• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

SKR_90210

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    115
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

SKR_90210 last won the day on 28. Februar

SKR_90210 had the most liked content!

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über SKR_90210

  • Rang
    ist ein Foren-Fan

Profile Information

  • Fahrzeug
    NX300h Excellence vorher IS250 und IS200
  • Land
    Schweiz
  • Standort
    Solothurn
  • Interessen
    Ehm. "Bluefox" (in diesem Forum),

    - I am a old-school gentleman
    - Cosmopolitan - (despite having Monaco in my blood)

    I drink my coffee like Chuck Norris - Black and without water...

    Faith is standing at the edge of all known light and stepping into darkness knowing there will be ground beneath your feet or you will be taught to fly...

    Well, I like to fly (fast) airplanes and I like Lexus, Infiniti and Jaguar cars....

    ...and yes, I am driving a Mark Levinson Stereo on wheels.
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

210 Profilaufrufe
  1. Ist ein sinnvoles Facelift das aber den MK1 nicht out dated aussehen lässt (vielleicht bis auf das breitere Display und die neuere Entertainment- resp. Navisoftware). Die Scheinwerfer gefallen mir beim MK1 besser... :-)
  2. Willkommen.... und nettes Nummernschild...
  3. Das war das Zitat (unten von rockatanski): und ich habe lediglich klargestellt das hier eine Verwechslung vorliegt: denn --> PHEV = "plug-in hybrid electric vehicle" = Plug-In.
  4. Sollte es "böse" rüber gekommen sein finde ich das nicht in Ordnung und das tut mir Leid. Ich will kein anderes Konzept aufzeigen. Ich kenne die Fähigkeiten und die technischen Unterschiede und Konzepte der Plug-In Hybride (PHEVS), Vollhybride und Elektrofahrzeuge (BEV) ziemlich gut da ich beruflich damit zu tun habe (Entwicklung). Mir ging es um die Aussage unten das man "doch einfach etwas Kapazität" in den Akku stecken soll. Gleichzeitig wird PHEV erwähnt der "schon" nach 2 Km den Verbrenner einschalten "muss". Aufgrund des Geschriebenen habe ich eine mögliche technisches Wissenslücke vermutet. Wie schon mehrfach erwähnt ist das Konzept des Vollhybriden nicht grundsätzlich elektrisch zu fahren sondern den jeweiligen Bedingungen entsprechenden effizientesten Antrieb zu verwenden. Ich denke Lexington mit seinem LS600hL kann das bestätigen. PHEV's haben auch Ihre Berechtigung aber sind nicht einfach besser nur weil sie 50km rein elektrisch fahren. Ich denke wir sind hier in einen Autoforum und technische Diskussionen sollten möglich sein. In diesem Sinne
  5. Ja, mir ging es einfach darum nicht einfach von einer Energiequelle zur nächsten zu gehen nur weil sie Verfügbar ist. Im Moment sehe ich den Vollhybriden einfach als praktisches Mittel um generell weniger fossilen Treibstoff zu verbrauchen aber ohne Komforteinbusse (ich bin eigentlich nicht wirklich "Grün"). Für mein Fahrprofil geht das auf. Wie es in 10 Jahre aussieht kann ich nicht sagen aber zu diesem Zeitpunkt schauen wir dann weiter.
  6. Versuche ich nicht. Ich brauche mir nichts schön zureden. Ich Versuche lediglich aufzuzeigen das PHEV und Vollhybrid ein ANDERES technisches Konzept ist und nicht unbedingt miteinander verglichen werden kann. Die Batteriekapazität beim PHEV ist erheblich höher (und auch erheblich schwerer). Subjektiv für mich stimmt das Package Vollhybrid einfach da ich auf keinerlei zusätzliche Infrastruktur zurückgreifen muss. Für jemanden Anderen mag das nicht gelten und das ist auch gut so. Ich finde es einfach nicht zielführend wenn man technische Sachen vergleicht die schlicht und ergreifend nicht 1 zu 1 zu vergleichen sind. Ob Deutschland Strom exportiert oder verschenkt ist mir eigentlich egal. Das tut prinzipiell hier nichts zur Sache. In der Schweiz haben wir auch nicht zuwenig Strom aber ich fühle mich trotzdem besser im Vergleich zum Vorgänger IS250 erheblich weniger Benzin zu verbrauchen ohne Komfortabstriche resp. eher einen Komfortgewinn zu haben. So einfach ist das.
  7. Wie gesagt ein Vollybrid IST kein PHEV. Er kann NICHT aufgeladen werden und reines elektrisches Fahren ist nicht die Priorität. Ein PHEV kann rein elektrisch fahren und in der Regel über längere Distanzen ~20 is 40 km ABER muss am Stromnetz aufgeladen werden. Man erkauft das elektrische fahren mit einer recht schweren Batterie (Vielfaches einer Vollhybridbatterie), Strom aus dem Netz der was weiss ich wo und wie zusätzlich produziert werden muss (Wasser, Wind, Sonne, Kohle, Gas, Nuklear, etc.). Wem das Egal ist der ist natürlich mit einem Elektroauteo (BEV) oder eben PHEV (PLUG-IN Hybrid) bestens aufgehoben da er ja dann mit besonders reinem Gewissen fahren kann (das ist sarkastisch gemeint). Deshalb kann ich dem PHEV und dem BEV nicht viel abgewinnen ausser man hat eine Solaranlage auf dem Dach die den zusätzlichen Stromverbrauch abdeckt. Alles andere ist für mich Augenwischerei. Ein Vollhybrid ist für mich (subjektiv) einfach das ehrlichste und praktikabelste System da der Strom komplett aus überschüssiger Energie gewonnen (rekuperiert) wird die beim normalen Verbrenner einfach unter Anderem als Reibung und Wärm verpufft. Ein PHEV und natürlich das BEV sowieso könne NIE genug rekuperien und sind IMMER auf externe Netzenergie angewiesen. Ist ja eigentlich nicht so kompliziert.
  8. Nun, voll rekuperieren benutzt den Verbrenner wohl mehr da bremsen und segeln alleine nicht ausreicht um die Batterie in vernünftiger Zeit vollzuladen.und das zusätzliche Batteriegewicht ist ja auch nicht ohne. Der Vollhybrid ist für mich die beste Wahl da es ja nicht darum geht ob elektrisch oder Verbrenner sondern einfach in jeder Situation die optimale resp. effizienteste Antriebsart zu verwenden. Elektrisch fahren ist ja ganz lustig. Wir haben im Fuhrpark einen BMW I3 wobei ohne vorauschauendes Fahern (Strecke, Wetter, Temperatur) ist die Batterie so schnell leer das der Extender öfters angeworfen werden muss und um wieder auf einen grünen Zweig zu kommen muss er extern aufgeladen werden. Das ist beim PHEV genauso. Beim Vollhybrid ist das so nicht nötig. Der fährt einfach.
  9. Mag toll sein der Porsche aber PHEV's oder Plug-in kommen mir nicht ins Haus. Ich fahre Hybrid um einfach weniger Benzin zu verbrennen und nicht um den Minderverbrauch mit zusätzlichem Netzstrom kompensieren zu müssen.
  10. Das sind aber keine Vollhybride... das sind PHEV's (plug-In Hybride) ..... Schwerere, grössere Batterie, müssen extern geladen werden....
  11. Man kann die Schlüssel Abends auch einfach in eine kleine Blechdose legen... dann kann der an der Hauswand so oft entlang laufen wie er will...
  12. Sehr schönes Fahrzeug! (der NX).... viel Spass damit.!!
  13. Ja Es heizt geringfügig mehr auf als beim IS250 resp. standard Blechdach, jetzt im Winter ist es gefühlt auch ein bisschen kälter (wenn das Rollo geöffnet ist). Allerdings ist es wenn es offen ist unbezahlbar angenehm und hell im Innenraum. Das Stoffrollo ist nahezu Lichtdicht und schirmt sehr gut ab (Licht, Kälte, Hitze). Das Dach ist aus Glas.... und ich würde es wieder bestellen!
  14. klimanlage a/c ausgeschaltet nx300h

    Ja, das war damals schon so mit meinem IS200 und dem IS250. Auf 22°C eingestellt und auf "Auto" und ich hab die Temperatur nur in einem sehr heissen Sommer etwas korrigiert ansonsten nie angefasst. Die Klimaanlage hat immer perfekt funktioniert.
  15. Der NX hat ja Sitzheizung und Lenkradheizung... was will man noch mehr ??? :-)