Sign in to follow this  
schinaldo

Led statt Halogen?

Recommended Posts

Hallo hat wer von euch Led verbaut statt den Halogen?

Habe leider Halogen verbaut, und bin absolut nicht zufrieden mit der Ausleuchtung.

wenn ja welche?

 

LG schinaldo

Share this post


Link to post
Share on other sites

moin, ich habe LED drin. Die Ausleuchtung zur Seite ist sehr gut, allerdings ist bei nassen Straßen es so, das man das Gefühl hat, das man die Straßenoberfläche so gut wie gar nicht mehr sehen kann. Das ist bei Halogen anders, das Licht ist halt gelber.

und was meinst du mit 

Zitat

Led verbaut statt den Halogen?....wenn ja welche?

es gibt m.W. nur LED oder eben nicht. Fernlicht ist allerdings kein LED, das ist weiterhin Halogen! wer weiß, was die Japaner sich dabei gedacht haben 🙄

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss dagegen sagen gerade bei Regen möchte ich LED nicht mehr missen.

Wenn es Nachts regnet hatte ich mit den Halogen schon Mühe die Fahrbahn zu erkennen aber mit LED sehe ich die weißen Markierungen deutlich besser.

Ich habe die LED aber auch nur in den Neblern.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat der CT mit Halogen-Abblendlicht nicht irgendein Standardformat drin? H11 oder H7 meine ich. Für diese Sockel gibt es TONNENweise Leuchtmittel namhafter Hersteller, die die Ausleuchtung sicher merklich verbessern können - gegenüber dem Standard-Longlife-Glühobst, welches Toyota normalerweise verbaut.

 

Das würde ich zuerst probieren (kostet ja nicht viel) bevor ich mir illegale LED-Leuchtmittel in einen Halogenscheinwerfer schraube.

(wer hier etwas Abneigung raus ließt: völlig korrekt. Ich bin heuer schon mehrmals von Autos geblendet worden, die LED-Lampen in Halogen-Scheinwerfern verbaut hatten. Beim Abblendlicht sollte man bei dem bleiben, was der Hersteller vorsieht)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Yoshimitsu:

Ich muss dagegen sagen gerade bei Regen möchte ich LED nicht mehr missen.

Wenn es Nachts regnet hatte ich mit den Halogen schon Mühe die Fahrbahn zu erkennen aber mit LED sehe ich die weißen Markierungen deutlich besser.

Ich habe die LED aber auch nur in den Neblern.

 

Hallo

welche Led hast du in den nebler verbaut?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Bert B.:

moin, ich habe LED drin. Die Ausleuchtung zur Seite ist sehr gut, allerdings ist bei nassen Straßen es so, das man das Gefühl hat, das man die Straßenoberfläche so gut wie gar nicht mehr sehen kann. Das ist bei Halogen anders, das Licht ist halt gelber.

und was meinst du mit 

es gibt m.W. nur LED oder eben nicht. Fernlicht ist allerdings kein LED, das ist weiterhin Halogen! wer weiß, was die Japaner sich dabei gedacht haben 🙄

ja werde es eh so belassen.(die Leds sind alle ohne StVO)

 

Edited by schinaldo

Share this post


Link to post
Share on other sites

würd hier auch nochmal gern einsteigen.

 

hab bei mir in meinem is220d auch nur H11 Halos drin. Dort aber schon diverses durchgetestet. Von Osrams die Breakers (hielten grundsätzlich nicht länger als 3 Monate), bis Philips.

 

Nun sind mir meine Philips nach ca. 8 Monaten auch durchgebrannt und ich verlier langsam den glauben. Jeder alte Golf/Passat hat n besseres Licht als der Lexus.

-> Licht ist richtig eingestellt, Scheinwerfer sind sauber, bevor das gefragt wird.

 

Also bitte bitte bitte, gebt mir eine Empfehlung! :(

 

Ich möchte einfach etwas sehen wenn es dunkel wird oder es anfängt zu regnen und nicht dauerhaft im Blindflug unterwegs sein.

War nun auch am überlegen, obwohls nicht ganz legal ist mir H11 LED einzubauen, doof nur dass ich nicht eindeutige Sockel dafür finde.

 

Habt ihr irgendeine Empfehlung?
Gar evtl. sogar auf Amazon die Greads getestet?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber mal ganz ehrlich, Ob nun nachgerüstet oder nicht, die aktuellen Leuchtmittel blenden so oder so.

Das xenon streut eh extrem und die LEDs werden nun schon so hell das sie blenden auch wenn einem der Strahl nicht direkt trifft. 

 

Ich habe diese 2017 bei Amazon bestellt:

 Toppower LED Frontscheinwerfer HB4 Scheinwerfer Autoscheinwerfer Kit 25W mit PHILIPS Lumileds LUXEON ZES Chip -Licht 360°Einstellbar 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bei mir im LS auch LED in den Neblern und im Fernlicht. Die Ausleuchtung der Nebler ist wie Serie, nur halt 5x so stark und trotzdem wird keiner geblendet. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habt ihr die Nebler immer alle an? Ich glaube ich hatte den Bedarf in den letzten 5 Jahren zweimal.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Ralf K.:

Habt ihr die Nebler immer alle an? Ich glaube ich hatte den Bedarf in den letzten 5 Jahren zweimal.

 

In Österreich haben wir die Besonderheit dass wir einschalten dürfen was wir wollen, außer Fernlicht und Nebelschlussleuchte.

 

Ich nutze somit Standlicht und Nebler bei Beginnender Dämmerung (bei fortschreitender natürlich Abblendlicht) bei Leichtem Regen und ähnliche Situationen sowie in Tunneln und Unterführungen und Nachts sowieso.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit dem es diese grellen LED TFL Serie gibt habe ich die meist auch Tagsüber an.

Oder wenn ich mal wieder übersehen werde gerade auf der Autobahn werden diese eingeschaltet. Ein silbernes Auto kann sonst schon mal übersehen werden, kann ich ja verstehen. 😉

Rechtlich darf man Nebler in Deutschland bei Sichtbehinderung einschalten und das kann vieles sein, von Nebel über Regen bis Schnee aber seit dem VAG die Nebler als Kurvenlicht zulassen konnte ist diese Regelung hinfällig gerade bei den ganzen LED TFL noch dazu, da gehen Nebler eher unter und somit hat es noch niemanden interessiert.

Und wie gesagt, Nachts bei Regen sind die Dinger Gold wert. Bei den OEM Nebler hat man kaum gesehen ob die an oder aus waren aber jetzt bringen die noch mehr als die Hauptscheinwerfer nur leider nicht so weit da sie ja tiefer angebracht sind.

Der TÜV hat übrigens nur gefragt was dort für Birnen drin sind was mir in dem Moment aber entfallen ist und gut war es.

Eventuell lasse ich die aber auch noch abnehmen da das Lichtbild durch die um 360° einstellbaren LED exakt dem der Halogen entspricht.

Ohne diese Einstellfunktion hätte das mit dem Reflektor aber nicht gepasst. Es gibt nur eine bestimmte Position mit der es passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Yoshimitsu:

Und wie gesagt, Nachts bei Regen sind die Dinger Gold wert. Bei den OEM Nebler hat man kaum gesehen ob die an oder aus waren aber jetzt bringen die noch mehr als die Hauptscheinwerfer nur leider nicht so weit da sie ja tiefer angebracht sind.

Der TÜV hat übrigens nur gefragt was dort für Birnen drin sind was mir in dem Moment aber entfallen ist und gut war es.

Eventuell lasse ich die aber auch noch abnehmen da das Lichtbild durch die um 360° einstellbaren LED exakt dem der Halogen entspricht.

Ohne diese Einstellfunktion hätte das mit dem Reflektor aber nicht gepasst. Es gibt nur eine bestimmte Position mit der es passt.

 

Meine Rede, die Dinger sind absolut geil. Und durch die einstellbarkeit Gold wert..

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Yoshimitsu:

Aber mal ganz ehrlich, Ob nun nachgerüstet oder nicht, die aktuellen Leuchtmittel blenden so oder so.

Ich hatte die Woche erst eine Begegnung mit einer Kolonne, die ausschließlich aus Xenon+LED-Autos bestand. Ein einziger davon hat mich schon von weitem geblendet, und das war irgendein Kleinwagen (ich tendiere zu einem Opel Corsa) der in seinen Scheinwerfern mit Freiflächenreflektor LED-Lampen hatte. Vermutlich auch noch falsch eingestellt. Für mich als Kontaktlinsen-/Brillenträge ist das zum kotzen.

Bei Neblern habe ich kein Problem mit Umbauten, Fernlicht auch nicht, aber beim Abblendlicht sind das Experimente auf Kosten anderer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das wäre mir auch nichts mit LED im Hauptscheinwerfer.

 

Vielleicht sind meine Augen für das extrem weiße Licht auch empfindlicher als andere.

Ich habe 120% Sehstärke auf beiden Augen.

Es ist für mich sehr unangenehm und ein Kollege meinte auch einen Bericht gesehen zu haben in dem gesagt wurde das es in Deutschland keine Gesetzlichen Grenzwerte für die Helligkeit der LED Serienscheinwerfer gibt.

Das würde mir einiges erklären.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb the_janitor:

Ich hatte die Woche erst eine Begegnung mit einer Kolonne, die ausschließlich aus Xenon+LED-Autos bestand. Ein einziger davon hat mich schon von weitem geblendet, und das war irgendein Kleinwagen (ich tendiere zu einem Opel Corsa) der in seinen Scheinwerfern mit Freiflächenreflektor LED-Lampen hatte. Vermutlich auch noch falsch eingestellt. Für mich als Kontaktlinsen-/Brillenträge ist das zum kotzen.

Bei Neblern habe ich kein Problem mit Umbauten, Fernlicht auch nicht, aber beim Abblendlicht sind das Experimente auf Kosten anderer.

Ich kann dir versichern dass es NUR AN DER FALSCHEN EINSTELLUNG GELEGEN HAT ! Ich habe es selber schöne Probiert, die LED für Abblendlicht funktionieren tadellos. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Ralf K.:

Habt ihr die Nebler immer alle an? Ich glaube ich hatte den Bedarf in den letzten 5 Jahren zweimal.

 

Ich hab das GangstA-Licht eigentlich fast immer an :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb LexusMazda:

Ich habe es selber schöne Probiert, die LED für Abblendlicht funktionieren tadellos. 

Du bist dir selbst bei Nacht entgegen gefahren, um die Auswirkung auf den Gegenverkehr zu prüfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb the_janitor:

Du bist dir selbst bei Nacht entgegen gefahren, um die Auswirkung auf den Gegenverkehr zu prüfen?

Ja bin ich, mit dem Auto von einem Freund. Er ist mit meinem gefahren. Auch im Einstellgerät sieht alles gut aus.

 

Diese Dinger sind nicht umsonst 360grad einstellbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Deutschland herrscht noch immer die weiter verbreitete Theorie Halogenscheinwerfer können nur mit Halogenleuchtmittel funktionieren.

Dabei ist das Lichtbild exakt das selbe, mit LED ist die Kante sogar noch schärfer als mit Halogen, also weniger Streuung.

Problem ist nur die Helligkeit denn die Straßenunebenheiten können trotz korrekt eigestelltem Scheinwerfer zum blenden führen aber sind wir wieder ehrlich, das war bei Xenon auch so denn die Straßenunebenheiten konnten die Scheinwerfer nicht in Echtzeit ausgleichen.

Wie oft wird man von denen gerde ein Bergigen Gebieten geblendet weil die Regulierung nicht schnell genug arbeitet!?

Daher finde ich sollten allgemein Grenzwerte her bei der Scheinwerferhelligkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this