Jump to content

RDKS wieder mal...


Recommended Posts

Es gibt im Forum etliche Beiträge zum Thema "RDKS". Denen entnehme ich, dass es pro Fahrzeugtyp, Baujahr und Land enorme Unterschiede gibt. Mich interessiert nun ganz konkret, wie ich bei meinem IS250C, Baujahr 2010, die blinkende bzw stabil leuchtende Warnung abgeschaltet bekomme.

Wie ging die an? Ich hatte ziemlich lange den Reifendruck nicht mehr kontrolliert. Wozu auch? Als Einfältiger denkt man "Ich habe ja RDKS, und das meldet keine Fehler an seiner Funktion, und auch keinen mangelnden Reifendruck." Aber nach etwas mehr als einem Jahr wurde mir die Sache doch unheimlich. Das dauerte mir einfach zu lange, dass die Reifen den Druck problemlos halten sollten. Das Fahrverhalten liess auch vermuten, dass man ein wenig nachfüllen sollte. An der Tankstelle stelle ich fest, dass in allen vier Reifen ziemlich genau 0.3 bar fehlte. Das soll wohl ungefähr das Auslösemoment für die RDKS-Warnung sein. Es war also erklärlich, warum da keine Warnung kam.

Also erst mal beigefüllt und den "Main"-Satz mit "Initialize" auf den neuen Druck aufmerksam gemacht... aber das Letztere hätte ich wohl besser nicht gemacht! Jetzt habe ich nämlich nach dem Einschalten der Zündung erst mal die blinkende Anzeige, die sich dann stabilisiert und nie mehr ausgeht. Nun zur Frage: Wie bekomme ich das aus? Die Angaben im Handbuch habe ich schon probiert, das bewirkt gar nichts. Drück- und Resetanweisungen aus einem Beitrag im GS-Forum habe ich auch probiert, ebenfalls Fehlanzeige. Manche Fahrzeuge scheinen eine Art versteckten Reset-Knopf im Fussraum zu haben?

 

Welchen Schalter bzw Knopf brauche ich? Und was mache ich mit dem? Oder geht das etwa überhaupt nicht und muss ich den Freundlichen bemühen?





 

Link to post
Share on other sites

Hallo, ich weiß nicht genau wie es bei deinem IS genau programmiert ist. Es könnte allerdings sein, das eventuell ein zweiter Reifensatz angelegt ist und du diesen aktiviert hast.

Wenn ich mich richtig erinnere sollte nach dreimaligen drücken hintereinander der Fehler behoben sein. Probier es einfach mal aus, ob die Leuchte dann erlischt. Der Schalter befindet sich bei meinem RCF unter dem Lenkrad.

Link to post
Share on other sites

Erst mal danke! Leider aber Fehlanzeige, und zwar buchstäblich. Die Fehleranzeige bleibt blinken. Ich habe nun alle erdenklichen 3xDrückszenarien durchprobiert. 3x während die Anzeige noch blinkt, 3x wenn sie dauerhaft brennt, 3x innerhalb der ersten fünf Sekunden wenn man noch "Check" sieht. Aber keinerlei Effekt. Ich verwende dazu den Menüknopf, mit dem man auch das Spiegeleinklappen, die Parksensoren etc einstellt. Da finden sich zwei Punkte:

  1. Initialize
  2. Main / 2nd

Ich versuche natürlich, "Main" zu initialisieren, habe ja nur einen Satz Reifen. Aber ich habe auch mal "2nd" probiert, macht keinen Unterschied.

Rumkriechen im Fahrerfussraum hat auch keine weiteren Knöpfe zutagegefördert. Es wird wohl der Eine sein. Jetzt ist guter Rat teuer. Die Frage ist, ob die TÜV-ähnliche Prüforganisation bei uns über die RDKS-Anzeige fällt. Ich müsste da kurzfristig hin.

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo, der Rückstellschalter befindet sich bei IS und auch beim RC unterhalb des Lenkrades und ist wirklich schlecht zu sehen. Wo er bei deinem Modell sitzt weiß ich nicht aber es ist der gleiche Schalter der auch zum initialisieren des Reifendruck-Warnsystem benutzt wird. In deiner Bedienungsanleitung sollte es einen Hinweis geben wo der Schalter sitzt. Dann bei leuchtender Lampe 3x kurz hintereinander drücken. Viel Glück.

Edited by MD-60
Link to post
Share on other sites
6 hours ago, The Grinch said:

Vielleicht ist auch die ein oder andere Batterie von den Sensoren leer und sendet somit kein Signal mehr.

 

Vom Alter her ist das wohl das Wahrscheinlichste. Und kann man dann diese Warnung nicht unterdrücken?

Link to post
Share on other sites

Ob die Batterie bei einem Sensor leer ist kann dir eine Werkstatt sagen. Mit legalen Mitteln kannst du die Leuchte nicht unterdrücken und sie ist in Deutschland auch relevant für den TÜV.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb xel:

 

... kann man dann diese Warnung nicht unterdrücken?

 

Das ist verboten. Alle sicherheitsrelevanten Warnungen dürfen nicht abschaltbar sein.

 

Aber du kannst natürlich ein schwarzes Klebeband über die LED Kleben, dann ist sie nicht mehr zu sehen. Nur der TÜV wird damit nicht einverstanden sein.

Link to post
Share on other sites

Also ich kenne das so das man 3x kurz drücken muss und dann sucht er die Sensoren

dann nach einer weile wenn sich der Blinkimpuls verändert einmal lange drücken zur Bestätigung 👍

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb uslex:

 Nur der TÜV wird damit nicht einverstanden sein.

Nicht immer,  ich kenne ein Kunde von uns der fährt Hyndai Velyster ( oder wie das Ding heißt ) er hat für Winterreifen ein Bescheinigung von seinem Hyundai Händler bekommen, damit kann er beim TÜV vorzeigen und ist die Sache damit geklärt,  manchmal geht's einfacher als man denkt 😅 wahrscheinlich nicht bei Lexus.

Link to post
Share on other sites

Wenn der Hyundai Veloster nach einem bestimmten Datum ( ich habe das genaue Datum nicht im Kopf und bin zu faul zum googlen ) zugelassen wurde, dann kann der Händler schreiben was er will, das bringt dann gar nichts. Ab diesem Datum ist das Reifendruckkontrollsystem vorgeschrieben und deshalb auch beim TÜV relevant.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb autoschubi:

Also ich kenne das so das man 3x kurz drücken muss und dann sucht er die Sensoren

dann nach einer weile wenn sich der Blinkimpuls verändert einmal lange drücken zur Bestätigung 👍

 

So wie du das schreibst, habe ich das im CT200h auch selber hin bekommen.

 

Leider verbaut Lexus in verschiedenen Modellen völlig verschiedene RDKS und ändert das dann auch noch von Baujahr zu Baujahr innerhalb eines Lexusmodells ab.

 

Beispiel: Mein GS von 2005 konnte 2 RDKS-Sätze abspeichern und hatte einen kleinen Umschalter zum Wechsel von Sommer auf Winter und zurück.

 

Zu meinem Folge-GS konnte ich die alten Winterräder nicht mitnehmen - Grund andere RDKS, weil jetzt mit Luftdruckanzeige.. Und der nächste GS von 2013 konnte nur einen RDKS-Satz abspeichern, es mussten also bei jedem Radwechsel die Nummern immer wieder neu eingegeben werden mit dem Toyota-Techstream.

 

Und mein jetziger GS kann wieder 2 RDKS-Sätze abspeichern, hat aber keinen Schalter zum schnellen Wechsel zwischen Sommer/Winter.

 

Toll oder?

 

Link to post
Share on other sites

Danke für alle Vorschläge, Leute! Ich habe mir nochmal eine 3xDrückorgie angetan, mit 3xkurz bei Blinken, gefolgt von 1xlang bei stabiler Anzeige. Das wahlweise mit laufendem Motor oder auch nur mit Zündung an. Ergebnis: nichts Neues.

Ich war heute kurz bei Lexus und habe mich mit dem Chefmechaniker unterhalten. Der meint auch, dass das Fehlerbild eher zu einem Fehler einer oder mehrerer Batterien passt. Abstellen kann er die Warnanzeige nicht. Aber er hat mir Hoffnung gemacht, dass die TÜV-ähnliche Organisation sich da nicht drüber aufregen wird. Schliesslich ist die Erstzulassung meines IS250c schon 2010 gewesen, und RDKS ist erst 2014 verbindlich für Neufahrzeuge vorgeschrieben worden.

Die Geber kosten ca 70€ pro Stück, MwSt inbegriffen. Dann lasse ich sie bei der nächsten Inspektion gleich alle vier tauschen. Aber jetzt erst mal sehen, was die Autoprüfer nächste Woche meinen.

Link to post
Share on other sites

Der gute Mann bei Lexus hatte Recht. Ich war heute morgen bei der jährlichen Prüfung. Den Autoprüfern machte das RDKS-Warnlicht offenbar nichts aus, die Bescheinigung (wir haben hier keine Plaketten, sondern Bescheinigungen auf Papier) wurde ohne Bemerkungen erteilt. Das Austauschen kann also warten bis zur nächsten Inspektion. 😀

Link to post
Share on other sites
29 minutes ago, uslex said:

Da hast du riesen Glück, das bei der Erstzulassung noch kein RDKS Pflicht war. 

 

Naja, was heisst "Glück"... es wird ja sowieso instandgesetzt. Ich hätte das die Werkstatt eben gleich machen lassen und wäre ein paar Tage später zur Prüfung vorgefahren. Das ist im Moment nicht so eilig. Wir haben hier wegen der Coronakrise sechs Monate Aufschub bekommen. Ich hätte eigentlich sonst schon im März gehen müssen, aber coronabedingt waren die Prüfstellen eine ganze Zeit mit im "Lockdown". Also konnte ich gar nicht. Das führte natürlich zu einem enormen Aufholbedarf. Der Mann bei der Prüfstelle sagte mir heute, bei der Wiedereröffnung hätten sie 40,000 Fahrzeuge Rückstau gehabt. Die Regierung hat kurzerhand sechs Monate auf die Termine draufgelegt, damit sich der Rückstau etwas besser verteilt. Den 04.Nov haben sie zum neuen Stichtag erklärt für alle die, die in dieser Situation sind. Und das Abflachen hat prima funktioniert. Ich war heute dort, geprüft und wieder weg bevor ich mich versehen habe. 👍

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy