Do Not Sell My Personal Information Jump to content


Lexus IS200 Facelift Eibach Tieferlegungsfedern TÜV


Maxxl

Recommended Posts

Servus Leute,

 

ich fahre seit ca. 1 1/2 Jahre einen Lexus IS200 Limited von 2005, also die Facelift-Variante. Da ich nicht zu viel Geld ausgeben möchte und ich aber finde, dass der IS serienmäßig mit der Bodenfreiheit von einem Landcruiser vergleichbar ist, wollte ich mir Tieferlegungsfedern einbauen. 
Die von Eibach sind mir direkt ins Auge gefallen und sollen auch nicht so schlecht sein, oder was meint ihr? 
 

Ich weiß, dass die Serien Dämpfer nicht unbedingt für kürzere Federn ausgelegt ist und dadurch die Haltbarkeit und die Fahreigenschaften etwas drunter leiden können, aber in erster Linie geht es mir ja um die Tieferlegung.

 

und nun zu meinem Problem:

Da ich einen Facelift fahre habe ich eine andere EG Nummer im Fahrzeugschein, als der Vorfacelift nämlich:  е11*2001/116*0110* .

 

In dem Gutachten steht aber eine andere EG-Nummer nämlich:

e11*98/14*0110*..

 

Ich habe mich anschließend ein wenig zu dem Aufbau solcher Nummern belesen.

Nach meinem Wissen sollte die Nummer aus dem Gutachten die des Vorfacelifts sein.

 

Ist das also egal welche EG Nummern die haben? Ich denke eben nicht. Die maximal zulässigen Achslasten passen nämlich mit denen aus meinem Fahrzeugschein zusammen. Trägt mir der TÜV das ein oder nicht? 
 

Danke schonmal im Voraus.

 

Viele Grüße aus Bayern.

 

 

Link to comment
Share on other sites


Bei mir war es kein Problem. Achslast passt und so hat sich nicht viel verändert. Das Gutachten ist halt anfang 2003 noch mit den Vorfacelift gemacht worden. Erst ab 2004 waren die neuen Nummern mit in den ganzen Gutachten. Solange die Achslast passt den TÜVer des Vertrauens einfach vorher anfragen. Das Problem mit der Nummer würdest nämlich sonst bei fast allen Teilen haben.

Die meisten Gutachter mögen es wenn man sie vorher kontaktiert.

 

Link to comment
Share on other sites

Danke für die schnelle Hilfe. Dann werde ich es nächste Woche mal beim TÜV versuchen, mal schauen was der sagt. 
 

Ich habe jetzt auch noch H&R Federn gefunden und bei deren Gutachten steht meine EG-Nummer mit drin. Das Problem ist, dass die fast das Doppelte kosten, so knappe 400€ und da könnte man sich dann schon fast wieder ein ganzes Gewindefahrwerk von Tein oder MTS kaufen.

 

Hat jemand Erfahrungen mit den H&R Federn? Bzw. lohnt sich der extreme Aufpreis auf irgendeine Art und Weise?

 

Link to comment
Share on other sites

Such dich hier mal durch Berichte. Der größte tenor ist dass die HR sich hinten mehr setzen und es nach gewisser Zeit einen hängearsch geben kann. Bei manchen sollen sie auch früher gebrochen sein. Es gibt aber auch viele zufriedene. Sie sind auf dem Papier noch mal 5mm tiefer. Ich würde das persönlich nicht mehr auf die original dämpfer fahren. Für den Aufpreis kannst vielleicht auch schon koni orange oder bilstein b6 Dämpfer holen lieber. 
 

Ich fahre mit koni und Eibach weil damals Bilstein nirgends lieferbar waren. 
Bei den konis hast auch noch mal die Möglichkeit den Teller 20mm tiefer anzusetzen und hast mehr tieferlegung. So kriegst wenn es dir reicht btw auch ohne Eintragung das original 20mm tiefer.

 

btw als ich gesucht habe waren die Federn eigentlich in der selben Preis Region. Kann sein das die HR aktuell nur etwas teurer sind?

 

Edited by PiN0YChris
Link to comment
Share on other sites

Ich habe jetzt beim TÜV nachgefragt und er hat gesagt, dass er mir die Eibach schon eintragen könnte, wenn er das Gutachten der H&R Federn als Vergleich heranzieht. Allerdings wäre das eine Einzelabnahme und dann müsste bei jedem Räderwechsel (z.B. von 17“ auf 18“) eine erneute Einzelabnahme durchgeführt werden werden. 

Deshalb habe ich mich jetzt für die H&R Federn entschieden, da es mit denen insgesamt einfacher ist.

 

Nun habe ich aber wieder ein Problem. Ursprünglich wollte ich neben den Federn auch Spurplatten (zumindest auf der Hinterachse) verbauen. Da habe ich natürlich dann gleich die von H&R gefunden, und andere mit Gutachten gibt es meines Wissens sowieso nicht, aber schlagt mit bitte welche vor wenn ihr welche kennt. 

 

Bei dem Gutachten von H&R ist jetzt das Problem, dass meine Reifengröße nicht aufgelistet ist. Ich habe 7,5 x 40 x 18 und im Gutachten ist das nächst-passende 7,5 x 45 x17.

 

Meint ihr, dass das eintragbar ist? Ich meine die Breite steht ja schließlich im Gutachten, und der Abrollumfang bzw. der Durchmesser des gesamten Rades ist ja gleich. 

 

Link to comment
Share on other sites

Kleiner Tipp von mir! Das wird dann auch höchstwahrscheinlich eine Einzelabnahme, denn die ABE oder das Teilegutachten der Federn sind nicht gültig in Verbindung mit anderen Anbauteilen. Wenn du bei einer Kontrolle dumm rüberkommst und die Polizei genau kontrolliert und der Zusatz " in Verbindung mit " bei deiner Eintragung fehlt wird es eng. Rede mit dem TÜV bevor du etwas kaufst.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Maxxl:

Allerdings wäre das eine Einzelabnahme und dann müsste bei jedem Räderwechsel (z.B. von 17“ auf 18“) eine erneute Einzelabnahme durchgeführt werden werden. 

Deshalb habe ich mich jetzt für die H&R Federn entschieden, da es mit denen insgesamt einfacher ist.

Bist du dir sicher?

Ich kenne das auch nur so, wie @nx 450 schreibt. Die Gutachten gelten immer nur für sonst Serien-Zustand. Bei FW und Rädern heißt das: Federn-Gutachten mit OEM-Rädern ohne Spurplatten.

Sobald du Federn mit anderen Felgen oder/und kombinierst brauchst meines Wissens immer eine Einzelabnahme.

 

Zum Thema Federn und Dämpfer.

Wenn man davon ausgeht, dass die verbauten Dämpfer die ersten sind sind sie schon fast 20 Jahre alt. Sprich die sind schon ordentlich gealtert. Mit OEM-Federn könntest sicher noch eine Weile fahren, aber bei anderen Federn werden die rapide schlechter.

Nur Federn einbauen funktioniert leider nur bei jungen Gebrauchten (so <= 5 Jahre) noch gut.

Deshalb rate ich dir Federn + neue Dämpfer (wie von @PiN0YChris empfohlen) oder eben ein Gewinde einzubauen.

Link to comment
Share on other sites

Kann ich von meiner Seite und Erfahrung auch halb bestätigen. Meine Fahrwerk-Felgen Kombination wurde im Verbund eingetragen aber jeweils noch nach 19.3. Der zusammenhang ensteht mit dem Wort auch. Nacheinander mit Zeitabstand wäre wohl nur mit Einzelabnahme gewesen. Deswegen würde ich auch überlegen das Fahrwerk so wie mans will erstmal beisammen zu haben inkl. Felgen oder Spurplatten wenn da noch was kommen soll.

Übrigens bin ich auch erst beim 2. mal durch gekommen, weil es mit dem Verschränken nicht 100% passte. Danach folgte mehr ziehen und Neulack, also keineswegs eine geschenkte Eintragung. Da ist man dann auch plötzlich im Gewinde Einstiegsbudget...

Im gesamten würde ich mir einen Gutachter suchen, der auch etwas Lust hat. Hab jetzt Glück gehabt Anlaufstellen zu haben die auch nicht nur auf die Nummern gucken sondernm auch auf die Fahrzeuge dahinter. Finde einen der von vornerein sagt er könnte alles zusammen sauber im Verbund eintragen. Dazu fährt man gegebenfalls auch mal ein paar Kilometer weiter.

Edited by PiN0YChris
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb PiN0YChris:

Im gesamten würde ich mir einen Gutachter suchen, der auch etwas Lust hat. Hab jetzt Glück gehabt Anlaufstellen zu haben die auch nicht nur auf die Nummern gucken sondernm auch auf die Fahrzeuge dahinter. Finde einen der von vornerein sagt er könnte alles zusammen sauber im Verbund eintragen. Dazu fährt man gegebenfalls auch mal ein paar Kilometer weiter.

 

Absolute Zustimmung!

 

 

vor 2 Stunden schrieb PiN0YChris:

Meine Fahrwerk-Felgen Kombination wurde im Verbund eingetragen aber jeweils noch nach 19.3. Der zusammenhang ensteht mit dem Wort auch. Nacheinander mit Zeitabstand wäre wohl nur mit Einzelabnahme gewesen.

Achso, also doch ein kleiner Unterschied.

Link to comment
Share on other sites

Von KAW gibts auch ein ganzes Fahrwerk,also Dämpfer/Federn Kombi klick mich kommt wahrscheinlich gesamt billiger als Federn und Dämpfer seperat zu kaufen. Ausser du hast es gerne hart mit den Konis 😄 (ich hatte die selbt drin mit H&R und TTE Stabis 🥰 )

 

 

Link to comment
Share on other sites

Danke schonmal für die vielseitigen Antworten.

Das K.A.W Fahrwerk habe ich hauch schon entdeckt, Problem ist nur, dass die Achslasten nicht mit meinen überein stimmen (z.B. Vorderachse: K.A.W. max. 900kg/ bei mir im Schein 1055kg), da sich das auf das Vorfacelift bezieht, wo es anscheinend ja andere Achslasten gegeben hat. Zudem passt die EG-Nummer leider auch nicht, somit ist meine Auswahl eher begrenzt.

Ich werde demnächst nochmal mit dem TÜV reden und ihn wegen den Spurplatten fragen, denke aber dass er mir das schon eintragen könnte, aber wenndann halt mit ner Einzelabnahme.

 

Jetzt nochmal ein ganz ganz anderes Thema, welches auch eigentlich überhaupt nicht in diesen Thread passt und nur eine blöde Idee von mir war (auch wenn ich weiß, dass es dazu schon ein paar Threads gab).

Ich weiß, dass es das TTE Kompressorkit für den IS gibt, und ich weiß auch, dass das kostengünstiger gegenüber allen anderen Leistungssteigerungen ist. Das Problem ist nur, dass bei mir eben diese EG-Nummer nicht passt, da das Kit für das Vorfacelift vorgesehen war.

Ich habe mir eben auch schonmal überlegt, den Karren auf Turbo umzubauen (und ja, ich weiß dieses Thema ist kritisch). In Polen gibt es ja gefühlt keinen IS200 der kein Turbo-Kit drin hat.

Ist es denn irgendwie möglich so einen Umbau eingetragen zu bekommen? Und welche Kosten würde die Eintragung denn kosten? Dass das Kompressorkit um Welten biliger wäre, ist mir klar, aber mir geht es halt auch größtenteils um die Charakteristik des Motors. Ich würde mir schon zutrauen, dass ich den Umbau selbst in die Hand nehme, arbeite in einer Werkstatt als KFZ-Mechatroniker.

Ich liebe einfach JDM Turbomotoren und beim IS könnte ich mir sowas echt gut vorstellen. Leistungstechnisch sind, damit die 40% nicht überschritten werden, maximal 217PS möglich, was mir aber auch locker ausreichen würde... Also, was sagt ihr dazu?

Link to comment
Share on other sites

Auch hier meine Erfahrung (Rankone Kompressor), selber Gutachter halbes Jahr später keine Probleme. Eintragung nach 19.3 war das günstigste am ganzen zusammen mit HU machen lassen. Selbe Geschichte sich vorher mal angekündigt, Papiere gezeigt, Teile gezeigt. Einzige was vielleicht anders zu bewerten ist, dass es hat eine kleine Hobby Werkstatt eingebaut, die den Gutachter bekannt ist.

Turbo eintragen wird es wenn überhaupt nur den ganz teuren schmerzhaften Weg geben mit den ganzen Sondermessungen und Fahrten. Das wollen sich noch weniger Gutachter antun und du bist nur bei Eintragungsversuchen wohl schon im 5-stelligen Bereich ohne Garantie dass es klappt. Du hast dann nicht mehr Leistung als beim Kompressor aber mindestens schon das 5-10x investiert. Allein deswegen gibt es keinen vollkommen legalen Turboumbau in DE rumfahren.

Da kommts dir gefühlt fast schon günstiger einen originalen Toms 280T zu suchen und importieren.

 

Edit: Es gibt gab mal Bemühungen genug Leute zusammen zu kriegen um MPS einen Versuch starten zu lassen was immer noch mind. 5K pro Person gewesern wären. Aber selbst bei denen läuft es momentan nicht immer wie erwartet.

Edited by PiN0YChris
Link to comment
Share on other sites

Ich fahr die Eibach in Verbindung mit den Bilstein B6 Dämpfer . Felgenkomi 8x18 et 45 Kotflügel hinten gezogen .

Das mit der EG Nummer ist richtig das es eigendlich nicht passt .

Da sich nur die Innenausstattung von Is verändert hat und nicht die Karosse oder Fahrwerk war es bei meinem Prüfer kein Problem .

Wurde dann per 21ger eingetragen .

Wichtig nur das du eine Achvermessung macht . Sonst schwimmt die Kiste wie Sau und macht kein Spass zu fahren .

Wenn ich mich recht erinnere hab ich meinen mit 1Grad Sturz VA und 2 Ha eingestellt.

Edited by Chuckles 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy