Sign in to follow this  
Bert B.

mal ne Frage zum Kaltstart

Recommended Posts

ahoi Lexianer,

 

ich frage mich grad, ob meine Frage vielleicht dumm klingt oder überflüssig ist.. mich interessiert, ob es zum Kaltstart eine Vorgabe oder Empfehlung gibt, wann man dann den Gang einlegen und losrollen darf bzw. sollte.

 

es ist nämlich so, das unser roter Herzog in einer TG steht, wo ich natürlich den Motor nicht unbedingt länger als irgend nötig laufen lassen möchte, produziert neben den Abgasen auch Lärm, muss ja nciht sein.

der Motor dreht ja erstmal locker so 1200-1400. Wenn ich dann den Gang einlege, geht er zwangsweise runter auf 700-800, so sah es für mich aus. wenn ich dann aus der Parklücke rolle und dann das Tor öffnen lasse und dabei auf "N" stelle, dreht er hoch auf 1100, weil er eben noch nicht warm ist.

 

daher meine obige Frage, die ihr sicher leicht mit eurem Wissen beantworten könnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein Problem...

Du SOLLST sogar sofort losfahren, denn im Stand wird er schlechter warm als unter Belastung beim Fahren...

 

Aber auch, wenn er warm ist, dreht er im Leerlauf (auf N) höher als wenn der Gang eingelegt ist (auf D),

da sich ja jetzt die Schaufelräder im Öl drehen müssen.

 

Du kannst also ohne Bedenken sofort den Gang einlegen, sobald der Motor läuft.

 

Gruß vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

alles klar :thumbsup:, nach 2 Jahren Hybrid muss ich mich doch ein wenig umgewöhnen. Und der Volvo davor war ein böser Euro-3-Diesel, der hat nie hoch gedreht, wenn er einmal lief.

DIe Automaten-Volvos davor...hm, weiß ich grad gar nicht mehr so genau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Todde hat recht, wenn er sagt, sofort losfahren.

Allerdings sollte man dem Öl nach einer längeren Standzeit einige Sekunden gönnen, damit es alle Stellen im Antrieb erreichen kann. Es reicht, wenn Du den Wagen startest, den Gurt gemütlich anlegst und dann erst den Fahrgang einlegst. Das Ausrangieren und die langsame Fahrt noch innerhalb der TG reicht dann, um dann auf der Straße sich normal zu bewegen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Logisch...

Man startet ja nicht und gibt sofort Vollgas...

Das Warmfahren kommt ja auf den ersten Kilometern (Ab ca. 15 km ist er dann richtig warm und darf auch gefordert werden...)

 

LG vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Vollgas habe ich nicht geschrieben. Dein "sofort" suggeriert ein "Starten-Gang rein-Losfahren" in unmittelbarer Folge, so dass ein vollständiges Durchölen noch nicht erfolgt sein kann, bevor man mit dem eigentlichen "Warmfahren" beginnt"

Edited by LexLord

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb LexLord:

Von Vollgas habe ich nicht geschrieben. Dein "sofort" suggeriert ein "Starten-Gang rein-Losfahren" in unmittelbarer Folge, so dass ein vollständiges Durchölen noch nicht erfolgt sein kann, bevor man mit dem eigentlichen "Warmfahren" beginnt"

Ok, jetzt habe ich Dich verstanden...

Aber ich meinte es schon so, wie Du es detailliert in Worte gefasst hast... :thumbsup:

 

Gruß vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab euch schon beide richtig verstanden 🙂 reinsetzen, anschnallen, starten, Tür zu und dann in Ruhe ausparken (ein paar Sekunden nach dem Starten) und dann raus aus der TG....wo man schon mal etwas Gas geben muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast auch einen Automatik oder? 

Der Automatik (weiß nicht ob's beim Schalter auch so ist) hat auch eine Art Warmfahr-Zyklus, meiner schaltet kalt etwas später, lässt die Gänge länger drin und gibt z.B. den 6.Gang erst nach ~5km frei. 

Finde ich schon bemerkenswert wie clever die Getriebesoftware damals schon war, mittlerweile ist es ja usus, dass bei den Fahrzeugen kalt die Drehzahl begrenzt wird etc. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

jup. Automatik. Was anderes würde ich auch nicht mehr fahren wollen.

die verhält sich so wie du es beschrieben hast. Allerdings weiß ich nicht, wann der 6 frei gegeben wird. Bis ich aus der Stadt raus bin, sind immer locker 10 Minuten vorbei.

Die Software ist doch adaptive, oder? Sie lernt wie der Fahrer sich verhält und passt die Schaltvorgänge an. Ob das auch wohl bei zwei Personen funktioniert? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sagt das Lexus-Prospekt aus 2009 zu Deiner Automatik:

 

Zitat:

Das 6-Stufen-Automatikgetriebe mit sequenziellem Schaltmodus verfügt über eine intelligente elektronische Steuerung (ECT = Electronically Controlled Transmission). Die ECT-Elektronik optimiert und steuert Schaltzeitpunkte, Wandlerüberbrückung, Hydraulikdrücke und Motordreh- moment entsprechend den über verschiedene Messfühler erfassten Fahr- und Motorbedingungen. Dadurch wird ein optimales und ruckfreies Schalten unter allen Fahrbedingungen erreicht. Zudem ermöglicht das ECT-System die Wahl zwischen verschiedenen Fahrprogrammen wie Wintermodus, Normal- und Sportprogramm. Dadurch werden die fahrdynamischen Anforderungen unterschiedlichen Fahrsituationen gerecht: Im Wintermodus „SNOW“ wird das Drehmoment an den Antriebsrädern vermindert. Dadurch wird ein Durchdrehen der Antriebsräder redu- ziert, was das Anfahren und Beschleunigen auf glatten oder rutschigen Straßenbelägen deutlich erleichtert. Der Sportmodus „PWR“ hingegen verleiht dem IS ein dynamisches Fahrerlebnis, indem die Schaltzeitpunkte der einzelnen Gänge sportlich ausgefahren werden. Zusätzlich hat das Getriebe einen sequenziellen Schaltmodus „S“. Durch einfaches Antippen des Wählhebels oder der im Lenkrad integrierten Wipptasten erfolgt ein Herauf- oder Herunterschalten der Gänge. Dadurch wird die Gangwahl individualisiert und der sportliche Charakter des IS 250noch deutlicher hervorgehoben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für den Auszug aus dem Prospekt! sehr interessant 🙂

 

ich fahre aktuell immer im Normalmodus, denn ich gleite eher als das ich schnell beschleunigen oder schnell fahren muss. Beschleunigen geht ja da auch ohne Probleme 😄

Powermodus hab ich auch schon probiert, aber grad wenn der Herzog noch nicht warm ist, mag ich ihn nicht so mit seinen Schaltvorgängen.

 

auf den Snowmodus bin ich gespannt. Fährt der dann im 2. oder 3. Gang an? so kenne ich das von den anderen Automaten mit 5-Gang, die wir mal hatten.

 

den S-modus muss man aber beim Herzog nicht wählen, die Paddel funktionieren auch ohne, das war wohl im VFL noch nicht so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this