Sign in to follow this  
gassimodo

AGM Batterie GS YUASA S46B24R Rentenalter erreicht ?

Recommended Posts

Hi,

ich weiß, ein leidiges Thema mit den 12 V Batterien, aber wo soll man sich drüber unterhalten wenn nicht im Forum mit "Gleichgesinnten" :rolleyes: .

Übernächste Woche steht meine 3 Jahresdurchsicht an. Deshalb meine erste Frage, hat man auf die AGM Batterie auch Garantie die 3 Jahre ?

Als mein Lex neu war, konnte ich nach einer Stillstandszeit von mind. einem Tag noch ca. 12,8 V messen im ausgeschalteten Zustand. Im Power-Ein ohne zugeschalteter Traktionsbatterie und mit Scheinwerfern (Garage dunkel) waren 11,8 V zu messen.

Jetzt nach 3 Jahren im Vergleich messe ich 12,35 V und 11,75 V.

Mindestens 1 x im Monat lade ich übers Wochenende mit dem CTEK mxs 5.0 im AGM Betrieb(Winterbetrieb) (14,7V Ladespannung) nach. Es funktioniert auch alles wie es soll, Ladespannung wird langsam erhöht bis zum erreichen der 14,7 V, dann geht irgendwann das Ladegerät auf Erhaltungsladung mit ca. 13,4 V. Alles im grünen Bereich. Nach einem Tag der Enthaltung liegen wieder ca. 12,35 V an. Die Ladeelektronik des ct powert beim Zuschalten konstant mit 14,8 V. Liegt auch im grünen oberen Grenzbereich und war die 3 Jahre unverändert. Ob sich während der Fahrt dann das Ladeverhalten ändern muß, weiß ich nicht.

Bei 12,35 V ist die Batterie ja nicht voll ok. Bei meiner zweiten Durchsicht stand schon mit drauf, Batterie ok, muß nachgeladen werden, was ich ja mache. Habe da aber nicht so auf die Spannungen geachtet.

Will die Batterie sich nun langsam verabschieden oder ist das normal ? Ich habe mir auch noch nicht getraut, die Batterie mit dem Recond-Programm zu laden, denke daß ich ihr vielleicht mehr schade mit der hohen Ladespannung. Ist eventl. eine Zelle defekt ?

Wie schaut es denn bei euren Batterien mit den Spannungen aus ?

Standby Power ON Scheinwerfer

2012 12,8 11,8

2014 12,35 11,75

mfg Gassimodo

Edited by gassimodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übernächste Woche steht meine 3 Jahresdurchsicht an. Deshalb meine erste Frage, hat man auf die AGM Batterie auch Garantie die 3 Jahre ?

Es ist ein Fall für die Lexus Garantie. Der Händler wird den Austausch Kostenlos durchführen, aber keinesfalls bezahlen. Das Geld holt er sich durch einen Garantieantrag vom Hersteller wieder. Wenn der Hersteller die Batterie anfordert, Untersucht und feststellt das diese unsachgemäß behandelt wurde...dann musst bezahlen.

Bei der Garantie handelt es sich eigentlich um ein Werbeinstrument, das der Hersteller gestalten kann, wie er will - er bestimmt die Dauer und die Bedingungen.

Die Hersteller bzw. Händler Garantiebedingungen stehen im Kaufvertrag und auch im Lexus Garantie & Care Heftchen. Leider habe ich- zwecks Kostenübernahme bei defekter 12 V Batterie nichts gelesen.

BMW z.B. gibt überhaupt keine Garantie, sondern nur Gewährleistung. In Österreich beträgt die Gewährleistung 24 Monate, die sind gesetzlich vorgeschrieben.

Mit der Beanstandung nicht zu lange zu warten, ist noch aus einem weiteren Grund vorteilhaft für den Käufer: Bei allen Mängeln, die innerhalb von sechs Monaten nach Übergabe der Ware auftreten, gilt die Vermutung, dass sie von Anfang an vorhanden waren. Der Käufer muss also nicht mehr mit dem Händler über diese Tatsache streiten. Stattdessen trägt der Verkäufer, der das Gegenteil behauptet, die Beweislast.

Alle Informationen habe ich vom ÖAMTC

PS: Die Gewährleistung steht jedem AT Konsumenten gesetzlich zu und darf vom Händler nicht eingeschränkt oder ausgeschlossen werden.... Wie es bei euch in Deutschland genau geregelt ist, weiß ich nicht.

Edited by Rumplstilzchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Will die Batterie sich nun langsam verabschieden oder ist das normal ? Ich habe mir auch noch nicht getraut, die Batterie mit dem Recond-Programm zu laden, denke daß ich ihr vielleicht mehr schade mit der hohen Ladespannung. Ist eventl. eine Zelle defekt ?

Wie schaut es denn bei euren Batterien mit den Spannungen aus ?

Standby Power ON Scheinwerfer

2012 12,8 11,8

2014 12,35 11,75

mfg Gassimodo

Hallo gassimodo, :)

das müsste normal sein, hoffe ich :blink:. Ich hab auch fast die gleichen Werte, siehe Foto.

Standby nach knapp 13 Stunden

spannung12stundenstehjup3d.jpg

Power ON, Scheinwerfer an

spannung12stundenstehyvpad.jpg

Ladespannung, System auf ready

spannungaufreadymotor6zonq.jpg

Hast du das Surround Sound System vom Mark Levinson in deinem Wagen?

....Wenn da die Spannungsquelle abfällt, lässt sich da was beobachten.... Finde dieses Verhalten sehr amüsant :cop:

SG. Rumplstilzchen

Edited by Rumplstilzchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat hier im LOC nicht mal jemand eine ganze Messreihe durchgeführt?

Ich erinnere mich noch, das es nach 2-3 Minuten nach dem Motor abstellen anders war, als nach 15 oder auch nach 30 Minuten Stillstand. Da scheinen sich Stück für Stück einzelne Dienste abzuschalten. Und nach 2-3 Tagen geht auch Keyless offline, damit die Batterie nicht schon nach einer Woche tiefentladen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und guten Abend,

also ML-Anlage habe ich nicht verbaut, bei mir ist die Anlage mit den 10 Lautsprechern verbaut. So wie es ausschaut Rumplstilzchen, scheinen die Werte der Batterie normal zu sein so wie die sich gleichen. Was mir etws zu niedrig bei dir vorkommt, sind die 14,5 V Ladespannung. Das ist eigentlich nicht genug, um die Batterie auf 100% zu laden. Da sollten es eigentlich 14,7 V max. 14,8 V sein. Natürlich kann es auch sein, daß unsere Messgeräte sich unterscheiden, wobei ich meins vor längerer Zeit mit einer Eichspannung bis auf 2 Stellen hinterm Komma (auf 10,00 V ) geeicht habe. Ich werde nächste Woche im Forum einfach nachfragen und die jeweilige Entscheidung auch akzeptieren. Wenn sie sagen, ist kritisch und es geht kostenlos, lasse ich wechseln, sagen sie, der Wert ist normal, ja dann bleibt sie. Ich werde mich auch kundig machen, ob die Batterie eventl. in die 2 Jahre Garantieverlängerung fällt, da ich diese abschliesen werde. Wie ich gelesen habe, fällt allerdings die Hybridbatterie wohl nicht darunter.

mfg gassimodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat hier im LOC nicht mal jemand eine ganze Messreihe durchgeführt?

Ich erinnere mich noch, das es nach 2-3 Minuten nach dem Motor abstellen anders war, als nach 15 oder auch nach 30 Minuten Stillstand. Da scheinen sich Stück für Stück einzelne Dienste abzuschalten. Und nach 2-3 Tagen geht auch Keyless offline, damit die Batterie nicht schon nach einer Woche tiefentladen ist.

Ja, wenn ich ihn abstelle in der Garage, verriegle die Türen und warte, dann fängt er nach kurzer Zeit an zu leben :D . Knurr, Schlack, Brumm, Flup, ist schon lustig anzuhören, was da noch arbeitet, obwohl er aus ist. Ein Fremder der s nicht kennt, würde schon erschrecken und vielleicht davon rennen... Hilfe das Auto lebt... :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und guten Abend,

also ML-Anlage habe ich nicht verbaut, bei mir ist die Anlage mit den 10 Lautsprechern verbaut. So wie es ausschaut Rumplstilzchen, scheinen die Werte der Batterie normal zu sein so wie die sich gleichen. Was mir etws zu niedrig bei dir vorkommt, sind die 14,5 V Ladespannung. Das ist eigentlich nicht genug, um die Batterie auf 100% zu laden. Da sollten es eigentlich 14,7 V max. 14,8 V sein. Natürlich kann es auch sein, daß unsere Messgeräte sich unterscheiden, wobei ich meins vor längerer Zeit mit einer Eichspannung bis auf 2 Stellen hinterm Komma (auf 10,00 V ) geeicht habe. Ich werde nächste Woche im Forum einfach nachfragen und die jeweilige Entscheidung auch akzeptieren. Wenn sie sagen, ist kritisch und es geht kostenlos, lasse ich wechseln, sagen sie, der Wert ist normal, ja dann bleibt sie. Ich werde mich auch kundig machen, ob die Batterie eventl. in die 2 Jahre Garantieverlängerung fällt, da ich diese abschliesen werde. Wie ich gelesen habe, fällt allerdings die Hybridbatterie wohl nicht darunter.

mfg gassimodo

Hallo griaß di,

sorry, hab mein Multimeter tatsächlich falsch verkabelt (siehe Foto), die schwarze Messstriebe gehört in die *com* Buchse. :shocking:

Zwecks Radio gassimodo. Kannst du bitte mal schaun wie lange Du im Modus On (ACCESORY) Musik hören kannst. Meine Anlage lässt knapp ~15 Minuten Musik zu. Dann wird der Klappbildschirm schwarz, und kurz darauf bleibt auch der Ton weg. Dieses Phänomen hängt mit der Batterie zusammen. Oder??? Die Abschaltautomatik (Power OFF) wird erst nach einer Stunde aktiv... so steht's in der LEXUS CT 200h Betriebsanleitung.

Danke

SG. Rumplstilzchen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
..... Meine Anlage lässt knapp ~15 Minuten Musik zu. Dann wird der Klappbildschirm schwarz, und kurz darauf bleibt auch der Ton weg. Dieses Phänomen hängt mit der Batterie zusammen. Oder??? Die Abschaltautomatik (Power OFF) wird erst nach einer Stunde aktiv... so steht's in der LEXUS CT 200h Betriebsanleitung.

Danke

SG. Rumplstilzchen :)

Also ob es an der Batterie liegt, kann ich nicht sagen. Wenn ich nicht übermäßig laut Musik höre beim Autowaschen, was ja meist mind. 2 Sunden dauert, muß ich wenigstens 1 x verlängern nach ca. 1 Stunde. Ich kann auch nicht genau sagen, ob mein Display runterklappt oder oben bleibt. Ist ne Weile her, daß ich Musik gehört habe beim Waschen/Putzen.

Die 15 min scheinen mir sehr kurz. So schnell sollte die Batterie nicht nachlassen oder sie hat wirklich ne Macke. Heute habe ich mal ohne die Batterie zu belasten (Türöffner und andere Dingens) die Batterie nochmal nachgemessen. Das Auto steht seit Freitag Nachmittag. Die gemessenen Spannung war genau 12,56 V. Sieht für mich in Ordnung aus. Werde aber trotzdem einfach mal nachfragen im Forum, was die Norm ist.

mfg gassimodo

PS: Werde morgen Abend mal das Radio laufen lassen, mal sehen wann es ausgeht.

Edited by gassimodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

So,

Durchsicht und Batteriecheck für die 12V Batterie sind durch. Die Batterieleistung ist wohl voll im normalen Bereich. Da ich alle Rechnungen über Jahre aufhebe, konnte ich mal den Batterietest vom vorigen Jahr vergleichen. Nach diesem scheint meine Batterie nicht zu altern sondern sich die Leistung wieder zu verbessern :D . Der Test wurde durchgeführt mit einem Midtronics exp 1444.

Mal zum Vergleich voriges / diese Jahr (12 V / 310 A)

Kaltstartleistung 377 A / 409 A

Ladezustand 12,42 V / 12,57 V

Temperatur 36 °C / 32 °C

Kann das mit der jetzigen intensiven Pflege durch das C-TEK Ladegerät sein ?

@Rumplstilzchen, den Test mit dem Radio mache ich noch, eventl. am Wochenende.

mfg gassimodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

So,

Durchsicht und Batteriecheck für die 12V Batterie sind durch. Die Batterieleistung ist wohl voll im normalen Bereich. Da ich alle Rechnungen über Jahre aufhebe, konnte ich mal den Batterietest vom vorigen Jahr vergleichen. Nach diesem scheint meine Batterie nicht zu altern sondern sich die Leistung wieder zu verbessern :D . Der Test wurde durchgeführt mit einem Midtronics exp 1444.

Mal zum Vergleich voriges / diese Jahr (12 V / 310 A)

Kaltstartleistung 377 A / 409 A

Ladezustand 12,42 V / 12,57 V

Temperatur 36 °C / 32 °C

Kann das mit der jetzigen intensiven Pflege durch das C-TEK Ladegerät sein ?

@Rumplstilzchen, den Test mit dem Radio mache ich noch, eventl. am Wochenende.

mfg gassimodo

Hallo gassimodo,

dein Gerät ist der Lexus unter den Ladegeräten, die Pflege macht sich sicher bezahlt, damit kann man nichts falsch machen. :)

Warum machst Du eigentlich überhaupt so eine intensive Akkupflege?

Zwecks deinem Test... das wär toll von Dir. Ich hab heute einen gemacht, die Überraschung war groß. :scared: (Infos kommen gleich)

Gruß Rumplstilchen

Edited by Rumplstilzchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Warum machst Du eigentlich überhaupt so eine intensive Akkupflege?

Zwecks deinem Test... das wär toll von Dir. Ich hab heute einen gemacht, die Überraschung war groß. :scared: (Infos kommen gleich)

Gruß Rumplstilchen

Die Akkupflege mache ich, weil ich die originalen japanischen Batterien sehr schätze obwohl mein Lexus in Belgien gebaut wurde laut Papieren. Die haben bei richtiger Pflege einfach eine längere Lebensdauer. Dazu kommt, daß ich ja nun wirklich wenig fahre, bedingt durch einen kurzen Arbeitsweg und wir die letzten 3-4 Jahre nicht in den Urlaub fahren konnten. Das kurze Stück zur Arbeit ( 8 km ) wird die Batterie kurz angefüttert aber nicht wirklich geladen. Und ich denke mal, daß das zusätzliche Laden aller ca. 2-3 Wochen schon gut ist. Bei meiner Frau muß ich das auch so handhaben, da sie eine EFB-Batterie verbaut hat, welche auch eine gesonderte Pflege braucht, damit das Start/Stop im Suzuki funktioniert. Sie hat einen Arbeitsweg von nur 5 Km. Da weißte Bescheid. Die Batterie darf kurz mal "lecken" am Strom :D .

Den Test mache ich am Wochenende, will auch mal schauen, ob das Display runter fährt oder nur alles aus geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Batteriekapazität ist TOP.

Ich denk das mein Gerät- Megapulse von Novitec hier gute Arbeit geleistet hat. Das Teil ist seit gut 2 Monaten im Einsatz. Werde einen zweiten Test machen... den selben wieder, aber der Keyless Go Schlüssel wird weg vom Auto abgelegt. Mal schaun ob sich hier dann was ändert.... war sonst immer der Fall das sich das Radio nach 10 oder 15 minuten abgeschaltet hat, komisch. Aber Egal. Hauptsache die Batterie ist 1A :thumbup:

ML-Anlage auf halbe Leistung- Volumen auf 32, mit Audio-DVD sprich mit DTS Ton. Die Spannung der Batterie nach 8 Min. 12,2 Volt

Nach 50 Min. 9,8 Volt.

Bei 9,5 wird die Tonausgabe abgebrochen, ebenso wenn ein verbraucher Strom zieht (Scheinwerfer, Sitzverstellung usw.) Also alles TOP :) :) :)

radiomltest1dyqdy.jpg

radiomltest2ebp6u.jpg

Der zweite Test kommt am Freitag, die Batterie muss sich wieder erholen.

SG. Rumplstilzchen und viel Spass mit der Sommerhitze :shutup: , ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Akkupflege mache ich, weil ich die originalen japanischen Batterien sehr schätze obwohl mein Lexus in Belgien gebaut wurde laut Papieren. Die haben bei richtiger Pflege einfach eine längere Lebensdauer. Dazu kommt, daß ich ja nun wirklich wenig fahre, bedingt durch einen kurzen Arbeitsweg und wir die letzten 3-4 Jahre nicht in den Urlaub fahren konnten. Das kurze Stück zur Arbeit ( 8 km ) wird die Batterie kurz angefüttert aber nicht wirklich geladen. Und ich denke mal, daß das zusätzliche Laden aller ca. 2-3 Wochen schon gut ist. Bei meiner Frau muß ich das auch so handhaben, da sie eine EFB-Batterie verbaut hat, welche auch eine gesonderte Pflege braucht, damit das Start/Stop im Suzuki funktioniert. Sie hat einen Arbeitsweg von nur 5 Km. Da weißte Bescheid. Die Batterie darf kurz mal "lecken" am Strom :D .

Den Test mache ich am Wochenende, will auch mal schauen, ob das Display runter fährt oder nur alles aus geht.

Das machst Du mit Hirn... Toll :)

Das Display bei mir wird schwarz, runter fährt sie nicht. Mal schaun was Du beobachten kannst.

SG.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Rumplstilzchen,

stell deinen Messbereich mal auf 20 VDC und nicht auf 200 VDC wenn du nur 12 V messen tust. Der 200 VDC Messbereich ist bei 12 V zu groß und bringt eine höhere Messungenauigkeit im mV-Bereich. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

heute habe ich mal den Test durchgeführt, wann die Navi-Pana-Anlage (nicht ML) bei CD abschaltet. Alle anderen Verbraucher wie Licht u.s.w. waren nicht in Betrieb, macht ja beim Putzen keinen Sinn. Radio/CD läuft nebenbei beim Putzen wegen der Unterhaltung.

Vor dem Power on hatte meine Batterie 12,58 V, gefahren wurde zuletzt gestern Mittag, kurze Strecke.

Power On Batteriespannung 12,25 V

Radio/CD ein Volume auf 25

nach Minuten / Spannung

5 12,14

15 12,13

25 12,12

35 12,10

45 12,09

55 12,07

Abschaltung nach 59:29 , Display klappt zu.

Kurz nach dem Ausschalten hatte die Batterie schon wieder 12,28 V. Danach folgte die Volladung mit dem C-TEK. Vol konnte ich leider nicht lauter stellen wegen der Nachbarn.

Schlussfolgernd bin ich mit der Leistung der Batterie nach 3 Jahren sehr zufrieden.

post-9958-0-60198000-1436627811_thumb.jpg

post-9958-0-05828100-1436627875_thumb.jpg

post-9958-0-00008500-1436628011_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo gassimodo

Faszinierend deine Daten...

Deine Panasonic Anlage zieht ja kaum einen Strom.... da kannst Stunden hören...und meine Mark Levinson Anlage saugt sprichwörtlich an der 12Volt Batterie.

Habe nochmal einen Test gemacht (Schlüssel ist dieses mal nicht im Auto), es gab kaum einen Spannungsunterschied zur letzten Messung!

Anfangsspannung 12,46 Volt

lexusct200hbatteriesp93ru9.jpg

Nach 30 Minuten sinds nur noch 9,94 Volt und sie fällt dann bis zur Abschaltung (Minute 59) zwar nimma so stark. Da sinds dann immerhin noch 9,66 Volt.

Bis zur Systemabschaltung kann ich trotzdem Disco machen. Aber berauschend für die Batterie ist es sicherlich nicht.

Weiterhin bricht die Musikwiedergabe ab, vor allem wenn ein Verbraucher aktiv wird, egal ob in der Minute 10 oder 40, (z.B. Fahrertür wird geöffnet, oder beim putzen wird ein Schalter aktiviert der einen Verbraucher startet der dann mehr Strom zieht usw.). So isses.... Auch der Lüfter des ML-Verstärkers der unter dem Beifahrersitz ruht, wird auch aktiver und will mehr Energie.

FAZIT: Auch meine 12 Volt Batterie ist TOP- Alter 3,5 Jahre.

SG. Rumplstilzchen ^_^ und danke für die Konversationen

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Rumplstilzchen, ja gern geschehen ;) .

Was ich nicht wußte, daß bei der ML-Anlage noch ein separater Verstärker unterm Beifahrersitz verbaut ist. Lautsprecher sind es glaub 12 bei dir. Bei mir sind's nur 10 halt auch mit geringerer Leistung. Aber lass mal, wenn ich die Tür öffne, Innenbeleuchtung geht an, dann geht meine Batterie auch je nach dem was noch an ist unter die 12 V Marke. Allerdings unter 10 V hab ich's glaub noch nicht geschafft. Zumindest nicht während einer Messung.

Ich hätte da auch ein wenig Bedenken, siehe folgende Tabelle

AGM_Batterie.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du Danke :)

ML hat im CT 13 Lausprecher verbaut. Es wär ja so toll wenn ein Mitglied hier im LOC, der auch eine ML- Anlage im Wagen verbaut hat, seine Messwerte bekannt geben könnte.

Na ja. Ich geh mal davon aus dass alles bestens ist. Ladegerät zeigt ja auch das es passt, also passt es. Mehr kann ich nicht tun.

Gruß Rumplstilzchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab zwar eine solche Anlage, aber keine Messgeräte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte da auch ein wenig Bedenken, siehe folgende Tabelle

Griaß Di,

deine Bedenken haben sich bewahrheitet Herr gassimodo. Ab Oktober habe ich tatsächlich gemerkt das sich da was anbahnt. Zum Beispiel klappen die Seitenspiegel immer müder ein und aus. Auch die elektrische Bremsdruckpumpe schläft beim Betrieb ein, die Innenbeleuchtung macht düstereres Licht (was mir ziemlich gut gefällt). ;) Und auch das vorzeitige Abschalten des Radios wurde noch kürzer (Ausfall der Musik gemeint, wie oben berichtet).

Mein Einhell Batterieladegerät zeigte seit Mitte Dezember an meiner 12 Volt Batterie (Akku) am eingebautem Amperemete,r keinen Wert mehr an - ergo Batterie will anscheinend in Rente geh'n und dies nach vier Jahren. Da ich noch kein modernes Ladegerät habe wünschte ich mir eines zu Weihnachten, zum Glück hab ich auch eines bekommen. :) Am 25.12 habe ich damit meine Motorradbatterie aufgeladen. Am 27.12. hat das Gerät bei meinen Eltern eine VW Autobatterie nach totaler Tiefentladung im Recond-Modus geladen (ging halbwegs schnell, da sie bei der Heimfahrt schon etwas geladen wurde). Und seit heute Mittag hängt das Ladegerät an meiner CT Batterie.

Aber vorher wollte ich noch so über den Daumen, die Kapazität der Batterie ermitteln. Also Nebelscheinwerfer (2x H11 ca. 55W) an und abwarten. Die Lampen sollten bei einem vollen 45Ah Akku locker über eine Stunde brennen so das Internet und in dieser Zeit immer so ca. 11,6 Volt haben (unter Belastung). Stimmt das überhaupt?

Zum Test:

Ich musste denn Test nach 12 Minuten abbrechen, weil die Grenze der Entladeschlussspannung (ca. 10,5 V leer) schon erreicht wurde, ab da an wird die Batterie getötet (hab ich gelesen). Nach dem Test sollte die Batterie im Ruhezustand wieder über 12,3 V haben. Bei 11.9 bzw. 12 V wäre sie im Ruhezustand leer.

Meine Batterie hat nach diesem Test von ca. 12 Minuten im Ruhezustand 10,46 Volt (Ruhezustand nach 15 Minuten gemessen) und ist eigentlich tot. Obwohl Die Batterie tadellos das System startet.... okay, ab und zu muss ich zwei- oder dreimal den Power Button drücken weil er nicht gleich will.... aber sonst 1A.

Mal schaun was das Ladegerät im Rekonditionierungsmodus leistet. Hier sind ein paar Bilder.....

SG. Rumplstilzchen ^_^

Spannung nach 12 Stunden Stehzeit

ruhezeitnach12stunden2pjwf.jpg

Ruhespannung nach der Prüfung. (Wartezeit 15 Minuten)

nach10minuteng2jw4.jpg

Jetzt wird mal geladen!

ctek4ek1a.jpg

Regenerationsmodus

recondmodusr4j5h.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wünsche Allen hier erstmal ein gesundes neues Jahr und weiterhin viel Freude mit eurem Lexus :)

@Rumplstilzchen,

tut mit leid für dich und deiner Batterie, aber deine Werte waren schon im Sommer für mich kritisch. Es ist nicht gut für bestimmte Batterieen, diese so tief zu entladen. Auch unsere im Lex verbaute AGM Batterie gehört dazu. Ich passe immer noch auf, daß meine nicht unter die 12 V kommt. Nach wie vor lade ich sie in unregelmäßigem Zeitabstand so alle 2-4 Wochen. Unter 12,1.. V ist sie bisher nicht gekommen. Nach Aufladung sind's ca. 12,58 V was noch nach 3,5 Jahren ok für mich ist. Die Ladung mit Recond ist mutig. Empfohlen für normale Blei-Batterien. Ich weiß nicht, ob das bei einer AGM Batterie so funktioniert. Das Problem ist die Entgasung und die dabei entweichende Flüssigkeit, welche nicht wieder auffüllbar ist und irgendwo fehlt. Ich werde das sicher auch nutzen, wenn ich merke, daß die Leistung nachlässt, aber nur als letzten Hoffungsschimmer. Denn dieser Modus wird der Batterie sicher zusetzen.

Ich würde die Batterie im erhöhten Spannungsmodus " Sternflocke " laden. Das wäre auch die richtige Spannung . Im normalen Modus " Autosymbol " ist die Spannung zu niedrig um auf 100% zu kommen und für die normalen Säurebatterien geeignet.

Bin mal gespannt, was bei deiner Batterie raus kommt.

Kleiner Nachtrag: Auch meine Batterie altert. Habe soeben bei den Temperaturen (-5°C) mal nachgemessen, nachdem der Zylinder gepumpt hat. Es waren nur noch 12.01 V, also auch nur noch um die 45%. Nach ca. 60 sek. warens dann 12.15 V (55%) Mal sehen was nach dem Laden raus kommt.Ich denke mal, nach einer gewissen Zeit Stillstand ohne Verbraucher lande ich bei ca. 70%

Mfg gassimodo

Edited by gassimodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Ladung mit Recond ist mutig. Empfohlen für normale Blei-Batterien. Ich weiß nicht, ob das bei einer AGM Batterie so funktioniert. Das Problem ist die Entgasung

Genau!

Ich hab auch das MXS 5 und in der Bedienungsanleitung steht ausdrücklich drin, eine AG nicht per Recond zu laden. Das normale 5 hat eine extra AGM funktion.

Das polar hat die Cold Funktion (Symbol neben Recond). Cold eignet sich auch für AGM Batterien. Recond nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau!

Ich hab auch das MXS 5 und in der Bedienungsanleitung steht ausdrücklich drin, eine AG nicht per Recond zu laden. Das normale 5 hat eine extra AGM funktion.

Das polar hat die Cold Funktion (Symbol neben Recond). Cold eignet sich auch für AGM Batterien. Recond nicht.

Richtig, so habe ich es auch erlesen. Das Schneeflockensymbol kann immer für AGM genommen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 12 Volt Batterie wurde bis heute Mittag im Recondmodus geladen, ab da an brauchte ich den Wagen wieder bis 23 Uhr. Bis dato war das Ladegerät ca. 21 Stunden beschäftigt.

Ergebnis: über den Modus 4 ging's nicht hinaus. Danke für Rückmeldung, habe die Batterie soeben wieder angehängt und auch gleich in den Schneeflockenmodus gestellt... :thumbup: . Übrigens stank der Wagen schon nach Batterieabgase. :wacko: Bin gespannt wie sich die Batterie bis morgen entwickelt.....

SG. Rumplstilzchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this