Sign in to follow this  
TK83

IS 200/300: Mobiles Navi mit möglichst großen Bildschirm ...

Recommended Posts

Guten Morgen,

ich habe eventuell die Möglichkeit hier im Forum an das klappbare Navi-Gehäuse (CD-Version ohne Bildschirm) vom IS 200/300 heranzukommen.

Für das Gehäuse suche ich ein mobiles Navi mit möglichst großen Bildschirm. Im Auge habe ich das Panasonic Strada CN-GP50TC.

Macht ein guten Eindruck und mit 5 Zoll hat es ein recht großes Display.

Folgende Fragen habe ich da noch. :thumbup:

1.)

Was ich mir aber noch vorstellen könnte, wäre ein Audio-Ausgang am Navi (hat das Panasonic leider nicht), damit ich es ans originale Radio von meinem IS anschließen kann und ich so die Navi-Ansagen über die Boxen höre. AUX-IN über iPod-Interface wäre vorhanden. Nur dann kann ich ja kein iPod mehr gleichzeitig anschließen, oder?

2.)

Hat sonst noch jemand ein paar Vorschläge für ein gutes Navi mit großen Bildschirm?

3.)

Obwohl ich mich schon im Forum umgelesen habe, bin ich noch nicht so recht weiter gekommen.

Es sind 3 Kabel vom Navi-Gehäuse, die man anschließen muss. Aber wo genau werden diese 3 Kabel dann angeschlossen? Ans Radio?

Ich hatte vorher kein Original Navi drin, daher weiß ich nicht, ob da überhaupt ein entsprechender Anschluss vorhanden ist. Ich habe CD-Schacht oben.

4.)

Kann mir vielleicht nochmal jemand die exakten Maße der Aussparung wo das eigentliche Navi-Display (CD-Version) drin sitzt, geben?

5.)

Klappt das Navi-Gehäuse automatisch hoch, wenn die Zündung an ist?

6.)

Wird es überhaupt funktionieren, dass das mobile Navi dann auch automatisch angeht, wenn man die Zündung an macht?

Grüße

Tom

Edited by TK83

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

1.)

Was ich mir aber noch vorstellen könnte, wäre ein Audio-Ausgang am Navi (hat das Panasonic leider nicht), damit ich es ans originale Radio von meinem IS anschließen kann und ich so die Navi-Ansagen über die Boxen höre. AUX-IN über iPod-Interface wäre vorhanden. Nur dann kann ich ja kein iPod mehr gleichzeitig anschließen, oder?

Ja das Navi braucht dann auf jeden Fall ein Line-Out oder Kopfhörer-Ausgang. Gleichzeitig 2 Aux-In anschließen ginge über einen Verteiler, dann hättest du beide Signale am Radioeingang.

2.)

Hat sonst noch jemand ein paar Vorschläge für ein gutes Navi mit großen Bildschirm?

Ein Freund von mir hat das BECKER - TRAFFIC ASSIST Z204, hat Kopfhörer-Ausgang und 4,3" also geringfügig kleiner als das Panasonic. Ich würde aber eher zu Marken wie Panasonic, Sony, oder TomTom tendieren.

3.)

Obwohl ich mich schon im Forum umgelesen habe, bin ich noch nicht so recht weiter gekommen.

Es sind 3 Kabel vom Navi-Gehäuse, die man anschließen muss. Aber wo genau werden diese 3 Kabel dann angeschlossen? Ans Radio?

Ich hatte vorher kein Original Navi drin, daher weiß ich nicht, ob da überhaupt ein entsprechender Anschluss vorhanden ist. Ich habe CD-Schacht oben.

Du sprichst vom elektrisch ausfahrbaren Navi-Gehäuse (Original-Lexus)? Schau dir die Schaltpläne an: http://bahamutcars.free.fr/workshop/IS_98-05/index.html

5.)

Klappt das Navi-Gehäuse automatisch hoch, wenn die Zündung an ist?

Meines Wissens geht das über den Taster links über den Lüftungsdüsen, der bei der Navi-Abdeckung/Gehäuse schon dabei sein müsste.

6.)

Wird es überhaupt funktionieren, dass das mobile Navi dann auch automatisch angeht, wenn man die Zündung an macht?

Dann bräuchte das Navi einen Eingang für externes Einschalten, was m.W. die wenigsten mobilen Navis haben. Man könnte das Navi auseinandernehmen und den Ein-Schalter überbrücken. Das wäre aber eine unsaubere Lösung und Garantie wäre auch weg. Bei den Doppel-Din Einbaunavis wäre die Wahrscheinlichkeit sicher größer das man die von Extern einschalten kann, die sind aber auch um einiges Teurer - Dafür aber auch viel besser (Software, Schnelligkeit, Menü,...)

Aber willst du den überhaupt das sich das Navi bei jedem Start automatisch einschaltet? Mir wäre das zu nervig, weil ich meist sowieso bekannte Strecken fahre). Außerdem müsstest du es sowieso mit dem Schalter für das automatische Ausfahren von der Navi-Konsole verknüpfen, sonst würde das Navi auch laufen wenn du es gar nicht siehst. ;)

Mfg

Edited by Gery

Share this post


Link to post
Share on other sites
6.)

Wird es überhaupt funktionieren, dass das mobile Navi dann auch automatisch angeht, wenn man die Zündung an macht?

Grüße

Tom

Ich hatte das Becker Z200 und das konnte man so einstellen, daß es mit der Zündung an,- und auch wieder ausging.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bei mir ein Garmin Nüvi 5000 eingebaut. Das Display hat 5,2 Zoll und ist nur geringfügig kleiner wie der Bildschirmausschnitt vom Orginalteil. Das Garmin schaltet sich an sobald es Strom bekommt. Desweiteren hat es ein Line-Out und ein Video-In (z.B. Rückfahrkamera). Es paßt ohne Modifikationen rein, nur mit Heißkleber fixieren und dann mit einer Silikonnaht ringsum verkleben.

post-3970-1244288035_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe bei mir ein Garmin Nüvi 5000 eingebaut. Das Display hat 5,2 Zoll und ist nur geringfügig kleiner wie der Bildschirmausschnitt vom Orginalteil. Das Garmin schaltet sich an sobald es Strom bekommt. Desweiteren hat es ein Line-Out und ein Video-In (z.B. Rückfahrkamera). Es paßt ohne Modifikationen rein, nur mit Heißkleber fixieren und dann mit einer Silikonnaht ringsum verkleben.

post-3970-1244288035_thumb.jpg

Super Lösung!

Bei Meinem muss man das Navi immer manuell einschalten, egal ob Geladen wird oder nicht.

Hast du die Stromversorgung an den Schalter fürs Ausfahren angeschlossen/gekoppelt oder seperat?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Motorelektronik und das Navi in den Zigarettenanzünder angeschlossen. Allerdings habe ich zwischendrin noch einen versteckten Schalter, um alles stromlos zu machen. Wenn der Monitor eingeklappt ist, wird er auch mit Strom versorgt. Leider ist bei der Motorelektronik keine Möglichkeit da, ein "Monitor ausgeklappt" Signal zu detektieren, da hab ich alle Pins durchgemessen.

Achja, das Nüvi 5000 hat auch einen eingebauten FM Transmitter und TMC. Die Antenne fürs TMC hab ich hinter dem Handschuhfach langgezogen, funktioniert ganz gut. Außerdem hab ich ein USB Kabel vom Navi ins Handschuhfach gelegt um später Kartenupdates zu fahren. Das Gehäuse vom Orginalmonitor beeinträchtigt auch den GPS Empfang nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst einmal vielen Dank für die zahlreichen und vor allen hilfreichen Antworten. ;)

Enno, auf deine Lösung bin ich schon bissel neidisch. Sieht sehr, sehr gut aus! ;)

Wie hast du das mit der Sprachwiedergabe von der Naviansage gelöst? Über den Lautsprecher direkt am Navi? Ist die Ansage laut genug, wenn da das Lexus-Gehäuse noch drum herum ist?

Wie gut ist die MP3-Funktion vom Navi?

Wie groß ist dafür der Speicher?

Wird auch Titel und Interpret usw. angezeigt?

Welche zusätzlichen Anzeigen hat das Navi? Also wenn der Bildschirm aufgeklappt ist, das Navi an ist, aber man nicht die eigentliche Navigationsfunktion nicht verwendet. Wird meinetwegen zurückgelegene km angezeigt oder Durchschnittsgeschwindigkeit? Also wie eine Art "abgespeckte" Bordcomputerfunktion? :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Sprachwiedergabe mache ich meistens über die Lautsprecher im Navi, wenn die Musik nicht so laut ist, langt es. Wenn ich irgendwann die Konsole nochmal öffnen muß, würde ich aber das LineOut Kabel nachziehen. Die MP3 Wiedergabe ist eigentlich auch okay, allerdings funktioniert sie erst, nachdem ich die MP3s auf konstante Bitrate umkodiert habe, vorher ist das Navi immer recht unvermittelt abgestürzt. Beim Mediaplayer werden die ID3 Tags auch mit angezeigt. Ich glaube ein Videoplayer und Fotomanager sind auch an Bord. Vom Navigieren her ist das Nüvi okay, aber mit den Zusatzfunktionen sieht es eher mau aus. Ohne Ziel zeigt es die Richtung und Geschwindigkeit an und warnt auch vor Blitzern. Die Bedienung ist meiner Meinung nach teilweise etwas umständlich, aber ich hatte bisher immer nur Tomtom.

Achja, der interne Speicher hat knapp 4GB und der SD-Slot verträgt auch bis zu 16GB SDHC Karten. Die aktuelle Europakarte selbst hat ca. 1,6GB.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also auf Deutsch gesagt, wenn ich zum Beispiel von mir zuhause bis zur Arbeit fahre, zeigt mir das Navi genau die Strecke "live" auf dem Bildschirm an, ohne dass die Arbeit jetzt genau als Ziel angegeben wurde bzw. ohne das eine Route vorher eingegeben wurde?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also auf Deutsch gesagt, wenn ich zum Beispiel von mir zuhause bis zur Arbeit fahre, zeigt mir das Navi genau die Strecke "live" auf dem Bildschirm an, ohne dass die Arbeit jetzt genau als Ziel angegeben wurde bzw. ohne das eine Route vorher eingegeben wurde?

Richtig, dabei wird neben deiner Position auf der Karte noch die Geschwindigkeit und die Himmelsrichtung angezeigt. Und theoretisch (ich habs nicht ausprobiert, aber auf meinem Etrex Legend geht es) kannst Du dir die Gesamtstrecke, maximale Geschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und gefahrene Zeit anzeigen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das klingt doch gut. Hauptsächlich zwar nur so bissel Spielerei, aber ich mag's irgendwie, wenn ein Display da ist, wo was drauf steht. :lol: :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

genau so ist es....

macht spaß bei unbekannten Strecken wenn mann wissen will wo es Geraden zum beschleunigen oder Kurven gibt.... :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von der Seite hab ich das ja noch gar nicht betrachtet. :lol: Sehr gut! :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann man die MP3- und die Navi-Funktions eigentlich gleichzeitig verwenden? Oder fliegt einem da der Prozessor vom Garmin um die Ohren? :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich geht das gleichzeitig. :thumbup: Ich weiß nur nicht was passiert, wenn man einen DVD Player an den Eingang hängt und navigieren will.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sowas wollte ich mir auch schon mal machen. Wollte ein TomTom Go 720 einbauen. Dort sind aber Schalter und Resetknopf oben und unten angebracht, somit unmöglich nach festmontage dran zu kommen. Hier hat noch einer Sony verbaut:

Am besten wäre für mich natürlich TomTom im Original Lexus Gehäuse, aber ich wollte TomTom auch rausnehmen können :thumbup: damit ich ihn auch in anderen Fahrzeugen benutzen kann. Mein Original Lexus Navi ist defekt, das bekannte Laufwerk problem ist eingetretten, CDs werden nicht mehr gelesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibts auch eine Möglichkeit auf das Garmin 5000 ein Update mit 3D-Darstellung raufzuspielen?

697842e4bf.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gibts auch eine Möglichkeit auf das Garmin 5000 ein Update mit 3D-Darstellung raufzuspielen?

697842e4bf.jpg

Sollte das gehen ? Ich hab vor etwa 3 Wochen alle Updates aufgespielt und da ist nichts dabei gewesen. Falls Garmin was rausbringt, geht es aber, da alle Garmin Navis mit der gleichen Software laufen. Ich könnte sogar auf das Nüvi die topographischen Karten vom Etrex draufspielen. Bringt aber nix, mein Lex ist ja kein Geländewagen. :thumbup:

Um alles nochmal zusammenzufassen, Tomtom ist auf jeden Fall das bessere Navi, aber der 4,3 Zoll Bildschirm ist viel zu klein für den Ausschnitt vom OEM-Gehäuse, das hab ich mit meinem Tomtom One XL ausprobiert. Das Nüvi 5000 ist das mobile Navi mit dem größten Bildschirm das man kaufen kann. Es gibt noch ein Matsunishi (Mats 70E) mit einem 7 Zoll Bildschirm, da ist aber die Hardware Schrott und außerdem sind noch jede Menge Knöpfe dran.

@Lex9999

Ich hab noch ein Laufwerk vom CD Navi liegen, das kann ich günstigst abgeben, da ich es nicht brauche. Falls Interesse besteht ein eine PN.

Edited by Enno

Share this post


Link to post
Share on other sites

:tooth: :tooth: :lol: ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie ist der MP3-Player bei Garmin? Empfehlenswert? Wie ist die Tonqualität? Kann man Ordner anlegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über die Tonqualität kann ich nicht viel sagen, es läuft über den FM Transmitter und da ist die Quali, naja... . Ordner anlegen geht, aber es wird sowieso alles in eine Liste gepackt. Was evtl. gehen könnte, ist das direkte abspielen aus einem Dateimanager, bin ich mir aber jetzt nicht so sicher. Wie schon mal geschrieben, wenn ich irgendwann alles offen habe, ziehe ich das LineOut Kabel raus und schließe es mit an mein XCarlink. Der Anschluß dazu ist jetzt frei geworden, da die Bluetootherweiterung vom XCarlink eine absolute Katastrophe ist und ich es wieder rausgeschmissen habe. Wenn mich doch nochmal telefonmäßig packt, kommt eine Parrot FSE rein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat damit schon einer Erfahrung gemacht? ThinkNavi T7

beapqajcz2k652whm.jpg

Die Ausstattung ist ja grandios. Und 7 Zoll-Bildschirm inkl. Video-Eingang sind natürlich auch was feines.

Nur leider hab ich immer noch keine Möglichkeit ein eventuellen Bildschirm in meinem IS 200 unterzubringen. :thumbup:

Edited by TK83

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mich noch ein bisschen mehr über das ThinkNavi T7 informiert.

Es hat eine Bildschirmdiagonale von 17,78 cm. Der Ausschnitt vom original DVD-Gehäuse hat (so hab ich es hier gelesen) eine Diagonale von 17,4 cm. Fehlt also schon mal ein wenig was.

Die Maße vom ThinkNavi T7 sind 19,3 cm breit, 11,9 cm hoch und 2,4 cm tief. Würde das trotzdem ins DVD-Gehäuse vom IS200/300 reinpassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this