Sign in to follow this  
Elasto

Haltbarkeit Kompressor

Recommended Posts

Hi Leute.

 

Nachdem ich schon seit Jahren hochzufrieden mit meinem 300SX bin, habe ich mir letztes Jahr spasshalber auch einen is200 zugelegt.

Mir war zwar nach der Probefahrt schon klar, dass der Motor Drehzahl braucht, um ordentlich vorwärts zu gehen, daher denke ich eigentlich schon seit dem Kauf über einen Kompressorkit nach.

Jetzt bin ich aber gerade über eine Anzeige eines is200 mit typisiertem Kompressorkit gestolpert.

Nun meine Frage: Der Wagen hat schon über 170tkm am Tacho. Wie sieht's denn mit der Haltbarkeit aller beteiligten Systeme (Motor, Kompressor, Fahrwerk etc... ) aus?

Ist ein vollständiges Scheckheft wünschenswert, unverzichtbar oder egal?

 

Elasto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kompressor sollte hin und wieder neues Öl bekommen (sind glaub nichtmal 200ml), hin und wieder gehen die Nadellager hinüber. Sind aber auch keine 100€ für die Überholung. Notfalls Ersatzkompressor ausm 230er Mercedes nehmen, ist der gleiche.

Dem Auto macht die Aufladung garnix, da brauchst Dir keine Gedanken drum machen. Bin 10 Jahre damit gefahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allgemein solltest du eben darauf achten, dass der Wagen an sich immer gut gepflegt wurde. Mach eine Testfahrt und lass anfangs erstmal den Besitzer fahren. Dann merkst du eventuell, ob er den Wagen vielleicht immer kalt getreten hat oder immer schön warmgefahren hat. Achte drauf, ob das Kompressorkit ein Nachbau oder original TTE/Bemani ist. Es gibt mittlerweile viele Replika-Kits. Macht an sich nichts, ich fahre selbst eins seit über 10000 km, aber die Originalkits sind einfach wertvoller und im Detail technisch sauberer gelöst.

 

Ansonsten wie Moerser Lex gesagt hat. Kompressor ab und an warten (weiß gar nicht nach wie viel Kilometern das empfohlen wird?) und auf den Kompressorriemen achten, nicht dass der irgendwann den Verschleißtod stirbt. Sonst bist du auf der sicheren Seite. Wenn der Wagen nicht unbedingt immer kalt getreten und gut gewartet wurde, bist du motortechnisch eigentlich auf der sicheren Seite.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau. Bei Kauf alle Öle neu, Kompressor inkl.

Neuen Riemen für den Kompi, kost 10 Euro. Dann brauchst Dir um den Kompressor Pi mal Daumen 3 Jahre lang keine Gedanken mehr machen. Sogar wenn der auf der Urlaubsfahrt nach Kroatien verreckt kein Problem : Riemen abnehmen oder einfach durchschneiden (wie gesagt 10 Euro), Bowdenzug fürn Bypass aushaken und schon fährst wieder im Saugbetrieb mit ca 140PS (bedingt durch den geänderten Ansaugweg). Dauert im Ernstfall zusammen 10 Sekunden und kannst unbesorgt weiterfahren.

Riemen nicht zu fest spannen, mag die Wasserpumpe nicht. Ansonsten wie vom Vorredner schon gesagt, schau auf den Zustand des restlichen Autos.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Autos werden langsam alt daher ist das wichtigste echt zu schauen was alles gemacht werden muss und dann überlegen was kostet das alles zusammen.

Gerade die Teile sind recht teuer, ich selbst habe wohl gerade Pech mit den Zündspulen, letztes Jahr aus den USA neue bestellt aber Verdacht auf Plagiat liegt nahe da jetzt schon wieder eine defekt zu sein scheint. Dann geht wohl echt kein Weg vorbei die 1000€ für 6 neue auszugeben.

Daher wirklich schauen was wurde gemacht und was steht an.

Als Alter IS Fahrer weißt du ja die wichtigen Punkte wo drauf man besonders achten muss.

Edited by Yoshimitsu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Folgefrage:

Wäre es nicht sinnvoll, einem aufgeladenen is200 eine etwas längere Endübersetzung zu spendieren?

Habe ja den direkten Vergleich. Mein is300sx dreht im 4ten Gang genauso viel wie der is200 im 6ten. Und passt das Diff von einem is300sx - vielleicht sogar plug-and-play - in den 200er? 🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kannst du machen, ich hatte auch schon die Überlegung aber wenn fährt man schonmal schneller als echte 222Kmh?

Ja hin und wieder ist es Möglich aber eine längere Übersetzung würde wieder zulasten der Beschleunigung gehen und da muss ich sagen bin ich lieber schneller auf 222 als das ich 240 oder 250 fahren könnte.

Zudem wird der Motor ziemlich heiß, bei den Sommerlichen Temeraturen komme ich mit Bleifuss recht schnell auf über 120°C und viel heißer möchte ich den Motor nicht fahren, also über 130°C möchte ich nicht kommen und ich denke mit längerer Übersetzung müsste er noch schneller heiß werden aber das kann auch täuschen, vielleicht würde er auch durch die geringere Drehzahl sogar kühler laufen was ich mir nicht vorstellen kann aber wenn das Jemand testet würde mich das sehr interessieren.

Das sind die Gründe warum ich das bisher gelassen habe, zum einen möchte ich die gute Beschleunigung nicht hergeben und zum anderen habe ich die Sorgen werden der Öltemperatur.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke erstmal für die Info. Ich weiß nämlich von einem 300sx, der gerade geschlachtet wird - von dem gäbs dann das Diff (ist die Hinterachse sonst ident? - dann wäre der komplette Tausch vielleicht sogar der einfachere Weg)

Wegen der Verlängerung der Übersetzung mach ich mir keine Sorgen um die Beschleunigung zumal 35% Leistungssteigerung dahinter stehen - die Drehzahlsenkung lässt im schlimmsten Fall den sechsten Gang zum Autobahn-Schongang werden. Der 300SX hat ja auch nur 5, und der schiebt schon deutlich besser an).

Und wegen der 120 Grad Öltemp.: Heißt das, dass ein Komp 200er ein Öltemperaturproblem hat? Hat der is200 denn einen Ölkühler? Falls nicht, kann das Nachrüsten ja kein Problem sein.

 

 

Edited by Elasto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Öltemperaturproblem kann man das nicht nennen aber wenn ich bei den 30°C was wir jetzt hatten 400Km deutsche Autobahn fahre was geht komme ich schon über diese Temperatur.

Dann muss ich je nach Außentempertur nur noch 160 bis 180 kmh fahren damit das Öl wieder abkühlt.

Ölkühler hatte ich auch schon als Überlegung, ist aber auch wieder eine Fehlerquelle mehr und ich möchte möglichst wenig Geraffle haben was Probleme machen kann.

Öltemperaturproblem kann man das ja nun auch nicht wirklich nennen.

Wenn man bei den VAG Foren so rum schaut fahren die teils Serie schon 140°C Öl und das bei der dünnen Suppe was die dank Gesetzgebung und Spritsparwahn Heute alle haben, das würde ich schon eher Öltemperaturproblem nennen.

 

Das 300er Diff hatte glaube ich 2 Schrauben mehr zur Eingangswelle, steht alles bereits im Forum irgendwo.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das 300er Diff passt, solange du die Antriebswellen mit übernimmst (6 Schrauben im Vergleich zu 4 beim 200er). Dann sollte er mit Kompressor um die 240 laufen (schätze ich, der IS 200 AT mit normalem AT Diff schafft das dann auch mit Kompressor) und bei normalen Autobahngeschwindigkeiten logischerweise etwas weniger Drehzahl haben. Haben schon einige hier gemacht, darunter @Rocky1275 und @Is300sportcrossi.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok. Die Öltemp.problematik bei Highspeed ist bei uns in Ö sowieso nicht vorhanden - ich sag nur "130" bzw "140".

Die Diff.wechselgeschichte ist zurzeit eigentlich nur ne Überlegung zur Drehzahlsenkung - wenns easy geht, warum nicht?

Nun die Gretchenfrage: Ist das Diff vom IS200 AT genauso kurz übersetzt wie das vom 200er Schalter oder so lang wie das vom 300SX (was mich jedoch ein wenig wundern würde) und brauch ich da auch die Antriebswellen ? 

Edited by Elasto

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Elasto

 

Jede deiner Fragen wurde hier im Forum schon diverse Male diskutiert. Teilweise gibt es zu den einzelnen Themen ganze Threads.

Wie wäre es denn mal mit bisschen suchen?!?

Den Lexus der ersten Generation gibt es seit 1999 bei uns auf dem Markt. ich bin mir sicher, dass ALLES z diesem Fahrzeug hier schon breit getreten ist

 

Dann bekommst du vielleicht noch bessere Antworten, da damals noch was los war hier im LOC und sich viel mehr kompetente Lexus Schrauber hier rumgetummelt und aktiv beteiligt haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tip mit der Suche. 😉

 

Hab ich natürlich vorher gemacht, aber bei gefühlten 5300 Treffern (Differenzial, Kompressorumbau etc) hat mich nach 1 Stunde Scrollen die Lust verlassen.

 

Werde mal "gurgel" befragen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst die Suchergebnisse etwas eingrenzen, indem du in den jeweiligen Unterforen suchst. Klicke dazu bei den Suchoptionen, wenn du z.B. in der Projektesektion oder im Motor/Getriebe Bereich bist, auf "This Forum", wenn du den Cursor in die Suchzeile setzt. Zumindest am Laptop geht das. Suche nach mehreren Begriffen funktioniert am besten, wenn du einzelne Begriffe mit Sternchen abgrenzt, z.B. *Differential*Automatik*.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problem ist eben auch dass damals viel mit Bildern Dokumentiert wurde und die haben das irgendwie alle auf der gleichen Seite hoch geladen die Heute nicht mehr existiert und somit sind viele dieser Threads Heute leider wertlos.

Auch zum Thema Öltemperatur konnte ich nichts wirklich finden wo mal die Grenzen aufgezeigt werden. Und mich würde da schon intersssieren wie entwickelt sich die Öltemperatur bei längerer Übersetzung, steigt sie wirklich weiter an wie es für mich logisch wäre oder eben nicht. Auf der Rennstrecke scheint man da ja auch nicht so an die Grenzen zu stoßen.

Edited by Yoshimitsu

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb a_wizards_war:

 Suche nach mehreren Begriffen funktioniert am besten, wenn du einzelne Begriffe mit Sternchen abgrenzt, z.B. *Differential*Automatik*.

 

Danke dir.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So. Hab jetzt auch noch die FAQs durch und (fast) alles Wissenswerte gefunden. 😎

Danke nochmal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Elasto:

So. Hab jetzt auch noch die FAQs durch und (fast) alles Wissenswerte gefunden. 😎

Danke nochmal.

 

So solls sein :biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut so, falls noch Fragen offen sein sollten kannst du dich ja trotzdem melden. 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this