Jump to content

Starthilfe schiefgegangen ...so richtig


Herr Q
 Share

Recommended Posts

Servus zusammen, ich brauche eure Hilfe fĂŒr meinen geliebten Lex đŸ˜Ș

 

heut in der FrĂŒh ins Auto rein (IS 200 SC 2004' Serienzustand), SchlĂŒssel gedreht - LĂ€mpchen an, Anlasser kurz gedreht, danach nix mehr. Auf die schnelle 'nen Nachbarn um Starthilfe gebeten, Autos angeschlossen und als nach paar MinĂŒtchen aufladen an meinem Auto alle Blinker dauerhaft!! angegangen sind, wusste ich, dass was gehörig falsch gelaufen ist...
Nun, der liebe Herr Nachbar hat die Kabel an seinem VW falsch angeschlossen, also rot an - und schwarz an + 😳

Anschliessend ging natĂŒrlich gar nix mehr... dann alle Sicherung in der Fuse Box rechts im Motorraum geprĂŒft: 2x20A und 1x15A durchgebrannt, wie auch die Hauptsicherung mit 120A. Der danach herbeigerufene ADACler hat dann die kleineren 3 Sicherungen ausgetauscht und mit nem Kabel die 120A 'ĂŒbergangen' und versucht an einem Akkubooster hĂ€ngend den Lexi wieder zu starten - leider ohne Erfolg. Seiner Meinung nach ist da mehr kaputtgegangen.

Mein Plan ist dennoch, nochmal alle Sicherungen zu checken und die grosse 120 A bei TOYOTA zu bestellen und selber zu verbauen und dann noch mal einen Versuch zu wagen...

Kennt jemand von euch so nen Fall? Was muss ich da sonst noch checken ausser den weiteren Sicherungen im Beifahrerfussraum? Was könnte sonst noch nen Schaden abbekommen haben? Wenn's der ECU ist, isses natĂŒrlich ein Totalschaden đŸ˜–đŸ”«Â Ich liebe den Wagen wie keinen anderen und wollte den noch ca. ein Jahr fahren und jetzt das hier 😭

 

Ich bin euch fĂŒr jeden Rat dankbar.

Vielleicht kennt sogar jemand von euch einen Fachmann fĂŒr Elektrik, der Toyos/Lex kennt in MĂŒnchen? Direkt zu Toyota/Lexus zu gehen, will ich eher vermeiden aufgrund der durchwachsenen Erfahrungen mit den MĂŒnchenern authorisierten Servicestationen... und den natĂŒrlich zu erwartenden hohen Kosten.

Gruss
A.

Link to comment
Share on other sites

Moin, 

 

das klingt natĂŒrlich böse, hatte ich Gott sei Dank noch nie. Ruf doch mal bei Bschorr und Buchner in FFB an, die sind hier auch im Forum aktiv ( @gs-h) und kennen sich mit Lexus aus (richten auch grĂ¶ĂŸere Lexustreffen aus). Vielleicht können die dir da helfen. Ich drĂŒck dir die Daumen!

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja mal blöd gelaufen, aber leider kein Einzelfall. 
 

Ich wĂŒrde zumindest auch versuchen, Kosten ĂŒber die private Haftpflichtversicherung des Nachbarn, sofern vorhanden, geltend zu machen. 
 

Viel Erfolg, und hoffentlich ist nichts dramatisches kaputt gegangen. 
 

Gruß

michhi 

Link to comment
Share on other sites

Hey hatte das Gleiche bei meinen is 250 

Da gibt es eine Hauptsicherung die Vorbeugt das mehr Elektronick kaputt geht, zumindestens bei den is 250, die ist auch schwer zu finden da hab ich den Sicherungskasten ausbauen mĂŒssen.

Weis nur leider nicht wo die bei den is 200 ist, und ob es ĂŒberhaupt eine gibt

 

Gruß 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb vladz:

Da gibt es eine Hauptsicherung die Vorbeugt das mehr Elektronick kaputt geht, zumindestens bei den is 250, die ist auch schwer zu finden da hab ich den Sicherungskasten ausbauen mĂŒssen.

Weis nur leider nicht wo die bei den is 200 ist, und ob es ĂŒberhaupt eine gibt

Wenn diese zusĂ€tzlich zur oben erwĂ€hnten 120A Sicherung ist, dann ist es damit mit viel GlĂŒck getan!

Ansonsten ist es sehr wahrscheinlich dass irgendein SteuergerÀt auch noch tot ist.

Solange alles komplett finster ist, dĂŒrfte noch irgendwo ein genereller Kontaktfehler vorliegen.

Link to comment
Share on other sites

Danke fĂŒr ermunternde Worte und die paar Tipps.

Der Plan ist jetzt, am WE die 120A Sicherung zu tauschen und dann schauen wir weiter... Ich hoffe, dass es damit erledigt ist 🙏


Das grösste Problem dabei ist, die innere 'Wanne' aus der Sicherungen-Box zu lösen, um an die Schrauben der grossen Sicherung zu kommen (Ab 50A mĂŒssen Sicherungen verschraubt und nicht nur gesteckt sein). Es gibt da 8 Clips, die es zu lösen gibt - das wird bestimmt 'n Heidenspaß...Â đŸ€š

 

Ich werde dann berichten.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Herr Q:

Das grösste Problem dabei ist, die innere 'Wanne' aus der Sicherungen-Box zu lösen, um an die Schrauben der grossen Sicherung zu kommen (Ab 50A mĂŒssen Sicherungen verschraubt und nicht nur gesteckt sein). Es gibt da 8 Clips, die es zu lösen gibt - das wird bestimmt 'n Heidenspaß...Â đŸ€š

Einfach in Ruhe angehen und versuchen den kompletten Sicherungskasten vorher zu lösen. Da kann sich dann mehr bewegen, weil die Kabel ja mit dem Alter steifer werden und grad bei einem Sicherungskasten immer dicke KabelbÀume sind.

Bei diesen Außentemperaturen hilft es auch mit einem Fön (kein Heißluftfön!) oder HeizlĂŒfter das ganze etwas anzuwĂ€rmen.

Dann Schritt fĂŒr Schritt einen Haken nach dem anderen entriegeln und dabei die zutrennenden Teile auseinander zu halten. Klingt einfacher als es oft ist, aber mit Geduld und mehreren Versuchen geht das schon.

Link to comment
Share on other sites

So...  die 120A Sicherung ausgetauscht und der Wagen springt auch mit Starthilfe (diesmal korrekt angeschlossen) immer noch ned an 😞

Dann den Wagen angeschoben und der ist sofort angesprungen, anschiesslich 20 km ĂŒber Land gefahren, alle Stromverbrauch gecheckt - alles funktioniert, keine Check Engine Warnung, gar nix. Er fuhr sich ganz normal, wie immer!

Zu Hause angekommen, Motor aus und danach wieder versucht zu starten... TOD, der Anlaser wollte einfach nicht drehen.

Jetzt die Frage: hat der Anlasser eine eigene Sicherung? Oder kann es sein, dass er damals beim Fremdsarten einfach einen Klacks abbekommen hat?
Oder isses vielleicht die Batterie, die schon schwach war und damals durchs falsche Anschliessen den Geist komplett aufgegeben hat?

Wo könnte man weiter ansetzen? Hiiiilfe 😧

 

Edited by Herr Q
Link to comment
Share on other sites

Selbst wenn die Batterie zerschossen ist, mĂŒsste er mit Starthilfe anspringen.

 

Sieht tatsÀchlich so aus als ob der Starter beziehungsweise irgendwas zugehöriges was abbekommen hat.

Link to comment
Share on other sites

Hört sich nach Anlasser an

Wenn er durch anschieben anspring .

Der Anlasser hat ein kleines Kabel Klemme 50

Mess doch mal ob dort 12V anliegen wenn der SchlĂŒssel umgedreht wird .

Wenn 12v anliegen ist der Starter hinĂŒber

Wenn nicht  noch mal alle Sicherungen checken

Ein dickes Kabel hat er auch noch dort mĂŒssen 12v immer anliegen .

Die Masse kannst du prĂŒfen indem du das Schwarze Kabel (Starthilfekabel) von Batterie - direckt an den Motor legst

 

 

 

Edited by Chuckles 1
zusatz
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Herr Q:

Dann den Wagen angeschoben und der ist sofort angesprungen, anschiesslich 20 km ĂŒber Land gefahren, alle Stromverbrauch gecheckt - alles funktioniert, keine Check Engine Warnung, gar nix. Er fuhr sich ganz normal, wie immer!

Freut mich sehr!

 

Denke auch, dass des der Starter sein wird. Bzw. dessen Magnetschalter. Neuer Magnetschalter sollte das Problem dann endgĂŒltig behoben haben.

Link to comment
Share on other sites

Heute wieder am Lex geschraubt und paar Sachen ausgetestet... und ich verrate euch nur eins: es ist weder der Anlasser noch dessen Magnetschalter, den beiden geht's gut. Ich hoffe, den tatsĂ€chlichen ÜbeltĂ€ter mit 99% Wahrscheinlichkeit ausgemacht zu haben.

Ich halte die Sache aber auch fĂŒr mich a bissl spannend 😉 - ein Teil ist bei Toyota bestellt und wird spĂ€testens am WE verbaut und ich hoffe, damit ist die Sache erledigt.

Ich melde mich dann...

Edited by Herr Q
Link to comment
Share on other sites

Servus beinand,

 

vorneweg: es gibt gute Nachrichten 🙂  Der Lex lebt!!


Von einem auf Toyo/Lex spazialisierten Mechaniker habe ich den Tipp bekommen, das Relais vom Anlasser zu prĂŒfen. Mit nem Kumpel (Elektrotechniker) das Relais ausgebaut und dann 'trocken' getestet - kein Stromdurchfluß. Dann das Relais mit Kabeln ĂŒbergangen und da hat der Anlasser sofort gedreht 😃, ohne dass man ĂŒberhaupt am ZĂŒndschloß gedreht hat...

 

Der Rest der Story ist bekannt - das Teil ĂŒber nen befreundeten Toyota MA fĂŒr 77€ Mitarbeiterpreis anstatt regulĂ€r 128€ bestellt, gestern verbaut und endlich wieder mobil bei diesem unchristlichen WetterÂ đŸ„¶Â Der ganze Spaß hat mich knapp 100€ gekostet und vieeeele Nerven.

Ein schönes WE allen und passt verdammt gut auf bei der Starthilfe!!
 

Edited by Herr Q
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Herr Q:

Der ganze Spaß hat mich knapp 100€ gekostet und vieeeele Nerven.

 

Kein Totalschaden, also echt GlĂŒck gehabt. GlĂŒckwunsch, das er wieder schnurrt.

 

Und das nÀchste Mal: Rot ist Plus und Blau ist Minus!

 

Link to comment
Share on other sites

1 minute ago, uslex said:

 

Kein Totalschaden, also echt GlĂŒck gehabt. GlĂŒckwunsch, das er wieder schnurrt.

 

Und das nÀchste Mal: Rot ist Plus und Blau ist Minus!

 


...oder einfach selber anschliessen und dem Nachbarn ned vertrauen (nicht nur beim Thema Auto) 😛

Link to comment
Share on other sites

Super das er wieder lÀuft! Noch besser das du uns auch bis zum wieder laufenden Wagen mitfiebern hast lassen inkl Problemlösung.

 

Wo sitzt das Relais? Falls jemand anderen das auch mal passiert.

 

Bilder sind auch gerne gesehen 😉

 

Greets

Boergsn

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Herr Q:


...oder einfach selber anschliessen und dem Nachbarn ned vertrauen (nicht nur beim Thema Auto) 😛

 

Ich sehe - wir verstehen uns auch ohne uns persönlich zu kennen. 

Link to comment
Share on other sites

14 minutes ago, Boergy said:

Super das er wieder lÀuft! Noch besser das du uns auch bis zum wieder laufenden Wagen mitfiebern hast lassen inkl Problemlösung.

 

Wo sitzt das Relais? Falls jemand anderen das auch mal passiert.

 

Bilder sind auch gerne gesehen 😉

 

Greets

Boergsn


Ich sag's dir, es war auch fĂŒr mich ein Theater...

Hier auch die Fotos: das fliederfarbene KĂ€stchen in der Fuse Box an der Batterie unter der Motorhaube isses, aufm zweiten sieht man die Teilenummer.
 

C146BDA3-D57B-4305-A7D0-99212A4040BA_1_201_a.jpeg

DABEA2D7-238B-4E16-BAB6-3FAB02E59C61.jpeg

 

Edited by Herr Q
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy