Sign in to follow this  
ITSponge

IS 300 - Hauptbremszylinder

Recommended Posts

Schön Guten Abend Gemeinde,

 

hätte nur eine kleine Frage:

 

Sind die Hauptbremszylinder vom IS 200 eigentlich baugleich mit den IS 300, oder gibt´s da doch unterschiede?

 

Habe seit dem letzten Bremsenwechsel auf der VA nämlich folgendes Problem:

 

Beim ersten Pedaltritt geht´s fast bis aufs Bodenblech, nach 1-2x Pumpen liegt dann ganz normaler kräftiger Pedaldruck an.

Bremse funktioniert an sich auch einwandfrei, verzieht auch nicht beim Bremsen, bzw. keiner der vier Sättel wäre fest.

 

Getauscht wurden vorne "nur" Scheiben, Klötze, Halteklammern der Klötze und die "Spannfedern" die in den Klötzen stecken. (Delphi LX0390 / Brembo Xtra Line Scheiben & Brembo Klötze)

Bremsflüssigkeit letztes Jahr komplett gespült bzw. getauscht.  / Bremse auf der HA noch völlig i.O., deswegen ist diese unberührt geblieben.:cool:

 

Vor dem Wechsel auf der VA, war das Problem noch nicht vorhanden. Erst seit dem die Kolben zurückgedrückt wurden, kam das Problem mit dem Pedaldruck auf.


Es ist augenscheinlich auch nichts undicht, da auch nach mehrmaligen Pumpen, Fahren, etc. nichts aus dem Ausgleichsbehälter verschwindet, sprich der Füllstand bleibt auf dem selben Niveau.

 

Entlüftet wurde heute auch 2x VA und 1x HA. Daraufhin wurde es ein wenig besser, allerdings ist es immernoch vorhanden, dass beim ersten Bremsen fast keine Wirkung anliegt.

Gewundert hat mich auch, dass aus der Entlüftungsschraube am ABS-Block gar nichts rausgekommen ist, auch nach mehrmaligen Pumpen und probieren.

Oder geht dies nur mittels Tester zum entlüften? :ph34r:

 

 

Grüße,

 

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tester zum entlüften? Der gibt doch auch nur Druck auf den Ausgleichsbehälter.

Ich würde das entlüften nochmal versuchen so lange bis es nicht mehr besser wird.

Wenn man es mit pumpen auf dem Pedal macht dauert das schon mal recht lange und muss eventuell mehrmals wiederholt werden.

Den Deckel vom Behälter hattest du beim Zurückdrehen der Kolben aber schon offen oder?

Vielleicht hat er sich bei der Prozedur ordentlich Luft reingezogen ohne das du es mitbekommen hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Joa, so ´nen Käse brauchts ja mittlerweile bei den neueren Fahrzeuggenerationen. Da kann ma ja leider nix mehr ohne PC machen.. :huh:

Mhjo, bin am überlegen, mir so einen Druckbehälter zu besorgen, mit dem man alleine arbeiten kann.. :unsure:

Noe, muss ich gestehen, dass ich den Deckel vom Ausgleichsbehälter vergessen hab aufzumachen, hab die nur "fix" mit den Daumen zurückgedrückt, das es gepasst hat mit den neuen Klötzen. *duckundweglauf* :ph34r: :ph34r: :ph34r:
Naja, woher sollte denn die Luft kommen, wenn vorher auch keine Luft drin war? Im Ausgleichsbehälter war ja immer ausreichend drinnen. Und beim Flüssigkeitswechsel wurde ja auch anschließend entlüftet, das alles gepasst hat.  :whistling:

Edited by ITSponge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, ist nun auch schon 10 Jahre her als ich sowas mal gemacht habe, da gab es noch diese Kessel mit Membran die man über einen Schlauch mit dem Behälter verbunden hat ganz ohne PC. Hat immer gut geklappt aber Heute braucht man für alle den PC. :D

Unsere Autos sind aber zum Glück noch aus der Zeit ohne "EntlüfungsPC". Wüsste nicht wozu man da einen PC brauchen sollte.

Und so lange es mit entlüften besser wird würde ich es wirklich weiter versuchen.

Den Zylinder kannst du dann immer noch wechseln.

und beim Entlüften hast du aber schon einen zweiten Mann oder? Weil alleine gaht das mit dem pumpen nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Kolben zurück drücken kommt auch kein Luft im System, nur beim Kolben zurückdrücken die BF Stand im Ausgleichsbehälter steigt, evtl läuft über falls jemand irgendwann nachgefüllt hat, dann sollte man unbedingt gründlich mit Wasser abspülen. 

Beim IS Mk1 braucht man keinen Entlüftungsgerät, man kann auch ohne altmodisch mit Pedal entlüften, falls es passende Entlüftungsgerät mit Adapter gibt dann kann man damit versuchen ( von ATE Gerät kenne ich kein passende Adapter für IS Mk1 Ausgleichsbehälter ).

 

Bei neue Farzeuge sind oft ganz andere Bremsanlagen verbaut, wo man beim Teile Tausch oder einfach nur beim Bremsflüssigkeitswechsel ein Tester zum entlüftet benutzen muss ( wo die Hydraulikpumpe aktiviert wird und unter höhe Druck das ganze entlüftet wird ).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim ersten Tritt auf das Pedal könnte sich möglicherweise durch den plötzlichen Sog oder was ein Schuss Luft mit in die Leitungen gerutscht sein.

Wie auch immer, der Teufel steckt oft im Detail.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also der 300 hat einen anderen Hauptbremszylinder als der IS200 Mk1. Genauer: der IS200 hat einen 1" Hauptbremszylinder der vom IS300 ist etwas größer ...

(vergrößern des HBZ reduziert den Pedalweg, erfordert dann aber mehr Druck vom Fuß aufs Pedal)

 

Aus dem ABS Nippel kommt nur Bremsflüssigkeit, wenn du das System mit min. 1bar Druck beaufschlagst. Aber immer aufpassen dass beide Kammern des Ausgleichsbehälter voll sind.

Meiner Meinung nach bekommt man den IS sowieso nur unter Druck richtig entlüftet ;)

 

Da gibt's viele Varianten, das billigste ist ein abgeschnittener Fahrradschlauch mit einem Knoten + Pumpe mit Manometer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute Idee, es wird wahrscheinlich durch die erzeugte Druckluft etwas Wasser an hygroskopische Bremsflüssigkeit gelangen (deshalb ja die Membran bei den Entlüftungsgeräten) aber die Bremsflüssigkeit wird ja eh ständig gewechselt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sag jetz einfach mal danke für die Tipps, ohne dass ich groß was dazu schreib.:yahoo:

 

Aber ihr glaubt´s kaum, aber es war weder wirklich Luft im System (und wenn, dann nur gaaaanz minimal), noch ist der HBZ defekt. 

 

Es lag einfach daran, dass auf der Radnabe noch ein kleines bisschen Dreck war (trotz vorheriger behandlung mit der üblichen Stahlbürste) und daran, dass scheinbar Brembo mit den fertigungstoleranzen etwas geschummelt hat bei den Klötzen hier. Jedenfalls war es quasi übertrieben gesehen, schief montiert, weswegen sich die Kolben zu weit zurückgedrückt haben beim Fahren bzw. Pedal loslassen und man diese dann immer erst wieder "vorpumpen" musste. :ph34r: :whistling:

 

So wurde es mir jedenfalls von der Werkstatt um die Ecke erklärt und es war auch tatsächlich um ein vielfaches besser, nachdem wir nur die Radnaben nochmal mittels Flex und Stahlbürstenaufsatz gesäubert haben. Sicherheitshalber ist trotzdem nochmal an allen vier Ecken entlüftet worden => Jetzt wirft klein Lexy wieder einen Anker, dass man fast ins Lenkrad beisst. :yes: :cool:

 

Ende vom Lied: Viel Ratlosigkeit und verzweifelte Blicke für eig. nix und wieder nix. Naja, wenigstens das Geld für den HBZ gespart. :laugh:

 

P.S. @OG 187 Wie kommts dann, dass bei Toyodiy.com beim IS 200 und beim IS 300 jeweils eine gleiche Teilenummer (47201-53160) beim "Master Brake Cylinder" steht? (Siehe Bilderchen) :ph34r:

1.jpg

2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt solche Drahtbürstenaufsätze auch für den Akkuschrauber, geht viel besser als mit der Hand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß schon.. :ph34r:


Hab ja nicht das erste mal die Bremsen gemacht.

Und komischerweise hats bis jetz immer ausgereicht, wenn ma die Radnaabe mit der normalen Stahlbürste sauber geschruppt hat.  :unsure:

 

Naja, wieder was gelernt, was so im KfZ - Fehlerschatzkästchen vorkommen kann..  :whistling:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb ITSponge:

P.S. @OG 187 Wie kommts dann, dass bei Toyodiy.com beim IS 200 und beim IS 300 jeweils eine gleiche Teilenummer (47201-53160) beim "Master Brake Cylinder" steht? (Siehe Bilderchen) :ph34r:

1.jpg

2.jpg

 

Ja das ist wohl dann ein Mysterium, denn ich habe einen IS300 Sportcross und zwei IS200 (TTE Kompressor und 3UZ) und man sieht, liest und fühlt den Unterschied ;)

 

Am ‎05‎.‎11‎.‎2016 um 20:36 schrieb OG 187:

Gibt es User die einen IS200 und einen IS300 haben ? 

 

IS200 hat einen 1" Hauptbremszylinder

IS300 hat einen 1 1/16" Hauptbremszylinder

DSC_4442.JPG

DSC_4441.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb ITSponge:

P.S. @OG 187 Wie kommts dann, dass bei Toyodiy.com beim IS 200 und beim IS 300 jeweils eine gleiche Teilenummer (47201-53160) beim "Master Brake Cylinder" steht? (Siehe Bilderchen) :ph34r:

 

 

Generell würde ich ja sagen du hast recht und ich meine Ruhe, aber ich möchte, dass hier im LOC eben wirklich hilfreiche Infos stehen, und deshalb hier der Beweis, am Hauptbremszylinder gibt es Unterschiede.

 

Und wenn ich mit den Fahrgestellnummern rein gehe, bekomme ich auch unterschiedliche Nummern:

2001 IS300 Automatik EU Sportcross (das ist der 1 1/16" )

04493 CYLINDER KIT, BRAKE MASTER
04493-53040             1 € 103.54
47201 CYLINDER SUB-ASSY, BRAKE MASTER
47201-53170             1 € 336.71

 

1999 IS200 6Gang Schalter EU (das ist ein 1" ):

04493 CYLINDER KIT, BRAKE MASTER
04493-53010             1 € 103.54
47201 CYLINDER SUB-ASSY, BRAKE MASTER
47201-53090         S-TYPE FLARE:REFER TO ILLUST NO. 2 OF 2 1

               € 306.06

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will ja nicht unbedingt recht haben, um das gehts ja nicht. :whistling:

 

Aber das was ich bei Toyodiy.com gefunden hab, war jeweils auch die EU Spec 300er LiMo AT und ein ebenfalls EU Spec 200er Schalter, beide von 2002.

 

Sieht man ja auch oben auf den Bildern :ph34r:

 

 

Aber ich glaubs schon, macht ja auch Sinn, dass der HBZ beim 300er etwas größer ist. Es muss ja auch schließlich mehr Masse usw. gebremst werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb ITSponge:

Aber ich glaubs schon, macht ja auch Sinn, dass der HBZ beim 300er etwas größer ist. Es muss ja auch schließlich mehr Masse usw. gebremst werden.

 

Wie OG schon geschrieben hat, ein größerer Hauptbremszylinder reduziert nur den Pedalweg und man braucht mehr Kraft!
Keine Ahnung wie es mit den Bremskraftverstärkern aussieht, aber rein von dieser Überlegung musst du im 300er fester reinsteigen als im 200er.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, ich denke, dass ist aber schon so gedacht gewesen, dass man eben mehr "reserve" an Pedalweg bzw. Bremskraft hat.  :ph34r: 

 

Ansonsten würde es ja eig. gar keinen Sinn machen, ein Pedal schwergängiger zu machen. :unsure: :whistling:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht hat das Ganze auch mit dem ESP zu tun...... der IS300 hat eins, der 200er nicht.

War nur so ein Gedankensblitz

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 6 Stunden schrieb sche1:

Vielleicht hat das Ganze auch mit dem ESP zu tun...... der IS300 hat eins, der 200er nicht.

 

Kann ja auch nicht sein, da @ITSponge  seine Recherche sicher stimmt und dort der beide Modelle den identischen HBZ haben.

 

Und so unter uns:

der größere HBZ fühlt sich schöner zum fahren an, da der minimale Leerweg bis die Beläge an der Scheibe sind schneller überwunden wird. Mehr Kraft brauch ich keine. Ich denke die meisten würden keinen Unterschied feststellen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb ITSponge:

Ich will ja nicht unbedingt recht haben, um das gehts ja nicht. :whistling:.

 

War nicht so gemeint, ich hab ganz schon dumm geguckt, als ich deine ToyoDIY Screenshots gesehen habe.

Und so richtig schlau bin ich auch noch nicht geworden. Aber wie es aussieht waren es am Anfang unterschiedliche und dann ein identischer für alle .... aber wer weiß, was die Japaner da wirklich eingebaut haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mti dem VSC hab ich mir auch schon gedacht gehabt, aber andererseits hat das ja dann mit dem HBZ eig. nix zu tun, da das ja eher über den ABS-Block gesteuert wird.

 

Der HBZ ist ja eig. nur der "verlängerte Arm" vom Bremspedal.

 

@OG 187 Ich hätts ja noch verstanden, wenn die AT-Modelle ´nen gleichen hätten, aber das bei Toyodiy.com war ja ein 200er Schalter. Könnte es denn möglich sein, dass mit dem "Facelift" das evtl. vereinheitlicht wurde? :ph34r: :whistling:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ich war gestern an Bennies IS200 Facelift und der hat ebenfalls den identischen 1 1/16 Zoll Hauptbremszylinder wie mein IS300.

 

Gab es einen Unterschied nur vor dem Facelift!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann gut sein, beim Facelift hatten sie ja an einigen Sachen gespart, beim IS200 war dann auch das eine Schutzblech vom ESD weg.

Und dann war doch noch was was der Facelift nicht mehr hatte, fällt mir gerade nicht mehr ein.

Dafür hat er Tempomant und Regensensor bekommen. :)

Edited by Yoshimitsu

Share this post


Link to post
Share on other sites

200er hat nie Regensensor gehabt, vlt mit Abblendbare Spiegel verwechselst?

Z.B. der Vorfacelift hat komplette Ledersitze mit Alkantara in der Mitte gehabt und bei Facelift nur Sitzfläche Leder und Alkantara aber Seiten aus Kunstleder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann sein, Regensensor hat mich nie wirklich interessiert.

Ich kenne den von anderen Autos wo die Scheibenwischer plötzlich trocken über die Scheibe reiben nur weil sich eine Fliege oder was auf den Sensor setzt.

Ich weiß nur noch das der Facelift 2-3 solcher Features bekommen hat die bei mir wohl eh meist abgeschaltet wären.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By RHD-GS450h
      Hallo, 
      nachdem ich neue Bremssaettel, Scheiben und Beläge hinten verbaut habe, ruft mich meine Werkstatt an, die Bremssattel Halter müssen auch noch neu. 
      Kann mir jemand die Teilenummern für links und rechts sagen, habe nämlich im Netz nichts gefunden. 
      Vielen Dank. 
      Grüße 
      Manfred 
    • By Nico 19
      Moin, ich hab seid paar Wochen das Problem das der 2jz länger brauch zum starten. Hab gehört das er länger brauch wegen der Zylinder Belüftung. Aber ich hab eine Video gefunden kurz bevor er anspringt klingt das so komisch als wenn er woederwillig anspringt.
      Vielen Dank für die Hilfe :) 
    • By Nico 19
      Moin ich hatte im Forum geguckt aber derartige Infos nicht bekommen. 
      Undzwar frage ich mich ob die bremsanlage vom 250 xe2 an den xe1 passt, ohne Adapter. 
      Weil man dann ja auch die vom is 350, gs fahren kann. 
      Moder gibt es von toyota/Lexus selbst noch bremsanlagen die ohne Adapter oder anpassen an den xe1 passen?
      Grüße :) 
    • By ITSponge
      Mahlzeit Gemeinde,
       
      wollte nur mal nachhaken, ob denn schon jemand von euch die beiden PCV´s am 300er getauscht hat?
       
      Das PCV - Ventil (12204-46031) auf der (gegen Fahrtrichtung) rechten seite, oberhalb der Einlassnockenwelle, dürfte ja kein Problem darstellen, da es nur in den Ventildeckel geschraubt ist.
       
      Meine eigentliche Frage:
       
      Das andere PCV - Ventil (12204-46030) auf der gegenüberliegenden Seite, oberhalb der Auslassnockenwelle.. Ist das wirklich einfach nur mit einer Gummitülle von oben in den Ventildeckel reingesteckt? Bzw. kann / muss man es zum tauschen einfach nur nach oben rausziehen?  
       
       
       
      Grüße,
       
      Tom
    • By ITSponge
      "Status" ´16
       
      Auf dem JDM Meet in Hof ende Juni