Recommended Posts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb maxlexus:

Bei hochverdichteten Motoren macht es m.E. schon Sinn, bei "Normal"-Motoren evtl. nicht...?!? - .... aber schaden wird es wohl auch nichts, ..

 

Die Motoren sind von Haus auf eine bestimmte Oktanzahl abgestimmt. Mehr braucht es nicht, und mehr bringt dir auch nichts.

Auch im 95er oder 98er Oktansprit sind die Additive drin die für einen sauberen Motorlauf sorgen. Da braucht es keine 102 Oktan.

 

Im Film ist aber von Tuning die Rede. Stufe 1 wird da genannt, d.h. die Kennfelder wurden geändert und auf hochoktanigen Sprit abgestimmt.

Es ist nur logisch das man auch den Sprit fahren muss auf den die Zündkennfelder programmiert wurden. Wer Sprit mit niedrigeren Oktanwerten fährt, der bekommt genau die Zündkorrekturen die in dem Beitrag demonstriert werden.

 

Natürlich schadet es nicht wenn man bei "Normal"-Motoren hochoktanigen Sprit fährt, einzig der Geldbeutel wird schneller leer.

 

Ich fahre z.B. mit Kraftstoff der je nach Mischung zwischen 105-115 ROZ hat. Allerdings kostet mein Sprit nicht mal die Hälfte vom normalen Superbenzin.

Nur bringt mir die hohe Oktanzahl nichts da die Zündungskennfelder in der Motorsteuereinheit auf Kraftstoff mit 98 ROZ abgestimmt sind. Hätte ich die Möglichkeit die Zündungswerte zu optimieren dann könnte ich das volle Potential der hohen Oktanzahl ausnutzen und mehr Leistung aus dem Motor holen. So aber bleibt mir nur die Gewissheit das mein Motor im Gasbetrieb niemals klopfen wird (solange es keine Zündungs- und/oder Einspritzdefekte gibt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jop ohne passendes Steuergerät bringt das nichts. 

Und in den lustigen BP Aral Marketingvideos haben die auch einen GT-R mit 95 Oktan betankt um zu beweisen das ihr 102 Oktan mehr Leistung bringt. Zufällig wurde natürlich vergessen das der GT-R 98 vorgeschrieben hat und bekannt ist das der mit 95 Oktan 30-40 PS weniger Leistung hat. 

 

Über weniger Verbrauch und gefühlt leiseren Motorlauf berichtet man im Honda Forum auch gerne. Die EVO und Ralliart Fahrer sind scheinbar auch überzeugt. Nur gefühlt ist halt nicht messbar oder aussagekräftig, Motorschäden hatten auch schon überzeugte Ultimate oder V-Power Fahrer und weniger Verbrauch bringt genau was wenn der Liter 15 20 Cent mehr kostet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...na das wäre dann wohl eine Frage der Mathematik:

Wenn 6% Minderverbrauch, dann darf der "Spritsparsaft" eben genau max. 6% mehr kosten, sonst wird es unwirtschaftlich, oder habe ich da falsch gedacht?

 

(z.B. Ultimate 102  1,48 €/ltr. bei 6 % Minderverbrauch: Super 98/95: max. 1,39 €/ltr.)

 

Nach meiner Beaobachtung liegt der Mehrpreis von Ultimate 102 eben auch genau bei diesen ca. 6% (im Raum Köln und WW)......

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

8 9 cent mehr wäre aber sehr günstig. Bei uns hier zahlst du für normalen Super Plus bei einer freien Tanke derzeit 6 Cent mehr als für Super 95, Ultimate 102 kostet bei der Aral hier vor Ort regelmäßig zwischen 15 und 20 Cent mehr als Super 95. Da lohnt sich das nie und nimmer. 

Ich kann aber auch nichts zum Motorlauf, Verbrauch oder so sagen habe das immer nur ein zweimal getankt, da habe ich null Unterschied gemerkt. Viele sagen ja das macht sich erst bemerkbar wenn man das regelmäßig tankt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....und angeblich auch in der "inneren Reinheit" des Motors (lt. einiger Forenberichte wo der Motor bei höheren Laufleistungen von Motoreninstandsetzern geöffnet wurde und ein erstaunlich sauberer Motor/Ventile zum Vorschein kam). Das ist aber sicher ohne öffnen des Motors oder Endoskopie Verfahtren sicher nur schwer zu beweisen.

 

Allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen dass ALLE Berichte die über besseren Durchzug, ruhigeren Motorlauf etc. sprechen nur gefaked sind (alternate news...?!!?).

 

Und andererseits: bei 10 Cent/ltr. Unterschied macht das auf z.B. eine Tankfüllung mit 65 liter gerade mal 6,50 € aus!!

 

Wieviel Trinkgeld gibt man freiwillig einer netten Servicekraft ? , was kostet 1 (in Worten 'ein') Päckchen Zigaretten ? (bin zum Glück Nichtraucher....), wofür gibt man sonst noch so alles Geld aus im Leben für sinnvolle und nutzlose Dinge...., wenn es denn z.B. nur dazu beiträgt ggfs. weniger Reparaturaufwand bei einem Motor zu haben, hätte es sich schon gelohnt, oder?

 

Wem's zu teuer ist: - O.K., dann halt nicht bzw. 'normales' Super 95/oder Super plus......

 

Alle Aussagen sind natürlich eh' immer nur in Relation zu dem Motor, der Einspritztechnik usw. zu sehen.

Ein 1.0 ltr Ecoboost, 3-Zylinder (oder was auch immer) mit 100 PS ist sicher unter anderen Gesichtspunkten zu bewerten als ein 6,2 ltr. Kompressor V8 mit 717 PS......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das muss halt jeder selbst wissen. 

Bei meinen 15 Cent je Liter und meinen Minimum 50 Liter die Woche sind es 7,50 die Woche mehr. Für einen Sprit mit dem ich keinen Unterschied merke. 

Ob der innen sauberer ist oder nicht, keine Ahnung. Aber wie schaffen die Motoren dann in anderen Ländern hohe Laufleistungen ohne den Super-Sprit? Mein ehemaliger IS200 hielt auch mit noname tanken 95 bei mir 270.000km und läuft jetzt woanders weiter. Ich glaube halt nicht an deren Marketing Geschwätz und auf jeden positiven mein Auto ist viel ruhiger Kommentar, kommt auch Minimum ein Kommentar der keinen Unterschied merkt. 

Zumal wie gesagt ein Motor ohne entsprechendes Steuergerät mit 102 Oktan nichts anfangen kann. Leistung bringt das so sowieso nicht.

 

Ich find's aber völlig okay wenn du das anders siehst. Mich wird aber niemand mehr bekehren :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...wollte auch weder Dich noch sonst irgendjemanden bekehren...!

 

Grundsätzlich finde ich es immer ganz interessant mit anderen Meinungen auszutauschen - ganz besonders auch abweichende oder andere - denn sonst kann man ja seinen Horiont nicht erweitern und nichts lernen im Leben!

 

Außerdem sehe ich es auch nicht grundsätzlich anders und bin Deiner Meinung, dass wenn die Steuerelektronik die 102 Oktan gar nicht verarbeiten kann, es wohl keinen Sinn macht gegenüber 98er (außer evtl. wg. abweichendem Additivpaket).

 

Alllzeit gute Fahrt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und welches Serien-Steuergerät kann mit den 102 Oktan was anfangen? Mir fällt keines ein. Nur die Leistung betrachtet ist der Sprit komplett Marketing und unnütz für den Alltag. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich bisher immer ausschließlich normales Super E5 getankt habe, bin ich für für diese Sommersaison auf Ultimate umgestiegen. Quasi als Selbsttest, weil ich selbst wissen wollte, ob es was bringt oder nicht und um meine eigenen Erfahrungen damit zu machen. Ich hatte mich in das Thema mit hochoktanigem Sprit eingelesen bevor ich die erste Tankfüllung getätigt habe und wie hier genannt sehr schwankende Aussagen und Untersuchungen gefunden. Ich schreibe alle Tankfüllungen auf, um den Überblick zu haben. Dass mein Steuergerät die 102 Oktan nicht nutzen kann, habe ich hier gelesen und dennoch getestet. Von einem ruhigeren Motorlauf kann ich nach nun 8 Tankfüllungen mit Ultimate nichts berichten, aber mein Verbrauch ist ggü. dem Vergleichszeitraum im Vorjahr 0,9 Liter geringer (11,6 vs. 10,7 L/100 km). Außerdem beschleunigt der Wagen bei Geschwindigkeiten ab 160 bis >220 km/h deutlicher williger. Hier merke ich einen Unterschied. Beschleunigungszeiten o.ä. habe ich allerdings nicht gemessen.

 

JPs Videos bei Aral habe ich mir vorher auch angeguckt. Wie hier schon mal erwähnt wurde, wurde der Sprit in einem GT-R gegen Super verglichen, obwohl der Wagen mindestens Super Plus braucht. Da habe ich mich auch gefragt, was dieser irreführende Vergleich soll...?! Klar, dass Ultimate auf einmal ein deutliches Leistungsplus erzeugt!

 

Erwartet habe ich nichts, war aber von dem signifikant geringeren Verbrauch überrascht. Um den Mehrpreis ggü. Super E5 zu rechtfertigen, müsste der Verbrauch natürlich noch deutlich geringer werden, was aber schlicht unmöglich ist. Ab der Wintersaison werde ich wieder auf das übliche Super E5 zurückgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sobald du das 102er Zeug im Tank hast, fährst du sicher auch anders. 

 

Wenn du einen (nicht geeichten) besseren Selbstversuch machen möchtest, dann fährst du jeweils den Tank komplett leer. 

 

Eine andere Person fährt dann zum Tanken und du weißt nie, welcher Sprit im Tank ist. 

Ich bin sicher, dass du subjektiv Veränderungen spürst, nur wann, mit welchem Sprit, das mag statistisch wohl erst nach der 100. Tankfüllung raus kommen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Blindtest ist sicher die beste Möglichkeit, um Unterschiede herauszufinden. Wahrscheinlich müsste ich doch mal Zeiten messen...

Dass meine 8 Tankfüllungen nicht für eine belastbare Statistik herhalten können, ist mir bewusst. So habe ich immerhin eine Tendenz, was den Benzinverbrauch angeht. Da ich einen hohen Autobahnanteil im Jahr habe, sollte das veränderte Fahrverhalten zum Teil eliminiert sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist sicherlich nicht bei jedem Auto sinnvoll 102Oktan zu tanken...

 

Bei meiner GT-four ist das original Steuergerät auf 100 Oktan abgestimmt.

In Europa darf man laut Handbuch 95 Oktan fahren. Das  Steuergerät erkennt anhand der Klopfregelung welcher Sprit getankt wurde und regelt dementsprechend die Zündung.

Wodurch Leistung verloren geht. Dies ist vermutlich der Grund Warum die ST205 in Japan mit 255ps und in Europa mit 242ps angegeben wird.  

Motoren und Steuergeräte sind gleich.

 

Original drückt die ST205 in gutem Zustand Erfahrungsgemäß mit 102Oktand zwischen 260 und 270ps und ca. 350NM

Werksangabe mit 95Oktan sind 242PS und 300NM

Solche Unterschiede findet man bei mehreren Japanern aus den 90er Jahren.

 

Im Lexus finde ich es unnötig. Erstens ist es ein Saugmotor und zweitens weiß ich nicht ob das Steuergerät auf 100 Oktan überhaupt abgestimmt wäre.

Interessant wäre ob die Japanische Version und die Europäische Version das gleiche Steuergerät haben :wink2:

 

Da ich bei meinem Auto (ST205) die Mehrleistung auch am Prüfstand festgestellt habe und mein Auto vor allem in Drehzahlregionen von 6500 - 8500 besser läuft tanke ich 102 Oktan :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.8.2017 um 11:57 schrieb Kretzsche:

Der Blindtest ist sicher die beste Möglichkeit, um Unterschiede herauszufinden. Wahrscheinlich müsste ich doch mal Zeiten messen...

Dass meine 8 Tankfüllungen nicht für eine belastbare Statistik herhalten können, ist mir bewusst. So habe ich immerhin eine Tendenz, was den Benzinverbrauch angeht. Da ich einen hohen Autobahnanteil im Jahr habe, sollte das veränderte Fahrverhalten zum Teil eliminiert sein.

 

Hast du neues zu berichten?

Ich tanke immer Shell 95er aber mit Kompressor würde ich doch gerne mal auf 98er umsteigen wollen.

Aber ich glaube Shell hat garkein 98er im Sortiment, dann müsste ich komplett die Tankstelle wechseln. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Shell hat 100.

Kannst aber auch diesen v-power Deal machen, kostet 99 im Jahr und dann tankst 100er für den Preis vom Super 95, also auch günstiger als die meisten 98er von anderen Tankstellen.

Rechne Mal kurz deine Fahrleistungen hoch ob's lohnt.

Beim Kompressor würde ich auf jeden Fall mind 98 fahren, speziell falls dann noch ne andere Scheibe für mehr LD kommt.

Ich Tank beim GT immer so 42-45 Liter, gibt bei jeder Füllung ca 8 Euro Nachlass auf den v-power Preis. Muß das Zeug aber fahren, ist auf 100 gemappt. Kann zwar umschalten, aber dann fehlen weniger reduzierter Vorzündung über 20 PS obenrum. Auch nicht im Sinne des Erfinders...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das lohnt wohl bei mir nicht ganz.

Ist so zu sagen Sonntagsauto mit ca alle 4 Monate mal die A9 hoch und wieder runter.

Aber ich habe mir übelegt, wenn ich die A93 fahre kann ich bei Selb runter fahren und habe 6Km zu einer Free1 Gas die sogar 98er haben.

Ist dann wohl ähnlicher Preis wie 95er oder dem besagten 100er mit 99 vorraus Zahlung bei Shell.

Dann noch gleich 20Liter Kanister mitgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nichts Neues zu berichten, außer dass ich Mitte Oktober mit Wechsel auf die Winterreifen auch zurück zum Super E5 bin. Ich hatte ja eingangs geschrieben, dass das ein vorübergehender Test für mich war und ich weiß, dass mein Auto das sowieso nicht vollkommen ausnutzen kann. Subjektiv hat er bei höheren Geschwindigkeiten besser gezogen. Aber letztlich reicht mir die Leistung, die mein Motor bietet, vollkommen aus und damit auch das Super E5. Eine Verbrauchsersparnis war da, aber die Mehrkosten rentieren sich nicht. Einen ruhigeren Motorlauf, von dem ja viele berichten, konnte ich nicht spüren.

 

@Yoshimitsueine höhere Oktanzahl macht bei deinem mit Kompressor sicherlich mehr Sinn. Aber ich denke, da gibts qualifiziertere Fachleute als mich. Die können dir eher zum optimalen Sprit etwas sagen.

 

Wenn du SuperPlus suchst, musst du zu Jet, Total und den ganzen kleineren Nicht-Premium-Tankstellen fahren. Shell und Aral bieten kein SuperPlus mehr an, sondern nur noch 100 bzw. 102 Oktan.

bearbeitet von Kretzsche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jawohl, war gerade bei einer Freien 98er für 1,37€ tanken.

Gleicher Preis wie 95er bei Shell.

Mal schauen ob es sich bemerkbar macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden