Sign in to follow this  
LIS200

Beratung zu Lexus IS Cabrio

Recommended Posts

Werte Cabrio-Freunde,

 

brauche eine Entscheidungshilfe zum Lexus IS Cabrio und bitte um eure Hilfe:

1.) Kann man uneingeschränkt zu 2009er Modellen auch mit höherer Laufleistung greifen? Sind die ausgreift wie spätere Jahrgänge?

2.) Wann kamen Facelift-Modelle und was waren signifikante Änderungen? Handy-Blutooth oder USB-Konnektivität wäre nicht schlecht?

3.) Sollte man eine bestimmte Ausstattungslinie wählen? Oder klingt z.B. auch das normale Soundsystem ordentlich?

4.) Ist das IS 350 er Cabrio deutlich besser und sportlicher als das 250er Cabrio? Würdet ihr dieses empfehlen, auch wenn es sich ggf. um einen Import handelt?

 

Herzlichen Dank für eure Beratung, worauf man bei diesem Lexus IS Cabrio achten sollte!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allgemein habe ich vom IS 250C noch keine bekannten Mängel gehört. Bei manchen 250ern kann (muss nicht) bei höheren Laufleistungen mal die Lichtmaschine kommen. Ansonsten wüsste ich nichts. Ansonsten einfach auf Servicehistorie und Pflegezustand achten.

Bei den anderen Punkten kann ich nicht viel sagen. Ich denke, dass du mit der Luxury Line Ausstattung sicher nichts falsch machen wirst. Ein IS 350C wird schwer zu finden sein. Als Import hat es wahrscheinlich, falls noch nicht umgerüstet, das Navi und Radio des jeweiligen Herkunftslandes (meistens USA), was hier logischerweise nicht funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dankeschön. Was bekomme ich bei Luxury Line im Vergleich zu einer anderen Ausstattung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

auf jeden Fall ist dann das Navi integriert, und somit auch die Rückfahrkamera. Die ist absolut unverzichtbar in dem Auto, denn nach hinten sieht man nix. ich hatte das Cabrio mal zur Probefahrt, man ist nach hinten ohne Kamera echt quasi blind...aber der Testwagen (und mein jetziger IS) war mit Kamera 🙂

 

du hast dann im Luxury auch auf jeden Fall elektrische Memorysitze, was ich als sehr angenehm empfinde. Diese haben neben der Heizung auch noch eine Kühlung, im Sommer ganz nett, vor allem bei schwatten Sitzen. 😄

über das Memory werden dann auch die el. Spiegel und die el. Lenkradverstellung gespeichert und abgerufen.

apropos el. Lenkrad: das fährt beim Abschalten des Wagens automatisch nach oben und vorn, so dass man dann bequem aussteigen kann.

Edited by Bert B.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, vielen Dank. Ich schaue gerade noch in Richtung Infinity g37, da dort der Motor wohl noch mehr Fahrspaß verspricht. Nachteile neben höheren Verbrauch beim Infinity sind, dass die Sitze hinter dem Fahrersitz kaum für Mitreisende geeignet sind und es gar keinen Kofferraum mehr gibt. Der Lexus steht eher klassizistisch da, während der g37 eher Barock daherkommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mit meinem IS 250 C seit ich im September 2017 habe ca. 15000 km abgespult. Pannen wie könnte es anders sein keine. Unterschied Facelift sind Tagfahrlicht, dafür enfällt Kurvenlicht, Einen Schalter mit dem mann alle Scheiben auf einmal öffnen kann zb. fürs Dachöffnen, Motor erfüllt Euro 5 stat Euro 4. Je nach Region von vorteil zumindest wenn du aus D kommst. Luxury wie oben schon erwähnt. Leder ist beim Luxury Halbanilinleder. Ich weiss nicht wie es in Deutschland war, in der Schweiz war  Navigations- und Multimedia Package aufpreispflichtig. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke. Ist halt die Frage ob Luxery Line 2009 oder neueres Modell 2012/2013 ohne Luxery Line?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das ist halt immer Ansichtssache

was dir wichtiger ist. Das musst du schlussendlich selber entscheiden. 

Ich würde erst mal schauen was der Markt hergibt dann die Ausstattung vergleichen. Wenn du nicht unbedingt eine ML Anlage brauchst ist ein Executiv mit neuerem Jahrgang sicher auch eine Überlegung wert. Vileicht gibt es ja ein Luxery  Facelift zu einem guten Preis. 

Facelift von aussen am Tagfahrlicht zu erkennen. Gibts ab 10.2010. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

gab es nicht 2x ein Facelift? meiner ist 05-2009 und scheint schon andere Ausstattung zu haben als die älteren, zB Blinker im Außenspiegel statt im Kotflügel, andere Nebelscheinwerfer.

 

euro 4 oder 5 ist zumindest bei Benzinern noch kein Thema in DE, zumindest ist mir da nichts konkret bekannt in Richtung Fahrverbote

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Bert B.

Bei der Limusine stimmt das mit dem Facelift. Das Cabrio kam aber erst im Frühjahr 2009 auf den Markt. Für das Modelljahr 2011 (ab Sept. 2010) bekam er dann wie die Limusine die weiter obenerwähnten Änderungen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.2.2020 um 16:56 schrieb LIS200:

Ok, vielen Dank. Ich schaue gerade noch in Richtung Infinity g37, da dort der Motor wohl noch mehr Fahrspaß verspricht. Nachteile neben höheren Verbrauch beim Infinity sind, dass die Sitze hinter dem Fahrersitz kaum für Mitreisende geeignet sind und es gar keinen Kofferraum mehr gibt. Der Lexus steht eher klassizistisch da, während der g37 eher Barock daherkommt.

 

Ich selbwst fahre ja den "kleinen" Infiniti SUV mit dem gleichen Motor, den der G37 hat (schon den zweiten). Motor und Getriebe sind wirklich erste Sahne, und ich weiß, wovon ich rede, nach 5 Jahren GS 300 S 19 und vielen V8 zuvor. Mein SUV verbraucht bei flotter Fahrweise 11 bis 11.5 l/100 km, der G37 ist aber wesentlich windschnittiger, da solltest Du mit 10 l auskommen. Ein Bekannter hier im Ort hat ein G37 Cabrio, der ist genauso total zufrieden wie ich mit meinem. Nachteile sind : Infiniti verkauft demnächst keine Neuwagen in W - EU mehr, der Service bleibt aber natürlich erhalten. Der G37 ist recht hart gefedert, die Versicherungseinstufung ist ähnlich hoch wie bei Lexus, die Ersatzteilpreise ebenso. Dafür hast Du aber ein Auto OHNE Turbo, OHNE Direkteinspritzung ! Also den kannst Du dann "ewig" fahren. "Barock" sieht der übrigens überhaupt nicht aus, eher schlicht im guten Sinne.Der Fahrspaß mit dem 3.7 V6 mit 320 PS ist natürlich ein ganz anderer als im "gemütlichen", weil untermotorisierten IS 250c :whistling1:

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Apropos G37 Cabrio,

die Ähnlichkeit zum SC430 ist frappierend! 😀

Edited by Tom Cruiser

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, vielleicht  auf den ersten Blick. Der G37 wirkt viel "schlanker", "sehniger", was ja auch seinem Charakter entspricht.

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo LIS,

 

ich bin vor ca 10 Monaten nach langen Jahren mit dem LS430 auf den IS250C umgestiegen, weil ich einfach mal ein Cabrio haben wollte. Und das sollte unbedingt eins aus der Luxury Line sein, da ich es als mein tägliches Fahrzeug nutze. Ich bin sehr zufrieden, daß ich das genommen habe und nichts anderes. Leider habe ich nur eins finden können, das der/die Erstbesitzer(in) außen und innen ziemlich ramponiert haben, aber das beiseite.

 

Die wichtigsten Sachen sind weiter oben schon erwähnt.

 

Die Rückfahrkamera ist tatsächlich unverzichtbar, ohne die siehst du absolut nichts nach hinten. Bluetooth und USB funktionieren tadellos. Cruise Control mit Radar geht ganz ausgezeichnet. Nutze ich reichlich, da ich oft im dichtesten Verkehr unterwegs bin. Und das Speichern der Einstellungen ist ebenfalls toll, besonders, daß man auch die Sitzposition des Beifahrers speichern kann. Alles ist tadellos bedienbar.

Die Multimediaanlage ist ganz ok. Natürlich ist das Umfeld im Cabrio kaum geeignet, um Konzertsaalatmosphäre aufkommen zu lassen. Leider kommt man ziemlich schnell ans Ende der Lautstärke. Besonders mit USB dürfte es ruhig noch etwas lauter gehen, wenn ich auf der Autobahn offen fahre. Mit Audiobooks hat das System allerdings ziemliche Probleme. Das Einlesen des Inhaltsverzeichnisses kann schon mal eine halbe Stunde brauchen, das ist also nicht verwendbar.

 

Du schreibst über den Infinity, "dass die Sitze hinter dem Fahrersitz kaum für Mitreisende geeignet sind und es gar keinen Kofferraum mehr gibt". Der Kofferraum im IS250C ist für mich voll ausreichend. Da der Kofferraumdeckel ziemlich hoch angesetzt ist, geht da genug rein.

Aber Mitreisenden sollte man nicht zumuten, sich im IS250C auf die hinteren Sitze zu begeben. Das ist eine Qual, auch für den, der dann vorne sitzen soll. Ich hab's mal spaßeshalber probiert und mich 20 km fahren lassen. Einsteigen nach hinten empfinde ich als sehr schwierig, das Aussteigen erst recht. Die Vordersitze lassen sich nicht sehr weit nach vorne schieben und auch nicht sehr weit vorklappen. Das Mitfahren auf den hinteren Sitzen kann also immer nur eine Notlösung sein. Ich fürchte auch, daß ich Kindersitze nur dann hinten reinklicken könnte, wenn ich sie bei geöffnetem Dach einsetze. Und auch die Enkelkinder kriege ich dann nur mit geöffnetem Dach rein und raus. Nicht echt praktisch.


Ich habe das Sportfahrwerk, und das gefällt mir sehr gut. Der Wagen hat eine phantastische Handlichkeit. Der Geradeauslauf auf der Autobahn könnte aber besser sein, doch das ist wohl cabriotypisch.
 

Einziger echter Mangel sind nur die mäßigen Fahrleistungen. Das Cabrio ist sehr schwer, und der Motor will Drehzahl sehen, bevor er etwas unternimmt. Das Motorgeräusch ist ganz angenehm, wirkt niemals gequält. Das Getriebe schaltet butterweich, und Schalten mit den Wippen geht ausreichend schnell. Aber ab 150 km/h wird's halt echt zäh. Das ist bei uns in Benelux kein Thema, hier geht's nur drum, wie schnell man von einem Stau zum nächsten kommt, und dafür reicht es prima hin. Wenn ich jedoch noch immer in Deutschland wohnen würde, dann käme wohl eher der IS350C infrage. Aber die sind nicht einfach zu finden, mit Luxury Line schon gar nicht. Wenn ich nochmal die Wahl hätte zwischen IS250C mit Luxury Line und IS350C ohne, dann würde ich wieder den 250er nehmen.


Ich hoffe, das hilft dir erst mal weiter.


Und noch was: Nimm NIEMALS Hankook "Icebear" Ganzjahresreifen. Montier' dir lieber ein paar Holzräder drauf und schmiere die mit Schmierseife ein, das haftet wahrscheinlich besser. Es sei denn natürlich, es macht dir nichts aus, um bei beliebigen Fahrsituationen wahlweise durch Untersteuern oder Übersteuern überrascht zu werden. Der/die Vorbesitzer(in) hatten diese Dinger draufgemacht. Die haben noch sehr viel Profil. Da ich nicht weiß, wie lange ich dieses Cabrio behalten werde, fahre ich die Reifen erst mal runter. Aber dann kommt was aus Gummi drauf!

 

Viel Glück bei der Entscheidungsfindung!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen herzlichen Dank! Jetzt habe ich einen tiefen Einblick in die Lexus Cabriowelt gewonnen. Den Lexus SC430 , der mir äußerlich auch ganz gut gefällt, bin ich übrigens schon probegefahren, aber der war mir als großgewachsener Mann etwas zu klein und auch etwas zu weich und die Sitze hinten gar nicht nutzbar und der V8 war nicht wirklich spürbar.

 

Hmm und schade das mit dem Lexus IS250C... Also ich wollte eigentlich bei einem viersitzigen Hardtopcabrio schon hinten mal mindestens eine zierliche Frau für ca. 100km mitnehmen können. Das spräche mehr für ihn, neben dem noch vorhanden Kofferraumfach. Zudem könnte er in der Tat etwas leichter sein. Bin eigentlich mehr der Gleiter als Raser. Dafür müsste er dennoch reichen. Letztlich ist er immer ein Kompromiss. Ich schaue mal nach Luxery Line ab 10/2010 oder was die Exekutive Line bietet. Habe einen Prospekt im Internet gefunden.

 

Der Infinity g37/q60 ist natürlich sehr performent und noch schöner als geschmeidig barockes Cabrio als der für mich sehr klassiszistische Lexus. Hatte auch mal über den Nissan 370z nachgedacht, aber mir gefällt das souveräne Luxeriöse mit Hardtop mehr als das puristisch Sportliche, wenn ihr wisst was ich meine? Ich teste beide Fahrzeuge mal.

 

Schönes Wochenende!

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin auch kein Racer. Als Gleiter ist der IS genau das richtige. Hoffe du findest was du suchst. Achtung es gibt viele IS C die nach 10.2010 eingelöst sind aber kein Faceliftmodell sind. Am einfachsten erkennst du das Faceliftmodell an den Scheinwerfer mit Tagfahrlicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.2.2020 um 18:14 schrieb RodLex:

...Dafür hast Du aber ein Auto OHNE Turbo, OHNE Direkteinspritzung!

 

Oder auch anders ausgedrückt: OHNE modernen Motor 😄 

 

P.S.: Den habe ich in meinem ALPINA mit seinem R6 3.3 Sauger aber auch nicht 😉

Edited by stasiko13

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Pfammi said:

Als Gleiter ist der IS genau das richtige.

 

Da stimme ich zu. Cruisen mit dem IS250C macht richtig Spaß. Und vielleicht geht das mit der zierlichen Frau hinten drin doch einigermaßen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.2.2020 um 21:44 schrieb stasiko13:

 

Oder auch anders ausgedrückt: OHNE modernen Motor 😄 

 

P.S.: Den habe ich in meinem ALPINA mit seinem R6 3.3 Sauger aber auch nicht 😉

 ...nur, dass ein solcher Motor, der Leistung aus Hubraum + Drehzahl + fast optimaler Wandlerautomtik holt, mir WESENTLICH lieber als die "modernste" Technik ist, da sehr angenehm zu fahren und äußerst langlebig.

 

RodLex

Edited by RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

...nur, dass ein solcher Motor, der Leistung aus Hubraum + Drehzah + fast optimaler Wandlerautomtik holt, mir WESENTLICH lieber als die "modernste" Technik ist, da sehr angenehm zu fahren und äußerst langlebig.

 

 

Daumen Hoch.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar wäre mir ein IS 350 C lieber da ich in den Bergen wohne und da zum überholen auf steilen Strassen ein wenig Leistung gebrauchen könnte, trotzdem der 250 er hat auch seine guten Seiten und drumm bin ich auch sehr zufrieden damit. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb RodLex:

 ...nur, dass ein solcher Motor, der Leistung aus Hubraum + Drehzah + fast optimaler Wandlerautomtik holt, mir WESENTLICH lieber als die "modernste" Technik ist, da sehr angenehm zu fahren und äußerst langlebig.

 

Diese Diskussion hatten wir schon an mehreren Stellen. Ich fahre selbst gern großvolumige Sauger (hatte bereits mehrere, u.a. R6 3.3 im B3 oder 4.0 im XJ40), verteufele aber auch moderne Turbomotoren nicht. Alles hat Vor- und Nachteile, die jeder für sich passend auslegt. Von daher findet man in solchen Diskussionen auch selten gemeinsamen Nenner.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, es wird halt gelegentlich mal erwähnt, dass er einen V6 Sauger alter Schule fährt.

Aber da wir schon dabei sind. Turbo und Direkteinspritzung habe ich auch nicht.  Ist aber tatsächlich auch ein im Prinzip historischer Motor. Daher eigentlich erste Wahl. 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich die Wahl zwischen IS, SC und Infiniti hätte, würde sie den I. treffen.

 

Bei Mitnutzung der Rücksitze hat der bei geschlossenem Dach einen erstaunlich großen Stauraum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this