Sign in to follow this  
Lexington

LS600hL

Recommended Posts

LS600hL Wellness!!!

 

Erstmal dieses Auto verkaufen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb TODDE:

Die Kiddy's haben ja noch keinen Führerschein und daher noch kein eigenes Auto

 

Lass die mit Twizy anfangen, dann reichts auch noch für den LS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner Text, da steckt viel Liebe und ein wenig vorgezogener Abschiedsschmerz drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

War auch ne tolle Zeit mit dem LS. Und es stimmt alles. Vier Jahre waren das Maximum, das ich vorher in der Haltedauer hatte. Beim LS waren es nun acht. Warum? Weils n klasse Auto ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Innenraum sieht sehr sehr gepflegt aus. Das wäre bei mir mitunter einer der wichtigsten Kaufgründe für diesen LS. 

Da bin ich sehr heikel. Ein versifftet Innenraum geht gar nicht. 😝

 

Aber bitte nicht falsch verstehen. Auch von aussen steht er gut da. Dass da und dort bei der Laufleistung kleine Macken sind, versteht sich fast von selbst. 

Wünsch Dir auf alle Fälle viel Erfolg beim Verkauf!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte ihn ja auch mal zu Psaiko geben. Aber nachdem aussen ein paar Macken dran waren, hätten diese erste gemacht werden müssen, weil eine Aufbereitung aussen sonst doof aussieht. Das war es mir letztlich aber nicht Wert, so habe ich ihn hier vor Ort ab und an mal aussen für 150 Euro aufbereiten lassen. Nicht zu vergleichen, aber besser als selbst gemacht.

 

Nur innen - das, was ich selbst immer gesehen habe - das war ich auch heikel. Und da wird sich der neue Eigentümer dran erfreuen, wie ich. 😉

 

Danke für die Wünsche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jeder kennt den Song....time....to.....say.....goooooooodbye...........

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gratuliere zum Verkauf. Hat ja nur gefühlte 6 Jahre gedauert :biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kennst das ja selbst.....erst, wenn man wirklich das Gefühl hat, dass man was Besseres oder Anderes haben möchte, dann kommt Schwung in die Kiste. Davor ist es einfach ein Gedanke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gratuliere Dir, das ging ja jetzt erstaunlich schnell, denn Du hattest ihn ja zuvor nicht wirklich aktiv angeboten, oder ? Ich befürchte, dass Du den Tausch noch bereuen wirst und Dir nach dem Tesla - Abenteuer wieder einen LS holen wirst :cool:

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke dir, zuvor hatte ich ihn nur mündlich oder hier ab und an mal wohlfeil angeboten.

 

Ich bin sicher, dass ich den Tausch nicht bereuen werden. Sicher kann an dem neuen Wagen auch was sein, keine Frage, nichts ist perfekt. Und auch da kann es mal Frust geben.

Nur bin ich super offen für Neues. Als ich damals auf einen der ersten GS450h gewechselt hatte, waren viele in meinem Umfeld sehr skeptisch. Lexus (kannten nicht so viele im Detail). Hybrid (noch mehr Zeug rumschleppen). Am Ende waren dann nahezu alle begeistert, die mal mitfuhren.

 

Je öfter ich in (andere) Autos einsteige, desto mehr gehen mir die tausend Knöpfe und Schalter und Regler auf den Senkel. Ich mag iPhones, HomePods, iPads, etc. Ich bin sicher, dass ich das Bedienkonzept im Model 3 sehr mögen werde. Das ist einfach meins!

 

Niemand konnte mir bislang in einer längeren, tiefergehenden Diskussion erläutern, warum das Konzept E-Mobilität nicht gut wäre. Wie damals beim Hybriden. Gleiches Prozedere. Kenne ich ja schon. (viel zu schwer, der GS, zu viele Bauteile, mehr Zeug, das kaputt gehen kann, bla bla, bringt auf der Autobahn gar nix, etc.). Heute höre ich mir das wieder an.

 

Was ist SEHR schade finde ist, dass kaum jemand mal die wirklich gute Diskussion mit dem EIGENEN Kfz-Hersteller zur E-Mobilität sucht. Ich empfehle Dudenhöffers "Wer kriegt die Kurve".

 

Von daher, RodLex: wagen wir Experimente! Wenn es nichts wird, kann ich mir nen LC holen. Wenn es doch was wird, dann vielleicht irgendwann den LCe.

 

Lexus gegenüber bin ich ja sehr positiv eingestellt. Bei Design gibt es kein richtig und falsch. Das gefällt halt oder nicht. Und ich finde die Details an den Lexus teilweise (für mich!) wahnsinnig hässlich. Ich sage nur Heckleuchten beim UX. Oder der irre Material- und Knöpfchen-/Rädchen-Mix in den großen Limousinen. Kann man mögen, muss man aber nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.3.2019 um 17:53 schrieb RodLex:

Ich befürchte, dass Du den Tausch noch bereuen wirst und Dir nach dem Tesla - Abenteuer wieder einen LS holen wirst :cool:

Sehe ich ebenso.

Tesla sind lieblos gebaute übermotorisierte und teure Elektrokarren. Sind aber gerade in.

Mit "lieblos" meine ich , amerikanisch halt.

In Japan gehen die Menschen ganz anders zu werke. Da lebt man für seine Firma......

Von Lexus zu Tesla ist doch ein Unterschied in der Qualität.

Edited by tantegerda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein Auto ist „liebevoll“ gebaut, sondern schlichtweg maschinell (bis auf Handarbeit Ausnahmen) 

wir sehen nur manches mal über schlecht sitzende Handschuhfächer-Deckel bei GS und LS, bei Knarzen im Armaturenbrett beim GS und über schreckliche Sitzritzen beim RX hinten  liebevoll hinweg. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Lexington:

Kein Auto ist „liebevoll“ gebaut, sondern schlichtweg maschinell (bis auf Handarbeit Ausnahmen) 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Is ja auch nicht maschinell, wie geschrieben. Und kostet auch mehr als der beste Lexus und Tesla zusammen. 

 

(Wobei Teslas ja jetzt viel günstiger wurden)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Lexington:

Kein Auto ist „liebevoll“ gebaut,

 

Ach naja... Wenn es nicht nur gut sondern auch schön konstruiert wurde, würde ich diese Wortwahl auch benutzen. Ich sehe dann die Liebe eher im Werk des Ingenieurs als im Handgriff des Roboters. Und da gibt es doch große Unterschiede bei den Produkten am Markt,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Absolut! Aber auch jede Marke hat da die eigene Spezialitäten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ein Ingenieur kann seine Liebe fürs Detail auf viele Arten zeigen. Ich habe von einem Automodell gelesen, wo die 12V Batterie fast in jedem Modelljahr an einer anderen Stelle "versteckt" wurde...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube auch, dass Du den Kauf nicht bereuen wirst...vielleicht auch nur, weil ich Dich in soweit kenne, dass Du Technik-affin bist und allem Neuen aufgeschlossen bist.

Denke aber auch, dass die Elektrowelle ein Generationenproblem ist (neben der Gewöhnungsphase für was Neuem).

Für mich bin ich zweigeteilt... Auf der einen Seite will ich meinen LS nicht mehr hergeben, auf der anderen Seite juckt es mich doch, auch mal was vollelektrisches zu fahren.

Denke, die jüngere Generation ist da positiver eingestellt als die ältere Generation, wobei ich mich auch schon fast dazu zählen könnte... :cool:

Erinnert mich irgendwie an die Diskussionen Automatik vs Schaltgetriebe... Früher musste es Schaltgetriebe sein, da Automatik nur was für Rentner war...

Zudem verbrauchte Automatik mehr Sprit... Heute umgekehrt... Und es gibt auch Sportwagen mit automatischem Getriebe...

 

Aber zurück zum E-Antrieb... Könnte mir wirklich vorstellen, in ein paar Jahren auch auf Elektro umzusteigen... Am Liebsten mit Lexus...

Aber dieses Jahr kommen erst mal unsere beiden Kamine vom Dach und eine PV-Anlage auf's Dach... Damit ist der erste Schritt schon mal gemacht... :tongue:

 

Dir noch ein paar Tage Vorfreude auf den Blau-Weißen... :wub:

 

Gruß vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Lexington:

Is ja auch nicht maschinell, wie geschrieben. Und kostet auch mehr als der beste Lexus und Tesla zusammen. 

 

(Wobei Teslas ja jetzt viel günstiger wurden)

 

Es gibt sie wirklich, Autos mit viel Handarbeit und Liebe hergestellt. Sicher kosten die dann auch "etwas" mehr.

 

Deinen Vergleich der Kosten vom LS gegen den Tesla über 10 oder 12 Jahre als Gesamtbilanz wird sicher hier jeden sehr interessieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da werde ich aber sicher nicht mit realen Zahlen dienen können. Ich hatte den Lexus gute acht Jahre und ich denke, dass ich das Model 3 nicht so lange fahren werde. 

 

Aber grundsätzlich wird es das auf YouTube von mir geben, ja. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch von mir GLÜCKWUNSCH zur Entscheidung. 👍

 

Bin auf deine Erfahrungen mit dem Model 3 gespannt.

 

Gruß PIT

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lexington.

Ehrlich jetzt...viel Spaß und immer pannenfreies dahinsurren wünsche ich Dir.

Gruß

Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this