LexusComingSoon

Toyota FT-1 Concept

Recommended Posts


Bitte - wenn möglich - zu

http://euro.lexusownersclub.com/forums/index.php?/topic/36422-toyota-ft-1-concept/

verschieben.

Habe das versehentlich zu "Lexus" gesteckt.

Designstudie Toyota FT-1 feiert Weltpremiere in Detroit

Konzeptfahrzeug zeigt künftige Toyota Sportwagen-Designsprache

Das Wichtigste in Kürze:
  • Klassisches Sportwagen-Design und
    Heckantrieb
  • Design inspiriert vom legendären Toyota
    2000GT
  • Ergonomischer Innenraum mit
    lenkradintegrierten Bedienelementen
Köln. Die Toyota Designstudie Toyota FT-1 feiert vom 13.
bis 26. Januar 2014 ihre Weltpremiere auf der North American International Auto
Show in Detroit, USA. Die Sportcoupé-Studie zeigt die Richtung der zukünftigen
Toyota Sportwagen-Designsprache.

Der Toyota FT-1 ist ein
Coupé-Konzeptfahrzeug mit einem sehr markanten und sportlichen Design. Mit
großer Leidenschaft kreierte ein Team von Designern des Calty Designzentrum von
Toyota in den USA diese Studie, deren Wurzeln bis zum legendären Toyota 2000GT
des Jahres 1967 zurückgehen. Ziel von Calty Research, die im vergangenen Jahr
ihr
40-jähriges Bestehen feierten, ist die Schaffung eines leidenschaftlich
begeisternden Sportwagens.

Das Rennwagen-Design des Toyota FT-1 mit
seiner dynamischen Linienführung betont die kraftvolle Performance. Ausgeprägte
Luftein- und Auslasskanäle sowie ein verstellbarer Heckflügel sorgen für
optimale Aerodynamik. Durch das extrem weit hinten positionierte Cockpit
entsteht ein klassisches Sportwagen-Design. Eine optimierte Gewichtsverteilung
und der Heckantrieb zahlen ebenfalls auf dieses ein. Sie sind Voraussetzung für
präzises Handling und eine erstklassige Rückmeldung. Das Design der Front- und
Seitenscheiben ist vom legendären Toyota 2000GT inspiriert.

Der Innenraum
des Toyota FT-1 ist ergonomisch auf den Fahrer zugeschnitten. Kombiniert mit
einem niedrigen Schwerpunkt sorgt dies für pures Fahrvergnügen. Das Lenkrad ist
angelehnt an das Design eines Formel-1-Rennwagens und die Instrumententafel ist
deltaförmig ausgelegt.

Um eine optimale Übersicht speziell auch in Kurven
sicher zu stellen, wurden die A-Säulen soweit wie möglich zurückgesetzt.
Lenkradintegrierte Bedienelemente optimieren die Ergonomie und sorgen für mehr
Sicherheit. Die Designstudie verfügt zudem über ein farbiges Head-up-Display.
mqdu2uja.png
zz62iy2o.png
mecwmkej.jpg
Edited by p.k.blaauw

Share this post


Link to post
Share on other sites

schräg von hinten schaut der FT-1 wie eine Viper aus. Die Kabine hat was von Nissan GT-R35. Aber insgesammt nicht schlecht =)

Edited by eies300

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der übertrifft sogar den RCF. Poah. Cooler Wagen.

Und wahrscheinlich nicht 1800kg schwer...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin ich schon gefahren ...

... in GT6!

Sieht schon chic aus, ob die den Mut haben das so in Serie zu bringen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, es geht doch: Eine japanische Viper/Corvette ;)

Spaß beiseite, wenn meine Erinnerung mich nicht trügt, wurde schon von Seiten Toyotas kommuniziert, dass der Entwurf in dieser Form nicht in Serie gehen wird. Es ging in erster Linie darum Emotionen zu wecken. Well, mission nicely accomplished. Aber war es vor einigen Jahren mit den LF-NX nicht ähnlich? Letztlich alles eine Frage der adhoc gezückten Scheckbücher ;)

Grüße,

New

Edited by New

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da gehört ein nettes kleine Motörchen hinein, ich denke an den 5 l V8 von Lexus! Bitte keinen schreienden LFA Motor, sondern tiefes langsam drehendes Brabbeln...

Share this post


Link to post
Share on other sites

2JZ rein, was sonst :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte der FT1 ist ein Vorgeschmack auf das definitiv kommende Sportcoupe in Zusammenarbeit mit BMW? :/ und der LF-NX soll doch ebenso kommen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein bitte nix von BMW :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö.. Toyota hat genug anständige Motoren im Regal, teils über 20 Jahre alt, die jetzt noch besser sind als manch neues HI-Tech Triebwerk von BMW :D da wird sich schon was finden im Regal. Sonst wird das schon wie mit Ford und Aston Martin, oder sonst manch Autos mit Mercedes Motoren usw... der BRZ/GT86 passt, is ja auch der eigene Konzern :D aber sonst bitte nichts mischen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaub aber kaum, dass die Motoren die du meinst, den heutigen Ansprüchen noch genügen + die nervigen Euro-Bestimmungen, hat schon so manchen "modernen" Motor vertrieben. Wird Zeit für ne Neuentwicklung und wenn T/L schon Hybridtechnik weitergeben wollen an BMW, können die sich ja der deutschen Ingenieurskunst zunutze machen, gepaart mit japanischer Zuverlässigkeit = Symbiose. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Najo.. meinst das dann die BMW zuverlässiger sind? :D Ich mag das halt nicht, wenn da Kreuz und Quer getauscht wird, denke Toyota is groß genug um was brauchbares zu machen, andererseits, Europa kauft auch nicht soviel Autos, da machts eher Sinn in China und Co zu investieren als sich cda mit Euro 6 und Co rumzuschlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

na ich weiss ned ob das nicht nach hinten los geht, wobei, wenn der Wagen 100t€+ kostet is eh egal, da gibts dann nicht viele davon. Ich zumindestens hab ein bissl einen Markenstolz, daher soll da ein japanischer Motor rein, so wie der Rest, man sieht ja was rauskommt bei den jetzigen Lexen wenn was aus DE drin is :D (Xenonhöhensensor, Zuheizer 220D,..) Stell dir vor, VW baut nen Wagen und nimmt Opel mit ins Boot oder Ford, egal,... ich sehs ein wenn man bei Lotus den Motor zukauft, das sind kleine Marken, aber bei den Großen durchzumischen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

JEDER Autohersteller muss jetzt kooperieren beim Motorenbau, keiner kommt mehr aus ohne Synergieeffekte, Motoren werden wegen der Schwachsinnseuronorm quasi alle 1-2 Jahre überarbeitet, keiner kann es sich mehr leisten die Motorenentwicklung für einige Tausend Modelle zu zahlen.

Besser Kooperation mit BMW als mit Kia, Hyundai oder sonstigen Firmen die nichts beisteuern können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

P.S

Ford ist eine der Marken, in Deutschland unterschätzt wird weil es hier nur die Schrottmodelle gibt, weltweit aber eines der Unternehmen das Dank dem Begründer mit den meisten Einfluss auf die Automobile Geschichte hatte. Viele vergessen das ein Mustang z.B auch nur ein Ford ist/war. Geschweige denn die unzähligen guten Pick Ups weltweit.

Edited by IS-250

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wär aber dann ein K.O Kriterium für mich, wenn der Wagen mal nen BMW Motor drin hätt, egal wie gut. Da hol ich mir dann eher nen KIA, is sicher dann auch gut 20% billiger mit mehr Garantie, die schaffen das jetzt schon das sie Toy und Co die Kunden abgraben, da wirds eine Kooperation für einen Supersportwagen nicht wirklich was bringen an den Umsatzzahlen.

Edited by Boergy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kia hängt bei "modernen" Motoren, in dem Fall ist ja der Turbomotor gerade in Mode, deutlich hinterher. Siehe Kia Ceed GT, auch im Veloster Turbo nicht so das Gelbe vom Ei im Genesis schauts leistungsmäßig besser aus, aber auch sehr sehr durstig ggü. der Konkurrenz.

Zu Ford, ich bin der einzige bei uns an der Station, der die Kisten mag, ich finde die lassen sich "sportlich" fahren und sind dabei recht komfortabel. Auch finde ich dort in jedem Modell auf Anhieb eine ideale Sitzposition. Einzig die Qualität find ich jetzt nicht soo bombe, aber das Infotainment ist schon nicht schlecht (BC jedenfalls) das Navi ist wieder etwas umständlich zu bedienen. Am meisten hat mich der 1.0er Ecoboost mit 125PS im Focus überrascht, hatte irgendwie Kraft in allen Lebenslagen, hat einen kernigen Klang und ggü. meinem Colt strahlte der 3 Zylinder im Focus Laufruhe aus, die ich so nicht erwartet habe. Aber wir driften wieder ab... und übrigens, weiß zwar nicht wie es mit Diesel bei euch in Ö ausschaut, aber der erste BMW-(Diesel)Motor wurde schon in einem Toyota verpflanzt..

Edited by LexusComingSoon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey,

gibt es schon genauere Infos zum Release und zur Motorisierung / Leistung? Oder diverse andere Informationen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier ein paar nette Informationen bezüglich des Preises und dem Release ... allerdings immer noch nichts konkretes:

http://www.ft1club.com/forums/showthread.php/104-C-amp-D-Reports-quot-Inside-Source-quot-Says-FT1-Will-Cost-More-Than-Base-Vette

http://www.ft1club.com/

Kleiner Spoiler: Der FT-1 soll mehr kosten als eine Basis-Corvette

Share this post


Link to post
Share on other sites

vor 4 Jahren erstellt, da regt sich mal einer über die Ankündigungsweltmeister aus D auf.

 

https://www.toyota.de/motorsport/neue-toyota-supra.json

 

Zitat

Alle Toyota Supra
sind reserviert.

 
Aufgrund der hohen Nachfrage sind gerade alle zur Zeit verfügbaren Fahrzeuge reserviert. Trage dich auf der Warteliste ein um informiert zu werden, sobald weitere Toyota Supra verfügbar sind.

 

Kann auch nen Z4 bestellen, so ist's ja nicht ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.