Rumbler07

Mitglied
  • Content Count

    40
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 Neutral

About Rumbler07

  • Rank
    kommt öfter vorbei

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus Is 250, Toyota GT86
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Lippstadt
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich hatte mich vor einigen Jahren auch mal für ein Fahrzeug aus den Niederlanden Interessiert, der Preis war super. Man sagte mir, das Fahrzeug könne nicht so ohne weiteres hier in Deutschland zugelassen werden und es müsste vorher eine Tüv Abnahme für entsprechende Papiere ausgestellt werden. Das Risiko (welches auch immer) trägt man da selber. Das wird mit Autos aus Belgien ähnlich sein.
  2. Wenn du so argumentierst, ist die ganze Optik beim RC300h etwas übertrieben, für die Motorleistung. Ich persönlich würde die Felgen auf jedenfall nutzen. Die Fahreigenschaften der Reifengröße sind auch besser, als wenn du jetzt reduzieren würdest. Der Bremsweg ist jedenfalls kürzer, das Kurvenverhalten stabiler. Sollte man bei dem Gewicht vielleicht nicht ganz außer Acht lassen. Optisch finde ich die OEM Lexus Felgen (eigentlich) immer sehr gelungen. 2 Lexus Felgen kosten wahrscheinlich so viel, wie ein kompletter Satz mittelmäßiger Zubehörfelgen.
  3. Beim IS 250 ist die Problematik auch schon aufgetreten, der Wechsel von 5W40 auf 5W30 hat bewirkt, dass das Rasseln nur selten auftritt bzw. nur noch bei längeren Standzeiten oder kalten Temperaturen. Klingt komisch, ist aber wirklich so. Vielleicht mal beim nächsten Ölwechsel einfach eine andere Viskosität ausprobieren.
  4. Hallo 2tLex, ist das der weiße IS 300 aus Osnabrück von Autoweller, wenn ich mich recht erinnere? Den habe ich auch unter "Beobachtung gehabt", ein sehr schönes Fahrzeug! Wünsche dir viel Freude mit dem Wagen! :)
  5. Fahre auch 5w30 im IS, habe 8l von Mannol für 49€ geholt. Lexus wollte für 5w30 Shell 179€ haben. Seit dem Ölwechsel habe ich auch kein Rasseln mehr beim Start, welches kurz beim anlassen ertönen kann.
  6. Das mit der Garantie bei den hohen Laufleistungen wird fast überall so gehandhabt, irgendwo ist es auch verständlich und nachvollziehbar, sonst könnten die meisten Autohäuser ja fast alle dicht machen. Der Wagen sieht so erstmal nicht schlecht aus, allerdings ist der Preis viel zu hoch für die Laufleistung und das Baujahr. Ich habe zuletzt einen GS450h F Sport aus ´13 mit 88.000km angeschaut für um die 28.000€. Wenn dir die Laufleistung nichts ausmacht und du die Farbkombination favorisierst, würde ich mir ein Preislimit (evtl. mit Inzahlungnahme) setzen und es beim Händler probieren. Die Probleme mit den Standschäden kommen vor, sind aber beim L10 eher selten. Ein guter Händler weiß natürlich trotzdem, wie man mit einem Hybrid im Verkauf umgehen sollte.
  7. Schon mal danke an euch für die Antworten! Das mit dem Fahrersitz ist mir auch direkt aufgefallen, ich habe in einem fast identischen GS F Sport gesessen mit 88.000km, Farbe der Innenausstattung war ein leicht creme farbener weiß Ton. Dort war der Innenraum überaus gepflegt und hatte kaum Gebrauch spuren, lediglich die Hochglanz Oberfläche der Mittelkonsole ist wohl etwas kratzempfindlich, besonders bei schwarz. Sehr schade, aber man möchte ja nicht die Katze im Sack kaufen.
  8. Hallo Leute, hat sich jemand diesen GS schon einmal angeschaut bzw. ist der Vorbesitzer vielleicht sogar hier im Forum? Der Wagen ist seit gut 4 Monaten im Netz. Preisbewertung auf diversen Portalen spricht von einem fairen Preis. Der Wagen befindet sich leider 500 km von mir entfernt... GS450h F- Sport mobile Ein ähnlicher GS den ich mir angeschaut habe, war nach knapp 2 Wochen verkauft, der wäre es wahrscheinlich geworden. 😒 Grüße Rumbler
  9. Ich muss meine Aussage von oben etwas revidieren. Bin zwischendurch nun einen GS450h Bj. 15 gefahren und war dort auch nicht mehr hin und weg, als beim IS300h. Klar die Leistung hat ohne jede Frage echtes Suchtpotenzial, auch in Verbindung mit dem im Vergleich dazu recht niedrigen Verbrauch und überhaupt gefällt mir das Auto sehr gut, aber...er ist mir persönlich einfach zu groß und schwer, auch ist mir die Leistung im Alltag zu verführerisch. Diese Leichtigkeit besonders in Kurven waren beim Standard IS deutlich besser. Liegt vielleicht auch daran, dass ich etwas verwöhnt bin von meinem GT86. Kurz darauf bin ich dann nochmal einen 2015er IS300h F-Sport gefahren, dass war kein Vergleich zur "Billig" Variante die ich als erstes gefahren bin. Alles war etwas schärfer, subjektiv ging der Wagen auch besser und der Tacho hat mir überaus gut gefallen. Also der 300h könnte nun durchaus meinen 250er ersetzen da in Zukunft ein Hybrid her soll, dann aber nur als F-Sport Modell :)
  10. Mein Endschalldämpfer hatte auch einiges an Flugrost und ein Loch, wurde dann letztes Jahr gegen einen Edelstahl Topf von Invidia getauscht. Sonst eigentlich keine Auffälligkeiten was Rost angeht. Die Schellen werde ich auch mal begutachten, ich habe besonders bei gepflasterten Straßen eine Art Klappern oder wie du es sagst Rasseln. Hat die Anlage zuviel Spiel bei dir gehabt und deshalb die Akustik verursacht?
  11. Ich habe den zweiten Satz Xenon Brenner bei mir drin, mittlerweile bin ich bei fast genau 200k km. DIe Lichtautomatik benutze ich nie, da wäre der Verschleiß wahrscheinlich bedeutend höher. Bei meinem Stand in der Verkaufsanzeige nicht dabei, dass der Wagen den Abstandsradar hat, habe ich durch Zufall nach dem Kauf entdeckt. Sehr feine Sache auch jedenfalls.
  12. Auf ebay sind die geschlitzten zu verkaufen : Scheiben Gs450h
  13. Ich hatte vor 2 Wochen auch eine IS300H Probefahrt, mein IS250 war zum Service. Anfangs war ich echt angetan, was man auf Bildern sah versprach viel. Hatte ebenfalls mechanisch verstellbare Sitze, ist für mich in einem Lexus ein absolutes No Go. Eine F-Sport Version ist da aber wahrscheinlich nochmal was ganz anderes. Den Rest empfand ich als angenehm, aber mehr nicht. Motorleistung ist ausreichend, der Innenraum ist vom Design her sehr schön und die Optik der Karosserie natürlich auch. Er fährt sich deutlich sportlicher als der Vorgänger in Kurven und man fühlt sich absolut sicher. Dennoch ist der Funke nicht übergesprungen, war einfach nichts vorhanden, was einen wirklich umhaut. Als ich dann wieder im IS250 saß, war das ein sehr schöner Moment. Nun halte ich Ausschau nach einem GS450H 😄
  14. Die Öltemperatur ist nicht das Problem, es ist der Öldruck. Man sollte den Öldruck im Auge behalten, wenn der Motor richtig heiß ist und mit kleiner Drehzahl besonders im Leerlauf läuft. Wenn er richtig getreten wurde, Klima ausschalten. Sobald die anspringt, geht die Drehzahl und damit der Öldruck in den Keller, manchmal dramatisch tief. Die Folge kann auf Dauer dann ein Pleuellagerschaden sein. Speziell mit 0W20. So handhabe ich es im GT. Spitzentemperatur beim Slalom mit Kühler 119°C. Auf dem Rundkurs meistens um die 110°C. Ich glaube das reicht aber auch nun dazu, mir ist nicht bekannt das Lexus Modelle eine ähnliche Problematik aufweisen.
  15. Ob man den Unterschied im Lexus merkt, weiß ich nicht, im GT habe ich ein paar °C weniger gehabt und die Temperatur ist schneller wieder gefallen (wir reden hier von ein paar Grad). Wichtiger ist der Öldruck, die Thematik ist beim GT von großer Bedeutung...Tracktool im Sinne von Clubsport, die Temperatur ist kein Thema mehr dank zusätzlichen Ölkühler, funktioniert gut mit 5W30. Unterschied den ich gemerkt habe: Mein Händler hat in meinem IS250 beim Kauf 5W40 eingefüllt, jetzt nach dem Ölwechsel ist ein 5W30 drin, das Rasseln beim Starten ist nahezu beseitigt. Meine Meinung: Das 0W20 wird weniger aus technischer Sicht verwendet, eher wegen der Messprozedur für die Euro Normen und Verbrauchsangaben. Die Prozedur beginnt mit kaltem Motor und während des Warmlaufs macht das 0W20 schon einen Unterschied. Mit 0W20 im Hybriden wird man also gut leben können!