Do Not Sell My Personal Information Jump to content


Erfahrung mit AISIN-Bremsbelägen?


Recommended Posts

Hallo,

 

vor 3 Jahren habe ich einen GS 300 (BJ 2009, also Facelift) mit 175.000 km gekauft.

 

Derzeit liegt der Kilometerstand bei 201.000 km.

 

Ich habe weder die Bremsscheiben noch die Bremsbeläge gewechselt.

 

Die Bremsscheiben haben einen minimalen Rand von 0,1 mm pro Seite, also insgesamt 0,2 mm. Sie werden noch eine Belagserneuerung überleben/schaffen.

 

Die Beläge haben noch etwa 40% ihrer Lebensdauer.

 

Ich bin mir nicht sicher, was derzeit eingebaut ist (also ATE oder FERODO oder BREMBO, keine Idee).

 

Die Bremsen quietschen prinzipiell, hab alles probiert und die funktionieren einfach weiter so... 😢

Jetzt aber fühlt es sich an, als ob Metall auf Metall reibt.

 

Beim Abbremsen von 140 km/h treten kleine Vibrationen und eine Art heulendes Geräusch auf (beim Bremsen in der Stadt von 50 km/h auf 0 km/h).

 

Ich überlege, das Ganze mit ATE-Bremsscheiben und AISIN-Bremsbelägen zu tauschen.

 

Funktioniert das und ist AISIN eine gute Wahl?

 

Ich habe auch von Anti-Quietsch-Platten gelesen, hat jemand Erfahrung damit?

 

Vielen Dank!

Link to comment
Share on other sites


Ich würde bei den Bremsscheiben auf ATE, Textar oder Ferodo setzen.

 

Bei den Bremsbelägen Textar oder Hella Pagid - dort sind die Anti-Quietsch-Bleche inklusive.

Ohne diese Bleche habe ich die Bremse auch nicht geräuschfrei bekommen (fahre die gleiche Bremsanlage auf dem IS250).

Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass sich geschlitzte Bremsbeläge mit der Zeit zusetzen und rubbeln verursachen.

Daher würde ich Beläge von Hella/Pagid vorziehen, die sind einteilig.

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, IS_220 said:

Ich würde bei den Bremsscheiben auf ATE, Textar oder Ferodo setzen.

 

Bei den Bremsbelägen Textar oder Hella Pagid - dort sind die Anti-Quietsch-Bleche inklusive.

Ohne diese Bleche habe ich die Bremse auch nicht geräuschfrei bekommen (fahre die gleiche Bremsanlage auf dem IS250).

Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass sich geschlitzte Bremsbeläge mit der Zeit zusetzen und rubbeln verursachen.

Daher würde ich Beläge von Hella/Pagid vorziehen, die sind einteilig.


 

Vielen Dank. Sehr wertvolle Informationen.
 

Ich war skeptisch gegenüber HELLA - ich verbinde sie immer mit Beleuchtung.
 

Ich habe zwei Ergebnisse für HELLA gefunden - https://cat.hella.com/web/public/hella/en/keywords.xhtml?result=1717942219737&showResult=1
 

Eines sagt Qualität: NOA, ich bin mir nicht sicher, was das bedeutet.
 

Außerdem steht nichts über die Anti-Quietsch-Bleche.
 

Autodoc sagt auch nichts darüber, aber ich vermute, es ist einfach nicht explizit erwähnt. 🤔

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mir für meinen Highlander die Textar Teile geholt, da Toyota/Lex diese auch ab Werk verbaut, bin ich mal gespannt wie die sich mit dem Gewicht vom Highlander tun. Ich verwende zusätzlich auch die zähe blaue Antiquitschpaste 3077 von Liqui Moly wenn ich die Bremsen verbaue bzw serviciere. Bis jetzt waren damit alle ruhig 🙂 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Danke @IS_220

 

GS ist bekannt für quietschende Bremsen, ist das beim IS genauso? Wartest du die alle 10.000 oder 20.000 km?

Also zurzeit du bist mit ATE + Hella, korrekt?

 

@Boergy - danke. Wie lange fährst du schon mit diesem Textar-Pack? Wie oft planst du sie zu warten?


MfG.


 

Link to comment
Share on other sites

Die kommen erst rauf auf den HH. Letzte Woche geliefert bekommen. Bis jetzt hatte ich 6 Jahre lang OEM Teile die jetzt gut 100tkm erlebt haben. Innen leider schon sehr rostig, daher gab's die Empfehlung bei der Überprüfung diese zu erneuern. Vielleicht ist dann auch das rütteln weg oder weniger wenn ich ohne Hybrid bremse.

Link to comment
Share on other sites

@IS_220  letzte Frage:

Was meinst du mit geschlitzten Bremsbelägen?
 

Ich dachte, die hätten alle eine feste Oberfläche, also dass die Bremsbeläge selbst keine Schlitze haben, sondern die Bremsscheiben. Also nur die scheiben sind "ventilated" :confused1:


Wie die da - vented-disc-500x500.jpg
 

Bin da ein bisschen verwirrt.
 

Ich freue mich auf eine Erklärung.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Valentin:

@IS_220  letzte Frage:

Was meinst du mit geschlitzten Bremsbelägen?
 

Die Teilung im Belag. Hier als Vergleich: 

 

Screenshot_20240610-065749.png

Screenshot_20240610-065816.png

Link to comment
Share on other sites

Nur mal so zur Info! Gerade der Schlitz im Bremsbelag soll in Verbindung mit den Blechen ein quietschen der Bremsen vermeiden. 

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb IS_220:

Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass sich geschlitzte Bremsbeläge mit der Zeit zusetzen und rubbeln verursachen.

So etwas habe ich noch nie gehört. 

Hat jemand noch die Erfahrung gemacht? Wäre interessant zu wissen.

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte nur meine Erfahrungen teilen, wenn die Bremse bei euch keine Probleme macht umso besser 🙂

Nach über 200.000km habe ich schon einige Beläge ausprobiert und die geschlitzten musste ich mindestens 1-2x jährlich mit der Feile bearbeiten wegen Vibrationen oder Quietschen.

Ich hoffe ich konnte bei der Auswahl trotzdem helfen 

Edited by IS_220
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb IS_220:

Ich wollte nur meine Erfahrungen teilen, wenn die Bremse bei euch keine Probleme macht umso besser 🙂

Nach über 200.000km habe ich schon einige Beläge ausprobiert und die geschlitzten musste ich mindestens 1-2x jährlich mit der Feile bearbeiten wegen Vibrationen oder Quietschen.

Ich hoffe ich konnte bei der Auswahl trotzdem helfen 

Den Schlitz gesäubert und angefast, oder was wurde gemacht?

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, nx 450 said:

Falls jemand eine Beratung in puncto Bremsen braucht und sich nicht wirklich auskennt. Auch Hobbyrennfahrer werden hier gut beraten.

https://www.at-rs.de/shop/index.php

 

Hm, seltsam, Textar sind hier überhaupt nicht aufgeführt.

 

Zimmerman-Bremsbeläge scheinen sehr gut preislich zu sein und kommen mit R90. Zimmerman-Bremsscheiben hingegen sind mir etwas zu teuer.

Bin auch ned sicher ob diese mit Anti-Quietsch-Bleche kommen 🤔

Link to comment
Share on other sites

Ich habe Zimmerman Bremsscheiben und Klötze drauf seit 40tkm. Absolut kein Probleme, packen im Regen gut dank Löcher, kein Fading, akzeptabler Bremsstaub und absolut kein Quietschen.

Verschleiß  ist auch absolut in Ordnung, kann ich nur empfehlen!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy