Recommended Posts

Hallo, habe ein problem mit meinem Lex.

Lex hat Kühlwasser verlohren, ich habe ca. 4 Liter nachgekippt und er fuhr wieder.

Heute war ich in der Innenstadt, und da hat es wieder unter der Motorhaube gedämft. Ich habe den ADAC angerufen und der ADAC kippte schon wieder um 4 Lieter nach.

Es sind keine Lecks zu sehen, schliesslich habe ich fast 5 Monate gefahren.

Vielleicht hatte jemand dieses problem gehabt.

:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo, habe ein problem mit meinem Lex.

Lex hat Kühlwasser verlohren, ich habe ca. 4 Liter nachgekippt und er fuhr wieder.

Heute war ich in der Innenstadt, und da hat es wieder unter der Motorhaube gedämft. Ich habe den ADAC angerufen und der ADAC kippte schon wieder um 4 Lieter nach.

Es sind keine Lecks zu sehen, schliesslich habe ich fast 5 Monate gefahren.

Vielleicht hatte jemand dieses problem gehabt.

:rolleyes:

erstmal hallo zu deinem coolen einstandsthread :tooth:

und zu deinem prob:

wenns kein leck gäbe hättest du keinen verlust :clap:

was erwartest du?- wir werden dir auch nicht mehr sagen können als entweder du schaust selbst wo das wasser rauskommt wenn du es schon dampfen siehst oder du gehst in die werstatt :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann es das serien-problem des IS sein, nämlich die leckende wasserpumpe?!

hast du die schonmal überprüft?

kann mir zwar nicht vorstellen, dass sie so undicht ist, dass so viel in so kurzer zeit verloren geht, aber wer weiß...

such mal hier im forum nach "wasserpumpe", dann wirst fündig...

bearbeitet von PhreekySicko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstmal

Wieviel km hat dein Lex denn schon runter ?

Also wenn nichts undicht ist , müsste ja die Zylinderkopf dichtung undicht sein .

Das würde man aber am weißen Auspuff qualm sehen .

Da du geschrieben hast das es unter der Motorhaube qualmt gehe ich von aus das doch was undicht ist .

Überprüf die Wasserpumpe .Ob es unter der wasserpumpe feucht ist .

Was sagt Wassertemperatur ? Zu warm ,(also natürlich wenn noch Wasser drauf ist ) ?

Themostat defekt ?

Würde so auf jedenfall nicht rum fahren .

Kühler kleines Leck .

Da jetzt so eine Ferndiagnose zu geben ist schwierig .

Hoffe du wirst fündig . :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es dampft versuche die stelle zu finden von welcher dampf/kühlflüssigkeit austritt.

Hatte mal marderbiss an einem kühlmittelschlauch. War kaum zu sehen.

Viel glück bei der suche.

Lass uns wissen was es war :thumbdown:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahr in irgendeine Werkstatt deines "Vertrauens" und lass das Kühlsystem abdrücken!

Da wird sich das Leck schon zeigen!

Ausser, die Kopfdichtung ist hin, dann verdampft das Wasser im Verbrennungraum oder vermischt sich mit dem Motoröl.

Je nach dem wo die Dichtung verbruzelt ist.

Dann wird das Kühlsystem auch zu heiss und durch den Überdruck (der aus dem Ausgleichbehälter drückt)dampft es natürlich auch im Motorraum!

Hoffe daß nur ein Schlauch hin ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo erstmal

Wieviel km hat dein Lex denn schon runter ?

Also wenn nichts undicht ist , müsste ja die Zylinderkopf dichtung undicht sein .

Das würde man aber am weißen Auspuff qualm sehen .

Da du geschrieben hast das es unter der Motorhaube qualmt gehe ich von aus das doch was undicht ist .

Überprüf die Wasserpumpe .Ob es unter der wasserpumpe feucht ist .

Was sagt Wassertemperatur ? Zu warm ,(also natürlich wenn noch Wasser drauf ist ) ?

Themostat defekt ?

Würde so auf jedenfall nicht rum fahren .

Kühler kleines Leck .

Da jetzt so eine Ferndiagnose zu geben ist schwierig .

Hoffe du wirst fündig . :angry:

Mein Lex 143 tkm, vor 10 000 habe ich zahnriehmen wechseln lassen. dabei habe ich nicht an der wasserpumpe gedacht, dass die mit gewechselt sollte

Ich habe heute alles überprüft, Leck gibt es nicht, Wasserkühler sieht auch gut aus.

An dem Ausspuf kommt kein weisser Qualm, Motor startet immer einwandfrei, keine nebengeräusche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute mein Lex in die Lexus-Wekstatt gebracht.

Der "Meister" sagte "Wir prüfen es" Vielleicht ist da Termostat, Kühler oder Kopfdichtung.

Ich warte jetzt auf Anruf, mal scheuen was meinem Lex fehlt :o)

Leck kann ich ausschliessen, da die Flüssigkeit aus dem Überlauf-Ausgagng herausgekommen ist, un Kühler ist voll troken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich habe Anruf von der Werkstatt bekommen, die haben alles getstet und gamcht, dabei konntn Sie nichts feststellen.

Der "Meister" sagte, " Ich soll weiterhin auf Kühlflüssigkeit achten und falls es im monat 1 Liter Verlust wird dann ist es OK."

Ich hole es in einer Stunde ab.

ich bin gespannt

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wenn da ein leck is kann man´s finden, gibt nämlich tolle rote rückstände..

wenn er es durch den motor zieht dann müsste es doch ne fehlermeldung von der lambdasonde geben, oder nich? spuren an kerzen etc? nebel bei vollast?(lass ma kumpel auf der bahn hinter dir fahren..)

zu dem "überlaufausgang"(sind da spuren der flüssigkeit zu sehen?also was rotes), der gibt doch nur kühlflüssigkeit raus wenn zu viel druck auf dem system is oder irgendwo im system eine verstopfung ist? oder?

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

ich habe Anruf von der Werkstatt bekommen, die haben alles getstet und gamcht, dabei konntn Sie nichts feststellen.

Der "Meister" sagte, " Ich soll weiterhin auf Kühlflüssigkeit achten und falls es im monat 1 Liter Verlust wird dann ist es OK."

Ich hole es in einer Stunde ab.

ich bin gespannt

:)

Wie heißt denn die Werkstatt ?

Nur, dass ich da nicht mal aus Versehen hingehe.....

Sollte jetzt alles funktionieren, dann war es ein "Weihnachtswunder" :)

Gruß

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der IS hat eine Metallzylinderkopfdichtung, wenn da was durch geht, hat der Kopf was.

Würd mal schaun ob nicht der Kühler was hat, 4-8L gehen nicht einfach so verloren.

aja..die Werkstatt muss blind sein wenn die nichts findet :D

greets

Boergsn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstens Kühlwasser auffüllen .

Danach Werkstatt wechseln .Und das Problem noch mal neu schildern .

Jetzt wieder zur ersten Werkstatt und versuchen Geld wiederraus zu bekommen wegen Falschdiagnose .

1 Liter Kühlwasser auf einen Monat , gehts noch ?? :g:

Viel glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ?

Habense das Einschussloch im Kühler schon gefunden ? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

seit dem Kühlflüssigkein nachgefühlt war, ist alles in ordnung.

mal schauen was in paar Monaten gescheiht.

habe paar Kollegen gefragt. Die sagen ja auch entweder Termostat, Elektrik der Lüftkühler oder Kopfdichtung.

Aber bis jetzt nichts bestimmtes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hole diesen Thread mal aus der Versenkung, da der Titel passt und ich so keinen neuen aufmachen muss.

 

Seit geraumer Zeit beobachte ich Kühlwasserverlust am Ausgleichsbehälter. Dort hat sich immer ein klein wenig rausgedrückt. Letzte Woche war dann zum ersten Mal der Kühlmittelstand unter Minimum im kalten Zustand. Da ich meinem IS letzte Woche einen kleinen Service gegönnt habe, konnte ich auch nach weiteren möglichen Lecks suchen. Das einzige was mir auffiel, ist dieser Ablaufschlauch an der Wasserpumpe, siehe Foto. Nebendran blüht eine rosa Kruste. Auf der Unterbodenabdeckung findet sich auch ein runder Fleck mit rosa Kruste in der Größe ca. einer 2-Euro-Münze. Soweit ich den Rest des Kühlkreislaufs einsehen konnte, war alles sauber.

In der Explosionszeichnung ist der Schlauch auch aufgeführt, allerdings ohne Bezeichnung.

 

Bisher hatte ich noch keine Kühlprobleme, weder im Sommer noch im Winter. Die Temperatur baut sich problemlos auf und bleibt immer schön konstant in der Mitte.

 

Jetzt frage ich mich, welche Funktion dieser Ablaufschlauch dort unten hat (Überdruckventil?) und ob meine WaPu evtl. nicht mehr 100%ig läuft? :unsure: 

Das fehlende Kühlmittel habe ich als erste Hilfe mit SLLC aufgefüllt.

Kann hier jemand Licht ins Dunkel bringen?

Vielen Dank schon mal.

 

VG, Markus

DSC_3250b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenns dort mal raus kommt, is die WaPu hinüber, da es die Kühlflüssigkeit duchs Lager drückt. Wurde die beim letzten Zahnriemenwechsel nicht  mitgetauscht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och nöö... :mellow:

Als ich vor 2 Jahren den Wagen mit 160 tkm übernommen habe, habe ich auf Tausch von Zahnriemen und WaPu bestanden. Es wurde auch getauscht. Man hat einen deutlichen Farbunterschied zum Rest des Motors gesehen. Da der Zahnriemen laut Aufkleber von Herth&Buss ist, wird die WaPu auch kaum original sein... was ein Scheiß...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem vielen Dank für die schnelle Antwort! :smile:

 

Muss ich mir jetzt Sorgen machen, dass die zeitnah ihren Geist aufgibt oder habe ich normalerweise noch etwas Puffer? Wollte auf jeden Fall einen neuen Ausgleichsbehälter bestellen. Da kann ich gleich am Wochenende Einkaufsliste schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ablaufschlauch? Ich sehe da keinen Schlauch.

Der 1GFE hat an der Wapu einen Stutzen, sieht recht ähnlich aus, da war meiner undicht, fast 1 Jahr lange habe ich immer wieder nachgefüllt und als ich es dann machen lassen wollte war es plötzlich wieder dicht.

Der Mechaniker meinte diese Kruste hat dichtende Wirkung.

Jetzt musste ich schon über 1 Jahr nichts mehr nachkippen.

Aber demnächst kommt eh der dritte Zahnrieman, ist ja bald 20 Jahre alt der Gute und dann kommt wieder alles neu. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt da ein einfaches Mittel um Kühlwasserverlust festzustellen.

Im warmen Zustand (Kühlwasser) das System abdrücken.

Dann noch den Sachverstand des Mechanikers dazu und schon findet man den Kühlflüssigkeitsverlust .

Heizung im Fahrgastraum nicht vergessen....

Tritt nirgends Wasser aus, so verbrennt der Motor stetig Wasser oder vermischt sich mit dem Motoröl...(Kopfdichtung oder Risse im Kopf, Block...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Yoshimitsuschau mal in der Mitte des Bildes, da windet sich ein dünner schwarzer Schlauch lang.

Um die Pumpe rum ist alles sauber... aber wie @tantegerdasagt, werde ich in den nächsten Tagen eine Werkstatt aufsuchen und eine Dichtigkeitsprüfung machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jungs... der 300er hat bei der Wapu einen Anschluss und Schlauch, der 200er nur ein Loch. Hab selbst nochmals im Avatar schauen müssen welchen IS er fährt :biggrin:

 

 

toyota-lexus-genuine-2jzge-water-pump-fr

 

Wasserpumpe IS300.JPG

bearbeitet von Boergy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden