Sign in to follow this  
GFW

Heizung bleibt kalt

Recommended Posts

Liebe Gemeinde, 

 

meine Heizung spinnt derzeit. Mal kommt warme Luft und mal nicht. Selbst wenn ich auf max. Temperatur gehe kommt ein kaltes Lüftchen. Ich bin schon 40 km am Stück gefahren, da kam erst die letzten km warm. Nach abstellen des Motors und Weiterfahrt nach fünf Minuten kommt wieder nur kalt. Ich hab keine Idee und hoffe auf eure Erfahrung 

 

Grüße Gerry 

Edited by GFW

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klingt für mich nach kaputtem Thermostat. Die Steuerung der Temperaturverstellung/Luftverteilung funktioniert? Hörst du da irgendwo einen Servo arbeiten wenn du genau hinhörst beim Verstellen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, es funktioniert alles. Nur eben mal kalt und plötzlich doch etwas warm. 

Welcher Thermostat kann das sein? 

 

Gerry 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, 

Überprüfe mal den Kühlwasser Stand direkt im Kühler, aber bitte nur bei kalten Motor. Die Fahrzeuge kommen langsam in das Alter, wo die Kühler anfangen undicht zu werden. 

 

Gruß Markus 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei zu wenig Kühlflüssigkeit müsste doch eine Warnlampe angehen. Ich schau aber mal heute nachmittag nach. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb GFW:

Bei zu wenig Kühlflüssigkeit müsste doch eine Warnlampe angehen. Ich schau aber mal heute nachmittag nach. 

Wer sagt das? So ein Funktion hat er nicht.

Wie Viel Km hat der Wagen schon? nach 120tkm kannst den Kühler schon mal austauschen, 70% dass er schon undicht ist, Wasserpumpe auch dicht? man muss schon genauer hingucken, von oben kann man schlecht sehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

210. 000 gelaufen. Sollte aber dann nicht die Temperatur steigen wenn zu wenig drin ist? Die ist immer knapp unter halb in der Anzeige. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht immer muss man den Termperaturanzeiger glauben.

Wie gesagt, prüf mal Wasserstand direkt am Kühler man muss ein Abdeckug neben Inverter abmontieren. 

Und bei dem Laufleistung mach den Kühler neu falls noch nicht gekriegt, bevor er dir irgendwo unterwegs platzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Rückmeldung :

 

Kühler und Wasserpumpe sehen beide passabel aus. Keine Undichtigkeiten laut Werkstatt. Es wurde 1.5 l nachgefüllt und Heizung bläst wieder bestens. 

 

Grüße Gerry 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, 

Ich möchte deine Werkstatt nicht anzweifeln, aber wenn 1,5 l nachgefüllt werden konnten, dann wäre ich sehr vorsichtig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sowohl am Kühler, als auch an der wapu sind keine Anzeichen einer Undichtigkeit zu sehen. sämtliche Schläuche und Verbindungen sind ebenfalls i. o. auch keine Emulsion am öldeckel. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist schlecht, dann kann nur noch Zylinderkopf Harrriß haben wegen Überhitzung, wenn Kühler, WaPu und der Rest 100% dicht ist.

Beobachte mal Kühlwasserstand.

Edited by Recing

Share this post


Link to post
Share on other sites

@GFW

 

Was hat Deine Beobachtung bisher ergeben? 1,5L findet ich auch schon sehr heftig.

Gruß  Monitor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles bestens. Kein Wasserverlust. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja schön. Nur wirklich eigenartig wie die 1,5 L "verdunstet " sind. Ich musste bei mir nach 99000km 300ml nachfüllen. Dies scheint der Unterschied zwischen Max und Min zu sein. Bisher erstmal auch alles gut.

 

Gruß Monitor

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.11.2019 um 08:08 schrieb GFW:

Kurze Rückmeldung :

 

Kühler und Wasserpumpe sehen beide passabel aus. Keine Undichtigkeiten laut Werkstatt. Es wurde 1.5 l nachgefüllt und Heizung bläst wieder bestens. 

 

Grüße Gerry 

Hallo, 

hat die Werkstatt untere große Motorabdeckung abmontiert und zwischen den beiden Kühler genauer nachgeschaut? Unter dieser Abdeckung  kann sich kleine Leckage am Kühler verbergen, weil die unten zuerst beginnen zu vergammeln. Meiner hat auch vor paar Jahren etwas Kühlmittel verloren,  in 1000 km ca. 300 ml, der kleine Rücklaufschlauch war ganz minimal undicht rosafarbene  Ablagerung war fast nicht zu sehen, ein neuer Schlauch und 2 neue Schellen haben das Problem gelöst 

Grüße Kuduz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was die Werkstatt demontiert hat weiß ich nicht. Vor 2 Wochen hatte ich das letzte Mal kontrolliert und alles war normal. Wenn nächsten Monat auf Sommerreifen gewechselt wird, lasse ich die Abdeckung zur Kontrolle mal entfernen, aber ich denke nicht dass da was dabei rauskommt, da ja seit 3 Monaten alles gut ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung aufpassen, so fing es bei mir bei ca.150k auch an, letztendlich war der Kühler dann auch defekt, hatte Haarrisse, ist wohl aus Kunsstoff....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb GFW:

Vor 2 Wochen hatte ich das letzte Mal kontrolliert und alles war normal. 

Wo genau kontrolliert am Kühler oder nur am Ausgleichsbehälter? 

Wenn im Kühler schon Luft drin ist ( Lüftblasse), dann kann er beim abkühlen kein Kühlwasser aus dem Ausgleichsbehälter mehr einsaugen, am besten Vorne große Verkleidung abbauen, dann sieht man wo der Kühlerdeckel befindet, auch direkt links rechts wo Kunststoff am Kühler ist auf undichtigkeiten prüfen.

WaPu ist auch oft undicht, kann man von oben aber schlecht sehen,  muss man schon am besten von unter im Radhaus kleine Verkleidung abbauen und genau hinschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kontrolle war im Ausgleichsbehälter. Dann werde ich wohl am Wochenende mal die Verkleidung vorne abbauen und in den Kühler schauen. 

Danke dir für den Hinweis. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte das Problem das ich Kühlwasser verlohr. Am Schluss fand ich einen Sprengdeckel der undicht war, von oben fast nicht sichtbar.

Danach war alles wieder in Ordnung. 180.000 km.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ein kleiner ovaler Deckel an der Vorderseite des Motors mit 2 Schrauben, kostet €12,- aber man muss das gesamte Kühlwasser auslassen und einige Teile abbauen. Schwer zu sehen, aber mit einer Taschenlampe von oben reinleuchten, dann wirst du den Deckel sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this