Sign in to follow this  
Heinz die Speiche

Verbrauch des RC 300 H

Recommended Posts

Darauf fällt mir ehrlich gesagt nix mehr ein...

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Back to Topic

Am 4.8.2018 um 14:17 schrieb Heinz die Speiche:

6,11 L/100 Km , Anzeige BC 5,7 L .

Bin bisher nur mit E 10 gefahren .

Ab heute mit Super + von Total , wollte Mal den Einfluss des Super + ermitteln . Es ist ja ein sogenannter Premium Kraftstoff.

Am 23.8.2018 um 17:28 schrieb Heinz die Speiche:

Nach 500 Km , unter gleichen Bedingungen , auch Klima , steht mein BC auf 5,4 L  !?

Ich selbst halte das für unwahrscheinlich , aber es ist so !

 

Ich finde den geringeren Verbrauch von BC 5,7 mit E10 zu BC 5,4 mit E0 überhaupt nicht für unwahrscheinlich sonder genau so erwartet :yes:

 

Hierbei möchte ich jetzt gar nicht die Oktanwerte betrachten sondern einfach die Energiedichte.

 

Kraftstoff

Energiedichte pro Volumen

Energiedichte im Vergleich zu Super E5

Super (E5)

8667 kWh/m³

100%

Ethanol

5862 kWh/m³

68,75%

Diesel

9912 kWh/m³

115,77%

Super (E0)

9667 kWh/m³

101,64%

Super (E10)

8387 kWh/m³

98,36%

Edited by CrashDown

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da der Texteditor hier im Forum einfach mies ist weiter im nächsten Beitrag:

 

Quelle der ersten drei Werte dieser Tabelle ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftstoff#cite_note-DIN_EN_228-5

Da die Quelle in Wikipedia sich auf Daten aus 2004 bezieht ist meine Annahme, dass der dort aufgeführte Super Treibstoff bereits E5 ist!

Somit habe ich ganz simpel E0 und E10 kalkulieren können. Man sieht die Energiedichte von E0 ist um 3,28% höher als von E10.

Wenn wir nun Deinen E0 BC Verbrauch von 5,4 mit 1,0328 multiplizieren kommen wir schon auf 5,58L, der Rest kann ohnehin eine Messungenauigkeit sein.

 

Insgesamt bin ich jetzt natürlich nicht auf die Leistungsbegrenzung durch einen geringeren Oktanwert eingegangen, aber allein durch die Energiedichte läßt sich der geringe Verbrauchsunterschied berechnen und nachvollziehen.

 

Unterstrichen wird dies auch durch folgende Quelle: https://www.energie-lexikon.info/benzin.html

Hier wird von einem Unterschied von ca. 3,5% von E0 gegenüber E10 gesprochen.

 

So gesehen, wenn der Premium-Treibstoff mit dem hoheren Oktanwert auch nur 3,5% teuerer ist, sollte man zu diesem greifen, aber natürlich nur wenn es ein E0 ist.

 

P.S.: Früher konnte man wenigsten im Editor den HTML Quellcode bearbeiten

Edited by CrashDown

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo !

So , musste jetzt meine Kraftstoff Versuchsreihe , aufgrund des Wetterumschwungs beenden .

Also der Total SUPER + Kraftstoff hat einen Verbrauch von 5,75 L / 100 Km ergeben ! ( über 850 km gemessen )

Darauf habe ich Shell getankt . War zwar noch teurer , hat aber

5,84 L verbraucht . ( über 800 km gemessen )

Der Shell Kraftstoff hat eindeutig zu einem höheren Verbrauch gegenueber dem Total geführt !

Konnte ich anhand der BC Anzeige genau ausmachen .

Mit dem Total Benzin sprang sie immer zwischen 5,3 und 5,4 L hin und her ( morgens hin auf 5,4 , mittags zurück auf 5,3 L )

Mit dem Shell Benzin lag die Anzeige immer bei 5,4 !

 

Insgesamt ergab sich , gegenüber dem E 10 , genau ein Minderverbrauch von 0,3 L , gleich 5 % ! Theoretisch hätten es ja nur max. 3,3 % , also 0,2 L sein müssen . 

Ist da doch ein Einfluss von der Motorsteuerung vorhanden ?!

 

Ich hätte gerne noch eine Versuchsreihe mit E 5 gefahren , aber das Wetter ist jetzt umgeschlagen .

Solche , über 4 Monate gleiche Wetterverhältnisse , werden wir  hier , in Norddeutschland , wohl nicht wieder bekommen .

Fazit für mich :

Finanziell lohnt sich E 10 zu Super + nicht !

Auch der Antrieb zeigt keinerlei Einflüsse aus dem Kraftstoff , obwohl das einige immer heraus hören / fühlen wollen !

 

Für das nächste Jahr ? Einfluss von E 10 zu E 5 . Da müsste ja zumindest finanziell ein geringer Vorteil sein . Funktionelle Vorteile erwarte ich nicht .

 

Gruß Heinz !

 

Edited by Heinz die Speiche

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo !

 

Kleine Erfahrung am Rande : Wir haben uns einen CORSA E mit 1,4 L Motor und automatisiertem Schaltgetriebe gekauft .

Der verbraucht im Eco Modus z.Z. , unter gleichen Bedingungen , genau so viel wie der RC 300 H !!    Nämlich 5,8 L nach BC Anzeige .

Da sieht man mal , wie wir durch die Hybrid Technik von LEXUS , verwöhnt werden .

Der Corsa ist ja ein ganz anderes , kleines Auto , mit schmalen Reifen , weniger Gewicht usw. !

 

Gruss , Heinz !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von solchen Verbräuchen kann ich nur träumen. Selbst bei unserem geringen Autobahntempo in Österreich ist der Momentanverbrauch recht hoch (steigt mit jedem km/h merklich).

Somit kommen unterm Strich dann leider recht hohe Durchschnittsverbräuche raus, die ich mit dem V6 mehr oder weniger auch schaffe.

Sobald es aber unter 100 km/h geht, geht's richtig sparsam zur Sache.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb michael:

Von solchen Verbräuchen kann ich nur träumen. Selbst bei unserem geringen Autobahntempo in Österreich ist der Momentanverbrauch recht hoch (steigt mit jedem km/h merklich).

Somit kommen unterm Strich dann leider recht hohe Durchschnittsverbräuche raus, die ich mit dem V6 mehr oder weniger auch schaffe.

Sobald es aber unter 100 km/h geht, geht's richtig sparsam zur Sache.

Von wo aus Ö bist du ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

7,7 L seit Reset vor knapp 10 Monaten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb snaKe:

7,7 L seit Reset vor knapp 10 Monaten.

Unter welchen Fahrbedingungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich darf würde ich mich hier auch einbinden, obwohl ich "noch" kein RC 300h fahrer bin :).

 

Mit meinem 4er BMW 2l Diesel Coupe mit 150ps und Automatik, habe ich derzeit einen Vebrauch von knapp 4,9-5,0 Liter auf 100km.

 

Ich fahre eigentlich sehr aufmerksam und vorausschauend. Gebe nicht unnötig Gas und lasse meinen BMW auch immer gleiten, so oft es geht. Fahre ca. 70% Landstraße und den Rest Stadt/Autobahn.

 

Was ich so gelesen habe ist meine Fahrweise optimal für einen Hybrid und auch hier gibt es User die der Grenze 5l sehr nah sind, das freut mich zu lesen :).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letzten Sommer hatte ich mit meinem IS300h mehrere Tage hintereinander, die dem von Dir beschriebenen Fahrprofil entsprochen haben. Ich bin dabei auf einen Verbrauch gem. BC von 4,8-4,9 l/100km gekommen. Dabei habe ich eine sehr konstante Abweichung von 0,3 l/100km. Daher denke ich werden ca. 5,2 l/100km im Sommer durchaus realistisch sein. Im Winter darfst Du gerne von bis zu einem Liter mehr ausgehen.

 

Bei der Bewertung der Antriebskonzepte sollte man jedoch berücksichtigen, daß Diesel gegenüber Super eine um 16% höhere Energiedichte hat. Somit entspricht ein 4,9 l/100km Dieselverbrauch dem von 5,7 l/100km beim Super Kraftstoff. Wobei diese Rechnung technisch interessant sein mag, jedoch im Geldbeutel sich genau umgekehrt verhält, da man in Deutschland immer noch Diesel steuerlich beim Kraftstoff bevorzugt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt muss ich das Thema aus gegebenem Anlass auch wieder aufrollen.

 

Habe gerade einen Corolla Hybrid Leihwagen und bin über den Verbrauch total positiv überrascht. Umso mehr bin ich über den Verbrauch beim RC300h enttäuscht.

Ich habe beim Corolla jetzt Verbräuche zwischen 3,5 und 4,6 Liter laut Bordcomputer gehabt, was sensationell ist.

Auf dem gleichen Streckenprofil komme ich beim RC momentan auf deutlich über 7 Liter laut Bordcomputer, da reden wir aber von Geschwindigkeiten gemäß StVO. Bin ich flotter unterwegs, sind's auch gleich mal 9 Liter und mehr.

 

Der Corolla bestätigt, dass meine Unzufriedenheit, was den Verbrauch angeht, berechtigt ist. Am Streckenprofil und an der Fahrweise kann es nicht liegen, denn es geht ja offensichtlich doch.

Abgesehen davon sind das Verbräuche, die ich mit dem IS250 auch schaffe, da brauch ich aber keine Hybrid dafür.

 

Meine Frage an euch:

Gibt es irgendeine Möglichkeit, das Hybridsystem auf eine Grundeinstellung zu setzen oder ggf. ein Update durchzuführen? Oder habt ihr vielleicht andere Tipps?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich weiß nicht welchen Corolla Du hattest.Den schwächeren mit 122 PS oder den stärkeren mit 180 PS?Was den RC angeht; Er wiegt natürlich fast 1,8t und hat auch wesentlich mehr Hubraum  und PS als der Corolla.Ich kenne Dein Fahrprofil nicht,ob dder Akku beim Start voll oder leer war.Ob Du viel Kurzstrecke hast.Ich kann nur von meinem IS sprechen und da habe ich es nur im Winter 3x auf 7 Liter geschafft unter allen ungünstigen Umständen.Auf 9 Liter bin ich selbst mit größter Anstrengung nicht gekommen.Das meiste waren bisher 2xknapp über8l,allerdings bei Vollgas ein längeres Stück.Normalerweise liege ich in der Großstadt bei 5,5l im Sommer,im Winter Liter ein Liter mehr.Das von hier zu beurteilen ist schwer.Ich würde mal den Durchschnittsverbrauch auf Null setzen,unter den verschiedensten Bedingungen.Also wenn er kalt ist mit leerem Akku,wenn er warm ist mit vollem etc.Da kann man mehr darüber sagen.Ansonsten bleibt nur,das mal einer mitfährt,am besten der selber einen RC hat,oder zumindest einen IS und dann vielleicht mehr darüber sagen kann. Versteh mich nicht falsch,ich glaube Dir den hohen Verbrauch und sage auch nicht das es an Deiner Fahrweise liegt.Aber ungewöhnlich ist der hohe Verbrauch schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein Verbrauch stimmt definitiv nicht, ich komm mit meinem GS450h auf Bordcomputer 7,6L/100km, Tendenz sinkend da ich mehr und mehr auf Sachen drauf komme. Da sind aber mehrere Sprints dabei und halt herum probieren weil ich ihn noch nicht lang hab.

 

50% Stadt, 50% Autobahn. Arbeitsweg 17km.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist der Corolla mit 122 PS.

 

Mir ist vollkommen klar, dass der RC schwerer und stärker ist, es sind auch breitere Reifen drauf (F Sport Bereifung). Das ist für mich alles vollkommen logisch.

Nur ist es für mich unverständlich, dass sämtliche Leihwägen in der Vergangenheit mit Hybridantrieb (darunter auch ein IS300h) genauso wie dieser hier dermaßen sparsam sind und sich in einem verhältnismäßigen Treibstoffverbrauch im Vergleich zum angegebenen Verbrauch bewegen und mein RC da irgendwo liegt.

 

Der Durchschnittsverbrauch wird eh bei jedem Tankvorgang zurückgesetzt, vom errechneten Wert spreche ich gar nicht, der liegt sogar noch leicht höher, aber das ist schon sekundär.

Den allerbesten Verbrauch, den ich als Verkehrshindernis jemals geschafft habe, waren exakt 6 Liter. Und da spreche ich von österreichischen Geschwindigkeiten.

Da komm ich mit dem IS250 jedoch laut Anzeige auch unter 7 Liter, wenn ich so herumschleiche. Logischerweise kommt dann die Frage, warum Hybrid?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb michael:

Es ist der Corolla mit 122 PS.

 

Mir ist vollkommen klar, dass der RC schwerer und stärker ist, es sind auch breitere Reifen drauf (F Sport Bereifung). Das ist für mich alles vollkommen logisch.

Nur ist es für mich unverständlich, dass sämtliche Leihwägen in der Vergangenheit mit Hybridantrieb (darunter auch ein IS300h) genauso wie dieser hier dermaßen sparsam sind und sich in einem verhältnismäßigen Treibstoffverbrauch im Vergleich zum angegebenen Verbrauch bewegen und mein RC da irgendwo liegt.

 

Der Durchschnittsverbrauch wird eh bei jedem Tankvorgang zurückgesetzt, vom errechneten Wert spreche ich gar nicht, der liegt sogar noch leicht höher, aber das ist schon sekundär.

Den allerbesten Verbrauch, den ich als Verkehrshindernis jemals geschafft habe, waren exakt 6 Liter. Und da spreche ich von österreichischen Geschwindigkeiten.

Da komm ich mit dem IS250 jedoch laut Anzeige auch unter 7 Liter, wenn ich so herumschleiche. Logischerweise kommt dann die Frage, warum Hybrid?

Was verstehst du unter Österreichischer Geschwindigkeit, und was ist deine Geschwindigkeit sonst ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Österreichische Geschwindigkeiten sind keine 180 wie auf deutschen Autobahnen, die den Verbrauch extrem in die Höhe treiben. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Insgesamt 70 km, davon etwa die Hälfte mit 130 km/h, die andere Hälfte 80 bzw. 100 km/h, alles Autobahn, perfekt für vorausschauende Fahrweise.

 

Aber unabhängig von der Strecke, mit den Leihautos sowie mit dem V6 passt der Verbrauch, nur mein Hybrid tanzt aus der Reihe.

Edited by michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann stimmt da etwas nicht. Bei diesem Fahrprofil müsstest du deutlich unter 6 Liter kommen. Allerdings kann ich mir kaum vorstellen, dass man einen Fehler lokalisieren kann, sofern keine Fehler gespeichert sind. So intelligent ist das Motorsteuergerät schon, zumal einige Sollwerte dann wesentlich aus der Reihe tanzen müssten. Luftfilter und Zündkerzen setze ich jetzt mal als i.O. voraus und selbst wenn, wäre der Einfluss nicht derart? Wie sieht es denn mit Reifendruck, Bremsfreigängigkeit etc. aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja der Teufel steckt im Detail, das Höhenprofil macht schon auch einen riesen Unterschied. Bei Nässe ist der Verbrauch auch höher. Waren das 70 km am Stück oder 2x 35 Km? Bzgl. Warmlaufphase ja auch nen Unterschied. Hattest Du Stage 4 vor der Autobahn erreicht oder war der RC300h die ganze Zeit noch in Stage 3? Da gibt es schon ne Unmenge an Faktoren, genauso wie der eigene Gasfuß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn Du einen IS mit wesentlich weniger Verbrauch gefahren bist,dann stimmt definitiv technisch was nicht.Denn wenn Du unter den besten Umständen schon fast 2 Liter mehr brauchst,als vergleichbare,ist irgendwas faul.Was sagt Deine Lexus Werkstatt dazu?Sonst würde ich mich mal an Deiner Stelle an die Hauptzentrale in Köln wenden.Ich weiß nicht ob es bei Euch in Ö auch eine Hauptzentrale gibt.Ich würde das detailliert schildern .Ich weiß nicht wie es um die Zündkerzen bestellt ist.Ich hatte den Fall bei meinem Corolla mal;auch fast 2 Liter Mehrverbrauch,kein Fehler hinterlegt.Nach dem Tausch war wieder alles normal.Du könntest mal versuchen die zu tauschen.Ist aber nicht billig,da Irridium Kerzen.Können ja auch mal schlechte dabei sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Idealerweise könnte man mal auf einem Lexus treffen Vergleichsfahrten machen mit einem anderen RC300h bzw. IS300h. Und meine neue lieblings App konnte uns auch helfen bei der Analyse der Fahrten. Am WE ist im Raum München FFB doch ein Treffen 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzes Update:

 

Versuche gerade mein Glück mit V-Power, der Erfolg hält sich in Grenzen.

Laut Bordcomputer bin ich auf 8,1 l/100km gekommen, ausgerechnet waren es 8,74 l/100km.

 

Ich bin mit diesem Tank auch viel im Stau gestanden, trotzdem ist der Verbrauch viel zu hoch.

 

Die Lexuswerkstatt habe ich darauf angesprochen, neu justieren am Hybridsystem kann man bei diesem Modell angeblich nichts.

Auf deren Anraten habe ich die Batterie über längere Zeit (glaub 5 Stunden) abgeklemmt, das Motorsteuergerät soll angeblich selbstlernend sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this