Sign in to follow this  
musicbuizz

Automatikgetriebe Probleme?!

Recommended Posts

Hallo liebe Lexus Freunde.

Ich konnte nun eine Woche mit dem "Neuen" fahren und mir sind einige Dinge aufgefallen!

Darf ich hier so penetrant sein und Euch mit meinen Fragen behelligen?

Oder soll ich ein neues Thema dazu aufmachen?

Vorab schonmal ein wenig aus meinem Fragenkatalog;-):

1. Motor/Getriebe:

Wenn ich ganz gemütlich mit dem Wagen gleite, egal bei welcher Geschwindigkeit im Bereich  bis ca 100km/h verhält sich der IS wie ein Pferd. es ist ein ständiges Geruppel und Gezuppel (nicht wirklich heftig, aber konstant und nervend).

Was könnte das sein?

Und dass das Getriebe praktisch ruckfrei und samtweich schaltet kann ich nicht bestätigen. Unter Last zieht er gut und geschmeidig durch, aber so bei normaler Fahrart ist es ein ständiges Rucken, besonders mit der 5. Fahrstufe.

Kann dazu jemand etwas sagen?

2. Zentralverriegelung:

Wenn ich den Wagen ausschalte, fährt das Lenkrad ein- normal, und die Zentralverriegelung öffnet sich.

Wenn ich dann aber zum Aussteigen die Tür öffne erscheint ein kratzendes Geräusch wie von einem Stellmotor im Bereich des Lenkrads (links).

Ist das normal?

Ich habe die Tage einen Termin in meiner Werkstatt- die sollen mal unter das Auto schauen etc, danach würde ich gerne diverse Mängel dem Kundendienst des Händlers mitteilen, daher ist mir Eure Fachkompetenz an dieser Stelle sehr wichtig.

Bis dahin schonmal besten Dank und liebe Grüße von

musicbuizz

bearbeitet Mittwoch um 19:44 von musicbuizz 
Fehlerkorrektur

Share this post


Link to post
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb musicbuizz:

 

2. Zentralverriegelung:

Wenn ich den Wagen ausschalte, fährt das Lenkrad ein- normal, und die Zentralverriegelung öffnet sich.

Wenn ich dann aber zum Aussteigen die Tür öffne erscheint ein kratzendes Geräusch wie von einem Stellmotor im Bereich des Lenkrads (links).

Ist das normal?

Ich habe die Tage einen Termin in meiner Werkstatt- die sollen mal unter das Auto schauen etc, danach würde ich gerne diverse Mängel dem Kundendienst des Händlers mitteilen, daher ist mir Eure Fachkompetenz an dieser Stelle sehr wichtig.

Bis dahin schonmal besten Dank und liebe Grüße von

musicbuizz

bearbeitet Mittwoch um 19:44 von musicbuizz 
Fehlerkorrektur

Das könnte das Lenkradschloss sein das verriegelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau nach dem Ausschalten kann man folgendes hören.

 

Motors aus, tür auf, kommt ein Geräusch wo das Lenkradschloss verriegelt.

 

Das mit dem Pferd kann ich nicht wirklich bestätigen was du meinst.

 

Im normal Modus ist der IS träge und reagiert lahm wenn du z.b nur 10% mehr gas gibst.

 

Im PWR Modus reagiert er schneller und sportlicher auf deine Pedal Stellung.

 

Der normale Modus ist so zu sagen der ECO Modus, also wenn PWR nicht leuchtet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das mit der Reaktion in den verschiedenen Modi ist mir auch schon aufgefallen- muß man sich erst dran gewöhnen, wenn man vorher den IS 200 hatte. ;-)

Das, was ich meine sind deutliche spürbare Ruckvorgänge beim Gangwechsel- besonders Stufen 5 und 6.

Und wenn man in der 5. Stufe so über die Straßen cruist, dann zuppelt der Wagen ganz ordentlich.

 

Und danke für den Hinweis mit dem Lenkradschloß, wenn das also normal ist, dass es solche Geräusche macht, dann bin ich zufrieden und brauche es nicht zu bemängeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das rucken der Gänge 5 und 6 ist auf jeden Fall nicht normal.

Wenn man im Sportmodus bei Vollgas schaltet, kann es mal zu einem Ruck beim schalten kommen, aber nicht im im normalen Automatikmodus.

Fahre meinen 2ten 250er Automatik, beide schalten unmerklich und seidenweich.

Den Rest hat hitman schon passend beschrieben, kann ich nur bestätigen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es auch nicht so in Erinnerung von diversen Probefahrten. Der Kundenservice ist mit meinem Auto gefahren und hat gemeint, dass das Rucken fast nicht merkbar und normal sei!

Der ist aber auch total geschlichen mit dem Auto. Ich habe es ihm dann nach Fahrerwechsel demonstriert und da merkte er es auch und war der Meinung, dass das nicht normal sei!

Jetzt wurde ein Technikbericht oder so ähnlich an Toyota geschrieben und wir warten auf eine Antwort, was zu tun ist.

Da bin ich aber echt gespannt.

Soll ich denn echt einen Sechser im Lotto haben- also einen Lexus mit Getriebeschaden???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ein Lexus beim fahren ruckelt, dann sollte er in eine Werkstatt gebracht werden. Es sei denn, es sind die vielen Winter-Schlaglöcher am ruckeln Schuld - dafür kann auch ein Lexus nix. :lol: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig, genau deshalb wollte ich ja einen haben.

Kenne dieses Ruckeln beim Schalten und Fahren vom IS200 nicht und der hat was das Getriebe betrifft bei mir echt keine großartige Wartung bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, als kleiner Zwischenstand!

Mein Auto ist seit nunmehr einer Woche wieder beim Händler, der einen Technikbericht zu Toyota geschrieben hat.

Die Antwort von Toyota ist in etwa so: Es liegen keine Informationen zu dem technischen Problem vor.

Der Händler hat nun verschiedene Sachen geprüft.

Wenn ich das so richtig behalten habe:

  • Ölstand geprüft
  • Irgendwelche Ventile eingestellt
  • Fehlercode ausgelesen
  • technisch keine Defekte feststellbar

Ich fragte dann, wie es mit einem Ölwechsel wäre- Antwort: würde wahrscheinlich nichts ändern.

Selbst wenn wir das Getriebe austauschen würden, wäre es nicht sicher, dass das Problem behoben wäre.

Technisch kann man nun nichts mehr machen- es ist wie es ist.

 

Die Akte wird jetzt dem Leiter der Gebrauchtwagenabteilung weitergeleitet.

 

Also, ich gebe mich damit nicht zufrieden und möchte dieses Ruckeln in der 5. und 6. Stufe beim Schalten nicht einfach so hinnehmen.

Habt Ihr eine Idee?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es hier jemanden in meiner Nähe, der einen IS 250 hat, den ich mal fahren könnte so zum Vergleich?

Vielleicht bin ich ja auch einfach nur zu empfindlich und die Schaltvorgänge sind normal und bei jedem IS 250 vorhanden?!?!

Standort ist 46562 Voerde (Niederrhein), bin mobil.

Edited by musicbuizz
Tippfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner hat 41000km auf der Uhr und es gibt kein Ruck vom gang 5 nach 6. Dieser Übergang schaltet weich.

 

Ich habe aber auch ein 2011 Model. Als vergleich nicht geeignet

 

Wenn du aber vom gas gehst und in dem Moment oder kurz danach schaltet das Getriebe einen gang hoch dann können leichte Stöße vorkommen, weil soweit mir bekannt ist wird in dem Moment die Kraft zum Wandler getrennt (Bitte korrigiert mich falls ich hier Technischen Mist erzähle)

 

Es gibt in manchen Situation leichte Stöße oder eher gesagt das fühlen, dass ein gang geschaltet wurde also kein stoß sondern ein Gefühl, dass ein gang nicht zu 100% weich geschaltet wurde sonder z.b zu 90%. Es gibt aber auch wiederum Situation wo man gar nicht merkt und fühlt das ein gang geschaltet wurde. 

 

Ich denke Automatikgetriebe mag kein Kickdown und kein schnelles Schalten. Wenn man volle Leistung abrufen möchte ist es besser in den manual Modus zu gehen und die Gänge komplett ausfahren und selber schalten. Denke nach dieser weiße ergibt sich wenig Verschleiß als wenn das Getriebe kurz und schnell selber schaltet. Oder das Öl ist zu alt um geschmeidig zu schalten

 

Leider ist es im Leben so bevor man in einer Sache viel Ahnung hat und weiß wie man mit solchen Sachen richtig umgeht ist der Schaden schon erfolgt. 

Edited by hitman47dd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon mal dran gedacht das der Motor auch rucken kann bei einer bestimmten Drehzahl die vielleicht im 5 Gang ist? So wie ich es verstanden habe hast du es ja bei gleichmäßiger fahrt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey. Super, dass Ihr Euch meldet. Also sowohl im Automatik Betrieb als auch beim manuellen schalten haut der wagen die Gänge 5 und 6 regelrecht rein. Ich habe es jetzt mal so krass ausgedrückt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheint mir so, dass die Vorbesitzer deines Lexus schlecht mit dem wagen umgegangen sind.

 

Denn vom harten schalten der Gänge ist eigentlich für dieses Model so gut wie nix zu hören und ich habe mehrere bekannte die dieses Model fahren.

 

Hat oder hatte dein Lexus eine Anhängerkupplung? Denn nicht jedes Automatikgetriebe ist dafür ausgelegt schwere lasten zu ziehen und Generel mit einer AT Getriebe zu ziehen ist in meinen Augen nicht zu empfehlen.

 

Oder die Vorbesitzer haben im Kalten zustand dem Lexus in den Arsch getreten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine AHK hat er nicht. Ob er eine hatte, weiß ich nicht. Viel gelaufen hat er ja insgesamt nicht und alle Inspektionen sind bei Lexus gemacht worden. Teilweise liegen mir die Rechnungen dazu vor. TÜV Berichte habe ich auch. Der Vorbesitzer hat die Einstiege vorne und hinten sowie die Ladekante am Kofferraum mit 3m Schutzfolie bekleben lassen. Das klingt doch ganz nach Sorgfalt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, genau. Es gibt nur einen Vorbesitzer. Was ja nicht heißt, dass nur er damit gefahren ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

gibt es hier nen neuen Stand, hat sich was getan?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben!

Ja, es gibt leider immer was! Das AH hat leider so gut wie nichts an den Mängeln behoben, sondern jetzt mal grob gesagt alles mit der Floskel das ist "Stand der Technik" abgetan. Ein Getriebeölwechsel und/oder ein Tausch des Getriebes wurde ausgeschlossen mit der Erklärung, dass das nichts ändern würde. Darauf drängte sich mir die Frage auf, ob evtl was anderes die Ursache sein könnte- Wandler oder Motor etc. Das wurde mir dann versucht auszureden. Zur Spurabweichung wurde mir erklärt, dass das der Neigung der Straße und der Achsgeometrie geschuldet sei. Komisch nur, dass alle Leihwagen, die ich hatte dieses Phänomen nicht aufwiesen. Das Knacken und Knistern aus dem Infotainment System ist wohl auch ein Phänomen, dass nur ich hören kann- denn nach ausführlicher Prüfung konnten die Experten im AH leider nichts dergleichen wahrnehmen.

Der Berater aus der technischen Abteilung war nie mehr erreichbar und war auch nie mehr vorort, als ich im AH war.

Dafür aber der Leiter der Gebrauchtwagenabteilung, der teils zuvorkommend, teils schroff und drohend mir gegenüber auftrat. An der Stelle möchte ich einräumen, dass auch ich nicht mehr immer nur verständnisvoll und nett entgegnen konnte.

Sowohl die Spurabweichung als auch das Schaltverhalten sind nervig und teils unerträglich.

Des Weiteren warte ich seit über 5 Wochen auf eine Nachricht zu der Schlüsselkarte, die auch immer noch fehlt.

Ein Mechaniker einer anderen Lexus Werkstatt fuhr mit dem Wagen und stellte das Spurabweichen fest und empfahl mir, die Spur bei einem unabhängigen Experten vermessen zu lassen. Zu den Schaltvorgängen meinte er nur, dass das vielleicht an der kommoden Fahrweise des Vorbesitzers liegen könnte und riet mir, den Wagen mal richtig zu treten eine Zeit lang, die Automatik würde ja mitlernen. Da tut sich aber leider nix.

Meine Idee zu weiterem Vorgehen: unabhängige Experten für Getriebe und Spur aufsuchen, dann ggfls Beschwerde bei Lexus Köln. Bei meinem Anwalt war ich vorige Woche, der brauchte keine infos, um mir die passenden Stichwörter direkt entgegen zu schleudern und lachte dabei. Typisch Autohaus sagte er.

So, das war es erstmal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem abgefallenen auspuff hätte ich den wagen längs abgegeben und ein anderen is gekauft.

 

Jetzt ist wohl zu spät.

 

Autohaus ein Absolutes No Go.

 

Wie heist das Autohaus noch mal ganz genau, damit ich allen die ich kenne davon abraten kann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade das es so weit gekommen ist.

 

Viel unnötiger Ärger, ich hätte auch auf eine Rückabwicklung des Kaufs gepocht.

 

Und das Schlimmste: Du hast ein neues Auto und kannst dich nicht darüber freuen.

Dabei ist der IS sonst ein Genuss, ich liebe jeden KM.

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht, ob ich das AH hier so öffentlich nennen möchte- wäre das nicht so eine Art Rufmord?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast evtl. mal nen anderen IS zur gegenprobe gefahren? Vllt. jemand ausm näheren Umkreis der mit dir zusammen mal zum AH fahren könnte und sagt hier pass auf, so soll es sein so ist es. Dann können die sich nämlich nicht mehr rausreden.

Das Autohaus kannst du natürlich nennen, du berichtest von deinen Erfahrungen. Wenn diese positiv sind freut sich das Autohaus, wenn diese negativ sind darfst du die natürlich genau so erwähnen.

Edited by Rikuray

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte hier mal nachgefragt, ob jemand in der Nähe ist, der einen IS 250 Automatik besitzt zwecks Vergleichsfahrt- aber bis dato keine Angebote. Ein Mitarbeiter von Lackas hat einen, konnte mich aber aus versicherungstechnischen Gründen nicht damit fahren lassen.

Das AH meinte nur, dass man eine Vergleichsfahrt nicht als Referenz heranziehen könnte, wenn der Vergleichswagen nicht exakt aus dem gleichen Monat der Produktion stamme. Soviel zum Thema Rausreden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Totaler quatsch, ich weiß ja nicht wie empfindlich du mit den Schaltverhalten bist.. aber meiner ist ja von 2010 nen F-Sport der schaltet Butterweich sobald der Motor warm ist, wenn er kalt ist, isser Schaltfaul. Hast du mal nen Mechaniker von Lackas fahren lassen? Du bist ja schließlich potetieller Kunde für Wartung und Co bei denen, da sollten die das eigtl machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By DadaRacer
      Hallo liebes Forum!

      Erstmal möchte ich mich vorstellen. Ich bin der Dani, arbeite in München und lebe im schönen Augsburger Land und habe einen Hang zu besonderen Fahrzeugen (Daihastu Copen, Piaggio Ape 50, Honda CBR 600ff, Mercedes W124, BMW R27, …). Ich habe mir voriges Jahr einen Lexus LS 400 Bj `95 mit ca. 220.000 km, aus erster Hand aus der Schweiz importiert und mittlerweile auch eine LPG-Gasanlage nachgerüstet. Das Auto fuhr sich wie ein automobiler Traum.

      Allerdings habe ich seit einem Getriebeölwechsel, welches ich beim Lexus-Autohaus in Augsburg in Auftrag gegeben hatte, massive Probleme mit dem Automatikgetriebe. Sämtliche Störbehebungen blieben erfolglos und der Fehler somit weiter bestehen. Weder Getriebespülung, noch gutes Zureden halfen die Störung zu beseitigen. Diese Art der Störung sei bei Lexus nicht bekannt. Es gibt keinen einzigen bekannten Störfall bei Lexus. Aktuell versucht meine Werkstatt von Lexus die Baupläne des Getriebes zu bekommen. - Allerdings rückt Lexus diese nicht raus. Sie sitzen wie die Henne auf ihrem Ei. Ich gewinne den Eindruck, dass Lexus gar keine Lust hat seine Youngtimer auf der Straße zu sehen.

      Sämtliche Teile die in Mitleidenschaft gezogen sein könnten (Drehzahlmesser, Getriebemechanik, Bremsbänder) sind laut Werkstatt in Ordnung.

      Folgende Fehlerbeschreibung:

      Zwischen 50 - 60km/h bei mäßiger Beschleunigung kommt es hin und wieder zu ‚rattern‘. Das Auto fühlt sich dann an, als ob es auf das Bankett kommt. Oder auch wenn man mit einem Handschalter zu untertourig fährt und das Auto kurz vor dem Abwürgen ist. Beide Beschreibungen sind passend für dieses Rattern. Dieses Rattern bekomme ich dann auch nicht mehr weg solange ich die Gaspedalstellung beibehalte. Es hilft nur, vom Gas zu gehen oder zu Beschleunigen.

      Außerdem verschaltetet sich das Getriebe gerne und schaltete willkürlich hin und her. Er fährt unruhig und nicht mehr so souverän like Lexus.

      Des Weiteren hat er ab und zu mal Kraftabrisse beim Beschleunigen die durchaus spürbar sind.


       
      Tja, ihr seht, das ist ein seltsamer Fehler. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen, und bin echt am Verzweifeln. Im ungünstigsten Fall muss ich das Getriebe komplett tauschen. Aber jeder der einen LS 400 fährt weiß, dass es nahezu unmöglich ist, ein Getriebe zu bekommen oder dieses reparieren zu lassen. - Von den Kosten gar nicht zu reden.

      Ich hoffe, dass mir hier geholfen werden kann, sich jemand damit auskennt und ihr mir helfen könnt. Vielen lieben Dank!

    • By driftmaster
      Ich habe einen Automatikgetriebe Guide geschrieben. Anlass waren mehrere Anfragen auf Facebook, darin ging es um Automatikölfilter tauschen.
      Der originale von Toyota kostet ein kleines Vermögen (150€). 
      Da ich schon zig Male mit dem Thema Automatik, Filter tauschen, Spühlen usw auseinandergesetzt war habe ich dieses Guide zusammengeschrieben und meine Infos für euch zusammengefaßt. 
       
      Der Automatikgetriebe Guide ist natürlich 100% kostenlos

      http://www.markusreinisch.at/home/lexus-atf-filter/
       
      Alle 100.000km sollte der Filter getauscht werden, durch den mechanischen Abrieb im Getriebe verlegt das Filtermaterial. Dies ist nicht wie bei vielen anderen Filter ein feinmaschiges Netz, sondern eine Art Filtermaterial. Dieses verlegt sich mit der Zeit und die Automatikölpumpe tut sich dann schwer das Öl anzusaugen.
      Besonders bei extrem kalten Temperaturen (wie wir es jetzt haben) fängt das Getriebe an zu singen. Dies verschwindet wenn das Öl warm ist.
      Dieses Singen oder Summen ist ein guter Indikator das der Filter zum Tauschen ist.
      Zum Singen oder Summen, es ist nicht so laut das man es sofort wahrnimmt, wenn der Radio aus ist kann man dieses Geräusch vernehmen. Fahrzeug muß dafür laufen und D ist eingelegt.
       
      Also hört mal genau hin, besonders bei den Autos die viele KM haben.

      Ist eine GS den wir vor Monaten für eine Kundin gekauft haben... ja fast 400000km.
       
      Stehe noch am Anfang, aber die wichtigsten Infos rund um die 6 Gang Automatik im GS300 und IS250 sind enthalten. Fehler und Verbesserungsvorschläge dürfen gerne an mich gemailt werden, so kann ich den Guide immer weiter verbessern.
       
      euer Markus
       
      PS: Ich bin nicht so viel im Forum unterwegs, wenn ihr etwas von mir wissen wollt dann auf Facebook oder per mail. Danke
    • By LexusboyDD
      Hallo Leute,
       
      Ich habe seit August meinen Führerschein und seither einige Fahrerlebnisse gehabt, unter anderem mit einem Defender, einem BMW 535i und einem Mini one. Nun drängt es mich immer mehr ein eigenes Auto zu haben. Ich habe mich in den alten IS 200/300 verliebt.. Ich habe aber in einem anderen Forumseintrag gelesen,dass ein IS200/300 überhaupt kein Anfängerauto ist,da Ersatzteile sehr teuer sind und die alten Modelle kein ESP haben + es ist Heckantrieb...
       
      Meine Frage wäre,ob jemand von euch sich einen IS200/300 als erstes Auto geholt hat? Wie teuer sind die Ersatzteile zum Beispiel? Macht Automatik oder Schaltgetriebe einen großen Unterschied? Und wenn ich mir einen hole , IS200 oder IS300? Bei den IS300 beispielsweise habe ich noch keinen mit Schaltgetriebe gefunden...
       
       
       
      http://suchen.mobile.de/auto-inserat/lexus-is-200-dusseldorf/236176003.html?action=parkItem      
       
       
      Habe hier einen IS200 gefunden,der ziemlich in meiner Nähe ist, hier wird er aber mit ESP aufgelistet????  Was sagt ihr sonst zum Preis/Leistungsverhältnis, er ist nur 65.000 Kilometer gelaufen für 6200€ aus erster Hand, kann man da was rausholen oder ist das ein guter Preis?       
       
      Zu meiner finanziellen Lage: Würde sehr ungerne 6200 auf ein Mal zahlen, bin 19 Jahre alt  ,Student, habe aber ein geregeltes und verhältnismäßig gutes Einkommen.
       
       
       
       
      Danke euch schon Mal
       
       
    • By CrazyMongo
      Tag Leute!
      Mein Lex ruckelt in letzter Zeit unter Last bzw. man merkt und hört auch am Stand schon, dass nicht alle Zündungen so passen und einige Fehlzündungen dabei sind. Das eigenartige daran ist, dass in letzter Zeit nichts an ihm verändert wurde oder sonst was, Zündkerzen haben auch erst um die 10tkm oben und Fehler auslesen geht nicht, da einfach kein Fehler drinnen steht nachdem es das Steuergerät nicht erkennt, dass da was nicht passt.
      Aus unerklärlichen Gründen hat sich der Stecker vom Luftmassenmesser gelöst, da war es dann wirklich schlimm, jetzt ist er wieder dort wo er sein soll und der erste Eindruck war auch positiv, jedoch trat dann das oben beschriebene Problem auf.
      Hat jemand von euch vielleicht schon ein Mal so ein Problem oder zumindest ein ähnliches gehabt? Oder Vermutungen, wo die Fehler liegen könnten?
    • By Achimgsh
      Hallo an alle IS 250 Besitzer,
      da mein GS ja leider mit Getriebeschaden liegengeblieben ist, spiele ich mit dem Gedanken, mir einen gebrauchten IS250, 100.000 km aus 11/09, zu kaufen.
      Das einzig negative, dass mir bei der Probefahrt auffiel, ist das leichte Rucken beim Anfahren,
      so, als wenn ich mit Schaltgetriebe die Kupplung etwas zu schnell kommen lasse.
      Ist das bei diesem Wagen normal oder ist da was nicht in Ordnung und es käme da eventuell nach kurzer Zeit eine Reparatur auf mich zu?
      MfG Joachim