Sign in to follow this  
CT_Joe

BMW 530d vs. Lexus 450h - Fahr- und Motorgefühl

Recommended Posts

Moin Männers,

ich fahr zwar selbst keinen GS, fand den Artikel aber ziemlich interessant, als ich mal wieder zur auto motor sport griff, obwohl sie schon die Mechanik und den Motorcharakter (BMW heult "schöner" auf als der GS) vom 5er total in den Himmel loben, nur am Ende wird ein bisschen beim Verbrauch (Stadt/Land) für den 450h gestimmt.

Vom großen Fahrgefühlthema muss ich berichten, dass ich den 5er (zwar nur für 15min aber mit der Drehzahl konnte ich trotzdem ein wenig spielen) auch total super fand, mich das Aufjaulen des Motors aber genauso fasziniert, wie ich es von meinem CT kenne. Für mich also in diesem Fall kein wahnsinniger Unterschied v. Diesel <-> Hybrid/Benzin. Im GS saß ich noch leider nicht, das muss sowieso nachgeholt werden, doch das ist eine andere Geschichte. :D

Also, was sagt ihr zu dem Vergleich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn ich schon sowas lese wie

"Wie die Abgasreinigung funktioniert? Tief Luft holen: Die im Magerbetrieb entstehenden Stickoxide werden im Speicherkatalysator als Nitrate gespeichert. Da ein Teil als NO vorliegt, muss dieses zuerst zu NO2 oxidiert werden. In zyklisch auftretenden Fettphasen (Lambda <1), in denen ausreichend Reduktionsmittel (H2, CO und HC) bei geringer Sauerstoffkonzentration (<1%) zur Verfügung gestellt wird, reagieren die eingespeicherten Nitrate und die Reduktionsmittel zu N2, H2O und CO2 - und das ist nur die Kurzfassung. Die Insassen bekommen von dem Chemie-Spektakel nichts mit"

Dann habe ich den Kaffee eigentlich schon auf.

Ich möchte ein Auto und keine Chemiefabrik und das Ende dieser Dieselfahrzeuge sehe ich schon irgendwo am Horizont.

Arme Gebrauchtkäufer, die Reparaturen werden so manch einen in den Ruin treiben...

Für mich jedenfalls wäre die Entscheidung glasklar.

Gruß von Motus

P.S.: Ich habe mal in die Kommentare am Ende des Testberichtes reingesehen: Was für ein ekelhaftes Gepöbel von widerwärtigen Vollidioten! Da bin ich ehrlich froh, dass es hier so gesittet zugeht und man jedem seine eigene Meinung zugesteht.

Edited by Motus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die Kommentare sind ja wirklich so extrem daneben ... DAS kann sich ja keiner durchlesen!

ICH stehe zu Lexus aber Toleranz sollten wohl alle haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

Arme Gebrauchtkäufer, die Reparaturen werden so manch einen in den Ruin treiben...

...

Hi Motus,

wenn wir ehrlich sind, dann trifft dieses Argument aber auch bei Lexus ganz generell voll ins Schwarze!

Teurer geht wohl kaum noch.

Gruß, DrHybrid

P.S. ja, die Leserkommentare sind interessant, vor allem wenn man bedenkt, die haben alle Wahlrecht!

Edited by DrHybrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

Also persöhnlich finde ich vom "Flair", Fahrgefühl und optisch Innen und Aussen den neuen GS450h FSport, den ich in Berlin beim Lexustreffen Probefahren durfte schon besser als den BMW 750Li von meinem Vater (und besser als alle aktuellen 3er und 7er die ich als Leihwagen fahren durfte). :biker:

Ok der Vergleich hinkt ein wenig, da der 7er in der Klasse des LS angesiedelt ist. Dennoch habe ich meine Zweifel das der neue 5er dem neuen GS das Wasser reichen kann. BMW hat im Laufe der Jahre stark abgenommen, ich selber habe das immer wieder durch die 7er meines Vaters mitbekommen und dementsprechende Erfahrungen gemacht. Der erste damals noch 2001er 740i und der 2004er 745i, die hatten Handgestickte Fußmatten und insgesamt die Verarbeitung hat gestimmt. Am Ende hatte er mit der 2004er 278tkm runter und hat noch 9.000,-€ dafür bekommen.

Guckt euch die BMW's heute an. Alles nur noch billig verarbeitet und so zuverlässig sind die jetzt auch nicht mehr. Mein Vater musste jetzt mit dem neueren 7er ständig in die Werkstatt (zwar alles Garantie, aber trotzdem sehr nervig), jetzt bekommt er ein neues Getriebe. :pinch:

Vor allem wird in dem Test ein Diesel und ein Benzin Hybrid verglichen... hallo?

Ich weiß nicht was es da noch zu disskutieren gibt, der Benziner klingt ja wohl um längen besser als der Diesel. Dieselfahrzeuge klingen immer wie Transporter und Baufahrzeuge!

Meiner Ansicht nach ist Lexus einfach eine große Bedrohung für den deutschen Automarkt, weil hier noch Qualität geboten wird. Dementsprechend reagieren die Automobilzeitschriften nicht ganz so unabhängig, wie sie eigentlich vorgeben zu sein. Probefahren und sich selbst ein Bild machen ist glaube ich das beste was man machen kann.

Hi Motus,

wenn wir ehrlich sind, dann trifft dieses Argument aber auch bei Lexus ganz generell voll ins Schwarze!

Teurer geht wohl kaum noch.

Gruß, DrHybrid

Man muss ja nicht alles immer teuer und Original kaufen... aber ein Argument ist das auch nicht. Bei BMW ist da nichts billiger!

Grüße

Tobi

Edited by Stoppelfox

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch für BMW gibt es günstigerer Alternativteile.

Ich hatte neulich mal eine recht große Reparatur an meinem SLK (eigene Dämlichkeit) und war total erstaunt wie günstig der wieder herzustellen war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann einigen wie uns darauf, dass es für beide kein Argument ist! :yummy:

Hab grad erst die Kommentare gelesen.... Teilweise echt widerliche Menschen die da Posten.

Auch sehr toll fand ich:

"[...] Du bist einfach dämlich. Der Lexus braucht bei Tempo 200 16 Liter Super, der BMW 530d nur 10 Liter Diesel. Dein Lexus taugt nichts, [...]"

Könnte es sein das der Lexus im Test vielleicht auch einen größeren Motor hat als der BMW und die Sache mit dem Hybrid vielleicht eher bei sparsameren Fahrten und nicht TEmpo 200 zum tragen kommt? :crazy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@CT_Joe

Wie fandest Du das Turboloch im 5er?

Bin nur mal den X5 gefahren (mit dem 3.0d 258 PS Motor) und fand die Anfahrverzögerung ziemlich stark ausgeprägt. Im X5 hat der Motor natürlich noch mehr gewicht zu schleppen, was den Effekt sicher verstärken dürfte.

Den 5er finde ich im Innenraum sehr gelungen und auch hochwertig. Der 3er in normaler Ausstattung wirkt auf mich allerdings nicht sehr hochwertig, da ist ein spürbarer Unterschied (wahrscheinlich lassen die bewußt Steigerungspotential zum kommenden 4er mit beledertem Interieur).

Zum Thema Chemiefabrik: Die Technik im Auto ist mir fast egal - eben solange sie funktioniert. Und zum Thema Abgasreinigung ist das Internet wirklich voll mit Problemen...

Gruß,

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann einigen wie uns darauf, dass es für beide kein Argument ist! :yummy:

Hab grad erst die Kommentare gelesen.... Teilweise echt widerliche Menschen die da Posten.

Auch sehr toll fand ich:

"[...] Du bist einfach dämlich. Der Lexus braucht bei Tempo 200 16 Liter Super, der BMW 530d nur 10 Liter Diesel. Dein Lexus ..

Akzeptiert, einigen wir uns auf unentschieden! Genau wie bei "Ritter der Kokosnuss" ;)

Alternativ könnten wir uns natürlich auch gegenseitig unflätig beschimpfen und weiß Gott was heißen ... :)

Bin neulich mal in einem aktuellen 5er mitgefahren, ist sicher kein schlechtes Auto.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Motus,

wenn wir ehrlich sind, dann trifft dieses Argument aber auch bei Lexus ganz generell voll ins Schwarze!

Teurer geht wohl kaum noch.

Gruß, DrHybrid

P.S. ja, die Leserkommentare sind interessant, vor allem wenn man bedenkt, die haben alle Wahlrecht!

Das stimmt,

WENN mal was kaputt geht, was bei Lexus-Benzinern aber im Großen und Ganzen relativ unwahrscheinlich ist.

Bei den ganzen Abgasreiniggungssystemen der ach so modernen Diesels ist hingegen nicht die Frage, OB was kaputt geht, sondern WAS kaputt geht.

Krepieren wird die eine oder andere Baugruppe mit 100%iger Sicherheit, übrigens auch bei Toyota/Lexus, wie man hier an den verschiedensten Stellen nachlesen kann.

So, da steht er dann, der stolze nach Heizöl müffelnde Tankstellensparer mit dickem Kopp und könnte mal nachrechnen, wieviel Jahrzehnte er den Diesel noch (STÖRUNGSFREI!) weiterfahren müsste, um die Reparaturkosten wieder reinzuholen.

Und ich wette, weil das bei den meisten divergierende Funktionen sein werden, rechnen sie sicherheitshalber nicht nach, stecken den Kopp in den Sand und genießen das Gefühl an der Tanke, billig weggekommen zu sein... ;-)

Ceterum censeo, Diesels esse delendam!

Gruß von Motus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch für BMW gibt es günstigerer Alternativteile.

Ich hatte neulich mal eine recht große Reparatur an meinem SLK (eigene Dämlichkeit) und war total erstaunt wie günstig der wieder herzustellen war.

Ach,

DU warst das???

Gruß ;-) von Motus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Männers,

Was hast du denn gegen die Mädels hier?

Ich fürchte, die Mädels werden sich bald melden und dich zurechtstutzen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach,

DU warst das???

Gruß ;-) von Motus

Hi Motus,

ne, das war die eine Dummheit die ich NICHT begangen hab ;)

Allerdings trifft es das Problem schon im Kern. War halt nur die andere Seite ;)

Gruß, DrHybrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Motus,

ne, das war die eine Dummheit die ich NICHT begangen hab ;)

Allerdings trifft es das Problem schon im Kern. War halt nur die andere Seite ;)

Gruß, DrHybrid

Na,

das kannste mir dann hoffentlich irgendwann demnächst mal persönlich beichten... Ich erteile auch Absolution ohne größere Buße ;-)

Gruß von Motus

Share this post


Link to post
Share on other sites

das kannste mir dann hoffentlich irgendwann demnächst mal persönlich beichten... Ich erteile auch Absolution ohne größere Buße ;-)

Der Ablasshandel ist doch in unserer Zeit nicht mehr aktuell. Dachte ich jedenfalls bis heute.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na,

das kannste mir dann hoffentlich irgendwann demnächst mal persönlich beichten... Ich erteile auch Absolution ohne größere Buße ;-)

Gruß von Motus

Aufm Dampfer lässt sich sicher ein Beichtstuhl einrichten..

ditti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, die Buße hab ich nämlich schon beim Karosserieinstandsetzer ableisten müssen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Ablasshandel ist doch in unserer Zeit nicht mehr aktuell. Dachte ich jedenfalls bis heute.

Aber ganz im Gegenteil, mehr denn je:

Heißt nur anders, nämlich Zertifikathandel!

Gruß von Motus

Share this post


Link to post
Share on other sites

So. Erstmal ganz grundsätzlich, das "Männers" war jetzt nicht absichtlich [und nein, ich habe auch nichts gegen Frauen], chauvinistisch, oder aus sonst anderer Motivation gesetzt. Hiermit entschuldige ich mich bei allen weiblichen Mitgliederinnen und werde ab jetzt immer geschlechtsneutral begrüßen. ;)

Zum Thema:

@H6Fan: Das Turbo-Loch war bei meiner Fahrerfahrung zwar da (Anfahrtsverzögerung vielleicht 1-2 Sekunden, die er braucht um vom Rollen ins "Fahren" überzugehen), jedoch nicht sonderlich. Habe jetzt nochmal drüber gelesen und es gibt ja doch sehr viele 5er-Fahrer, bei denen das Problem richtig eskaliert ist. BMW selbst nach soll es mit defekten Luftmassenmessern zusammen hängen. Getriebeschäden sind ja eigentlich ausgeschlossen, denn dann müssten die Drehzahlen vom Auto ja eigentlich zu hoch sein oder? Oh man, ich muss dringend mal öfter selbst ins Auto schauen, als immer nur krankhaft in die Werkstatt zufahren ;)

Grüße,

CT_Joe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich finde eine Anfahrverzögerung von 1-2 Sekunden sehr stark störend. Um die Relationen zu verdeutlichen:

Ich kenne Autos, die von 60 auf 100 km/h in 3,1sek beschleunigen. Wenn die Verzögerung so groß wäre, wären das +60%!

Gruß,

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

das - plus das leidige Start Stopp System und weg ist die Freude am Fahren. Selbst kleinere Kreuzungen werden Highwayströme und schier unüberwindbar. Man braucht gefühlt riesige Lücken zum überqueren. Am 2. Tag mit dem neuen Traktor ist mir einer hintendrauf weill ich nicht 'schnell' genug angefahren bin. Man lernt mit der Zeit eine gedankliche halbe Sekunde früher "Diesel" zu geben

Edited by lex-golf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja Diesel und Turboloch... deshalb werd ich u.a. auch nie so ein Ding privat fahren. So billig kann der garnicht sein.

Leistungsentfaltung wie ein Zweitakter, nur ohne das Top-End. Selbst zurückschalten auf mehr Drehzahl hilft nix, bis der mal beschleunigt ist man eingeschlafen. Und dann gleich den nächsten Gang reinknallen, bei zu langsam schalten wieder warten...

Nur mit schnellem Automat oder Doppelkupplung überhaupt noch fahrbar, als Handschalter Katastrophe. "Durfte" letztens wieder 3 Fords bewegen - Fiesta, Focus und Kuga, alle natürlich Diesel da Firmenwagen. Ohne Worte...

Mal zum Test, die beiden Autos kann man natürlich vergleichen.

Aber wenn man diese Überschrift wählt kann es ja nur einen Schluß geben - was hat denn ein solcher Heizölbrenner einem gediegenem Lexus-Hybrid entgegenzustellen? Aber ich vergaß - es ist ja deutsche Presse... :rolleyes:

Edited by Moerser Lex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso stellen die eigendlich nie nen gleichstarken Benziner im Vergleich dazu??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann könnten die ja net sagen dass der Hybrid säuft...

Außerdem - gibts eigtl jedes deutsche Auto mit Benzin oder muss man da zum Umrüster?

Edited by Moerser Lex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this