Sign in to follow this  
Marcel Hecker

Neu im Forum... Suche...

Recommended Posts

Guten Tag zusammen.

Ich bin ganz neu hier im Forum und stelle mich erstmal vor.

Ich heiße Marcel, bin 30 Jahre alt und komme aus Bergheim (Grenze zu Köln)

Ich bin Haustechniker Elektro / EDV Technik in einem der größten Möbelhäuser Deutschlands.

Ich bin ein großer Fan des LS 400 erster Baureihe und möchte mir nun endlich einen kaufen.

Ich habe viel über das Auto gelesen, (unter anderem Auto Bild aus dem Jahr 92 / Vergleich LS 400 - 7er - A8 etc..)

Hat hier im Forum jemand einen LS 400 zu verkaufen oder gibt es hier einen "Marktplatz" oder eine Gebrauchtwagenbörse auf dieser Plattform?

Würde mich über Antworten sehr freuen.
Es wird Zeit meinen Vectra C GTS gegen einen LS400 zu tauschen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marcel!

Erstmal willkommen im Forum! :thumbup:

Wir haben die Verkaufsrubrik, wenn du auf der Startseite bisschen nach unten scrollst, findest du die "Biete Fahrzeuge" Ecke.

Musst mal gucken, ob es da grad einen MK I gibt. Alternativ gibt es auch zwei allgemeine deutsche Lexus Facebook Gruppen, in denen du alternativ auch suchen kannst.

Wenn du einen LS 400 inseriert siehst, der dir zu weit weg steht, kannst auch nachfragen ob einer aus der Nähe was zu dem Auto sagen kann oder den mal anschaut. Hier hilft man sich ja ;)

Viel Erfolg bei der Suche! :clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, danke für die schnelle Antwort. Hoffe das ich bald ein glücklicher Lexus Fahrer bin.
Könntest du mir noch die Namen der FB Gruppen nennen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht, wieviel Du ausgeben kannst/willst, aber ich würde Dir doch eher zu einem Mk.III, also ab 1994, oder noch viel besser Ml.IV ab 1998 raten. Lies Dich mal hier ein, darüber wúrde schon viel geschrieben, auch von mir, der sie alle hatte (je 1x Mk.I und II, 2x Mk.III, 3x Mk. IV, danach 2x LS 430). Der Mk. I hängt zwar gut am Gas, aber säuft !! Außerdem schlechte Bremsen und Sitze, nur Fahrerairbag. Der Mk.II ruckelt beim Lastwechsel, weil der wegen des vormals zu hohen Verbrauchs eine zu magere Grundeinstellung hat.

Mit derartig heute "alten" Autos kannst Du höchstens Freude haben, wenn Du sie als für heutige Verhältnisse unvollkommene Youngtimer siehst.

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

RodLex definiere doch mal bitte Deine Definition von Mk 1 bis 4.

Für mich als Ersatzkatalogteilfetischisten (habe 6 Toyota Lageruaflösungen vertickert) gibt es UCF10, 20, 30, 40 usw......

daß der UCF20 aufgeteilt ist in 10/1994-06/1997 und 07/1997 bis 07/2000 habe mittlerweile ich auch kapiert. Aber so wie ich oben Dein Schreiben lesen, unterteilst Du den UCF10 auch nochmals in zwei Zeiträume und Baureihen.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier auch ein ganz netter Vergleich und für ZDF Verhältnisse sogar hablwegs objektiv:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erste Generation - LS400 = UCF10

Serie1: 1990 - 1992

Serie2: 1993 - 1994

Zweite Generation - LS400 = UCF20

Serie3: 1995 - 1997

Serie4: 1998 - 2000

Das sind die Modelljahre. Wie driver1313 bereits für den MK IV angemerkt hat startete die Produktion bereits jeweils im Spätsommer / Herbst des Vorjahres.

Ich würde ja auch den MK IV nehmen, vor allem wegen des A650- Getriebes (5- Gang). Zugegebenermaßen ist die Front des MK IV schon etwas gewöhnungsbedürftig...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut wikipedia gab es den LS 400 als UCF10 und UCF11 von 10/1989–12/1994 und danach den UCF20 und den UCF21 von 10/1994–10/2000.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich bin eig auf der Suche nach einem Modell BIS 1994 als vor dem Facelift weil der mir einfach optisch viel besser gefällt.

Im Moment bin ich an einem dran von NOV 93.

Sondermodell Black Edition. Schwarz innen und aussen. das wäre dann also ein MK2?

Soll ca 3500€ kosten. Da ich den Job gewechselt habe und keine großen Werkzeuge und Maschinen mehr transportieren muss, wird es eh eher ein Spaß und Wochenendauto. Werde mir nur für den weg zur Arbeit im nächsten Jahr noch einen kleinen Flitzer zulegen. Z.B Opel Adam S (weniger als 1t Gewicht aber 150 PS).

Mal ehrlich.. die LS400 ab 94 Bj. sind sogar billiger als die älteren Modelle. Das kann ja nur daran liegen dass das Faceliftmodell hässlich ist oder? ;)
Und mir wurde gesagt das die Modelle bis bj. 94 die besseren langlebigeren Modelle sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut einer jährlich durchgeführten Käuferumfrage in den USA durch die Firma J.D. Power and Associates' U.S. ist die LS Baureihe in den Jahren 1994 - 2009 die zuverlässigste ihrer Klasse.

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lexus_LS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut einer jährlich durchgeführten Käuferumfrage in den USA durch die Firma J.D. Power and Associates' U.S. ist die LS Baureihe in den Jahren 1994 - 2009 die zuverlässigste ihrer Klasse.

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lexus_LS

So ist es !

@ driver 1313 : Deine Frage wurde ja schon mehrfach beantwortet, außerdem schreiben wir , mich eingeschlossen, hier seit Jahren über díe Mk. I bis IV, obwohl das wohl keine offiziellen Lexus-Bezeichnungen sind.

Es ist tatsächlich so, dass die Modelle stetig weiter verbessert wurden, wobei ich wie geschrieben den Mk.II als etwas misslungen empfand wegen des nervtötenden Lastwechselruckelns.

Die Optik ist natürlich immer Geschmackssache, ich empfide den Mk. IV als den weitaus schönsten. Außerdem wäre mir im Zweifel die Technik wichtiger.

Wie ich schon mehrfach schrieb : richtig gut wurde des LS erst mit der Einführung des Mk.IV, nicht nur wegen des 5-Gang-Getriebes, das einen kürzeren 1.Gang aufweist und in Verbindung mit der Vvt-i - Nockenwellensteuerung endlich die Lahmheit des 4.0 V8 von unten heraus behob. Die ging mir persönlich nach 4 LS derartig auf den Geist, dass ich 1997 "mal was Anderes wollte", obwohl ich auf den von mir oft gefahrenen Langstrecken den LS sehr gerne fuhr. Es wurd dann der damals neu erschienene GS 300 S 16 als nahezu neuer Vfw (von Vogel in Esslingwn), mit dem ich wegen nerviger Knarrgeräusche und sehr schlechten Xenon-Lichts nicht wirklich glücklich wurde. Der danach angeschaffte LS 400 Mk.IV, wieder als Jahreswagen wie die meisten davor auch, war dann wirklich eine Offenbarung, herrlich ! Neben den o.g. Vorzügen bot er endlich (!!) weiches Leder, ausgezeichnetes Xenon, ESP und etliche weitere Features.

Beim Kauf eines sehr alten LS 400 ist auch an die problematisch werdende Ersatzteilbeschaffung zu denken !

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut wikipedia gab es den LS 400 als UCF10 und UCF11 von 10/1989–12/1994 und danach den UCF20 und den UCF21 von 10/1994–10/2000.

Also Wikipedia ist hier für mich als Toyota Ersatzteilexperte keine Quelle. Es gab keine UCF11/21 Modelle laut Toyota. Punkt.

Wenn hier wie RodLex schreibt getrennt wird zwischen den Mopf's (MercedesBezeichnung Modellpflege) finde ich das auch übersichtlich. Hatte bisher keine Ahnung daß der UCF1 in 1992 nochmals nachgebessert wurde, wundern tut es mich aber nicht, man wollte eben das beste Auto der Welt bauen.

Im Nachhinein betrachtet würde ich die 5 Gang Automatik A650 auch gerne haben wollen. Kann man die eigentlich auch in einen UCF20 MkIII einbauen ? Passen die Steuergeräte der A650 an die Motor ECU ?

@Marcel Hecker: Du solltest Dir einen Wagen suchen der vor allem gut gepflegt wurde. Trotz der Beteuerungen des Verkäufers entpuppte sich meiner als mittelgroße Baustelle, das wichtigste für mich war, daß er Rostfrei ist, da ich keinelei Karosseriearbeiten kann.

Wie wäre es mit dem hier: http://ww3.autoscout24.de/classified/276987740?asrc=st|as

Der würde mir auch gefallen, aber ich habe mich in meinen schwarzen nun verliebt und es bleibt nun so.

Willst Du einen billigen (wie ich) zum selbst herrichten, oder willst Du einen kaufen der absolut ohne Arbeit ist ? Denke immer daran, daß es mittlerweile genug Ersatzteile gibt, die NICHT mehr lieferbar sind, z.B. Kleinkram aus dem Innenraum. Fahrwerk und Motor sind unproblematisch, selbst Luftfederung, da dies Teile sind die auch im Toyota Century verbaut wurden und für den wird alles bevorratet, weil Staatslimousine.

Edited by driver1313

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.7.2016 um 10:51 schrieb driver1313:

Also Wikipedia ist hier für mich als Toyota Ersatzteilexperte keine Quelle. Es gab keine UCF11/21 Modelle laut Toyota. Punkt.

 

Das es den UCF11 doch gibt, findest du neben der Wikipedia auch auf der Toyota-Museum-Webseite (originale Webseite der Toyota Motor Corporation) in Japan:

-> klick zum UCF 11

Share this post


Link to post
Share on other sites

UCF11 und UCF21 gab es weder für den US- noch für den EU- Markt. Gleichwohl wird die Bezeichnung auch hierzulande gerne "umgangssprachlich" genommen, um die jeweiligen größeren Modellpflegen zu kennzeichnen.

Für andere Märkte (u.a. den asiatischen) gab es diese Bezeichnungen auch offiziell von Toyota.

@Marcel Hecker: von vorne finde ich den UCF10 auch schöner, innen finde ich den UCF20 schöner (vor allem der nicht mehr ganz so keulenmäßige Schaltknauf). Ich war vor etwas über einem Jahr auch drauf und dran einen UCF10 zu kaufen, was aber auf Grund einiger Ungereimtheiten bzgl. der Fahrzeughistorie und eines offenbar nachlackierten Hecks - von dem der Verkäufer aber nichts wissen wollte- gescheitert ist. Dann gab's halt 'nen UCF20 worüber ich heute sehr glücklich bin.

@driver1313 das A650 wird wie der Motor auch durch die ECU gesteuert. Also bliebe nur der komplette Tausch der ECU, was beim MK IV nicht so einfach ist. Die geänderte ECU muss dem Rest der Steuergeräte "bekannt" gemacht werden, was einen Werkstattaufenthalt erforderlich macht, da sonst garnichts geht. Die Pinbelegung der Steuergeräte unterscheidet sich auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also technisch empfehlt ihr mir den ab Bj 94. sehe ich das richtig. UFC20 wäre dann der Motorkennbuchstabe oder ein Teil der FIN?

Den ich mir ansehen möchte ist ja ein Modell aus Nov 93 heißt aber Modell94 Black Edition. Wozu gehört er denn nun? 😂

Muss wohl erst den Fahrzeugschein zu gesucht bekommen.

Ich habe nix dagegen etwas Hand anzulegen. Auch Lack oder Aufbereitungsarbeiten sind nicht das Problem. Will über kurz oder lang zur H-Zulassung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In deinem Fall wurde die Black Edition im November '93 gebaut und hat alle Neuerungen des Modelljahres '94.

Bei Toyota/Lexus bekommen die Fahrzeuge jährlich ein "update", wobei die Produktion im Vorjahr beginnt.

Jährliche Neuerungen - Siehe: http://www.lexls.com/info/lsgenerations.html

Kleiner Tipp:

Youngtimer-Versicherung beginnt bei manchen Versicherungen ab 20 Jahre.

Edited by plexus914

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also alleine wegen der Steuer von 605 zu 294 Euro würde ich Dir einen UCF20 empfehlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der MK II, so wie dieser Black Edition ist auch schon Euro 2 konform, also keine 605€ Steuer!

Auch MK I lassen sich per Kaltlaufregler auf Euro 2 umrüsten.

@Marcel Hecker:

Die Motorbezeichnung ist 1UZ-FE für alle Baujahre und Ausbaustufen des LS400.

Die FIN beginnt beim UCF10 für Modelle, die für den europäischen Markt produziert wurden so:

JT153UF10

und für den UCF20 :

JT153UF20

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kaltlaufregler war ein anderes Fahrzeug, sorry. Aber mit 'nem Minikat, der zusätzlich zu den bestehenden eingebaut wird kann man die Euro2 eintragen lassen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für so viele Antworten. Ihr helft mir damit sehr.

Ich vermute mal das der 93 wie bei vielen anderen Herstellern die Technik von neuen Modell hat aber die Optik vom alten.

Ich muss ja nochmal doof fragen. Was versteht ihr unter ruckeln bei lastwechsel? Die schaltvorgänge?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lastwechsel ist nicht schalten, sondern Gas wegnehmen mit Wechsel von Beschleunigung auf Schub oder umgekehrt von Schub auf Beschleunigung.

Da gibt es oftmals eine Gedenksekunde mit mehr oder weniger ruckeln, ehe der Motor den Befehl mitmacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach das hat mein Opel auch 😂

Und wenn man sachte und nicht ganz ruckartig mit dem Gaspedal umgeht, dann merkt es der Beifahrer kaum. :yes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt kein 93er model von der Optik mit 94er Technik.

Aber die Optik ist schon unterschiedlich.

Habe ja sowohl nen 92er als auch nen 97er. Der 97er ist in vielerlei Hinsicht das bessere Auto.

Kannst meinen 97er übrigens käuflich erwerben.

Gruß Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By madnez
      Ein herzliches grias Eich (grüsse Euch) an das Forum.
       
      kurz zu mir. Hard facts:
       
      Ich heiße Robert, bin 36 Jahre alt und komme aus Niederösterreich.
      Beruflich arbeite ich als Beamter.
      Mein bisheriger KFZ Werdegang war ein VW Golf 1996 VR6 2,9 (JUGENDSÜNDE), Audi S4 2003, BMW M3 2005 Cabrio, BMW 335i 2009 und nach massiven Qualitätsproblemen bei BMW bin ich nun bei Lexus gelandet. War so nicht geplant, aber war Liebe auf den ersten Blick - auch wenn die Leistung vielleicht nicht der meiner alten Fahrzeuge entspricht - so macht der Lexus mich doch zu einem entspannteren Fahrer. Und ich mag das Design noch immer.

      Wie dem auch sei, ich fahre seit 03/2017 einen Lexus IS 300h F-Sport.
      Fahr im Jahr ca. 30.000 km und brauche so ca. 7 Liter im Schnitt (viel AB) aber wie manche hier auf unter 5 Liter kommen bleibt mir ein Rätsel. Ich werde/wurde schon oft auf das Fahrzeug angesprochen...
       
      Meine nächsten Pläne sind Seitenscheiben abdunkeln, farbige Bremssättel, 19 Zoll felgen und evtl. Tieferlegung...
      Hat hier jemand wertvollen Input?
      Prinzipiell hätte ich gerne das Design der F-Sport Felgen in 19 Zoll erhalten.

      LG und hoffentlich auf einen regen Informationsaustausch












    • By bauer_c
      Hallo an die Gemeinde,
       
      kurz zu mir. Ich heiße Chris, bin 28 Jahre und komme aus Österreich. Beruflich bin ich in der Bank- und Versicherungswirtschaft tätig und arbeite seit 2008 Nebenberuflich als Fotograf.
      Mein bisheriger KFZ Werdegang war ein Audi A4 B6 (120PS Benzin), Seat Leon 1P (105PS Diesel), Seat Leon FR 1P FL (125PS Benzin), Seat Leon FR 5F (150PS Diesel) und die letzten 3 Jahre einen Octavia RS 5E (184PS Diesel).
      Nach diesem ganzen Diesel Skandal, Fahrverbotsdiskussion etc. wollte ich weg vom VAG Konzern, auch wenn ich sagen muss, dass ich mit den letzten 2 Modellen super zufrieden war. Gerade um den Skoda tut es mir etwas leid. Aber hätte mir jemand gesagt Ende 2015 gesagt, dass diese Dieseldiskussion so ausartet hätte ich keinen genommen. 

      Wie dem auch sei, ich habe letzte Woche den Kaufvertrag für meinen Lexus IS300h unterschrieben, voraussichtlicher Liefertermin ist um den 25.07.2018.
      Nach knapp einem halben Jahr Suche nach dem passenden Auto habe ich mich nach Testfahrten mit Kia, Toyota und dem BMW 3 Hybrid für den Lexus entschieden 

      Konkret geht es um den Lexus IS 300h in Tiefblau Metallic. Ich habe die Business Variante mit dem Sportpaket genommen.
      Dazu das größere Navi, Schiebedach und die Parksensoren vorne & hinten. 
      Ein bisschen was ist für den Lexus auch geplant, die Scheiben werden verdunkelt, Bremsanlage wird rot lackiert.
      Die schwarzen 18 Zoll Felgen werde ich wohl im Winter mit Winterpneus bestücken und mich mit März für neue 18 oder 19 Zoll Felgen für den Sommer umschauen.

      Wenn ihr noch Fragen habt schießt einfach los 

      LG und hoffentlich auf einen regen Informationsaustausch



    • By Lexuschristian
      Hallo zusammen,
       
      ich bin neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen.
      Mein Name ist Christian, ich bin 33 Jahre alt und wohne im Ruhrgebiet.
      Seit mein Vater während meiner Kindheit / Jugend diverse Nissan Maxima und Maxima QX V6 fuhr, bin ich Fan japanischer Autos.
      In den letzten 15 Jahren bin ich selbst diverse Nissan und Toyota/Lexus-Modelle (tlw. mit HSD bzw. LHD) gefahren.
      Mein Herz hat zwar immer für einen V6 mit Wandlerautomatik geschlagen, allerdings ist so ein Fahrzeug als Alltagsfahrzeug heutzutage leider nicht mehr sehr erschwinglich.
      Nachdem ich nun einen Ford Mondeo 2.0 TDCI als Firmenwagen zur Verfügung habe, habe ich mir den Lexus IS 250 als Wochenendfahrzeug gekauft und
      mir endlich den Traum vom V6 erfüllt.
       
      Dann stelle ich mal kurz mein neues Fahrzeug vor:
       
      Lexus IS 250 Luxury Line mit 6-Stufen-Automatik, Bj. 2011, 45 tkm gelaufen, scheckheftgepflegt, sehr guter Pflegezustand. 
      Momentan habe ich ziemlich hässliche und verkratzte Winterfelgen drauf. Ein Bild mit den originalen Sommerräder, die momentan ihr Dasein im Keller fristen, ist aber auch dabei.
       
      Bislang bin ich von dem Wagen absolut begeistert. Die Laufruhe des V6 ist wirklich beeindruckend und der Wagen ist flüsterleise. Die Automatik schaltet weich, aber trotzdem schnell.
      Das Beschleunigungsvermögen und das ganze Fahrerlebnis sind kein Vergleich zu meinen früheren Vierzylinder-Fahrzeugen (inkl. HSD/LHD).
      Eine derart luxuriöse Ausstattung (Leder, Holz) hatte ich zuvor noch nie. Allerdings ist leider kein Navi verbaut.
       
      Was mir aufgefallen ist:
       
      - Die Fußfeststellbremse lässt sich sehr leicht treten und packt erst ganz unten. Ein Indiz für verschlissene Bremsbeläge oder ggf. nur eine falsche Einstellung?
      - Die Bremsen (hinten?) quietschen wenn ich rückwärts fahre und bremse. Vorwärts ist alles in Ordnung.
             -> Die Bremsscheiben haben allerdings keinen nennenswerten Rand, die Bremsen packen gut und das Lenkrad ist auch bei festeren Bremsungen still. 
             -> Der Wagen stammt aus einem Lexus-Forum und mir wurde versichert, dass der Wagen geprüft wurde und in nächster Zeit kein Tausch der Bremsbeläge erforderlich ist.
      - Nach dem Kaltstart qualmt es ziemlich aus dem Auspuff. Der Qualm hat m. E. eine normale Farbe (weiß/grau). Kann auch an der Kälte liegen.
      - Wenn der Motor läuft ist von außen ein leichtes "Tickern" zu hören. Innen ist es nur bei ganz kaltem Motor zu hören. Aber nur mit gespitzten Ohren und minimal. 
      - In warmem Zustand ist innen gar nichts mehr zu hören. Ölstand- und Ölfarbe (Honigfarben) sind in Ordnung und die Laufleistung ist ja sehr gering. Ich stufe das mal als normal ein (Steuerkette?; VVT-i?)
      - Wenn nach einer Kurve das Lenkrad in die Mittellage zurückkehrt, ist ein leichtes Ruckeln zu spüren. Fühlt sich aber eher nach einem Problem mit der Servounterstützung an.
       
      Für Hinweise, was ggf. für das Fahrzeug normal ist oder Tipps zu möglichen Defekten/Mängeln wäre ich dankbar.
      Ich habe auch schon die Suchfunktion bemüht, bin ich aber nicht in allen Punkten fündig geworden.
       
      Viele Grüße,
      Christian
       
       
       
       
       
       

















    • By LowFranz
      Hallo zusammen :)
      Ich bin Franz aus Leipzig, 24 Jahre jung und seid gestern stolzer Besitzer eines 92er LS400 (UCF10). Das Auto stammt aus England und ist noch nicht in DE zugelassen. Das soll sich schnellstens ändern und deshalb komme ich auch gleich zu meiner ersten Fragen.
      Die Servopumpe verliert Flüssigkeit und da der TÜV das ja nicht so mag wollte ich fragen, wo ich einen Ersatz bekomme. Natürlich möglichst günstig ;).
      Jetzt stelle ich noch kurz mein Projekt vor. Der LS soll komplett im VIP-Style aufgebaut werden. Falls jemand nicht weiß was das heißt: tief, breite Räder mit viel Sturz. Das ganze werde ich beginnen, wenn der Schnee taut und bis dahin wird er technisch optimiert.
      Danke fürs lesen und vorn weg auch schön für eure Antworten :)