Sign in to follow this  
lexxus

Vaistech - in Vehicle Infotainment Center (iVIC) Android

Recommended Posts

Seit heute sichtbar auf der Vaistech Home Page:

in Vehicle Infotainment Center (iVIC)

der Nachfolger des beliebten MediaLinQ Plus (ML+):

iVIC-SH2.jpg

Der iVIC ist kompatibel mit folgenden Fahrzeugmodellen auf dem U.S. Markt:

2006-2009 IS 250/350/F

2007-2009 ES 350

2007-2009 GS 350/430/460/450h

2007-2009 GX 470

2008-2009 RX 350

2007-2009 RX 400h

2006-2009 Prius mit externen Verstärker (außerhalb des Radios)

2007-2009 LX 570

2007-2009 LS 460/600h L mit Parkassistent

2010-2012 CT 200h*

2010-2012 RX 350/450h*

2010-2012 GX 460

2010-2012 HS*

2010-2012 LS 460/600h*

2010-2012 IS 250/350/F

2010-2012 GS 350/460/450h

2010-2012 ES 350

2010-2012 RX 350/450h (mit Kamera im Spiegel)

* Modelle ohne Parkassistent, nur mit Front- oder Seitenkameras

Alle Modelle müssen über ein Navigationsdisplay verfügen. Die Kompatibilitätsprüfung zu den in Europa erhältlichen Modellen (also ausschließlich ES, HS, LX) erfolgt in Kürze. Auch die Kompatibilitätsliste zu den Smartphones wird ständig aktualisiert.

Das Center ermöglicht die komplette Audio- und Video-Wiedergabe und -Kontrolle eines Android-Gerätes. Es liefert kristallklaren Sound und hochauflösendes Video auf dem Navidisplay in unvergleichlicher Bildschärfe und reinem Klang. Mittels Spiegelung des Smartphone-Displays auf den vorhandenen Navi-Displays ist die Ansteuerung aller Apps über Display oder Joystick möglich. Damit ist es möglich, die neueste Technologie der Smartphones auf dem Navi-Bildschirm darzustellen.

Mehr Videos im Vaistech-Kanal auf

Youtube-icon.jpg

Hauptfunktionen:

  • HDMI Eingang (Android oder Universal)
  • Digital Video output zum Navigationsbildschirm (EDTV/HDTV 480p)
  • Component Analog Audio/Video input (optional)
  • Composite Analog Audio/Video input (optional)
  • Camera Port [Analog Video input + Power] (optional)
  • Anpassbares Menü
  • USB-Eingang
  • MP3, WAV, FLAC Abspielmöglichkeit von Speichergeräten
  • High-End Audio mit extrem geringem Klirrfaktor
  • High-speed USB 2.0 Host Interface
  • Digital Audio processing
  • Digital Video processing
Kompatible Android-Geräte

Motorola:

  • Droid Razr
  • Droid Razr Maxx
  • Droid Bionic
Samsung:

  • Galaxy Note
  • Galaxy SIII
Weitere Angaben folgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Android.....tztztz

Da kommt noch mehr. Langsam essen ist gut für die Verdauung :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich wills auch für mein GS :( ... voll gemein ... -.-

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich wills auch für mein GS :( ... voll gemein ... -.-

Ich habe auch den MediaLinQ Plus eingebaut und werde dann tauschen. So gibt es hier wieder ein paar Schnäppchen für die Neu-Einsteiger der Vaistech-Produkte. Da frage ich gleich mal in die Runde: Wer möchte einen MediaLinQ Plus für 299 Euro sein eigen nennen? Mein ML+ ist noch nicht lange im Einsatz. Das wären also ca. 150 Euro gespart!

Wer hat Interesse am GroupBuy des iVIC? Einen Markt-Einführungspreis für Clubmitglieder werden wir sicher zustande bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

beide geräte unterstüzen ja mein GEN.4 navi nich ... -.- .... sonst würd ich direkt hier schreien :D .... esseidenn es gibt noch jemand günstig sein Gen.5 navi ausm S19 ab .....:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist denn "Android"?

Steve Jobs muss Startrek gesehen haben und die Blatt Papier großen Computer, die die Crewmitglieder für ihre Berichte an den Kapitän überreichten.

ds9-padd.jpg

Heute heißen die iPad. Dank Apple ist ein Stück Startrek-Filmgeschichte realisiert. Auf Warp und Leutnant Data, die Maschine in Menschengestalt warten wir noch. Da hat aber Google schon mal mit dem Betriebssystem für diese Maschine, den Androiden, begonnen. Klar, dass Roboter in Zukunft auf Linux basieren, worauf denn sonst? iOS ist auch Linux. Alle anderen OS-Versuche sind Mitte des 21. Jahrhunderts eingestampft worden. Das Spielzeug wollte keiner mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer mag, kann sich vorab das Handbuch zu Gemüte führen:

http://www.vaistech....-5G-Android.pdf

In der Anleitung steht iOS kompatibel. Also für den iPod. (Das hab ich schon ab Werk drin)

Beim Video-Anschluß sind nur Bilder von androiden Ersatz-iPhone's. :ph34r:

Weist du ob die Video-Funktion auch beim guten Apfel funktioniert?

Gruß Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites
In der Anleitung steht iOS kompatibel. Also für den iPod. (Das hab ich schon ab Werk drin) Beim Video-Anschluß sind nur Bilder von androiden Ersatz-iPhone's. :ph34r: Weist du ob die Video-Funktion auch beim guten Apfel funktioniert? Gruß Alex

Die Version für Smartphones auf Android-Basis steht als erstes zur Verfügung. Gegen Ende September folgt die Version für iOS. Mit diesem Erscheinungstermin ist es möglich, dass das iVIC kompatibel zu iOS 6 ist.

iVIC ist nicht vergleichbar mit dem ab Werk anschließbaren Audio-Abspielgeräten, z.B. als MP3-Player. iVIC spiegelt den Inhalt des Smartphone-Bildschirms auf das Navidisplay mit der gewohnt komfortablen Vaistech-Bedienung über original Fahrzeug-Buttons.

Für diejenigen, denen die Unterstützung für Android und Apple separat nicht reicht, wird es auch ein Universalkit geben, das beide Welten unterstützt. Also Audio, Video und alle Apps im Lexus: Mit OBD2-Verbindung zum Smartphone können natürlich auch die Fahrzeugdaten auf das Navidisplay gebracht werden. Hier ein Snapshot von meiner Torque-Apps auf dem Galaxy S3:

Screenshot_20120829100715.png

Einfach OBD-Scanner aufstecken und über Bluetooth pairen. Da die Frontscheibe des LS600 so schön spiegelt, taugt ein Smartphone im Amaturenbrett (fürchterlicher Name, Brett für das Lederdashboard) abgelegt, um die Geschwindigkeit in die Scheibe einzublenden (HUD). OK, funktionierender, theoretischer Ansatz :)

Edited by lexxus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das klingt doch schon mal gut. Ich klär noch ab welche Navi Gen. bei mir verbaut ist. Dann wird's vielleicht was mit der Sammelbestellung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer hat Interesse am GroupBuy des iVIC? Einen Markt-Einführungspreis für Clubmitglieder werden wir sicher zustande bringen.

Haben wir denn schon eine Idee in welcher Größenordnung sich der Gruppenpreis bewegen würde?

Außerdem, hat jemand Erfahrung mit dem Einbau von solchen Geräten in einem Lexus IS-250 C, damit ich grob abschätzen kann was meine Werkstatt für den Einbau nehmen würde (Leasingauto) ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haben wir denn schon eine Idee in welcher Größenordnung sich der Gruppenpreis bewegen würde?

Außerdem, hat jemand Erfahrung mit dem Einbau von solchen Geräten in einem Lexus IS-250 C, damit ich grob abschätzen kann was meine Werkstatt für den Einbau nehmen würde (Leasingauto) ?

Ich spiele mit dem Gedanken, die Infotainment Center teilweise zu sponsorn, wenn ich dafür im Gegenzug einen Einbaubericht erhalte, den derjenige hier im Forum postet. Das, was dann noch zu zahlen ist, wird unschlagbar günstig sein. Genaues ist auch abhängig von der Anzahl.

Das erste iVIC landet nächste Woche in Europa. Es bleibt spannend, Preis-Info kommt noch.

Der IS-Einbau ist ausgesprochen einfach: Navieinheit, gehalten mit 4 Schrauben, abnehmen, Kabel abziehen, Y-Kabel aufstecken, zusammenbauen. Den Adapter im Mittelkanal fixieren, das war es auch schon. Wer das erstmalig macht und eine Stunde braucht, liegt im akzeptablen Bereich. Beschreibungen, wie es geht, gibt es hier und bei clublexus.com genügend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich spiele mit dem Gedanken, die Infotainment Center teilweise zu sponsorn, wenn ich dafür im Gegenzug einen Einbaubericht erhalte, den derjenige hier im Forum postet. Das, was dann noch zu zahlen ist, wird unschlagbar günstig sein. Genaues ist auch abhängig von der Anzahl.

Das erste iVIC landet nächste Woche in Europa. Es bleibt spannend, Preis-Info kommt noch.

Selber einbauen (und Bericht produzieren) werde ich leider nicht können, irgendwann will das Autohaus den Lexus wieder zurück, und da will ich möglichst keine abgebrochenen Plastikteile präsentieren müssen :( . Schauen wir mal wo der "reguläre" Preis liegen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin dabei.

Sobald der neue GS L10 vor meiner Tür steht, melde ich mich bei dir für den iVIC an. Die Anleitung mit Bildern zum Nachbau erscheint dann hier im LOC :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

....wenn das Teil für iOS (6) kommt!

Ja, wird es definitiv! Und zwar von Anfang an für iOS6. Daher zeitlich nach der Version für Android.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin dabei.

Sobald der neue GS L10 vor meiner Tür steht, melde ich mich bei dir für den iVIC an. Die Anleitung mit Bildern zum Nachbau erscheint dann hier im LOC :lol:

Auf die Unterstützung mit der Anleitung freue ich mich echt jetzt schon!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, wird es definitiv! Und zwar von Anfang an für iOS6. Daher zeitlich nach der Version für Android.

12.9.!

:whistling:

Share this post


Link to post
Share on other sites

12.9.!

:whistling:

Und was wird genau am 12.9. kommen? iPhone5 oder iOS6 oder beides gleichzeitig oder das neue mini-iPad, welches vom Bildschirm zwischen dem iPhone und dem iPad liegen soll? :fish:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorgestellt wird das iPhone, welche ja mit iOS6 ausgeliefert wird. Also wird dann wohl beides im Laufe/Ende September da sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer ein androidbasiertes Smartphone besitzt und mit dem iVIC liebäugelt, kann schon einmal sein Zubehör durchstöbern oder einkaufen gehen. Das Infotainment Center nimmt Verbindung zum Phone unter anderem per HDMI auf:

AndroidMHL.png

Die Geräte mit MHL brauchen daher einen Adapter. Bei manchen müssen es Spezialadapter sein.

Beim iVIC ist der USB-Adapter mitgeliefert, ein HDMI-Kabel Stecker/Stecker aber nicht:

427232.jpg

Hier suche ich noch einen Adapter A-Stecker auf A-Stecker, Hat jemand eine Quelle gefunden?

Gute Nachricht für die, die bereits einen ML+ von Vaistech haben: Die Y-Kabel können weiter verwendet werden. Es müssen also weder Video noch Audio neu angeschlossen werden. Bei Video kann das gesamte Kabel des ML+ verwendet werden. Also kein Ausbauen des Navi und/oder Radios. Lediglich die Verbindung Y-Audiokabel zum iVIC ist neu.

Weitere gute Nachricht: Das Center ist kleiner als der ML+

mlpivic.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weitere gute Nachricht: Das Center ist kleiner als der ML+

mlpivic.png

Hat jemand das Center (auch vom ML+) in der Mittelkonsole verbaut? Ich habe in der Einbauanleitung für das iVIC etwas von Kühlkörper und Luftstrom ermöglichen gelesen :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this