Recommended Posts

Wo verlängert ABS den Bremsweg stark? Neuschnee, Loses Geröll und Rollsplitt. Sonst ist es, außer du hast ne Rennlizenz, immer im Vorteil, die heutigen Systeme regeln so schnell, und vor allem jedes einzelne Rad, das wirst du nicht toppen können. 

Die Bremsbalanceregelung übersteuert nämlich quasi immer die Vorderachse. Heißt ohne ABS, selbst wenn Du es draufhast an der Blockiergrenze zu balancieren, werden die Hinterräder unterbremst, was du vorn also gewinnst verlierst du hinten wieder, selbst bei optimalen Bedingungen. Jetzt lass den Untergrund dabei wechseln, Bodenwellen, Radlastverteilung wechselt, Nass, gar eine Kurve. Bei 250+ werden selbst leichte Bögen auf einmal zu Kurven. 

Mit ABS gehst du voll rein, da erreichst sagen wir mal 90-95% der physikalisch machbaren Verzögerung, und das jedermann, egal ob Oma Liesbeth oder Walter Röhrl. Und - Du kannst dabei lenken. Unschlagbarer Vorteil.

 

bearbeitet von Moerser Lex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wurde im Forum bereits durchgekaut, ich hatte vor Jahren mal ein Thema dazu eröffnet mit dem Video und ziemlich alle waren sich damals einig.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit (ABS aus) würde ich auch nur fahren, wenn nichts los ist auf der AB. 

Er soll es ja nicht immer auslassen. 

 

Der Bremsweg ist in der Tat unter optimalen Bedingungen OHNE ABS kürzer als mit ABS. 

Sobald sich zum Beispiel die Beschaffenheiten des Belages ändern, ist das natürlich nichtmehr so.

 

Würde mich auch interessieren was der 300er schafft, aber Winterreifen sind schon drauf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb thebaja:

Ich dachte das die originalen toyota Steuergeräte keinen Zugriff erlauben D.h. Softwareoptimirung mit originalen Steuergerät soll nicht möglich sein??

 

Greez Basti 

 

Ich denke schon das man da rein kommt. Solange es eine elektronische Einspritzung ist,sollte es da eigentlich keine Pronbleme geben. Diverse Softwareoptimierer bieten es ja auch direkt für den 300er an,also muss es ja auch gehen. Extra Steuergeräte werden dafür nicht eingebaut,sondern Lediglich das Kennfeld in der originalen ECU.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für den 200er auch? Der steht doch auch auf der Liste.

Mit dem Kompressor sollte das Sinnvoll sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei ca 225-230 rennt der 200er in den Begrenzer. Da "hilft" also nur entweder Untersetzung ändern oder Begrenzer anheben. Erstes führt zu schlechterer Beschleunigung, zweites außer zu Schäden zu garnix weil oben die Leistung einknickt, bringt wahrscheinlich keine 10km/h als Sauger. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach GPS Messung ist bei echten 222/223 Schluss.

Meist reicht das auch aus, ich bin nun zwar schon öfter ausversehen im Begrenzer gelandet da der schon gut zieht und man die Geschwindikeit kaum merkt dennoch aber gehts mir weniger um Topspeed, da würde ich den längeren 6. verbauen.

Mir geht es eher darum die gesamte Verbrennung zu optimieren, saubere Verbrennung bei der neben paar PS vllt noch etwas weniger Verbrauch dazu kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.11.2017 um 12:49 schrieb Boergy:

Wenn das Programm fix geschrieben ist ohne das man was ändern kann, helfen nur Piggypacks oder Module in der ECU die eingreifen. Gabs von ein paar japanischen Herstellern in den 90er bei diversen Turbo-ECUs die den Speed Cut und andere Begrenzungen aufeghoben haben.

 

Im Normalfall intressiert das 90% auf der Welt keinenbeim 300er, da meist im 300er mal ein Turbo Platz findet und dann eine Standalone einzieht, damit is auch das Topspeedproblem gelöst :biggrin:

 

 

Die 10% wie ich interessiert das schon 😄

Möchte einfach mal auch das Auto ausfahren das was es schafft 

 

Hat das denn seit fast 20 Jahren keiner geschafft die vmax weg zu machen 

bearbeitet von IsFlex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Moerser Lex:

Bei ca 225-230 rennt der 200er in den Begrenzer. Da "hilft" also nur entweder Untersetzung ändern oder Begrenzer anheben. Erstes führt zu schlechterer Beschleunigung, zweites außer zu Schäden zu garnix weil oben die Leistung einknickt, bringt wahrscheinlich keine 10km/h als Sauger. 

 

 

Ich meine aber denn 300er bei dem es einfach bei 230 schluss ist was etwas nervig ist der würde viel mehr schaffen 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber eins muss man auch sagen besser so als wie bei den neuen z.B. VAG mit 300Kmh auf dem Tacho aber bei 250Kmh ist Schluss und selbst die schaffen die nur mit viel Mühe, Berg ab und Rückenwind.

Als ich den 200er noch als Sauger gefahren bin haben die mich aufgeregt wie langsam die überholt haben immer bis ich selbst mal sowas gefahren bin und merkte die sind halt so langsam, der Moment wenn die Leistung fehlt zum überholen aber hauptsache 300 auf dem Tacho stehen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden