Jump to content

Getriebe Problem


Recommended Posts

Hi,

 

ich suche jemand der sich gut dem LS 430 (2002) Getriebe auskennt. Ich versuche das Problem so gut es geht zu beschreiben.

Jedes mal wenn man von Park oder Reverse in Drive schaltet dauert es ca. 1 Sekunde bis der erste Gang drin ist. Die Sekunde lang ist es wie als wäre es in neutral.

Man darf in dieser Sekunde auch kein Gas geben denn sonst kuppelt legt er bei 3000+ rpm den ersten Gang ein. Nach der Sekunde ist alles wunderbar und er schaltet butterweich hoch und runter. Ein stop und wieder Anfahren macht auch keine Probleme.

 

Das Problem trat auf nachdem eine Leitung vom Getriebeölkühler abgebrochen war und er so viel Öl verloren hat das die Gänge nicht mehr rein gingen. Danach wurde das Auto direkt in die Werkstatt abgeschleppt und der Kühler getauscht, das Getriebe gespült mit neuem Filter etc... Ich bin mir nicht sicher ob die Werkstatt die richtige Menge an Öl nachgefüllt hat, da Sie mir gesagt haben das es zuerst zuviel Öl war und er gar nicht geschaltet hat und sie anschließend das Öl nach dem Messstab aufgefüllt haben. In der Service Anleitung habe ich aber gelesen das, dass Öl anhand der Überlaufmethode gefüllt wird.

 

Bin dankbar für jede Hilfe!

tj

 

 

Link to post
Share on other sites

Ja, ist richtig. Der 2002 LS hat einen Messstab für das Getriebeöl. Allerdings konnte ich mit dem Messstab nicht wirklich den Ölstand ablesen da der Kanal für den Messstab gebogen ist und das Öl beim rausziehen über den Messstab zieht. Ist denke ich auch nicht so wichtig da die Toyota Service Anleitung das Überlaufverfahren nutzt um die optimale Menge an Öl zu befüllen. Ich habe diesen Donnerstag noch einen Termin in einer anderen Werkstatt um das Getriebe Öl nach der Anleitung auf den optimalen Stand zu bringen, hoffe aber vielleicht schon vorab einen Plan B auszuarbeiten falls es nicht daran liegt.

Link to post
Share on other sites

Bei dem Getriebe geht das aber nicht. Das geht bei den anderen Getrieben so. Z.B. beim 6.Gang. Beim 5er geht das über den Stab und nicht anders. Unten gibt es nur eine Ablassschraube. Keine für den Stand.

Link to post
Share on other sites

Oh mist, ist das nicht die richtige Service Anleitung dafür (attached)? Hat jemand eine Service Anleitung für das Baujahr? Ich finde es unmöglich bei laufendem "warmen" Motor über den Messstab akkurat den Ölstand zu messen. Es ist ja schon eine Qual den Messstab wieder rein zu bekommen, aber ich habe auch keine Anleitung dazu gefunden.

04-06 ATF.pdf

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb teejay:

Jedes mal wenn man von Park oder Reverse in Drive schaltet dauert es ca. 1 Sekunde bis der erste Gang drin ist. Die Sekunde lang ist es wie als wäre es in neutral.

 

Zuerst einmal Servus und Herzlich Willkommen!

 

Wie lange fährst du den LS schon? Wie war das vor dem Problem mit dem Ölverlust?

Ich bin zwar nicht DER Automatik-Fahrer, aber eine Sekunde klingt nicht lang oder abnormal für mich.

Link to post
Share on other sites
9 hours ago, TigerTooth said:

 

Zuerst einmal Servus und Herzlich Willkommen!

 

Wie lange fährst du den LS schon? Wie war das vor dem Problem mit dem Ölverlust?

Ich bin zwar nicht DER Automatik-Fahrer, aber eine Sekunde klingt nicht lang oder abnormal für mich.

 

Danke!

Ich hab den LS erst im Juni gekauft, es war der 3 den ich probegefahren bin. Vorher hat man in Drive geschaltet und erst ist sofot los gerollt.

Jetzt muss ich wirklich warten wenn ich Drive schalte bis er rollt damit ich nicht zu früh aufs Gas gehe. Es wirkt nicht normal.

 

Link to post
Share on other sites

Das Getriebeöl ist Top Tec ATF 1200

image.thumb.png.d1fe7836b86d483c7ea00534d603b3cc.png

 

Ich habe die Hoffnung das sich das aktuelle Getriebe noch irgendwie günstig in Ordnung bringen lässt aber die Befürchtung das es durch den Ölverlust Schaden genommen hat. Mein Ziel ist rauszufinden was wirtschaftlicher ist, Geld in das aktuelle Getriebe zu stecken oder es direkt durch ein Gebrauchtes zu ersetzen. Ein Getriebe Spezi in Frankfurt meinte es neu aufzubauen würde ca. 3000€ kosten. Macht wenig Sinn denke ich.

 

Bei ebay gibts z.b eins mit 105tkm für 800€

https://www.ebay.de/itm/35010-50150-Getriebe-Automatik-Lexus-LS-430-207kw-Bj-02/311830134038?fits=Model%3ALS|Type%3A430&hash=item489a863d16:g:eAoAAOSwv0tVDTCS

Bei proxyparts habe ich auch schon 2 Angebote bekommen in dem Preisniveau.

 

Meins hat übrigens schon 203tkm runter.

Link to post
Share on other sites
7 minutes ago, LexusMazda said:

Ist da soviel Öl weg gewesen ?! 

 

Das ist unklar. Als die Leitung vom Kühler abgerissen hat das Getriebe so viel Öl verloren bis die Gänge nicht mehr rein gingen. Nachdem der Kühler getauscht wurde, wurde eine spülung gemacht. Danach wurde zuviel Öl nachgefüllt so das, dass Getriebe wieder nicht mehr schalten konnte. Danach wurde der Ölstand anhand dess Messstabs angepasst. Keine Ahnung wie hoch der Ölverlust war. Ich kann eigentlich nur mit sicherheit die Ist-Situation beschreiben. Rückwärtsgang OK, Hoch/Runter schalten OK. Aber in Drive wechseln ist nicht normal. Wenn er kalt ist scheint das einkuppeln vom ersten Gang nicht perfekt zu sein aber das ist vielleicht falsch empfunden.

Link to post
Share on other sites

Wurde der Filter auch gleich gewechselt? Würde aber eher auf verheizte Kupplungsscheiben tippen wenn zu wenig öl drin war. Am einfachsten ist da wohl das Getriebe zu tauschen. LM Öl kann man rein, würde da aber eher Mobil1 oder das originale ATF nehmen. Wurde auch mit dem LM gespült? wahrscheinlich. Aber mit 1L kommt man da nicht hin, eher 10-15L fürs spülen inkl neu füllen. Allein wenn man die Ölwanne abnimmt und den Filter erneuert (kostet hier sicher 150 Euro das Teil) brauchst du gut 3L wieder zum auffüllen (wenn der Filter ab kommt läuft auch noch Öl aus dem Getriebe aus) . Das System selbst hat 8,9L Volumen. Da hats was an der Geschichte :g:

Edited by Boergy
Link to post
Share on other sites
14 minutes ago, LexusMazda said:

Bist du nach dem Ölverlust noch lange weitergefahren ?!

 

Nicht wirklich, mittem bei fahren hat er auf einmal hochgedreht bevor der (ich denke 3.) Gang rein ging. Danach bin ich ca. 500 Meter ohne Probleme weiter gefahren. Dann kam es wieder vor und ich bin rechts ran gefahren. Kurz anfahren getested und alles schien ok. Ca 100 Meter weiter gefahren und es war relativ schnell klar das es doch ein Problem gibt. Danach direkt abschleppen lassen. Ich dachte zuerst die Kupplungslamelle vom ersten Gang wäre durch aber wenn er erstmal in Drive ist, ist anfahren kein Problem. Auch in den 2. und zurück in den 1. schalten funktioniert gut. Aber ich weiss auch nicht wirklich wie das Getriebe genau funktioniert.

Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, Boergy said:

Wurde der Filter auch gleich gewechselt? Würde aber eher auf verheizte Kupplungsscheiben tippen wenn zu wenig öl drin war. Am einfachsten ist da wohl das Getriebe zu tauschen. LM Öl kann man rein, würde da aber eher Mobil1 oder das originale ATF nehmen. Wurde auch mit dem LM gespült? wahrscheinlich. Aber mit 1L kommt man da nicht hin, eher 10-15L fürs spülen inkl neu füllen. Allein wenn man die Ölwanne abnimmt und den Filter erneuert (kostet hier sicher 150 Euro das Teil) brauchst du gut 3L wieder zum auffüllen (wenn der Filter ab kommt läuft auch noch Öl aus dem Getriebe aus) . Das System selbst hat 8,9L Volumen. Da hats was an der Geschichte :g:

 

Gibt es denn eine Kupplungsscheibe die für Drive allgemein zuständig ist? In den ersten runter schalten funktioniert ohne Probleme. Ich hab mir die Darstellung vom Getriebe angeschaut und konnte nicht wirklich verstehen welche Kupplung für was verantwortlich ist. Ich kenn mich wirklich nicht mit Automatikgetrieben aus aber denke auch es wird am einfachsten sein das Getriebe zu tauschen. Ich könnte auch einfach so weiter fahren aber es stört mich zu sehr.

Link to post
Share on other sites

Oje, das klingt nicht gerade gut. Solche Kupplungsreibscheiben sind schon nach „wenigen“ Metern durch wenn kein Öl da ist.

 

Wie wurde er abgeschleppt? Vorderachse auf der Hubbrille angehoben und gezogen ?!

Link to post
Share on other sites
8 hours ago, LexusMazda said:

Oje, das klingt nicht gerade gut. Solche Kupplungsreibscheiben sind schon nach „wenigen“ Metern durch wenn kein Öl da ist.

 

Wie wurde er abgeschleppt? Vorderachse auf der Hubbrille angehoben und gezogen ?!

 

Der ADAC haut ihn mit dieser Anschraub-Anhängerkupplung und der Seilwinde vom Abschleppwagen auf die Ladefläche gezogen.

Link to post
Share on other sites
Am 21.11.2020 um 07:09 schrieb teejay:

Vorher hat man in Drive geschaltet und erst ist sofot los gerollt.

Jetzt muss ich wirklich warten wenn ich Drive schalte bis er rollt damit ich nicht zu früh aufs Gas gehe. Es wirkt nicht normal.

 

Am 21.11.2020 um 13:46 schrieb LexusMazda:

Ist es auch nicht, 1 sec nach dem du auf D bist ist zu lang.

 

Habe nicht aktiv "mitgezählt",  aber so ist klar dass es nicht normal ist.

 

 

Bei dieser Geschichte ist unklar, wie lange du schon mit zu wenig Öl gefahren bist. Denn ich vermute, dass der Ölverlust schon Schäden anrichten kann bevor man am Fahr- bzw. Schaltverhalten etwas bemerkt.

Es kann auch sein, dass man auch nur Auswirkungen der Schäden bemerkt.

 

 

Am 21.11.2020 um 17:45 schrieb teejay:

 

Gibt es denn eine Kupplungsscheibe die für Drive allgemein zuständig ist? In den ersten runter schalten funktioniert ohne Probleme. Ich hab mir die Darstellung vom Getriebe angeschaut und konnte nicht wirklich verstehen welche Kupplung für was verantwortlich ist. Ich kenn mich wirklich nicht mit Automatikgetrieben aus aber denke auch es wird am einfachsten sein das Getriebe zu tauschen. Ich könnte auch einfach so weiter fahren aber es stört mich zu sehr.

 

Ich habe mich schon ein bissl mit der Automatik-Getriebe Mechanik beschäftigt und eines repariert.

Nein, es gibt i.d.R. keine allgemeine Kupplung für "D". Sobald man auf "D" schaltet, wird der erste Gang eingelegt. Es gibt aber einen Unterschied zwischen "auf D schalten" und "vom 2. in den 1. Gang" schalten.

Nämlich den mechanischen Part! Denn mit dem Wählhebel wird mechanisch ein Ventil im Getriebe betätigt, welches die Ölversorgung schaltet.

Ich könnte mir vorstellen, dass hier irgendwas verstopft/blockiert ist durch Dreck/Abrieb und es dehalb länger dauert bis der Öldruck dort ankommt wo er soll, also den Gang einlegt.

Solange man in "D" bleibt, bleibt auch diese Versorgung aktiv. Also passt es dazu, dass dann alle Gänge schalten gehen und funktionieren.

 

 

Nachdem unklar ist, was wirklich kaputt ist dürfte ein gebrauchtes Getriebe im Austausch wohl die einfachste und günstigste Lösung sein. Wenn es nicht selber machen kannst, hast Ein- und Ausbaukosten in beiden Fällen.

 

Solltest selber am Auto schrauben, könntest dich auch an die Reparatur wagen.

Link to post
Share on other sites

Danke für die vielen Infos! Nachdem ich jetzt relativ viel recherchiert habe, könnte ich mir anhand des Fahrverhaltens vorstellen das es wirklich das solenoid (magnetventil?) ist, das die Probleme verursacht. Soweit ich das gesehen habe braucht man zum Tausch nur die Ölwanne entfernen. Ich habe leider nicht Möglichkeit das selbst zu machen.

 

Ich suche erst mal nach einem Getriebespezialisten der auch ein gebrauchtes Getriebe einbauen würde. Dann kann der noch mal das Problem diagnostizieren und dann wird entschieden ob es getauscht wird oder wenn die Chancen gut stehen das es nicht so teuer wird vielleicht doch eine Reparatur.

 

Für den Schrottplatz ist das Auto viel zu schade, da sonst alles funktioniert (bis auf die Höhenverstellung vom Lenkrad). Ich hoffe ich kann das Getriebe Problem unter ~1500€ gelöst bekommen.

Link to post
Share on other sites
Am 23.11.2020 um 07:06 schrieb teejay:

solenoid (magnetventil?)

Richtig!

Solenoid(valve) = Magnetventil

 

Am 23.11.2020 um 07:06 schrieb teejay:

Für den Schrottplatz ist das Auto viel zu schade, da sonst alles funktioniert (bis auf die Höhenverstellung vom Lenkrad). Ich hoffe ich kann das Getriebe Problem unter ~1500€ gelöst bekommen.

Ein LS ist (fast) immer zu schade für den Schrottplatz!!

Rein für das Solenoid müsstest nicht unbedingt zu einem Getriebespezialisten. Das kann auch ein williger Mech einer freien WS!:wink3::pokey:

Link to post
Share on other sites
7 hours ago, TigerTooth said:

Richtig!

Solenoid(valve) = Magnetventil

 

Ein LS ist (fast) immer zu schade für den Schrottplatz!!

Rein für das Solenoid müsstest nicht unbedingt zu einem Getriebespezialisten. Das kann auch ein williger Mech einer freien WS!:wink3::pokey:

Sieht so aus als lasse ich nächste Woche das Getriebe tauschen. Das Magnetventil ist relativ teuer und dann kommt noch der Einbau dazu und die Ungewissheit das evtl.  noch mehr Teile Schaden genommen haben. Das gebrauchte Getriebe ist geprüft, hat "erst" 100tkm runter und 12 Monate Garantie. Scheint mir langfristig die bessere Option zu sein. Muss nur noch mit der Werkstatt klären ob die, die nötigen Dichtungen besorgen können oder ob ich da diese Woche noch auf die Jagd gehen muss.

Wäre natürlich noch super zu wissen welche Dichtungen und sonstige Teile überhaupt benötigt werden bei einem Getriebetausch. Ich konnte bis jetzt noch keine Anleitung dafür finden 😥

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • By Stefan90
      Habe kürzlich einen Inverterschaden an meinem Toyota Highlander 2008 hybrid erlitten. 
      Leider wurde man über die Rückrufaktion nicht informiert, welche denn Schaden verhindert hätte. 
      Hatte jemand schon ähnliches erlebt? 
      Bezüglich Kosten, wird diese von Toyota übernommen?
      da sie ja eigentlich in der Pflicht sind, sicherheitsrelevante Rückrufaktionen sofort durchzuführen. 
    • By JohnKBeer
      Moin,
       
      Weiß jemand wo man Billig die Dichtungen für die Ablassschraube von Getriebe und Diff. her bekommt?
      Da die Toyota Orginal Teile ziemlich teuer sind.
      Kennt jemand die Maße, weiß ob Teile von anderen Autos passen oder hatt irgendwelche Tipps?
      Merci im voraus.
       
    • By RHD-GS450h
      Hallo zusammen, 
      nach dem erfolgreichen Thread mit der Hybrid Batterie nun ein anderes Thema. 
       
      Ich fuhr mit meinem gs450h auf normaler Bundesstraße ca. 💯 Km/h. Dann gab ich etwas mehr Gas, es ruckelt ein wenig, aber der Wagen wurde nicht mehr schneller. Die Motorkontrollleuchte ging an in Verbindung mit der Meldung Check Hybridsystem. 
      Das Hybridsystem arbeitet aber weiter, wenn ich der Energieanzeige glauben kann. 
      Ich habe jetzt eher das Getriebe oder ein Bauteil davon in Verdacht. 
      Hat jemand schon Erfahrungen mit so einem Fehler gemacht?? 
      Ich hoffe, dass das Auslesen des Fehlerspeichers mir Klarheit bringt. 
      Freundliche Grüße 
      Manfred 
       
    • By ThorLex
      Moin leute,
       
       
      mein Lex kommt so langsam in die Jahre '06er BJ und 171.000km aufm tacho.
       
      Jetzt mal zur frage,
      Meine getriebe lässt sich im kalten zustand schwer schalten beim 1+2 gang! Bei gang 4 und 6 melden sich ohne zwischengas die synchronringe(bei hohem tempo allerdings erst)......
       
      Ist es sinnvoll das getriebe neu zu lagern und synchronringe zu erneuern ? Ich meine wer will schon seinen lexus abgeben...ich will mein ungern in die federn schicken und mich verabschieden, hat jede inspektion mitgenommen und auch erst vor kurzem neues ZMS + kupplung neu bekommen.
       
      Lieber neues getriebe oder einfach nur neu lagern und synchronringe neu ? Geht halt darum weil ich das Gefühl habe das getriebe macht nicht mehr allzulange mit..ich denke das Gefühl kennt jeder wenn man sein auto jahre lang kennt, dann spürt man wenn irgendwas so langsam den geist aufgibt
       
      Oder ist es das nicht mehr wert ? Weiss wer was sowas kostet ?
      Bzw hat wer erfahrung damit gemacht ?
       
      Motor läuft noch einwandfrei, mittelschalli rostet nur langsam durch, der kommt bald neu, und wollte wohl fächearkrümmer reinhauen, ich weiss aber halt nicht ob sich das alles noch lohnt.....der bock kommt halt schon ins 12. Lebensjahr 🙈 oder lieber doch nur das Nötigste machen ?
       
      Als nächstes soll ein RCF, NX oder RXher, aber den wollte ich erst holen wenn dieser wirklich nicht mehr will, deswegen brauche ich euren rat was man am besten mit dem getriebe macht und wss sowas kosten könnte
       
      Ich würde mich über jeden rat freuen
       
      Lg
      Thorben
    • By ToriIS
      Hallo zusammen,
       
      gestern fiel mir auf, dass beim Starten meines IS200, der Anlasser eine Art "Kratzgeräusch" macht. 
      Als hätte jemand bei voller Fahrt, den Zündschlüssel sehr oft gedreht. 
       
      Seltsam ist aber, dass am Samstag noch nichts war. Gestern fing es an. Starten tut er aber völlig normal. 
       
      Bisher war es nur bei kaltem Motor. 
       
      Hatte das schon mal jemand? 
       
      Liebe Grüße
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy