Boergy

Ausbau Neblerlampen IS200/300 Limo

Recommended Posts

HY!

So..hier mal ne bebilderte Ausbauanleitung für die Neblerlampen am IS:

erstmal komplett in eine Richtung einschlagen die Lenkung :thumbup:

dann mit einem Schraubenzieher den Plastikdübel entfernen

IMG3521bb4e958dJPG.jpg

und dann mit vor die Stoßstange holen und rausziehen, hier mal auf der Beifahrerseite

IMG3522eb076993JPG.jpg

Ich hab die FX HB4 gegen MTEC HB4 getauscht, sind auch weiss, aber mehr Licht auf der Strasse

IMG35237ee7a8baJPG.jpg

Auf der Fahrerseite das selbe, Dübel raus, und vor mit der Abdeckung, geht aber ein bissl schwerer, zumindestens bei mir

IMG3524a56848f0JPG.jpg

IMG3525ad430c14JPG.jpg

und zum abschluss noch ein Pic mit den MTEC, damit das wechseln nicht umsonst war :clap:

IMG35263ea5ebcaJPG.jpg

greets

BaBö

Share this post


Link to post
Share on other sites

fast offtopic - gehn dann auch so auf ähnliche weiße die kompletten nebelscheinwerfer raus? weil will auseinanderbauen u schwarz lacken..

Share this post


Link to post
Share on other sites
:shocking:

bei mir ist das runde ding mit dem metallring aber nicht drinnen :g:

du hast ja nen Sport, der hat sowas nicht :bleh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne, der ist dazu da dass er ihm die Fliegen vorne wegsaugt, weil sonst die Scheinwerfer immer so verdreckt sind :shocking:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was sehe ich den da?

So weit mein Wissen reicht ist es GARNICHT GUT, wenn Luftfilter nass wird :shocking:

Und so wie er bei dir sitzt, wird er 100% nass :g:

Oder schlag mir ins Gesicht, wenn ich Blödsinn geschrieben habe :g: :bleh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was sehe ich den da?

So weit mein Wissen reicht ist es GARNICHT GUT, wenn Luftfilter nass wird :)

Und so wie er bei dir sitzt, wird er 100% nass :g:

Oder schlag mir ins Gesicht, wenn ich Blödsinn geschrieben habe :clap: :)

könnt schon sein das er etwas nass wird, aber nichtmehr lange ;) die Gitter vorne sind sehr dicht, man siehts am Foto nicht so direkt, aber ein bissl wird sicher rankommen, aber bis jetzt ohne Probleme, werd mal beim nächsten Regenwetter ne Runde drehen und schaun wie nass er wird (das er ja garnicht werden sollte)

greets

BaBö

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind Bastler keine Techniker (obwohl eigentlich schon :clap: ). Das paßt schon so, erspart man sich wenigstens die Wassereinspritzung :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wir sind Bastler keine Techniker (obwohl eigentlich schon :g: ). Das paßt schon so, erspart man sich wenigstens die Wassereinspritzung ;)

Im Regen voll fahren? :) nene...schon mal probiert..vergiss das, kommt ned gut :clap: aber dafür is unten rum besser :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

musste ich gleich mal ausprobieren. Hatte oben sowieso schon 7500 K drin. In den Neblern noch die normalen Lampen, und dass sieht nicht aus (wenn sie an sind). Ich habe mal ein Bild gemacht mit orig. und 7500 K, leider sieht man es auf dem Foto nicht so gut wie in echt. :g: post-1378-1160159831_thumb.jpg

Aber der Umbau lohnt sich wie ich finde. :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollte jetzt auch mal meine Birnen auf Xenonlook.com Birnen umbauen.

Abblend HB4

Fern HB3

Stand W5W

das war kein Problem 15min & fertig.

aber dann.... Nebler HB4 -> auf der rechten Seite (vom Fahrer aus gesehen) komm ich von vorne schön dran (2 x M6 Schrauben auf und raus), aber auf der linken Seite bekomme ich den Scheinwerfer nicht so weit raus, um abstecken zu können (Kabel zu kurz). Von unten/hinten kein durchkommen, da ist ja das Spritzschutzblech.

hmm... hab angst wenn ich das Spritzschutzblech runtermache (wie Tom am Anfang beschrieben), dass ich mir etwas kaputt mache.

Jemand auch dieselben Problem mit der Kabellänge?

eventuell Lösungsvorschläge? ansonsten ran ans blech! :cry:

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mach die paar Clips und Schrauben raus um den Innenkotflügel vorsichtig wegzubiegen, da machste weniger kaputt wie beim am Kabel ziehen. Wenn du den Innenkotflügel wegbiegst kommste gut an den Stecker ran und musst noch nicht mal die Nebler rausschrauben :cry:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mach die paar Clips und Schrauben raus um den Innenkotflügel vorsichtig wegzubiegen, da machste weniger kaputt wie beim am Kabel ziehen. Wenn du den Innenkotflügel wegbiegst kommste gut an den Stecker ran und musst noch nicht mal die Nebler rausschrauben :cry:

Wird wohl nichts anderes überbleiben. Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hab mich heut auch mal rangemacht, den Beifahrer-Nebelscheinwerfer zwecks Trockenlegung auszubauen.

Hab auch gleich wie oben beschrieben Räeder voll eingeschlagen und mich auf den Clip gestürzt, der mich da im Radkasten angrinste.

Schraubendreher angesetzt und schon war das Grinsen weg > abgebrochen :thumbup: Wunderbar. Das fängt ja gut an.

Kurze Theorie entwickelt, am dann noch auszubauenden Scheinwerfer vorbei ranzukommen > Verworfen.

Dann hab mich den 2 kleinen Schrauben gewidmet, die man durch die Öffnung neben dem Nebler erreicht.

Man bricht sich ja auch nur halb die Finger, wenn man die 2 Schrauben nicht fallenlassen will.

Nachdem dann auch das fast zu kurze Kabel überwunden war und die Steckverbindung gelöst, konnte ich endlich anfangen.

Sah übrigens wie folgt aus das ganze Teil:

gallery_1671_49_5922.jpg

War echt nicht mehr witzig mit der Feuchtigkeit da drin.

Rückseite begutachtet und Gummidichtung entfernt, sah ich das da:

gallery_1671_49_12480.jpg

Leuchtmittel im Sockel nahezu festgegammelt. 'n Schuss WD40 und später noch 20min Warm-Wasser-Bad brachten dann Lösung.

(Ich war ja gewarnt, dass die Lampe sich auch so zerlegen lässt)

Anschließend Lampe gespült und die Aluminiumkonstruktion so gut es ging von den Blühenden Landschaften befreit.

Nach 3 Stunden abwechselnd fönen und auf die Heizung stellen war's endlich trocken da drin.

gallery_1671_49_28826.jpg

Hier noch eine Seitenansicht dieser ca. 250,- Euro kostenden Konstruktion:

gallery_1671_49_24454.jpg

Bin froh, dass ich den Nebler wieder drin hab. Hat 'n paar Nerven (die 2 Schrauben) und 'n ganzen Nachmittag gekostet.

Könnte mir gut vorstellen, dass diese OP jedem Nebler früher oder später mal bevorsteht, da die Gummidichtung wohl deswegen undicht wurde, weil's Alu darunter munter vor sich her geblüht hat. Bin jedenfalls nicht der Erste, dem das passiert ist, wenn ich mich recht erinnere.

mfG. Thoddy

P.S. wenn die Beitragsersteller von weiter oben in diesem Thread mal reinschauen: aktualisiert doch bitte die Bilder.

P.P.S.

Nachtrag vom 04.05.08:

Bis zum Ende der nasskalten Jahreszeit keine weiteren Feuchtigkeitseinbrüche festgestellt. > Keine Nach-OP notwendig.

P.P.P.S

Nachtrag Frühjahr 2010:

Beide Nebler innen feucht. :thumbup: Ich muss da mal wieder bei.

Edited by Thoddy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Leute,

ich habe auch einen IS200 Sport.

Heute war ich beim Tüv, alles ok.

Bis auf Nebler links, total vergammelt.

Leutmittel geht nicht mehr raus.

Sagt zumindest die Werkstatt.

Nun liegt es wohl an mir.

Danke für die Tipp's, jetzt bin ich schon mal vorbereitet. cu :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, kann mir jemand sagen ob ich das Leuchtmittel nach rechts oder nach links zum rausmachen drehen muß?

Hab das ding schon abgebrochen, das ist so fest, oder in die falsche richtung gedreht.

Werden die Lampen mit dem Sockel verkauft?

Edited by Juri

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mir mein vorletztes Bild mal genauer anschaue, sag ich mal, dass du gegen den Uhrzeigersinn drehen musst, um die Lampe zu lösen.

GUT einweichen den Kram.

Die HB4-Sockel sind Bestandteil der Lampe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, danke dann habe ich schon in die richtige Richtung gedreht.

Ja, so wie es aussieht nach 14 Jahre ist das ganz schön fest geworden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Lexusgemeinde,

ich besitze einen IS 300 Sport Cross Bj 2001 bei welchen die Nebellampen die komplette Öffnung, in welcher diese sitzen,

einnehmen. D:h. ich kann die beiden Schrauben mit welcher die Nebler befestigt sind nicht mal eben so einfach

lösen wie es im Bordbuch beschrieben ist.

Muss man denn tatsächlich den Innenkotflügel demontieren nur um eine Nebellampe tauschen zu können?

Ich frage halt nochmal nach, weil alle anderen Birnen eigentlich sehr einfach zu tauschen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht ganz einfach. Stöpsel im Innenkotflügel raus, Stossfänger etwas nach aussen drücken (kein Angst, ist sehr flexibel). Innenkotflügel kann man dann etwas Richtung Rad ziehen. Das reicht um an den Nebler heranzukommen. Am besten nicht bei Minusgraden machen, dann ist alles sehr steif und die Finger tun weh ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Moerser Lex,

Danke,werde es mal probieren.

Temp. -3° , hoffe das ganze Plastezeug ist nicht zu spröde.

Muss ich aber wohl eben beigehen, morgen ist TÜV angesagt.

Gruß, Meik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als mein Kumpel und ich bei seinem Sportcross die Nebler rausgebaut und getauscht haben, haben wir einfach die Stoßstange demontiert. Ist auch kein allzu großer Aufwand, auch wenn sichs erstmal so anhört. Aber es bietet sich an, es zu zweit zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.