• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 06.12.2017 in all areas

  1. 3 points
    Wenn man Tesla heißt und nur wenige Modelle hat, dann mag das gehen. Ich möchte Autos anfassen können und auch damit fahren. Das virtuelle kann man zu Hause nutzen, vielleicht noch beim Händler für Ausstattungsvariationen, dann ist aber auch Schluss.
  2. 3 points
    Es wird immer deutlicher, dass Lexus in den Werbebotschaften viel besser transportieren muss, welche Mühe, welches handwerkliche Geschick und welches Konzept hinter den Dingen steckt. Das gilt auch ganz speziell für den LS, mit Origami gefalteten Türverkleidungen, mit Glasdekoren und den vielen anderen tollen Ideen. Der Kunde muss ein Gefühl dafür bekommen, etwas ganz Besonderes zu kaufen. Man sieht es bei Rolls Royce, die Autos werden nur so un-effektiv wie möglich gebaut und sind super teuer, aber der Kunde meint, eine ganz besondere handwerkliche Arbeit zu bekommen.
  3. 2 points
    Hallo, diese Band ist die Kabeldurchführung für die Leuchten im Kofferraumdeckel. Es hat keine weiteren Funktionen. Alles was das Zuziehen oder die Beschränkung der Bewegung beim öffnen angeht, wird durch die Scharniere, oder das Schloss gewährleistet.
  4. 2 points
    Gerade bei Klimaanlagen haben Deutsche und Japaner völlig unterschiedliche Gewohnheiten und Wünsche. Deswegen sind sicher auch die Voreinstellungen in japanischen Autos nicht so, wie du sie dir wünschst. Wenn sich ein Japaner ein deutsches Auto kauft, wird er sich genau so über die "komischen" Voreinstellungen der deutschen Klimaanlagen wundern, die so gar nicht seinen Vorstellungen entsprechen. Über die für deutsche Gewohnheiten passende Einstellung von Lexus-Klimaanlagen wird hier im Forum schon seit vielen Jahren ausgiebig diskutiert, durch die gesamte Modellpalette hindurch.
  5. 1 point
    @New: Nimms mir nicht übel. Bevor hier das Thema begann, habe ich nie drauf geachtet, aber auch meine Rückbanklehne weit einen mächtigen Krater auf, und der Spalt ist an der breitesten Stelle über 1 cm breit. das ist ein absolutes NoGo, das würde ich nicht in einem Dacia tolerieren, oder einem Toyota, und erst recht nicht in einem Lexus. Insbesondere, da bekanntermaßen die Rücksitze eh ne Fehlkonstruktion sind....sie wackeln wie die Lämmerschwänze, sobald sie nicht auf Anschlag nach hinten gestellt werden (ein Tausch der Gummidämpfer bringt nur wenige Wochen Besserung). Langer Rede kurzer Sinn: Die Rücksitze sind Murks (obwohl sie bequem sind, und ihre Funktion erfüllen). Und für Listenpreise wie die, die eben aufgerufen werden, ist sowas absolut nicht hinnehmbar. Gerade von Lexus hätte ich hier ein anderes Verhalten erwartet ... nein, keine neuen Rückbänke für alle, aber ein aufrichtiges "Sorry" und vielleicht als Trostpflaster nen großen Service umsonst, und nicht so ein Geeier. Damit schließe ich mich @Riccy an: Wenn du tatsächlich was weist, dann lass uns bitte an deinem Wissen teilhaben, oder behalte auch dein Wissen, dass du Wissen hast, welches uns vorenthalten ist, für dich.
  6. 1 point
    Habe ich schonmal erwähnt, dass diese Druckkontrolle m.E. die nervigste und überflüssigste technische "Errungenschaft" der letzten 20 Jahre ist?
  7. 1 point
    "Das Autohaus von morgen... ...Händler müssen nicht mehr ganze Fahrzeugflotten und Farbpaletten ausstellen, sondern können auf kleineren Verkaufsflächen einzelne Prototypen zeigen. Innenstadtlagen mit mehr Laufkundschaft werden für Autohändler attraktiver. „Das ist die Zukunft“, sagt Weller..." http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/das-autohaus-von-morgen-die-probefahrt-bleibt-analog-15335351.html
  8. 1 point
    Jepp... Blau machen ist nicht gleich Blau machen... Gruss vom Todde
  9. 1 point
    Hallo zusammen, angeregt von @Wuehlers Bericht der Automatik-Spülung habe ich es letzte Woche auch bei mir durchführen lassen und wollte euch meine Erfahrungen berichten. Gleich vorweg: es schien nach knapp 190 tkm wirklich dringend nötig gewesen zu sein und hat so viel Besserung gebracht! Speziell beim Anfahren hatte ich Probleme in Form eines Schleif-/Pfeifgeräusches. Man trat kurz ins Leere, um meistens den Kraftschluss mit einem leichten Kopfnicken zu quittieren. Das ist jetzt komplett verschwunden! Ich war wegen des Geräusches schon beim Händler in Darmstadt, aber dort konnte man nix feststellen und ich solle mal weiter beobachten... Außerdem hatte ich Vibrationen im Bereich um 1800 U/min, die nun deutlich weniger geworden sind und das Getriebe schaltet insgesamt harmonischer und früher. Wenn ich von P auf D gestellt habe, gab es zudem immer einen ordentlichen Ruck, der jetzt nur noch minimal zu spüren ist. Ich bin durch einen Zufallstreffer auf eine kleine Werkstatt in Flörsheim am Main gekommen, die Spülungen für sehr viele Marken anbietet und nach eigenen Angaben erst kurz vor mir einen anderen IS 300 da hatten (der wohl zudem eine weite Anreise in Kauf genommen hat). Bei Lexus in Frankfurt haben sie einen originalen Filter geholt, Öl ist das Alpine ATF MVS. Ich war erst etwas skeptisch, da es ein "günstiges" Öl ist und ich keinerlei deutschsprachige Erfahrungsberichte im Internet finden konnte. Naja, jetzt ist es drin und wird sicherlich keine 14 Jahre drin bleiben. Der ganze Spaß hat 390 Euro gekostet und am nächsten Tag war das Auto fertig. Das einzige, was mich doch sehr wundert ist, dass angeblich 1,2 Liter Öl im Getriebe gefehlt hätten. Dabei war ich vor ca. einem Jahr erst beim o.g. Händler in Darmstadt, weil die Getriebeölwanne neu abgedichtet werden musste. Ich will niemandem etwas unterstellen, aber irgendwer muss doch falsch gemessen haben... Insgesamt bin ich ziemlich happy, dass die Ölkur dem Getriebe so sehr geholfen hat. Hätte nicht gedacht, dass der Unterschied so groß sein kann.
  10. 1 point
    Video: The Science Behind Lexus Structural Blue Paint
  11. 1 point
    Ich versteh nicht. Also wenn sich eine negative Wesenheiten sich in den CT eingenistet hat, dann hole man sich Weihwasser und ein Kruzifix zur Hilfe. Aschließend ausgiebig räuchern. Und fertig?
  12. 1 point
    Ich bin auch ein V8 Fan und bedaure, dass das diese Motoren nicht mehr gebaut werden sollen. Ich hätte lieber einen langsam laufenden V8 mit gewaltigem Drehmoment gehabt. Warum müssen die Dinger über 4000 u/min-1 drehen, ist doch Quatsch. Dann brauchen die auch nicht so viel Sprit.
  13. 1 point
  14. 1 point
    Einen ELM327 Hier findest du detaillierte Informationen mit vielen Bildern:
  15. 1 point
  16. 1 point
  17. 1 point
  18. 1 point
    Hallo Ich bin gestern mit meinem Lex liegengeblieben. Nach dem einfahren auf die Autobahn habe ich Vollgas bis in den Kickdown gegeben und bin dann normal weitergefahren... nach ca. 1km ging der Motor aus und ich konnte zu glück bis zur nächsten Ausfahrt ausrollen. Das Fahrzeug liess sich nicht mehr starten (Anlasser drehte). Analyse: Benzinpumpe läuft nicht (Pulsdämferschraube geht nicht hoch also kein druck) Workaround: 12v direkt auf die Benzinpumpe (Fuel-Relay Ausgang ) So umgehe ich die meisten möglichen Ursachen, bis auf eine defekte Benzinpumpe. (Bedingt natürlich ein Voltmeter etwas Werkzeug und ein Stück Kabel ) und die Benzinpumpe läuft, Glück gehabt. Also ab nach Hause und Fehlersuchen. Mögliche Ursachen gemäss Manual): Stromzuleitung ok (12V auf den Sicherungen) Sicherungen ok EFI main relay ok (Relay schaltet und hat Duchgang Benzinpumen relay ok (Relay Schaltet, ist normal geschlossen, und hat Durchgang Fuel pump resistor ok (Von vorne links hinter dem Scheinwerfer gut sichtbar ok 0.7 – 1.0 Ω) Hmmm… Ich messe keine Spannung auf den Eingängen (Schalt und Leistung ) vom Benzinpumpen Relay. Das müsste doch vom CIR-OPN Relay die 12V kommen (Das Relay gleich links vom Fuel Pump Relay) Das Klickt aber... und die Benzinpumpe müsste auch ohne das Fuel Pump Relay laufen, da das nur den Benzinpumpen wiederstand umgeht um den Druck bei Vollast und beim Starten erhöht (12V direkt mit dem Relay geschaltet und normal über den Widerstand wird die Benzinpumpe mit ca.9V betrieben ) Ich wälze Schaltschema und zweifle an dem was ich Messe (Wer misst misst Mist)... Da Muss doch Spannung kommen vom CIR-OPN Relay, ich habe Spannung am Relay eingang und es Klickt. Aber es Klickt halt nur und jemand hat mal bei Einbauen zu stark die Kappe zusammengedrückt und die Schaltwippe war verbogen, aber hat halt bis jetzt funktioniert. Lösung:Schaltwippe richtig positioniert und alles ist wieder ok. Und... ich habe wider mal etwas über meinen Lex gelernt. Allzeit gute Fahrt
  19. 1 point
    Hallo driver1313 Das mit der Spannung ist nur so ungefähr, da die Angaben für den Widerstand der Benzinpumpe unbrauchbar sind: Die Angaben im Handbuch zum Testen der Benzinpumpe liegen zwischen 0,2 Ohm (Also 60A und 720W) und 3.0 Ohm (4A und 48W) das ist einfach zu ungenau. (Ich habe meine nicht gemessen) Benzinpumpen mit der entsprechenden Leistung brauchen zwischen 5,5 und 6.5 A, haben also zwischen 66W, bei 2.18 Ohm und 78W, bei 1.8 Ohm. Der Benzinpumpen-Vorwiderstand wird mit 0.7-0.76 Ohm angegeben (meiner hat gemessene 1 Ohm) Da ist die Bandbreite recht hoch. Hauptsache es "funzt" Allzeit gute Fahrt Tom
  20. 1 point
    Respekt wer's selber macht Wenn ich Schaltpläne sehe dann denke ich immer an Bahnfahrpläne...
  21. 1 point
    meiner ist jetzt 8 monate alt und 35'000 km gross......und konnte von anfange an ebenfalls perfekt deutsch :thumbup: ....nur mit dem "schwizerdütsch" happerts noch etwas..... :lol2: gruss, Marco
This leaderboard is set to Berlin/GMT+01:00