LoFüLi

LS 500h F-Sport AWD

Recommended Posts

vor 4 Stunden schrieb LoFüLi:

Der Kicksensor unterhalb des Kofferraums, um diesen mit einem angedeuteten Fußtritt zu öffnen funktioniert nicht immer wie man möchte. Sieht dann ziemlich komisch aus und manch einer denkt womöglich der Verrückte tritt sein Auto in den Allerwertesten.

 

Das hast Du schön bildlich beschrieben 🙂

Ich glaube aber dass das bei anderen Herstellern (wohl auch das mit der Verkehrszeichenerkennung) auch nicht eleganter ist. Bei KIA hat man das Fusswedeln durch etwas Wartezeit ersetzt. Wenn man für 4 Piepser am Kofferraum stehen bleibt, geht er auf. 

 

Die Fußgängererkennung habe ich bei unseren Autos (VW und KIA) bisher nur ohne Fehlalarme in Erinnerung.

 

Weiterhin viel Freude mit dem Fahrzeug!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am 25.5.2020 um 11:32 schrieb H6Fan:

 

Das hast Du schön bildlich beschrieben 🙂

Ich glaube aber dass das bei anderen Herstellern (wohl auch das mit der Verkehrszeichenerkennung) auch nicht eleganter ist. Bei KIA hat man das Fusswedeln durch etwas Wartezeit ersetzt. Wenn man für 4 Piepser am Kofferraum stehen bleibt, geht er auf. 

 

Die Fußgängererkennung habe ich bei unseren Autos (VW und KIA) bisher nur ohne Fehlalarme in Erinnerung.

 

Weiterhin viel Freude mit dem Fahrzeug!

 

 

Freue mich das es Dir gefällt und Du es lustig findest. Grundsätzlich eine gute Sache, wenn man keine "Hand" frei hat. Wie bei vielen Dingen sind dann aber Anspruch/Wirkung und Wirklichkeit zwei vollkommen verschieden Angelegenheiten. Aber egal ich "trete" weiter.

Zur Fußgängererkennung bzw. der fehlerhaften Erkennung würde mir eine gewisse Übervorsichtigkeit des Systems als Begründung einfallen. Grundsätzlich aber ein Gutes, weil nützliches System. Ist doch die Übersichtlichkeit der Fahrzeuge in der Vergangenheit immer schlechter geworden und das nicht nur nach hinten. Gerade auf Supermarktparkplätzen eine sehr gute Unterstützung. Wer hat sich hier noch nicht wegen eines Fußgängers der plötzlich hinter dem Wagen steht erschrocken. Die Frontkamera zeigt mir bis zu/ und ab einer Geschwindigkeit von ca.10 Km/h auf dem Navibildschirm ein großes Frontbild und die anderen Kameras erzeugen je nach Einstellung eine "Draufsicht" direkt daneben. Ein Kleinkind z.B. direkt vor oder neben den Wagen kann dadurch nicht übersehen werden. Selbst Verrenkungen an der Ampel sind z.T. nicht mehr nötig.

Edited by LoFüLi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 25.5.2020 um 07:15 schrieb LoFüLi:

 

Zu den schon geschilderten Problemen mit den Run-Flat Reifen gibt es ebenfalls etwas zu berichten. Eine minimale Druckabsenkung des Reifeninnendrucks um 0,2 bar auf jetzt 2,3bar brachte man glaubt es kaum spürbare Verbesserungen. Die zwei Zehntel weniger machen eine ganze Menge aus, hätte ich nicht gedacht. Das knochentrockene, poltrige Abrollverhalten auf suboptimalen Straßenbelag hat sich dadurch etwas gebessert.


super Idee 💡👍👍👍 ich habe heute (Außentemperatur 24 Grad) den Reifendruck von 2,9 auf 2,3 bar abgesenkt. Während einer kurzen Fahrt erwärmte sich der Reifen und der Druck stieg auf 2,5 bar an.

 

Jedoch gar kein Vergleich zu vorher. Läuft erheblich besser geradeaus und kleine Strassenunebenheiten werden „weggebügelt“.

 

Danke für die Idee 👍👍

 

Zum Verbrauch kann ich noch beitregen - jetzt über 8.000 km konstant 10 Liter/100km

 

Gruss

lexnew

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb lexnew:


super Idee 💡👍👍👍 ich habe heute (Außentemperatur 24 Grad) den Reifendruck von 2,9 auf 2,3 bar abgesenkt. Während einer kurzen Fahrt erwärmte sich der Reifen und der Druck stieg auf 2,5 bar an.

 

Jedoch gar kein Vergleich zu vorher. Läuft erheblich besser geradeaus und kleine Strassenunebenheiten werden „weggebügelt“.

 

Danke für die Idee 👍👍

 

Zum Verbrauch kann ich noch beitregen - jetzt über 8.000 km konstant 10 Liter/100km

 

Gruss

lexnew

 

Freut mich, dass die Druckabsenkung auch bei Deinem Wagen spürbare Verbesserung brachte. Ich fand meine auf 2,5bar gefüllten Räder schon schlimm, aber bei 2,9bar ?? - muß sich angefühlt haben , als ob man auf einem ungepolsterten Küchenstuhl sitzend auf der Ladefläche eines LKW mitfährt!?  Bist Du sooft mit über 160 km/h unterwegs? Der Druckanstieg bei mir ist ähnlich, wenige Kilometer und es werden 2,5 - 2,6bar angezeigt. 

Wie sehr weicht denn der Durchschnittsverbrauch von der Herstellerangabe ab? Was mich noch brennend interessieren würde, wie hoch ist der CO2-Ausstoß der in den Papieren eingetragen ist? Grundsätzlich wäre  ich mit den 10l Durchschnittsverbrauch zufrieden, der Turbomotor scheint schon eine ordentliche Granate zu sein.  Ich hätte eigentlich vermutet, dass der Verbrauchsunterschied zwischen Benziner und Hybrid um einiges größer ist.

Weiterhin viel, viel Freude mit dem Wagen.

 

Grüße aus München 

 

 

Edited by LoFüLi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo LoFüLi,

 

die Herstellerangabe lautet kombiniert
9,8 Liter/100 km und die Emissionswerte lauten kombiniert 223 g.

 

Hier sei noch erwähnt, dass ich die Start-Stop Automatik nicht nutze und immer abschalte. Wahrscheinlich würde ich dann die angegebenen 9,8 Liter erreichen. Mein Geschwindigkeitsprofil ist BAB 160-180 km/h. Ich bremse sehr viel durch herunterschalten  und fahre eher vorausschauend.

 

Ja, mit 2,9 bar lief er schon sehr unausgewogen. Der LC fährt mit 3 bar und dort fällt das gar nicht unangenehm auf.

 

Aber........Dank Deiner Versuchsbereitschaft, den Druck zu senken, kommt der LS 500 nun an den LS 600 h bezüglich der Fahrwerksqualität heran.

 

Als Winterreifen habe ich Michelin und warte nur noch auf geeignete Felgen. Erledigt sich aber in den kommenden 4 Wochen.

 

Der Biturbomotor ist tatsächlich ein sehr drehmomentstarker und sehr ausgewogener Motor. Hinzu kommt dann noch die „echte“ 10-Gang Automatik, die eine verbrauchssenkende Übersetzung in den Gängen 9 und 10 hat.

 

Die Fahrfreude nimmt langsam zu.

 

Gruss nach München 😊😊😊

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meinem ollen GS 430 S16 war es auch ein himmelweiter Unterschied, ob ich mit 2,2 oder mit 2,7 bar fuhr.

Aus der Werkstatt  kam er immer mit 2,7. Erste Amtshandlung dann stets Absenkung auf 2,2.

Edited by lexibär

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb lexnew:

Hallo LoFüLi,

 

die Herstellerangabe lautet kombiniert
9,8 Liter/100 km und die Emissionswerte lauten kombiniert 223 g.

 

Hier sei noch erwähnt, dass ich die Start-Stop Automatik nicht nutze und immer abschalte. Wahrscheinlich würde ich dann die angegebenen 9,8 Liter erreichen. Mein Geschwindigkeitsprofil ist BAB 160-180 km/h. Ich bremse sehr viel durch herunterschalten  und fahre eher vorausschauend.

 

Ja, mit 2,9 bar lief er schon sehr unausgewogen. Der LC fährt mit 3 bar und dort fällt das gar nicht unangenehm auf.

 

Aber........Dank Deiner Versuchsbereitschaft, den Druck zu senken, kommt der LS 500 nun an den LS 600 h bezüglich der Fahrwerksqualität heran.

 

Als Winterreifen habe ich Michelin und warte nur noch auf geeignete Felgen. Erledigt sich aber in den kommenden 4 Wochen.

 

Der Biturbomotor ist tatsächlich ein sehr drehmomentstarker und sehr ausgewogener Motor. Hinzu kommt dann noch die „echte“ 10-Gang Automatik, die eine verbrauchssenkende Übersetzung in den Gängen 9 und 10 hat.

 

Die Fahrfreude nimmt langsam zu.

 

Gruss nach München 😊😊😊

 

 

 

Die Realverbräuche liegen doch dichter beieinander als ich annahm und jetzt ist auch der "Laborwert" des Hybrid reell. Beim Geschwindigkeitsprofil liegen wir nur minimal auseinander, mein bevorzugten Geschwindigkeitsbereich liegt zwischen 140-160 km/h - eine angenehme Reisegeschwindigkeit. Wenn es die Gegebenheiten zulassen, wird natürlich auch einmal das Potential des Wagens gefordert. Top Speed waren 247 km/h und der Wagen war selbst bei dieser Geschwindigkeit angenehm zu fahren. Keine störenden Windgeräusche, kein unangenehm lauter Motor nur das Rauschen der Räder war deutlicher zu hören.

Das Abschalten des Verbrenners kann ich nicht beeinflussen. Die Möglichkeit über die Schaltpaddel zur Verzögerung der Geschwindigkeit die Motordrehzahl mit Schubabschaltung zu nutzen mache ich sehr oft. Was mir aufgefallen ist, ist dass die Rekuperation nicht mit steigender Drehzahl ebenfalls stärker wird. Kann ich sehr gut beobachten, im Kombiinstrument wird u.a. die Drehzahl angezeigt und im HeadUp-Display lasse ich mir die Hybridanzeige darstellen. Die Rekuperation lässt sich nur mit dem Bremspedal erhöhen. Leichter Druck darauf und auf der Anzeige wird der höchstmögliche Ladestrom angezeigt.

Einen LS mit Turbomotor zu fahren würde mich auch mal reizen. Vielleicht ergibt sich mal eine Gelegenheit.

 

Die Fahrfreude ist bei mir, dem "Grinsemännchen" immer noch wie am ersten Tag - extrem hoch! :yahoo::yahoo::yahoo:

 

Ein schönes Pfingstwochenende.

Grüße aus München

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb lexibär:

Bei meinem ollen GS 430 S16 war es auch ein himmelweiter Unterschied, ob ich mit 2,2 oder mit 2,7 bar fuhr.

Aus der Werkstatt  kam er immer mit 2,7. Erste Amtahandlung dann stehs Absenkung auf 2,2.

 

Was wenige zehntel weniger Druck ausmachen können ist unglaublich. Daran muß ich unbedigt beim nächsten Radwechsel bzw. Werkstattbesuch denken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb LoFüLi:

 

Was wenige zehntel weniger Druck ausmachen können ist unglaublich. Daran muß ich unbedigt beim nächsten Radwechsel bzw. Werkstattbesuch denken.

 

Absolut!

Früher habe ich versucht, das mit einer schriftlichen Vorgabe zu lösen.
Jetzt fahre ich aber doch lieber danach zur Tankstelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Stromern dreht sich das. Da muss man sich mitunter zwischen Komfort und Reichweite entscheiden.

 

Bei 2,2, meldet sich da nicht ständig die Reifendruckwarnanziege oder kann man die darauf einstellen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb lexibär:

Bei Stromern dreht sich das. Da muss man sich mitunter zwischen Komfort und Reichweite entscheiden.

 

Bei 2,2, meldet sich da nicht ständig die Reifendruckwarnanziege oder kann man die darauf einstellen?

 

Beim LS kann man einen neuen Mindestdruck einstellen, ob so etwas bei anderen Modellen auch möglich ist weiß ich nicht. Eine Warnmeldung habe ich trotz des abgesenkten Druckes (2,3bar) noch nicht erhalten. Da gibt es mit Sicherheit Toleranzen.

Edited by LoFüLi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb LoFüLi:

 

Beim LS kann man einen neuen Mindestdruck einstellen, ob so etwas bei anderen Modellen auch möglich ist weiß ich nicht. Eine Warnmeldung habe ich trotz des abgesenkten Druckes (2,3bar) noch nicht erhalten. Da gibt es mit Sicherheit Toleranzen.

 

Jepp, im LS kannst Du den Druckbereich abspeichern. Sobald er drüber oder drunter kommt, kommt die Meldung...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.5.2020 um 13:53 schrieb TODDE:

....Sobald er drüber oder drunter kommt, kommt die Meldung...

 

Das System muß aber über einen Toleranzwert verfügen, denn wie gesagt, bei dem abgesenkten Druck auf 2,3bar wird von meinem Wagen nicht über zu geringem Reifendruck gewarnt. Und die vom Hersteller angegebenen Werte sind doch bestimmt gespeichert?

 

Schönes Pfingstwochenende aus München

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb LoFüLi:

 

Das System muß aber über einen Toleranzwert verfügen, denn wie gesagt, bei dem abgesenkten Druck auf 2,3bar wird von meinem Wagen nicht über zu geringem Reifendruck gewarnt. Und die vom Hersteller angegebenen Werte sind doch bestimmt gespeichert?

 

Schönes Pfingstwochenende aus München

Hallo, das System hat einen voreingestellten Mindestdruck, bei dem die Warnung ausgelöst wird. Dieser Wert kann vom Händler auch noch korrigiert werden, so das z.B im Winter bei kalten Reifen nicht immer sofort eine Meldung ansteht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb LoFüLi:

 

Das System muß aber über einen Toleranzwert verfügen, denn wie gesagt, bei dem abgesenkten Druck auf 2,3bar wird von meinem Wagen nicht über zu geringem Reifendruck gewarnt. Und die vom Hersteller angegebenen Werte sind doch bestimmt gespeichert?

 

Schönes Pfingstwochenende aus München

Wenn Du Teile meines Zitates löscht, wird daraus eher was Falsches wiedergegeben...

Ich habe geschrieben, dass im Fahrzeug ein Druckbereich eingestellt werden kann. Minimaldruck und Maximaldruck.

Wenn Du unter Minimal... und über Maximal... kommst, gibt es die Meldung.

 

Gruß vom Todde

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.