Do Not Sell My Personal Information Jump to content


NX300H geklaut CAN Invading => Hinweis und Hilfestellung


Alpinchen
 Share

Recommended Posts

Liebe NX-Mitfahrer,

 

ich bin seit über 4 Jahren stiller anonymer Mitleser möchte aber ein nicht so schönen Anlass dazu nutzen euch vielleicht zu warnen bzw. zu erzählen was passiert ist.

 

Das ganze liegt jetzt ca. 1,5 Wochen zurück, ich wollte Morgens den Sohnemann zur Schule fahren und blickte auf den Parkplatz wo mein Dicker gestern Abend noch stand und wunderte mich warum aus meinem wunderschönen Schwarzen NX auf einmal ein kleiner Gold farbender Fiesta geworden ist. Nach ca. 1-2 Minuten dachte ich mir, gucke ich doch mal in meiner Lexus App (Gottseidank gibt es diese) und siehe da das Fahrzeug stand laut App auf einmal auf einem Feldweg ca. 9KM von mir und wurde das letzte mal gestern Abend von 23:35-23:50 Uhr bewegt...

Da meine Frau und ich zu der Zeit bereits schlummerten war klar...das Ding wurde geklaut...naja Anruf bei der 110, die mich weitergeleitet zum Umsetzungsservice (was total bescheuert ist...aber egal...Berliner Polizei eben) dann wieder zurück zur 110 und die Dame hat mich dann zur Wache verwiesen...hab ich nicht verstanden...zumal ich gesagt habe das ich den Standort kenne und ob man denn einen Streifenwagen schicken kann. Nein, kann man nicht ich solle zur Wache...

 

ALSO ab zur Wache, da hat man sich dann auch Zeit gelassen nach 30 Minuten wurde dann das ganze aufgenommen und ein Streifenwagen zur Position geschickt UND tatsächlich mein Dicker stand genau da. Wir wurden hingefahren und 2 Minuten später kam auch die Kripo. Die Jungs und Mädels waren super nett und es schien so als ob ich nicht der erste Toyota/Lexus Owner bin und die wussten auch ohne das Sie den Wagen gesehen haben was passiert war. Wenn Ihr es bis hierher geschafft habt kommt jetzt das wichtigste, wie ist das Auto aufgegangen?

 

Der Kripo Beamte sagte mir das sind sogenannte CAN-Invader, die Methode existiert seit ca. 2021 und ist das erste mal in Japan aufgetaucht, besonders betroffen von der Variante :

Toyota RAV4 in Schwarz/Weiß und Silber

Lexus NX ebenfalls in Schwarz/Weiß und SIlber

 

Das ganze passiert wie folgt, die H%$%&söhne gehen mit nem Kuhfuss vorne links an den Kotflügel und die Radabdeckung, hebeln das Ding dann ab und dann soll da wohl ein Stecker hängen den man dann an einen Laptop hängt, der dann einfach das Auto entriegelt UND startet....dauert laut Kripo ca. 4 Minuten... die o.g. Herrschaften fahren dann die Autos an eine entlegene Stelle und warten ca.2-3 Tage ob das Teil geortet wird und holen es dann wohl ggf. ab. Das Lexus Forum kannte das Thema bereits aber es gibt wohl laut Toyota/Lexus keine Lösung für das Exploit z.Zt.

 

Naja lange Reder kurzer Sinn, der Dicke ist seit 1,5 Wochen in der Werkstatt es ist ein Schaden von ca. 4000 Euro entstanden ich bin super dankbar das mein Auto gefunden worden ist, aber es bleiben für mich Fragen :

1. Warum kann die Lexus App nicht einfach melden wenn das Auto sich bewegt? Laut Lexus ist das wohl in der Entwicklung...naja...

2. Warum unternimmt Toyota nichts gegen diesen unfassbaren Scheiß? Codiert das um oder oder oder...

3. Bleibt mir wohl nur ein Killswitch o.ä. damit der Scheiß nicht noch mal passiert.

 

Ich hoffe ich konnte euch etwas sensibilisieren und hoffe den ein oder anderen mit einer Killswitch o.ä. Nachrüstung das Theater und die Nerven zu ersparen.

 

Euch allen weiterhin Gute Fahrt :)
Alpi

Link to comment
Share on other sites


Keine schöne Geschichte. Wirklich nicht, auch wenn sie diesmal gut ausgegangen ist.

 

Warum die Autohersteller (ja alle miteinander) nichts gegen diese und ähnliche Maschen machen?

 

Jedes geklaute Auto endet für die Hersteller als ein  zusätzlich verkaufter Neuwagen. Und die steigenden Versicherungsprämien müssen die Hersteller ja nicht zahlen, das übernehmen die Kunden.

 

Theoretisch ist es schon lange möglich, das ein Auto nur durch seine Besitzer in Betrieb zu setzen geht. 

 

Bis dahin hilft einzig nur ein irgend wo im Auto versteckter Schalter, der das System lahm legt und den die Diebe nicht kennen.

Link to comment
Share on other sites

In der Tat keine schöne Geschichte 😞

 

Bezüglich der Lexus App habe ich eine Frage: Kann diese jeden NX lokalisieren, oder muss man dazu eine besondere Ausstattung gewählt haben?

Meinen NX von 2017 habe ich seinerzeit nur mit „einfachem“ Navi bestellt.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb stephschad:

Kann diese jeden NX lokalisieren, oder muss man dazu eine besondere Ausstattung gewählt haben?

Meinen NX von 2017 habe ich seinerzeit nur mit „einfachem“ Navi bestellt.

Wenn Du die Lexus Link App installieren und mit Deinem Auto verbinden kannst, geht das mit jedem Lexus. Unser UX ist auch zu orten. 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Achdumeinenase:

Wenn Du die Lexus Link App installieren und mit Deinem Auto verbinden kannst, geht das mit jedem Lexus. Unser UX ist auch zu orten. 

Ich habe die Lexus App jetzt auch mal getestet. 
 

In der App läßt sich die Position des UX (habe kein Navi) speichern, wenn ich den abstelle. Das wird dann auch angezeigt. Kann man mit google.maps aber auch. Dafür brauch ich keine Lexus App. 
 

Das orten a‘la Find my IPhone habe ich nicht hinbekommen. Dazu müsste im UX ein GPS Tracker verbaut sein. Eventuell geht das nur bei den Modellen mit Navi. 
 

Gruß

michhi 
 

 

Link to comment
Share on other sites

2 hours ago, michhi said:

Ich habe die Lexus App jetzt auch mal getestet. 
 

In der App läßt sich die Position des UX (habe kein Navi) speichern, wenn ich den abstelle. Das wird dann auch angezeigt. Kann man mit google.maps aber auch. Dafür brauch ich keine Lexus App. 
 

Das orten a‘la Find my IPhone habe ich nicht hinbekommen. Dazu müsste im UX ein GPS Tracker verbaut sein. Eventuell geht das nur bei den Modellen mit Navi. 
 

Gruß

michhi 
 

 

Ich befürchte auch, dass das nicht bei allen Ausstattungen mit der App geht. Ich werde das mal genauer ausprobieren.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Boergy:

Wieso war der Wagen dann nicht gleich komplett weg und wurde am Feldweg gefunden?

 

Vermutlich haben die Diebe geahnt, das sie sonst in ihrem Zielort per GPS geortet werden können.

Link to comment
Share on other sites

Muss mich korrigieren. In der App wird jetzt doch der aktuelle Standort vom UX angezeigt, ohne das ich extra etwas eingeben muss. Die gefahrene Strecke wird allerdings nicht angezeigt. Auch der Hybrid Coach ist jetzt plötzlich da (wurde vorher noch nicht angezeigt). Vermutlich dauert es wohl eine längere Zeit, bis sich die App mit dem Server endgültig synchronisiert hat. 
 

Wofür die Anzeige der Warnleuchten in der App gut sein soll, habe ich noch nicht verstanden. 
 

Gruß

michhi 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share



×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy