Sign in to follow this  
Latro

Pfeifen ab 30km/h

Recommended Posts

Hallo liebe Lexus freunde,

Ich habe ein nerviges Problem und ich hoffe es können mir welche von euch helfen.

Bei meinem Lexus is 300 Baujahr 2003 mit Automatikgetriebe tritt ab ca. 30 km/h ein Pfeifton auf.

Dieser Ton bleibt konstant gleich egal welche Geschwindigkeit egal welcher Gang und egal ob Schaltung auf D oder N.

Ich höre den Ton sobald ich ein Fenster auf der rechten Seite runter machen und eine Hauswand, Hecke oder Ähnliches neben mir habe die das Geräusch zurück schallen lässt.

Der Wagen hat ca. 170.000 km gelaufen und hatte bei ca. 160.000 km die große Inspektion.

Allerdings war das Problem vor der Inspektion auch schon vorhanden und es gab noch keinen Öl Wechsel vom Getriebe oder Differential.

Das Problem ist leider nicht wie bei den anderen allen im Forum das das Problem nur bei kaltem Motor auftritt sondern ab 30 km/h permanent.

Der Ton verschwindet auch nicht wenn ich bremse also schließe ich die Bremse auch aus.

Ich habe heute den Lexus aufgebockt und bis ca. 90 km/h beschleunigt. Kein Geräusch zu hören !?

Anscheinend entsteht das Pfeifen nur wenn er eine Belastung im Schiebebetrieb hat.

Ich gehe davon aus das es am Differentialgetriebe liegt und werde wohl einen Ölwechsel durchführen lassen und hoffe das es damit behoben ist.

Sollte jemand auch solch ein Problem haben bin ich über jede Info dankbar.

Auch jeden tipp nehme ich dankend an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möglicherweise wieder das abschirmblech der hinteren bremse. Schleift an der Scheibe und nervt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn sich ein "Pfeifen" und ein "Quietschen" ähnlich anhören, hatte ich vor kurzer Zeit genau die selben Symptome!

Alter und km-Stand der Autos ist auch nahezu gleich (2003 / 180.000km).

Check mal das Radlager rechts vorne, das war es dann letztendlich bei mir (hat sich nach einer Probefahrt mit Boergy am Beifahrer herausgestellt, nachdem die Werkstatt bzw. ÖAMTC die Geräuschquelle auf der Hebebühne nicht lokalisieren konnten).

Das Radlager war noch nicht tot, hatte weder Spiel noch drehte sich das Rad schlecht, aber vielleicht hing einfach eine Kugel darin, die dieses nervige Geräusch nach einer "Aufwärmphase" (nachdem 30 km/h erreicht waren) permanent erzeugte.

Es würde auf jeden Fall auch zu deiner Beobachtung passen, dass du beim Beschleunigen im aufgebockten Zustand nichts gehört hast, denn da wird sich ja das Vorderrad nicht gedreht haben.

Seitdem das Radlager gewechselt ist (danke Boergy! :thumbup: ) ist auf jeden Fall Ruhe bei mir.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu 99% Radlager vorne Rechts,hatte ich auch bei meinem. War nur bei geöffnetem Beifahrerfenster zu Hören und ging bei mir ab 40 Km/h los,egal welcher gang. Genauer genommen liegt es an dem Fettdichtring,der das Radlager zur Radnabe hin vor schmutz schützt,dieser verursacht das Pfeifgeräusch auf der Radnabe,weil das fett hinter ausgetrocknet ist.Kannst ja mal etwas Sprühöl zwischen Radnabe und Achskörper sprühen,dann sollte das Pfeifen erstmal weg sein,hält aber nicht lange an. Radlager und Fettdichtring erneuern und weg ist das Geräusch. Ab auch ewig gesucht,bis ich den Fehler gefunden habe,denn bei angehobenen Fahrzeug ist nichts zu Hören,wenn man das Rad von Hand dreht und Spiel ist auch keins vorhanden. Das schleifen vom Abschirmblech hinten hört sich anders an und verändert sich auch wenn man Links und Rechts Kurven fährt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die schnellen Antworten ihr seit echt Super.

War gerade in der Werkstatt, als der Meister dann die Probefahrt gemacht hat fing es leider an zu regnen und man höret nichts mehr. Er meinte zu mir von der Beschreibung her könnte es auch der Simmering sein aber passt ja dann zum Radlager nach euren Aussagen.

Ich werde in den nächsten Tagen nochmal zur Werkstatt fahren und hoffentlich die Lösung finden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jop Radlager, habs erst vor kurzem bei einem IS300 SX mit ca 180tkm erneuert :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Frage noch:

Welcher Preis wär angemessen für ein neues Radlager ? Material + Einbau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jop Radlager, habs erst vor kurzem bei einem IS300 SX mit ca 180tkm erneuert :)

so bald :blink:

oder is des normal beim IS MK1?

Share this post


Link to post
Share on other sites

so bald :blink:

oder is des normal beim IS MK1?

bei mir waren auch bei ca. 180-200tkm die vorderen Radlager tot.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Najo Mike... hatten sogar nen IS300 SX da, der hats vor 100tkm schon erneuert ;) Der Satz kostet um die 60 Euro von SKF und geht eigendlich ratz fatz tauschen mit einer hydraulischen Presse. Nur den ABS Sensor sollte man peinlichst sauber einbauen und auch den Träger in dem Bereich komplett sauber machen und entrosten, sonst zickt das ABS rum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so bald :blink:

oder is des normal beim IS MK1?

Wie gesagt,das Problem an sich ist nicht das Lager,sondern der Simmering der dahinter sitzt und das Radlager zur Nabe hin abdichtet. Das Fett dahinter ist mit den Jahren ausgetrocknet und der Simmering verschlissen und der verursacht dieses Pfeifen.Das lager selbst ist in Ordnung. Aber um den Simmering zu Tauschen,muss die Nabe raus und dabei geht das Radlager kaputt und muss dann ebenfalls erneuert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

War im Nissan-Board grade am Kämpfen, dass das Radlager vom Pathfinder a Klump is, wenn der Schei** 500€ kostet und nur 160T hält. :thumbdown:
Habens gemeint, dass des eh super ist.
Hab gesagt, dass das Zeug um 500€ min. 300T km halten muss! Dann brach das Theater los.... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

War im Nissan-Board grade am Kämpfen, dass das Radlager vom Pathfinder a Klump is, wenn der Schei** 500€ kostet und nur 160T hält. :thumbdown:

Habens gemeint, dass des eh super ist.

Hab gesagt, dass das Zeug um 500€ min. 300T km halten muss! Dann brach das Theater los.... :rolleyes:

Jup,das kenne ich das Radlager Problem beim Pathfinder und Navara. Da gibts das Lager nur komplett mit Nabe und ABS Sensor. Arbeite bei Nissan. :smoker: Da sind wir noch gut dran mit ca. 50 euro fürs Lager.

Die Lager für Pathfinder und Navara gibts bei Ebay aber auch schon für knapp 80 Euro,wird zwar nicht die beste Qualität sein,aber wenn die genau so lange halten wie Original,dann hat man ordentlich was gespart.

Klick

Edited by Black_Ninja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jup,das kenne ich das Radlager Problem beim Pathfinder und Navara. Da gibts das Lager nur komplett mit Nabe und ABS Sensor. Arbeite bei Nissan. :smoker: Da sind wir noch gut dran mit ca. 50 euro fürs Lager.

Die Lager für Pathfinder und Navara gibts bei Ebay aber auch schon für knapp 80 Euro,wird zwar nicht die beste Qualität sein,aber wenn die genau so lange halten wie Original,dann hat man ordentlich was gespart.

Klick

Jo weiss ich, hab ich mir auch gekauft.... seit dem geht das ESP nicht mehr, weil sie

a.) einen falschen Sensor

oder

b.) falsche Zahnkränze für die Sensorabnahme

in den Lagern verwenden.

Es fängt das ESP ab 30kmh zum blinken an und der Motor bremst runter, weil er glaubt dass das Fahrzeug keine Traktion hat.

Die neuen Teile senden ein um ca. 5kmh niedrigeres Signal!

SKF kostet 340€, Nissan 500€ :thumbdown:

Aber das ist OFF Topic, hier Link:

http://www.nissanboard.de/index.php?page=Thread&threadID=169738&pageNo=1

Edited by RoadRash

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo weiss ich, hab ich mir auch gekauft.... seit dem geht das ESP nicht mehr, weil sie

a.) einen falschen Sensor

oder

b.) falsche Zahnkränze für die Sensorabnahme

in den Lagern verwenden.

Es fängt das ESP ab 30kmh zum blinken an und der Motor bremst runter, weil er glaubt dass das Fahrzeug keine Traktion hat.

Die neuen Teile senden ein um ca. 5kmh niedrigeres Signal!

SKF kostet 340€, Nissan 500€ :thumbdown:

Aber das ist OFF Topic, hier Link:

http://www.nissanboard.de/index.php?page=Thread&threadID=169738&pageNo=1

Kann sein,hab die aus Ebay noch nicht verbaut,sondern bisher nur Original.

Aber Ausschuss gibts ja überall.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens war der Semering also neues Radlager rein vorne rechts. Danke nochmal für die Hilfe.

Kostenfaktor ca. 300

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey

hab seit zwei Tagen ein ähnliches Phänomen hinten rechts.

Tritt auch ab zirka 30km/h auf, verschwindet aber sobald ich die Bremse betätige.

Hab dann hinten links mit hinten rechts verglichen, hinten rechts ist die "Trommel" bissl

wärmer als handwarm und hinten links kalt.

Kann das auch das Radlager sein?

Mit freundlichen Grüßen

stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By RHD-GS450h
      Hallo zusammen, 
      nach dem erfolgreichen Thread mit der Hybrid Batterie nun ein anderes Thema. 
       
      Ich fuhr mit meinem gs450h auf normaler Bundesstraße ca. 💯 Km/h. Dann gab ich etwas mehr Gas, es ruckelt ein wenig, aber der Wagen wurde nicht mehr schneller. Die Motorkontrollleuchte ging an in Verbindung mit der Meldung Check Hybridsystem. 
      Das Hybridsystem arbeitet aber weiter, wenn ich der Energieanzeige glauben kann. 
      Ich habe jetzt eher das Getriebe oder ein Bauteil davon in Verdacht. 
      Hat jemand schon Erfahrungen mit so einem Fehler gemacht?? 
      Ich hoffe, dass das Auslesen des Fehlerspeichers mir Klarheit bringt. 
      Freundliche Grüße 
      Manfred 
       
    • By Sonnet
      Hi,
       
      nachdem ich in der letzten Zeit immer öfter auf Strassen unterwegs war, die es laut meinem Werksnavi (Kartenstand von 2013) gar nicht geben dürfte und wiederholt im Stau stand, obwohl der Verkehrsfunk nichts darüber gesagt hatte wurde der Wunsch übermächtig Google Maps und die anderen Smartphone Annehmlichkeit auch im SportCross von 2003 nutzen zu können.
       
      Da ich den OEM Look der Ausstattung vom IS300 wirklich gelungen finde, kam der Einbau eines Doppeldinradios vom Dritthersteller oder eine einfache schnöde Handyhalterung für mich nicht in Frage. Es musste also eine andere Lösung her. Leichter gesagt als getan. Es brauchte etliche Anläufe (Nav Tool, Raspberry Pi mit Touchscreen), die in Summe alle nicht das boten was ich brauchte.
       
      Eigentlich durch Zufall stieß ich bei der Suche nach Alternativen auf einen mir bis dahin unbekannten asiatischen Hersteller, der Android Autoradios mit abnehmbaren, frei platzierbaren Displays (6 bis 12 Zoll), GPS Navigation, CarPlay und Android Auto Unterstützung sowie Input für Rückfahrkameras für etwas unter 300€ anbot. Ich habe mich für folgendes Modell entschieden:
       
            JOYING 7 Inch Android 8.0 Autoradio 4GB RAM Octa Core Navi Single DIN DAB+ OBD2
       
      da die Abmessungen des 7“ Displays hoffen ließ, dass es ohne größerer Probleme in das Gehäuse des Navi Monitors passen könnte. Nach Erhalt des Gerätes zeigte sich, dass dieser Wunsch tatsächlich in Erfüllung ging. Der Dremel musste nur mal kurz ran.
       
         

       
      Blieb dann noch die Frage wohin mit dem zusätzlichen Radio selber. Da ich unbedingt den OEM Look behalten wollte, musste das Android Radio irgendwie unsichtbar verbaut werden. Entsprechende Freiräume in 1,0 m Entfernung vom Display (dies ist die maximale Kabellänge) gab es aber leider nirgend. Auch die Erkenntnis, dass das JOYING Autoradio aus nicht viel mehr als einer kleinen Platine und der rückseitigen Anschluss- & Kühlplatte bestand half erstmal nicht weiter.
       
      Die Lösung brachte schließlich eine nähere Betrachtung meines 2003er Lexus Original Radios. Es besteht im Prinzip aus 2 Etagen (Radioplatine und Tape unten, interner CD Wechsler oben). Den Wechsler hatte ich aufgrund seiner Anfälligkeit schon seit Jahren nicht mehr benutzt und er war durch die Anschlussmöglichkeit des iPhones via Grom Adapter schon vor Jahren obsolet geworden. Somit habe ich den internen CD Wechsler aus dem Werksradio Gehäuse entfernt und so den Platz geschaffen, um das neue Android Autoradio IN die obere Etage des original Lexus Autoradios einzubauen. Perfekt geschützt und absolut unauffällig.
       
         
       
             
       
         
       

       
       
      Mittels Y-Kabel verteile ich das Antennensignal auf beide Radios. Audiomäßig wird das neue Android Radio per Line Out über den bekannten Grom Adapter (AUX Eingang)  in der Werksanlage eingebunden. Das originale Werksradio funktioniert weiterhin bis auf den Wechsler uneingeschränkt.
       
      Die für Google Maps notwendige Internetanbindung habe ich zuerst über die Hotspot meines iPhones realisiert. Dieses wurde aber um Dauerbetrieb ungesund heiß. Aktuell nutze ich einen Telekom Surf Stick IV mit einer Multisim in der Powersteckdose im Kofferraum. Beim Anschalten der Zündung bucht sich der Stick ins Telekom Netz ein und spannt automatisch ein WLan auf welches bis zu 10 Teilnehmer nutzen können.
       
      Nun fehlt nur noch die Rückfahrkamera. Diese werde ich wohl in den nächsten Wochen ergänzen. Sollte relativ problemlos möglich
      Sein denn aus den vorangegangenen Versuchen liegt noch eine S-Video Leitung in den Kofferraum und das Radio bietet auch die entsprechende Funktionalität.
       
      Kurze Frage an dieser Stelle. Das Radio benötigt das Signal des eingelegten Rückwärtsganges zum aktivieren der Funktion. Wo greife ich dies beim IS300 vorn im Mittelkonsolenbereich am besten ab?
       
      Diese Lösung läuft nun schon seit einigen Monaten stabil und bietet mir die Flexibilität, die ich benötige:
       
      Werksradio: unkompliziert Radio hören Android Radio (Direkt):     Radio hören (via Antenne)     Internet Radio     Google Maps     Internet, Google Chrome Browser, Youtube     Apps wie Receiver Radio, Spotify  
          
       

       
      Android Radio (CarPlay)     Internet Radio     Musik aus iTunes     Google Maps     usw.  
        
       
      Und das beste ist:
      Alles sieht aus wie ab Werk!!!  😀👍
       
         
       
      Die Umrüstung sollte eigentlich gut in Eigenregie zu bewerkstelligen sein.
       
      Falls ihr Fragen habt - und die gibt es bestimmt - lasst sie einfach hören. Ich werde versuchen sie zu beantworten.
       
      VG Sonnet

    • By ThorLex
      Moin leute,
       
       
      mein Lex kommt so langsam in die Jahre '06er BJ und 171.000km aufm tacho.
       
      Jetzt mal zur frage,
      Meine getriebe lässt sich im kalten zustand schwer schalten beim 1+2 gang! Bei gang 4 und 6 melden sich ohne zwischengas die synchronringe(bei hohem tempo allerdings erst)......
       
      Ist es sinnvoll das getriebe neu zu lagern und synchronringe zu erneuern ? Ich meine wer will schon seinen lexus abgeben...ich will mein ungern in die federn schicken und mich verabschieden, hat jede inspektion mitgenommen und auch erst vor kurzem neues ZMS + kupplung neu bekommen.
       
      Lieber neues getriebe oder einfach nur neu lagern und synchronringe neu ? Geht halt darum weil ich das Gefühl habe das getriebe macht nicht mehr allzulange mit..ich denke das Gefühl kennt jeder wenn man sein auto jahre lang kennt, dann spürt man wenn irgendwas so langsam den geist aufgibt
       
      Oder ist es das nicht mehr wert ? Weiss wer was sowas kostet ?
      Bzw hat wer erfahrung damit gemacht ?
       
      Motor läuft noch einwandfrei, mittelschalli rostet nur langsam durch, der kommt bald neu, und wollte wohl fächearkrümmer reinhauen, ich weiss aber halt nicht ob sich das alles noch lohnt.....der bock kommt halt schon ins 12. Lebensjahr 🙈 oder lieber doch nur das Nötigste machen ?
       
      Als nächstes soll ein RCF, NX oder RXher, aber den wollte ich erst holen wenn dieser wirklich nicht mehr will, deswegen brauche ich euren rat was man am besten mit dem getriebe macht und wss sowas kosten könnte
       
      Ich würde mich über jeden rat freuen
       
      Lg
      Thorben
    • By ToriIS
      Hallo zusammen,
       
      gestern fiel mir auf, dass beim Starten meines IS200, der Anlasser eine Art "Kratzgeräusch" macht. 
      Als hätte jemand bei voller Fahrt, den Zündschlüssel sehr oft gedreht. 
       
      Seltsam ist aber, dass am Samstag noch nichts war. Gestern fing es an. Starten tut er aber völlig normal. 
       
      Bisher war es nur bei kaltem Motor. 
       
      Hatte das schon mal jemand? 
       
      Liebe Grüße
    • By Lexus515
      Moin moin, 
      es wurde diagnostiziert, das mein Differential am IS 250 (XE(2)) hin ist. Meine Frage ist, ob die Differentiale von IS 250 und vom IS 220d gleich, weil ich die Möglichkeit hätte über bekannte an eines vom IS 220d zu kommen.