Sign in to follow this  
MX5Freak

Sc430 FL im Rhein Main Gebiet zum Probesitzen

Recommended Posts

Hi, 

Ich hab es schonmal hier unter Fahrzeug suche gepostet, war wohl der falsche Ort sorry, aber dann neuer Versuch ūüė䬆

 

Ich suche jemand der mich mal im sc430¬† Facelift Probe sitzen und ggf auch mal ne kleine Runde √ľber die Landstra√üe fahren l√§sst. ūüėĀ

Perfekt wäre im Raum Frankfurt / Aschaffenburg 

 

Ich fahre aktell einen Mazda mx5 im Alltag und hab das Auto eigentlich sehr gerne aber ein bisschen Komfort w√ľrde ich gerne haben und eben wieder oben ohne was mein Ls400 und Ls600 leider nicht k√∂nnen ūüôą So bin ich auf die Idee gekommen ggf mal einem Sc auf den Zahn zu f√ľhlen ob das √ľberhaupt was w√§re vom Fahren her oder ob ich das zackige¬† wiseln dann doch vermissen w√ľrde.¬†

 

Gr√ľ√üe Marc ‚úĆÔłŹ

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

bin neu hier und momentan noch relativ "anonym" (werde ich aber nachbessern...). Du bist aber - ohne das nat√ľrlich zu wissen - der Ausl√∂ser daf√ľr, dass ich mich letztendlich hier im Forum angemeldet habe, daher auch der Erste, dem ich antworte.

In Deiner Thread-√ľberschrift hast Du einen rausgeschossen, der die Chancen auf Erf√ľllung Deines Wunsches √§u√üerst erschwert...

However: Im textlichen Zitat eines Max-Raabe-Songs lautet meine Antwort auf Deine Frage: "Ich w√§r' dazu bereit!"ūüėÄ

 

Falls Du inzwischen jemand sonst gefunden hast, schreib' doch mal Deine Eindr√ľcke...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Unbekannter Nummer 1 ūüėĄ

Oh was eine Ehre das freut mich doch wenn ich leute in die Community bringe und nicht mal was davon weis¬†ūüėÜ

Sehr gerne w√ľrde ich dein Angebot annehmen und mal vorbei kommen, R√ľsselsheim ist ja nicht weit weg.

Ich schick dir gerade mal meine nummer in die Inbox dann kann man sich ja ggf mal per Whatsapp kurzschließen, morgen wäre ich sogar zufällig in der Nähe (Wiesbaden)

Vielen Dank schonmal.

lg marc

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Unbekannter Nummer 1ūüėÄ" - das hast Du sch√∂n gemacht - ich sollte meinen Usernamen √§ndern!

Beste Voraussetzungen f√ľr ein morgiges Treffen, Wetter soll ja wohl halten, Offenfahren ist Pflicht!

 

Whats-App kannst Du bei mir getrost vergessen, ich kommuniziere bevorzugt (in dieser Reihenfolge):

 

- m√ľndlich pers√∂nlich

- fernm√ľndlich

- per eMail

- √ľbers Forum

 

Ich ruf' Dich heut' noch an wegen morgen...

 

Um Dir vorab schon mal "einen Zahn zu ziehen":  Zackig wieseln ist so ziemlich das Letzte, was Du mit dem SC machen kannst.

 

Werde mir aber gr√∂√üte M√ľhe geben, Dich anderweitig von diesem Auto zu √ľberzeugen - was es ohne Zweifel verdient hat.

 

lG

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

sehr sch√∂n ūüôā Oben ohne geht immer¬†ūüėĄ

Alles klar, dann h√∂ren wir uns sp√§ter. Falls ich nicht dran gehen kann(Im Verkauf nicht immer so einfach) rufe ich zur√ľck.

Dann schonmal vielen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind heute 270 km nach Leonberg zum Lexus-Treffen gefahren und auch wenn der SC 430 mittlerweile in so mancher Hinsicht oldschool ist, der Motor ist und bleibt ein Gedicht!

 

Wir Spaß bei der Probefahrt.

 

Gruß

 

biker

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

...auch wenn der SC 430 mittlerweile in so mancher Hinsicht oldschool ist, ...

 

Und genau DAS sch√§tze ich mittlerweile immer mehr an ihm! ūü•į

(Bin sowohl im Beruf als auch in der Verwandtschaft eigentlich nur von relativ neuen und höherwertigen, von Elektronik nur so vollgestopften KFZ umgeben. Somit ist es schon aus dieser Sicht eine herrliche Entschleunigung mit dem SC430 unterwegs zu sein.)

Edited by Tom Cruiser

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich vermisse an meinen Oldschool-SC430 nichts. Im Gegenteil, ich bin froh das die Maschine nicht √ľbertechnisiert ist sondern klassisch und somit absolut zuverl√§ssig seinen Dienst tut. Und das seit √ľber 15 Jahren und 233.000 km. Und das sogar mit Gas. Eine Anschaffung f√ľr's Leben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So..... erstmal einmal vielen vielen lieben Dank an den jetzt nicht mehr so ganz Unbekannten aka Michael , Du hast  mir heute ein schöne breites Lächeln aufs Gesicht gezaubert.

 

Verr√ľckt wie der Zufall manchmal Menschen zusammen bring ūüėÉ

 

Einige Tage zuvor hab ich hier 50m von meiner Haust√ľre ein blauen SC gesehen, bin hingerannt aber habe ihn leider gerade so verpasst als er weggefahren ist.

Heute habe ich erfahren das es sich dabei um Michael handelte der mich zur Probefahrt eingeladen hat, wer der schon f√ľr einen witzigen Zufall hielt, das war erst der Anfang.

Bei ihm angekommen wurde ich sehr herzlich Empfangen, gleich darauf sind wir durch ein Bild an der Wand drauf gekommen das wir beide Liebhaber japanischer 90er Jahre Sportwagen sind. Da hat der gute Herr doch tats√§chlich einen wundersch√∂nen roten NSX in der Garage stehen, gehegt und gepflegt so wie mein schwarzer RX7 FD. Daf√ľr gibts eigentlich nur ein Wort. Geil... einfach nur Geil!

aber deshalb bin ich ja nicht hier ;)

In seiner Tiefgarage angekommen, seh ich ihn da stehen, ein wundersch√∂ner blauer SC, genau wie jener den ich neulich kaufen wollte aber leider zu sp√§t war. Leuchtendes Blau mit dem wundersch√∂nen Caramel Leder und braunen Holz innen ūüíď Dann erz√§hlte ich das ich genau so einen kaufen wollte aber leider zu sp√§t war. Wie es der Zufall erneut so wollte es war exakt jenes Fahrzeug das ich kaufen wollte und er mir zuvor kam. Er ist wirklich in sehr sehr gutem Zustand auch wenn ich sehr neidisch bin jetzt , hat das Auto den richtigen Besitzer gefunden der es auch mit Herz und Seele w√ľrdigt ūüĎć Allzeit gute Fahrt damit

 

Nat√ľrlich durfte ich auch mal ne Runde drehen, das war nat√ľrlich ein sch√∂nes Erlebnis. Wetter war sch√∂n, Dach offen also los gehts. Der V8 s√§uselt fast lautlos vorw√§rts und die Automatik schaltet echt Sahne. Ein echter Lexus eben. Man sitzt wirklich sehr entschleunigt am Steuer und genie√üt die Fahrt auf der man sich ja tats√§chlich auch noch sehr gut unterhalten kann. Irgendwie ein echt erhabenes Gef√ľhl. Schalter und Taster sind gewohnt und alles sitzt am rechten Platz wie gewohnt. Der Innenraum ist echt super verarbeitet und gerade die motorisierten Klappen des Navi und Radios faszinieren sehr. Power ist auch genug da, auch wenn er wirklich zahm ans Gas geht. Zur Sportlichkeit gibts nur zu sagen, ja er geht nicht schlecht um Kurven aber man merkt das es nicht seine Disziplin ist, das Gewicht sp√ľrt man aber das war ja auch so zu erwarten. Mit der Taste auf Power/Sport war es jetzt aber auch nicht langweilig. Alles in allem eigentlich ein ganz sch√∂ner Mix. Das Auto k√∂nnte meinem Geldbeutel tats√§chlich in Zukunft gef√§hrlich werden, aber erst heist es jetzt mal warten und suchen bis einem der richtige √ľber den Weg l√§uft.

 

Nochmal vielen dank an Michael das du mir dein Baby mal anvertraut hast und f√ľr das nette Gespr√§ch. Bist ein "cooler Typ". Ich hoffe man sieht sich mal wieder oder unternimmt mal ne gemeinsamme Tour.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb MX5Freak:

 Power ist auch genug da, auch wenn er wirklich zahm ans Gas geht.

 

 

 

Das lässt sich mit einer Pedalbox recht schnell ändern.........

Ich war da auch immer sehr skeptisch zu und habs dann mal einfach ausprobiert............. und geb sie nicht mehr her!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja witzig, an dem blauen Lexus mit der braunen Lederausstattung war ich auch dran, aber auch zu sp√§t. Tolles, gepflegtes Auto! Krass wie unwissend der Verk√§ufer war, das FaceliftModell¬†in so einem Zustand quasi zu verschenken. H√§tte freiwillig 5000‚ā¨ mehr daf√ľr gezahlt, aber war halt zu langsamūüėā. Freut mich, dass der K√§ufer sein Schn√§ppchen auch zu sch√§tzen wei√ü-so sollte das immer seinūüėä

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 26.6.2020 um 19:15 schrieb byyyrd:

Das ist ja witzig, an dem blauen Lexus mit der braunen Lederausstattung war ich auch dran, aber auch zu sp√§t. Tolles, gepflegtes Auto! Krass wie unwissend der Verk√§ufer war, das FaceliftModell¬†in so einem Zustand quasi zu verschenken. H√§tte freiwillig 5000‚ā¨ mehr daf√ľr gezahlt, aber war halt zu langsamūüėā. Freut mich, dass der K√§ufer sein Schn√§ppchen auch zu sch√§tzen wei√ü-so sollte das immer seinūüėä

 

Deine Antwort - f√ľr mich grunds√§tzlich hochinteressant - wirft nat√ľrlich einige Fragen f√ľr mich auf.

Hast Du das Auto persönlich gesehen? Kennst Du den Verkäufer? Warum warst Du an dem Auto interessiert, wo Du doch lt. Avatar einen gleichen Typ hast?

 

Ich werde die Story des Kaufs noch einstellen, aber daf√ľr muss ich in Stimmung sein, wird l√§nger...

 

Freue mich auf Deine Antworten....

Edited by Lex Lexus
Sinnklarstellung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.6.2020 um 19:01 schrieb MX5Freak:

So..... erstmal einmal vielen vielen lieben Dank an den jetzt nicht mehr so ganz Unbekannten aka Michael , Du hast  mir heute ein schöne breites Lächeln aufs Gesicht gezaubert.

 

Verr√ľckt wie der Zufall manchmal Menschen zusammen bring ūüėÉ

 

Einige Tage zuvor hab ich hier 50m von meiner Haust√ľre ein blauen SC gesehen, bin hingerannt aber habe ihn leider gerade so verpasst als er weggefahren ist.

Heute habe ich erfahren das es sich dabei um Michael handelte der mich zur Probefahrt eingeladen hat, wer der schon f√ľr einen witzigen Zufall hielt, das war erst der Anfang.

Bei ihm angekommen wurde ich sehr herzlich Empfangen, gleich darauf sind wir durch ein Bild an der Wand drauf gekommen das wir beide Liebhaber japanischer 90er Jahre Sportwagen sind. Da hat der gute Herr doch tats√§chlich einen wundersch√∂nen roten NSX in der Garage stehen, gehegt und gepflegt so wie mein schwarzer RX7 FD. Daf√ľr gibts eigentlich nur ein Wort. Geil... einfach nur Geil!

aber deshalb bin ich ja nicht hier ūüėČ

In seiner Tiefgarage angekommen, seh ich ihn da stehen, ein wundersch√∂ner blauer SC, genau wie jener den ich neulich kaufen wollte aber leider zu sp√§t war. Leuchtendes Blau mit dem wundersch√∂nen Caramel Leder und braunen Holz innen ūüíď Dann erz√§hlte ich das ich genau so einen kaufen wollte aber leider zu sp√§t war. Wie es der Zufall erneut so wollte es war exakt jenes Fahrzeug das ich kaufen wollte und er mir zuvor kam. Er ist wirklich in sehr sehr gutem Zustand auch wenn ich sehr neidisch bin jetzt , hat das Auto den richtigen Besitzer gefunden der es auch mit Herz und Seele w√ľrdigt ūüĎć Allzeit gute Fahrt damit

 

Nat√ľrlich durfte ich auch mal ne Runde drehen, das war nat√ľrlich ein sch√∂nes Erlebnis. Wetter war sch√∂n, Dach offen also los gehts. Der V8 s√§uselt fast lautlos vorw√§rts und die Automatik schaltet echt Sahne. Ein echter Lexus eben. Man sitzt wirklich sehr entschleunigt am Steuer und genie√üt die Fahrt auf der man sich ja tats√§chlich auch noch sehr gut unterhalten kann. Irgendwie ein echt erhabenes Gef√ľhl. Schalter und Taster sind gewohnt und alles sitzt am rechten Platz wie gewohnt. Der Innenraum ist echt super verarbeitet und gerade die motorisierten Klappen des Navi und Radios faszinieren sehr. Power ist auch genug da, auch wenn er wirklich zahm ans Gas geht. Zur Sportlichkeit gibts nur zu sagen, ja er geht nicht schlecht um Kurven aber man merkt das es nicht seine Disziplin ist, das Gewicht sp√ľrt man aber das war ja auch so zu erwarten. Mit der Taste auf Power/Sport war es jetzt aber auch nicht langweilig. Alles in allem eigentlich ein ganz sch√∂ner Mix. Das Auto k√∂nnte meinem Geldbeutel tats√§chlich in Zukunft gef√§hrlich werden, aber erst heist es jetzt mal warten und suchen bis einem der richtige √ľber den Weg l√§uft.

 

Nochmal vielen dank an Michael das du mir dein Baby mal anvertraut hast und f√ľr das nette Gespr√§ch. Bist ein "cooler Typ". Ich hoffe man sieht sich mal wieder oder unternimmt mal ne gemeinsamme Tour.

 

 

 

Um das mal aus meiner Sicht abzuschlie√üen: Vielen Dank f√ľr Deine netten Worte, wenn ich Dich nicht auch f√ľr einen "Coolen Typ" gehalten h√§tte, w√§re das alles nicht so entspannt und angenehm abgelaufen.

Sch√∂n f√ľr mich: Das Auto kennenzulernen, mit dem Du vorgefahren bist, hatte ich NOCH NIE auf meinem Schirm und hat mich echt umgehauen. Dazu Deine speziellen Felgen, die Du dem Auto hast angedeihen lassen: Zum niederknien!

Und die Kirsche auf dem Sahnehäubchen: Das Detäil-Tuning mit den selbst vergoldeten Felgenschrauben - Leute, die solchermaßen an ihr Auto herangehen, haben bei mir gleich "einen Stein im Brett"!

Ich w√ľrde sehr gerne auf Dein Angebot zur√ľckkommen, und mit Dir (ich muss nicht selbst fahren) eine Runde in Deinem LS600hL drehen. Und der Ort Deines privaten und beruflichen Wirkens ist f√ľr mich nur einen Katzensprung¬†entfernt...

 

P.S.: Deine Mutter war auch ein "cooler Typ", was Du ihr gerne ausrichten darfst!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Lex Lexus:

 

Deine Antwort - f√ľr mich grunds√§tzlich hochinteressant - wirft nat√ľrlich einige Fragen f√ľr mich auf.

Hast Du das Auto persönlich gesehen? Kennst Du den Verkäufer? Warum warst Du an dem Auto interessiert, wo Du doch lt. Avatar einen gleichen Typ hast?

 

Ich werde die Story des Kaufs noch einstellen, aber daf√ľr muss ich in Stimmung sein, wird l√§nger...

 

Freue mich auf Deine Antworten....

Hallo, 

 

bevor wir weiter in der Anonymit√§t des Internet dozieren, sollten wir sicher stellen, dass wir √ľber das gleiche Auto sprechen, auch wenn das bei der Anzahl der verf√ľgbaren Fahrzeuge so sein m√ľssteūüė¨.

Ich interessierte mich f√ľr das¬†mit¬†Facelift (11/15 glaub ich)¬†und angebrachter Steinschlagfolie/ Schutz¬†vorne und hinten an den Sto√üstangen. Ich habe in¬†den letzten 5-7 Jahren¬†kein Faceliftmodell aus Deutschland f√ľr ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†

¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†15900‚ā¨ ¬† ¬†
 

gesehen und dann noch in dem Zustand.Damit konnte ich schon einer deiner f√ľr dich aufkommenden Fragen beantworten, auch eine 2. beantworte ich Die gerne: Ich fahre das Vorfaceliftmodell, dementsprechend war ich neben dem Preis nat√ľrlich auch deswegen an dem Auto interessiert.¬†
 

Ich freue mich auf deinen Bericht, scheinbar gab es ja doch einen Haken trotz bester Konditionen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb byyyrd:

Hallo, 

 

bevor wir weiter in der Anonymit√§t des Internet dozieren, sollten wir sicher stellen, dass wir √ľber das gleiche Auto sprechen, auch wenn das bei der Anzahl der verf√ľgbaren Fahrzeuge so sein m√ľssteūüė¨.

Ich interessierte mich f√ľr das¬†mit¬†Facelift (11/15 glaub ich)¬†und angebrachter Steinschlagfolie/ Schutz¬†vorne und hinten an den Sto√üstangen. Ich habe in¬†den letzten 5-7 Jahren¬†kein Faceliftmodell aus Deutschland f√ľr ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†

¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†15900‚ā¨ ¬† ¬†
 

gesehen und dann noch in dem Zustand.Damit konnte ich schon einer deiner f√ľr dich aufkommenden Fragen beantworten, auch eine 2. beantworte ich Die gerne: Ich fahre das Vorfaceliftmodell, dementsprechend war ich neben dem Preis nat√ľrlich auch deswegen an dem Auto interessiert.¬†
 

Ich freue mich auf deinen Bericht, scheinbar gab es ja doch einen Haken trotz bester Konditionen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

danke f√ľr die Antworten. Die Steinschlagschutzfolie sollte sp√§testens ein starkes Indiz sein, dass wir vom selben Auto sprechen. Es spricht zwar dagegen, dass es dieser war, denn Du schreibst, dass Du keinen unter 15900‚ā¨ gesehen hast, denn dann h√§ttest Du den nicht gesehen, der hat nur 14.900‚ā¨ gekostet (mich aber unglaublich viele Nerven).

 

Die Steinschlagschutzfolie ist √ľbrigens ORIGINAL LEXUS ZUBEH√ĖR, werden auch nicht viele wissen?!ūüėé

 

Die nächsten 2 Tage bin ich unterwegs durch Hessen, muss den 430 bewegen und einen Freund besuchen - werden wohl gut 1000km zusammenkommen. Vielleicht komme ich dann zum Erwerbsbericht, wird aber länger....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte das eventuell der von unserem Lex-Golf sein? Er hat ja seinen SC430 unterdessen verkauft. Hat er Tagfahrlichter? 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumindest hatte der von LexGolf eine R√ľckfahrkamera. Die haben wir damals zusammen einbauen lassen.

 

Gruß

 

biker

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Lex Lexus:

Hallo,

 

danke f√ľr die Antworten. Die Steinschlagschutzfolie sollte sp√§testens ein starkes Indiz sein, dass wir vom selben Auto sprechen. Es spricht zwar dagegen, dass es dieser war, denn Du schreibst, dass Du keinen unter 15900‚ā¨ gesehen hast, denn dann h√§ttest Du den nicht gesehen, der hat nur 14.900‚ā¨ gekostet (mich aber unglaublich viele Nerven).

 

Die Steinschlagschutzfolie ist √ľbrigens ORIGINAL LEXUS ZUBEH√ĖR, werden auch nicht viele wissen?!ūüėé

 

Die nächsten 2 Tage bin ich unterwegs durch Hessen, muss den 430 bewegen und einen Freund besuchen - werden wohl gut 1000km zusammenkommen. Vielleicht komme ich dann zum Erwerbsbericht, wird aber länger....


 

 

Neeeeiiinnnnnnūüėā, da sieht ma ja wie tief der Stachel der Entt√§uschung sitzt,dass ich den Originalpreis schon verdr√§ngt und ihn teurer gemacht habeūü§£. Mit der Folie wusste ich tats√§chlich nicht, werd ich mir mal merken f√ľr mein FL - Modell (sollte es jemals mit einem klappen)...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.7.2020 um 22:35 schrieb Lex Lexus:

Um das mal aus meiner Sicht abzuschlie√üen: Vielen Dank f√ľr Deine netten Worte, wenn ich Dich nicht auch f√ľr einen "Coolen Typ" gehalten h√§tte, w√§re das alles nicht so entspannt und angenehm abgelaufen.

Sch√∂n f√ľr mich: Das Auto kennenzulernen, mit dem Du vorgefahren bist, hatte ich NOCH NIE auf meinem Schirm und hat mich echt umgehauen. Dazu Deine speziellen Felgen, die Du dem Auto hast angedeihen lassen: Zum niederknien!

Und die Kirsche auf dem Sahnehäubchen: Das Detäil-Tuning mit den selbst vergoldeten Felgenschrauben - Leute, die solchermaßen an ihr Auto herangehen, haben bei mir gleich "einen Stein im Brett"!

Ich w√ľrde sehr gerne auf Dein Angebot zur√ľckkommen, und mit Dir (ich muss nicht selbst fahren) eine Runde in Deinem LS600hL drehen. Und der Ort Deines privaten und beruflichen Wirkens ist f√ľr mich nur einen Katzensprung¬†entfernt...

 

P.S.: Deine Mutter war auch ein "cooler Typ", was Du ihr gerne ausrichten darfst!

 

 

 

jetzt war ich hier ein paar Tage nicht Online und hab das ganz verpasst, klar können wir mal ne Runde zusammen drehen wird sich mal an einem Sonntag oder so sicher bissl Zeit finden.

 

Inzwischen bin ich auch schon Besitzer eines SC¬īs geworden (ja du warst da nicht ganz unschuldig)

Leider hab ich mir ordentlich Arbeit gekauft, da der Zustand des Fahrzeugs nicht wie beschrieben war und sich jetzt im nachhinein eine Mängel herausgestellt haben aber das lässt sich alles mit etwas Zeit bewerkstelligen.

Da das 6 Gang doch nicht so der riesen AHA Effekt war wie erwartet hab ich jetzt doch zum Vorfacelift gegriffen (allerdings schon mit dem Neuen Navi) und da es Caramel ja leider nicht gab im VfL Model wurde es Braun was auch sehr schön ist. Außenfarbe ist Amethyst Metallic. Leider hat der Lack sehr viele Blessuren vom 73 jährigen Vorbesitzer aber alles was ich mit polieren (19 Stunden war ich schon dran) nicht mehr richten kann muss wohl der Lacker angehen. Lederpflege hat er auch schon bekommen, alles wieder fein jetzt.

Antenne wieder Instandgesetzt, Lenkradfernbedieung neu kalibriert, Batterie erneuert, Hupe instandgesetzt und als nächstes gibts noch neue Stoßdämpfer und ein paar 30mm H&R Federn sowie meine alten Work Rezax 2 3teiler die drauf sollen.

 

Ein bisschen "Tuning" gabs auch schon, hab ne Pedalbox verbaut (ja das Ding macht echt ein mords Unterschied), ein USB Interface von Grom, und ein paar LED Kennzeichen und Standlichtbirnen. Der Auspuff wurde auch minimal ver√§ndert f√ľr etwas Sound.

 

Alles in allem noch viel Kleinigkeiten zu machen, wie z.b. Scheinwerfer aufbereiten und ne neue Frontsto√üstange besorgen,¬† aber St√ľck f√ľr St√ľck.

 

und ja, es ist ein RHD ūüėĄ mich st√∂rt es absolut nicht, da ich den RX7 auch als RHD fahre und null Probleme damit habe und der Preis was nicht super g√ľnstig aber OK

 

Spa√ü macht es allemal zu fahren und ja es verleitet wirklich zum Cruisen, mein aktueller Verbrauch ist ca 9,5L aber ab und an muss auch mal Kickdown drin sein ūüôā

 

ggf w√ľrde ich mal das Windschott testen ob das wirklich so viel Unterschied macht.

 

 

 

 

index6.jpg

index5.jpg

index4.jpg

index3.jpg

index 2.jpg

index.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.7.2020 um 09:11 schrieb Gufera:

Könnte das eventuell der von unserem Lex-Golf sein? Er hat ja seinen SC430 unterdessen verkauft. Hat er Tagfahrlichter? 

Ja, er hat TFL drin und R√ľckfahrkamera am Kennzeichentr√§ger

 

Am 5.7.2020 um 09:11 schrieb Gufera:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gratuliere Dir zum SC ! :thumbsup:

 

Es w√§re nett, Dich mal pers√∂nlich kennen zu lernen. Da Du im Altkreis ALZ wohnst, w√§re eine Fahrt in den Kreis OF ja nicht weit. Ab August werde ich den traditionellen LOC - Stammtisch wieder vorbereiten, Info rechtzeitig unter "Club Treffen und Termine". Es kommen immer nette Member, das Essen in den betr. Lokalen ist immer √ľber dem Durchschnittt, Partner/innen sind gerne gesehen undt stets dabei.

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb RodLex:

Gratuliere Dir zum SC ! :thumbsup:

 

Es w√§re nett, Dich mal pers√∂nlich kennen zu lernen. Da Du im Altkreis ALZ wohnst, w√§re eine Fahrt in den Kreis OF ja nicht weit. Ab August werde ich den traditionellen LOC - Stammtisch wieder vorbereiten, Info rechtzeitig unter "Club Treffen und Termine". Es kommen immer nette Member, das Essen in den betr. Lokalen ist immer √ľber dem Durchschnittt, Partner/innen sind gerne gesehen undt stets dabei.

 

RodLex

Wir kennen uns bereits ūüėČ ich war schon paar mal da, hatte doch vorher den tte gs450h. Und war mal mit dem kia stinger da falls du dich noch entsinnen kannst ūüėĬ†

Das Alz Kennzeichen hab ich nur weil die Kombination bei AB schon vergriffen war. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, war das nicht der unlackierte Stinger in der Wolfschlucht? :-))

 

LexGolf sein SC war √ľbrigens blau met.

 

Gruß

 

biker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleines Update meinerseits, jetzt sind rundrum neue Stoßdämpfer drin und ein paar H&R Federn, hinten könnte er noch 1cm vertragen, aber vielleicht setzt er sich ja noch ein wenig.

Ein IS-F Stabi hinten ist auch verbaut und eine Cusco Domstrebe ist in den Motorraum eingezogen.

Meine alten R√§der vom GS sind mit frischen Reifen best√ľckt mal draufgewandert und ja ich glaube gef√§llt mir ganz gut, ggf noch 5mm platten und tutti.

 

N√§chste Baustelle werden Scheinwerfer und Frontsch√ľrze/Lack der Front

 

Hier ein Paar Bilder, man beachte den letzen Satz, ich mag die Japaner ūü§£

 

index11.thumb.jpg.0f6f5e64ad334bf8a8c094b19e0af960.jpg1074165804_index16.thumb.jpg.33cc308607ee20a1b91b8a6a95bf5ec9.jpgindex12.thumb.jpg.bae4ffa7995ab3dff566471b28f4aa18.jpgindex13.thumb.jpg.27c89205b39dc33664f8a4130d3b0dad.jpgindex14.thumb.jpg.03f9363a3ca447560673a8585a48333c.jpgindex15.thumb.jpg.162aa1aad9e8b742308541227f134360.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By Lars aus M
      Probefahrt im neuen ES
       
      am Freitagnachmittag ging es f√ľr mich nach der Arbeit nicht nur ins Wochenende, sondern auch auf direktem Wege ins Lexus Forum. Hier war n√§mlich eine Probefahrt mit dem neuen ES ausgemacht, worauf ich mich schon den ganzen Tag sehr gefreut hatte. Frisch gewaschen wurde der schwarze Vorf√ľhrwagen lautlos (da elektrisch) vorgefahren und nach kurzer Einf√ľhrung waren der ES und ich schon auf dem Weg.
       
      Der Vorf√ľhrwagen war die Luxury Line-Ausf√ľhrung mit entsprechender Vollausstattung, wodurch ich gleich zum ersten Mal ein Auto mit Head-Up Display kennenlernen konnte. Vorher kam ich immer sehr gut ohne aus, aber in den zwei Stunden Probefahrt hat¬īs mir dann eigentlich doch sehr gut gefallen. Praktisch ist, dass Geschwindigkeitsbegrenzungen, sowie die eigene Geschwindigkeit nebeneinander sichtbar sind. Dadurch ertappte ich mich mehrfach dabei, schneller unterwegs zu sein, als ich dachte ‚Äď weil das Auto extrem Leise ist. Komplett ohne Ger√§usch erfolgt das Starten: Man dr√ľckt den Startknopf, die Displays gehen an (etwas schneller w√§re allerdings nicht schlecht), und dann‚Ķ nichts. Ich habe dann erneut den Startknopf gedr√ľckt, weil ich gemeint habe, irgendwas fehlt noch, aber dann war das Auto also wieder aus¬†ūü§£ Beim Losfahren in Elektromodus auch alles ohne Ger√§usch, was Hybridfahrer nat√ľrlich l√§ngst kennen, aber f√ľr mich eine neue Erfahrung war. Wenn etwas Geschwindigkeit dazu kommt, schaltet sich der Benzinmotor hinzu, was man bis auf den Sound √ľberhaupt nicht merkt, ebenso wenig wenn er sich wieder abkoppelt. Im gro√üen Display kann man anzeigen lassen, wie das Auto gerade Energie verbraucht, also ob Strom von der Batterie weg geht, oder ob der gerade geladen wird. Auf der Autobahn gut zu erkennen: Bremsen oder vom Gas gehen und die Batterie wird gleich wieder geladen. Schon ein tolles System!
       
      Wo wir eh gerade auf der Autobahn sind, nat√ľrlich habe ich dort auch mal Vollgas ausprobiert, da ich wegen der relativ moderaten Beschleunigungs- und H√∂chstgeschwindigkeitsangaben ein bisschen besorgt war, ob der ES nicht zu lahm sein w√ľrde. Nun, ich wurde √ľberhaupt nicht entt√§uscht: f√ľr meine Bed√ľrfnisse reicht die Beschleunigung vollkommen aus. Man wird nat√ľrlich nicht in den Sitz gepresst und auch der Mageninhalt bleibt da wo er hingeh√∂rt, aber bei Vollgas (oder auch weniger) geht der ES sehr ordentlich vorw√§rts. Nat√ľrlich, wenn man z.B. GS 450-Fahrer ist, wird man das negativer vergleichen, aber im Vergleich zu meinem Passat der 0-100 eine Sekunde schneller sein soll, habe ich nichts vermisst. Richtige Beschleunigung kenne ich durchaus auch aus eigener Erfahrung, denn ich hatte drei Jahre einen Ferrari 360 Modena und jetzt seit zwei Jahren einen Porsche 997.2 (=911) Carrera S Cabriolet. Trotzdem ist die Leistung vom ES 300h f√ľr mich wirklich in Ordnung ‚Äď ich fahre mein Alltagsauto aber sowieso immer recht entspannt ūüôā
       
      Der ES liegt ziemlich satt auf der Stra√üe, ist nat√ľrlich auch ein gro√ües und relativ schweres Auto (20 Cm l√§nger und 200 Kg schwerer als mein Passat). Ich fand das Fahrgef√ľhl und der Komfort sehr angenehm ‚Äď es ist vor Allem ein luxuri√∂ser, unaufgeregter Gleiter. Perfekt f√ľr lange Fahrten, wo man gerne entspannt und komfortabel unterwegs ist (ich pers√∂nlich zumindest). Und perfekt zum Spritsparen in der Stadt ‚Äď das ist Geld, das man wiederum f√ľr andere sch√∂ne Dinge ausgeben kann ūü§ó
       
      Sehr gut gefallen hat mir das gro√üe Display, mit sehr sch√∂nen, klaren Anzeigen (ebenso klar √ľbrigens das kleine Display hinterm Lenkrad). Ich w√ľrde unbedingt das Premium Navi nehmen, denn sonst ist das Display um √ľber vier Zoll kleiner (8 statt √ľber 12) und das w√§re wirklich schade - f√ľr mich ist das gro√üe Display das Highlight im Armaturenbrett. Ich kam mit dem Touchpad auf Anhieb sehr gut zurecht - lustig ist, dass man es in der Fingerspitze sp√ľrt, wenn man z.B. von einem Radiosender zum n√§chsten bewegt. Man muss dabei schon den Finger ruhig bewegen, denn sonst √ľberspringt man eventuell das, was man haben m√∂chte. Aber wie gesagt, innerhalb k√ľrzester Zeit kam ich damit sehr leicht zurecht und ich finde das System ganz gut. Lieber so, als ein Display voller Fingerabdr√ľcke, wie jetzt in meinem Passat. Au√üerdem ist das gro√üe Display so gro√ü, dass man ohne vorbeugen (beim Fahren also gar nicht praktisch und sicher) gar nicht √ľberall hink√§me. Touchpad f√ľr mich super also! Auch super das Mark Levinson Soundsystem. Ich habe jetzt im Passat auch eine gute Anlage (Dynaudio aus D√§nemark), aber das vom ES setzt noch mal einen drauf. Bei meinem Wunschmodell F Sport gibt es das Premium Navi (also das gro√üe Display) mit Mark Levinson gemeinsam f√ľr ‚ā¨2.200. W√ľrde ich ohne Zweifel nehmen, das ist das extra Geld definitiv wert.
       
      Nicht ganz sooooo gut haben mir die Tasten im Armaturenbrett gefallen. Ich denke, Lexus k√∂nnte da schon ein bisschen mehr Liebe bzw. Design reinstecken. Es sind einfach‚Ķ Tasten ‚Äď die so auch in jedes andere (auch viel billigere) Auto verbaut sein k√∂nnten. Da gibt es also noch Luft nach oben. Die kleinen runden Tasten sind √ľbrigens wirklich sehr klein. Das ist zwar kein Drama, aber sie sind einfach viel kleiner als man es aus anderen Autos gew√∂hnt ist. Naja, da gew√∂hnt man sich sicherlich dran.
       
      Ansonsten macht der Innenraum einen durchaus hochwertigen Eindruck. Ein Auto, worin man sich absolut sehr wohl f√ľhlen wird. Es gibt auch hinten sehr viel Platz, was im Vergleich zur Konkurrenz ja einer der St√§rken vom ES ist. In der von mir gefahrenen Luxury Line-Ausf√ľhrung gibt es eine zus√§tzliche Bedieneinheit in der Mittelarmlehne der R√ľcksitze, womit sich z.B. auch elektrisch die Sitzlehne neigen l√§sst. Schon sehr schick ‚Äď werde ich im F Sport aber nicht bekommen, da nicht lieferbar. Die R√ľckbank l√§sst sich ‚Äď wie oft in den Foren und Internetkommentare kritisiert ‚Äď nicht umklappen (es gibt lediglich eine kleine Durchreiche). F√ľr mich pers√∂nlich kein Problem, denn ich habe in den vergangenen drei Jahren in meinem Passat noch nie den R√ľcksitz umklappen m√ľssen. Aber es kann nat√ľrlich sein, dass andere Leute das doch √∂fters brauchen w√ľrden, je nachdem was die alles so an Sperrgep√§ck durch die Gegend fahren. Frontantrieb wurde auch oft kritisiert, besonders im Vergleich zum GS. F√ľr meinen Fahrstil (eher entspanntes Gleiten, aber ohne zu kriechen), ist Frontantrieb √ľberhaupt kein Problem ‚Äď ich habe das bei der Probefahrt nie negativ bemerkt.
       
      Insgesamt war ich nach der Probefahrt vom ES begeistert und mein urspr√ľngliches Interesse hat sich noch deutlich verst√§rkt. Es kommt f√ľr mich eigentlich kein anderes Auto mehr infrage und ich freue mich sehr, ab Ende 02/2020 Lexus Fahrer zu werden! Jetzt nur noch die Wartezeit irgendwie aushalten, das wird hart‚Ķ ūüėü
       





    • By Piran_ha
      Hallo zusammen,
      Habe mich heute durchgerungen und bin endlich den GS 430, der bei mir in der Nähe steht, probegefahren.
      Das Auto ist Baujahr 2005, hat 116t km hinter sich, verf√ľgt √ľber die Luxury Line und wird f√ľr 12990‚ā¨ angeboten.
      Innen und außen ist das Auto dem Alter entsprechend in gutem Zustand. Kein Juwel, aber auch nicht komplett runtergerockt.
      Jedoch sind mir folgende Sachen aufgefallen, die ich durch die erfahrene Lexus-Gemeinde vielleicht gekl√§rt bekomme. ūüôā
       
      Punkt 1:
      Es steht ein Vollcheck als Inspektion an.
      Punkt 2:
      Beim Einlegen des R√ľckw√§rtsgangs schl√§gt die PDC direkt an. Vermutlich ist ein Sensor verschmutzt oder defekt.
      Punkt 3:
      Bei vollem Lenkeinschlag links und rechts gibt es vorne ein mahlendes Geräusch wenn er rollt.
      Punkt 4 (oder vielleicht 3.1?):
      Er zieht deutlich nach rechts. Vielleicht ein Hinweis auf das Mahlgeräusch? (ala Bordsteinkontakt)
      Punkt 5:
      Das ABS regelt bei Vollbremsung aus 50km/h relativ wenig und das Fahrzeug bleibt mit quietschenden Reifen stehen. Ist das die normale Regelung beim GS s19 ABS?
      Ansonsten bleibt das Heckrollo auf Halbmast stehen, aber das ist halb so wild.
      Die R√ľckbank hat einen etwas gr√∂√üeren Riss, notd√ľrftig geflickt. Da m√ľsste ein Sattler ran.
      Bremsen habe ich nichts gemerkt und im Innenraum hat nix geklappert. Motor und Getriebe waren auch einwandfrei.
       
      Jetzt zur eigentlichen Krux.
      Was w√ľrden mich die Sachen kosten¬† sollte ich mit dem Fahrzeug bei Lexus vorstellig werden und muss ich mit diesem Fahrzeug bei diesen Sachen √ľberhaupt zu Lexus?
      Auf durchgehende Lexus-Stempel muss man vielleicht nicht mehr unbedingt achten, auch wenn er sie bisher hat.
      Ich tippe bei den Geräuschen mal auf Radlager, die PDC muss im schlimmsten Fall mit neuen Sensoren versehen werden. Der Vollcheck ist halt umfangreich.
       
      Wollte mich vorher informieren, um zu schauen ob das Angebot, das mir vorliegt, machbar ist oder das Fahrzeug dann doch zu teuer f√ľr das wird, was es bietet.
       
      F√ľr alle, die hier unten angekommen sind, danke f√ľr die Aufmerksamkeit und das geduldige Lesen.
      Und schon mal danke f√ľr jegliche Hilfestellung.
       
      Viele Gr√ľ√üe,
      Mark
      ūüôā
    • By New
      Allgemeine Ausgangssituation
      Nahezu jeder SC-Besitzer d√ľrfte sich recht regelm√§√üig in der Situation wiederfinden, dass die Bremsscheiben und/oder Bremsbel√§ge an seinem Fahrzeug erneuert werden m√ľssen. Je nach Fahrweise und Fahrleistung w√§re damit (achsweise) Pi mal Daumen alle 2+ Jahre bzw. 30+ Tkm zu rechnen.
       
      Zu diesen Zeiten stellt sich dann jeweils die Frage, ob der Einfachheit halber wieder auf die gewohnten Standardkomponenten zur√ľckgegriffen werden soll oder wom√∂glich alternative Bremsl√∂sungen in Betracht k√§men.
       
      Die Antwort ist schlichtweg davon abhängig, wie zufrieden jeder Besitzer anhand seines persönlichen Fahrprofils mit der Serienleistung grundsätzlich ist.
       
      Stadt, Land und gelegentliche kleine Abstecher in die Berge? Alles kein Thema, funktioniert erfahrungsgemäß prima. Neulinge und Interessenten sollten sich bloß keine unnötigen Gedanken machen.
       
      Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung best√§tigen, dass ich mich, wie manch anderer SC-Besitzer ebenfalls, mit den Bremseigenschaften bei z√ľgiger Autobahnfahrt ab rund 150 km/h nie wirklich anfreunden konnte.
       
      Tendenziell "nerv√∂ses", "schwammiges", "angestrengtes" Bremsverhalten sind in diesem Zusammenhang alles keine unbekannten Beobachtungen. Nat√ľrlich in der Auspr√§gung h√∂chst subjektives Empfinden, keine Frage, aber objektiv ehrlicherweise auch nicht wegzudiskutieren ‚Äď auch wenn hartgesottene Motorsportler √ľber derartige "Sonntagsfahrerf√ľhligkeit" vermutlich nur m√ľde l√§cheln.
       
      Ich glaube gern, dass technisch-k√ľhl betrachtet die Serienanlage f√ľr den normalen Alltag v√∂llig ausreichend sein mag, jedoch w√§re f√ľr meinen Geschmack bei Bedarf etwas mehr "gef√ľhlter Souver√§nit√§t" in der Magengegend w√ľnschenswert.
       
      Soweit, so gut.
       
       
      Theorie und Praxis ‚Äď diverse M√∂glichkeiten
       
      - Einfaches Upgrade
      - Stahlflex Bremsleitungen nachr√ľsten
      - andere Bremsscheiben/Bremsbeläge ausprobieren, die "richtige" Kombination finden
       
      - Lexus LS400 oder Toyota Supra TwinTurbo
      - vorne/hinten, nur Sättel
      - Stahlflex Bremsleitungen/Bremsscheiben/Bremsbeläge selber finden
      - eingeschränkt passgenau, teilweise Modifikationen/Einzelanfertigungen notwendig
       
      - gehörige Portion "Do-It-Yourself"-Mentalität kann nicht schaden
      - Stand der Technik aus den 90-ern
      - keine modellspezifische Entwicklung
       
      - TOM's
      - fr√ľher einmal vorn/hinten erh√§ltlich
      - Brake Kit mit Sätteln, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Stahlflex Bremsleitungen
       
      - sinngemäß ein sich in Rente befindender, 10 Jahre alter weißer Elefant
      - Legende und Exotenexot zugleich
      - kaum Unterlagen, erst recht kein Support, Kopfschmerzen vorprogrammiert, selbst f√ľr Japaner
       
      - Brembo
      - fr√ľher einmal vorn/hinten erh√§ltlich, aktuell nur vorn erh√§ltlich
      - Brake Kit mit Sätteln, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Stahlflex Bremsleitungen
       
      - AP Racing
      - nur vorn √ľber STILLEN USA erh√§ltlich
      - Brake Kit mit Sätteln, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Stahlflex Bremsleitungen
       
      - MOV'IT
      - nur vorn √ľber MOV'IT erh√§ltlich
      - Brake Kit mit Sätteln, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Stahlflex Bremsleitungen
       
      - D2 und K-Sport
      - nur vorn erhältlich
      - Brake Kit mit Sätteln, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Stahlflex Bremsleitungen
       
      ... tja, und dann gibt es da noch jene, die längst kein Geheimtipp mehr sind: StopTech.
       

      Wer ist StopTech?
       
       
      Warum ausgerechnet StopTech (f√ľr den SC)?
       
       
       
       
      Welche Produkte hat StopTech f√ľr den SC zu bieten?
      - 4-Kolben Bremsanlagen, vorne/hinten, aufeinander abgestimmt
      - 355 x 32 mm Bremsscheiben, zweiteilig, innenbel√ľftet, geschlitzt/gelocht
      - anwendungsspezifisch Bremsbeläge, vorne/hinten, aufeinander abgestimmt
      - Stahlflex Bremsleitungen
       
       
      Persönliches Fazit
      Nach rund 1,5 Tkm √ľber Autobahn und Landstra√üe ein erster Zwischenstand: W-U-N-D-E-R-B-A-R. Es herrscht Erleichterung und Zufriedenheit.
       
      Angenehmes Ansprechverhalten und vor allem sicheres, souver√§nes Bremsverhalten aus h√∂heren Geschwindigkeiten. Toi, toi, toi, bisher keine unangenehm st√∂rende Ger√§usche mitsamt mitleidigem K√∂pfeheben der G√§ste beim Halten vor der Eisdiele. Insgesamt ein realistisch¬†"gef√ľhlter" Sprung von 1.0 auf 1.9.
       
      Klar, schade, dass Lexus das Fahrzeug nicht gleich von Anfang an so ausgeliefert hat. Aber schön, dass zu Lebzeiten die Möglichkeit gefunden wurde sich zu behelfen.
       
      Wer seinen SC ins Herz geschlossen hat, ihn freiwillig nicht mehr hergeben wird, ab und an vorzugsweise gern etwas schneller durch die Welt gleitet und die M√∂glichkeit besitzt, sollte sich ruhig schon einmal ein Knoten ins √Ėhrchen machen ‚Äď der n√§chste und √ľbern√§chste Weihnachtswunschzettel m√∂chte gef√ľllt werden.
       
       
      (Vergleich-)Details
      - Gewicht StopTech Sattel: ca. 3,5 kg
      - Gewicht StopTech Bremsscheibe: ca. 7,5 kg
       
      - Abmessungen StopTech Bremsscheibe vorn/hinten: 355/32 mm, innenbel√ľftet
       
      - Gewicht Toyota/Lexus Sattel vorn: ca. 5,5 kg
      - Gewicht Toyota/Lexus Sattel hinten: ca. 3,5 kg
      - Gewicht Toyota/Lexus Bremsscheibe vorn: rund 9,5 kg
      - Gewicht Toyota/Lexus Bremsscheibe vorn: rund 6 kg
       
      - Abmessungen Toyota/Lexus Bremsscheibe vorn: 296/32 mm, innenbel√ľftet
      - Abmessungen Toyota/Lexus Bremsscheibe hinten: 307/12 mm, voll/massiv
       
      - Built-to-Order, Produktionszeit rund 8 Wochen
       
       
      Media

      http://www.stoptech-bremsen.de/testsieger-in-der-autobild-sportscar.html?file=tl_files/Testberichte/ABSC14_12-Bremsentest-Compressed.pdf
       
       
      Bunte Bildchen


       
       
      Ansicht Vorne-Hinten-Vorher


       
       
      Ansicht Vorne-Hinten-Nachher


       
    • By New
      Mit einer kleinen Verspätung von ungefähr 17 Jahren ;)
    • By New
      Allgemeine Ausgangssituation
      Fr√ľher oder sp√§ter d√ľrfte sich nahezu jeder langj√§hrige SC-Besitzer in der Situation wiederfinden, dass Sto√üd√§mpfer an seinem Fahrzeug erneuert werden m√ľssen. Je nach Fahrweise w√§re damit (achsweise) Pi mal Daumen alle 10+ Jahre bzw. 120+ Tkm zu rechnen.
       
      Zu diesen Zeiten stellt sich jeweils die Frage, ob der Einfachheit halber wieder auf die gewohnten Standardkomponenten zur√ľckgegriffen werden soll oder wom√∂glich alternative Fahrwerksl√∂sungen in Betracht k√§men.
       
      Die Antwort ist schlichtweg davon abhängig, wie zufrieden jeder Besitzer anhand seines persönlichen Fahrprofils mit dem Serienkomfort ist.
       
      Aus eigener Erfahrung kann ich best√§tigen, dass ich mich, wie manch anderer SC-Besitzer ebenfalls, mit den Fahreigenschaften, vor allem bei z√ľgiger Autobahnfahrt, nie wirklich vollends anfreunden konnte ‚Äď ganz gleich ob Pre-Facelift oder Facelift Modell.
       
      Wankbewegungen in Kurven, "Eintauchen der Nase" beim Verz√∂gern, f√ľhlbar "schwammige" Lenkr√ľckmeldung, tendenziell "nerv√∂ses" Bremsverhalten ‚Äď alles keine unbekannten Beobachtungen. Nat√ľrlich in der Auspr√§gung h√∂chst subjektives Empfinden, keine Frage, aber objektiv ehrlicherweise auch nicht wegzudiskutieren.
       
      F√ľr Referenzzwecke sei angemerkt, dass die sich die zu erwartenden Kosten f√ľr die originalen Serienersatzteile ‚Äď Stand 09/2017 ‚Äď f√ľr die Vorderachse auf rund 550 EUR und f√ľr die Hinterachse auf rund 850 EUR belaufen. Um m√∂gliche Missverst√§ndnisse zu vermeiden,¬†wir reden hierbei lediglich √ľber neue D√§mpfer und keine kompletten¬†Federbeine!
       
      Soweit, so gut.
       
       
      Theorie und Praxis ‚Äď diverse M√∂glichkeiten
      Kontakte zu Bilstein, KW/ST, √Ėhlins sowie Sachs liefen stets darauf hinaus, dass kein Interesse an einer wie auch immer gearteten Hilfestellung bestand.
       
      Recherchen und Gespr√§che √ľber verf√ľgbare L√∂sungen von BC Racing, D2 und K-Sport √ľberraschten in mehrerlei Hinsicht und konnten nicht √ľberzeugen.
       
      Die TOM's/Advox Alternative ist sinngemäß ein sich in Rente befindender, 10 Jahre alter weißer Elefant. Legende und Exotenexot zugleich. Kaum Unterlagen, erst recht kein Support. Kopfschmerzen bei Problemchen vorprogrammiert. Es sei denn, man lebt in Japan.
       
      Das TEIN CS EDFC Active Pro stellt hingegen eine ernsthaft verlockende Option dar. Elektronisch verstellbare D√§mpfer mit zus√§tzlich automatischer Anpassung in Abh√§ngigkeit wirkender G-Kraft und Fahrgeschwindigkeit. Hmmm, exklusives Spielzeug f√ľr gro√üe Spielkinder. Spezialanfertigung. Drei Monate Produktionszeit. Deutscher Ansprechpartner. Kosten inklusive Eintragung bei rund 4.500 EUR.
       
      Tja, und dann gibt es da noch eine Art Geheimtipp: MeisterR.
       
       
      Wer ist MeisterR?
      Ein kleiner technischen Fahrwerksspezialist aus Gro√übritannien mit √ľber 20 Jahre Erfahrung in Forschung, Entwicklung und Rennen gewinnen. Die Gr√ľnder hei√üen Jerrick und Edwin. Sympathisches Credo der beiden: Nur jene Dinge anzubieten, die sie selber auch kaufen und nutzen w√ľrden. Ende 2016/Anfang 2017 erfolgte der offizielle Sprung in die USA.
       
      Übrigens, wer mag, kann in den Tiefen des Netzes reichlich (technischen,) markenunabhängigen Lesestoff zu/von den Jungs finden.
       
       
      Warum ausgerechnet MeisterR (f√ľr den SC)?
      Bestechend einfach: Jerrick besitzt privat einen SC, an dem automatisch viel Forschungs- und Entwicklungsarbeit √ľber die Jahre ‚Äď speziell beim Redesign der aktuellen ZetaCRD Linie ‚Äď stattgefunden hat. Zudem sind die allgemeinen Stra√üenverh√§ltnisse in Gro√übritannien gew√∂hnungsbed√ľrftiger und herausfordernder als bei uns. Von daher quasi doppelt gute Voraussetzungen.
       
      Unabh√§ngig davon war man bei der Abstimmung aller einzelnen Komponenten sehr darum bem√ľht unter'm Strich eine √§hnliche Fahrwerks(feder)frequenz wie von einem OEM Porsche zu erzielen. Diese Notiz bitte einmal kurz f√ľr weiter unten merken.
       
       
      Welche Produkte/Features hat MeisterR zu bieten?
      - MeisterR ZetaCRD
      - f√ľr den schnellen Alltag und vereinzelte¬†Rennstreckenabstecher normalsterblicher Amateure
      - https://www.meisterr.co.uk/zetacrd/
       
      - MeisterR GT1 (Spezialanfertigung)
      - Pr√§zisionsd√§mpfung f√ľr¬†h√∂chste Anspr√ľche von¬†Rennstrecken¬†Affiniciados
      - https://www.meisterr.co.uk/product/gt1/
       
       
      Wie es letztlich dazu kam
      Manchmal k√∂nnen klitzekleine, wundersame Dinge¬†gelingen, wenn die richtigen Menschen ‚Äď hier ein Fahrwerksspezialist mit Herzblut, ein rennsporterfahrener Luft- und Raumfahrtingenieur, eine (Lexus) erfahrene Werkstatt sowie ein begeisterungsf√§higer Pr√ľfingenieur ‚Äď zur richtigen Zeit an einem Tisch zusammengebracht werden und die Sterne g√ľnstig stehen. Klingt nun im Nachhinein herrlich simpel, verst√§ndlicherweise, war aber im Detail schon aufwendiger.¬†
       
       
      Persönliches Fazit
      Mittlerweile wurden rund 20 Tkm quer durch Europa, Alpen rauf und runter, mit dem neuen Fahrwerk und einer dezenten, gentlemanlike¬†H√∂henanpassung zur√ľckgelegt. Ausreichend unterschiedliche Strecke f√ľr eine simple Quintessenz: Es herrscht Zufriedenheit. Auf Fahrer- sowie Beifahrerseite.¬†Vor allem ‚Äď ich kann es nicht genug betonen ‚Äď in Kombination mit "den" passenden Reifen nach individuellem Geschmack.¬†
       
      Angenehm "sattere" Stra√üenlage, (deutlich) weniger Wankbewegungen in Kurven oder beim Bremsen, direkteres Lenk-/Richtungswechselverhalten, sichereres bis kontrollierteres Fahrgef√ľhl bei h√∂heren Geschwindigkeiten, ohne Wenn und Aber alltagstaugliche Federung mit ausreichend Restkomfort bei √§hnlicher Ger√§uschkulisse. Insgesamt ein realistisch¬†"gef√ľhlter" Sprung von 1.0 auf 1.5.
       
      Schade, dass Lexus das Fahrzeug nicht gleich von Anfang an so ausgeliefert hat. Schön, dass zu Lebzeiten die Möglichkeit gefunden wurde.
       
       
      Details
      Verschiedene Fahrten mit unterschiedlichem Set-up ‚Äď installierte Domstrebe und Spurverbreiterung(en) waren dabei stets eher das gemeinsame, abrundende i-T√ľpfelchen.
       
      Gewichtseinsparung aus dem Gedächtnis bei ungefähr 8 bis 10 kg.
       
      Von hart bis zart sowie werkshoch¬†bis unfahrbar tief ‚Äď alles nur eine¬†Frage der (pers√∂nlichen) Einstellung.
       
      Am√ľsante Anekdote am Rande: Ein Porsche Motorsport Team war mir zuf√§llig bei der Reifenauswahl behilflich. Daher die eine oder andere Testfahrt. Beim ersten Mal wurde etwas √ľberrascht festgestellt, dass man Lexus gar nicht solch eine Fahrwerkscharakteristika zugetraut h√§tte; sie w√ľrde an die eigenen Serienfahrzeuge erinnern. Schmunzelnd kl√§rte ich auf und lernte im Stillen, dass MeisterRs theoretischer Anspruch ‚Äď siehe weiter oben ‚Äď wom√∂glich praktisch tats√§chlich erfolgreich erfahrbar umgesetzt wurde. Im wahrsten Sinne des Wortes.

       
      Kosten?
      In Summe rund 1.800 ‚ā¨ f√ľr Fahrwerk, Versand, Montage, Achsvermessung, T√úV-Einzelabnahme, Organisation zzgl.¬†eventuelle¬†√úbernachtung, Spesen, etc. pp.
       
       
      Wo und wie?
      Ausnahmslos als Komplettorganisation¬†(siehe oben)¬†im¬†Berliner Raum durch Menschen vom Fach (siehe weiter oben)¬†nach Absprache. Mit ausreichend Vorlauf. Niemals von jetzt auf gleich zwischen T√ľr und Angel. Bei wirklich ernsthaftem Interesse bitte PN an mich f√ľr weitere Details.
       
      Zeitgenossen, die vom¬†angebotenen Weg unbedingt abzuweichen w√ľnschen, k√∂nnen¬†leider auch nicht nachtr√§glich¬†ber√ľcksichtig¬†werden. Sorry Guys!
       
       
      Spielregeln & Fairplay
      Der SC darf/sollte im eigenen Interesse f√ľr eine notwendige, erfolgreiche T√úV-Einzelabnahme keine unerlaubten Modifikationen aufweisen.
       
      Bitte das MeisterR-Team nicht unnötig mit der Frage nach Gutachten & Co. behelligen. Warum? Weil die notwendigen Papierchen sowieso nur bei mir in der Schublade schlummern und ich parallel benachrichtigt werde.
       
      Um "ungl√ľckliche" Missverst√§ndnisse¬†¬†zu vermeiden:¬†Als Wegbereiter/Initiator¬†w√ľrde ich verst√§ndlicherweise gern eine symbolische Honorierung der geleisteten (Vor-)Arbeit sowie investierten Zeit f√ľr diese sehr seltene Upgrade-M√∂glichkeit von jenen erhalten, die nun risikolos und komfortabel meinen √∂ffentlich geteilten Fu√üabdr√ľcken nat√ľrlich nur allzu gern bereitwillig folgen. Unter anderem gibt es genau deshalb, welch √úberraschung,¬†die Komplettorganisation mitsamt Durchf√ľhrung von aufeinander abgestimmten/eingespielten Teams.¬†Auf diese Weise bleibt zudem der Respekt unter gleich gesinnten (Lexus-)Enthusiasten (etwas l√§nger) gewahrt und jene (rar ges√§ten) Macher, die Dinge √ľberhaupt erst erm√∂glichen,¬†kommen sich nicht vollends dumm und ausgenutzt vor, denn¬†immerhin d√ľrften sich die/meine bescheidenden Kosten¬†mit allem Drum und Dran¬†mittlerweile auf mehrere¬†tausend Euro¬†summiert haben.
       
      Oder mit anderen Worten: Ehre, Stil und gute Kinderstube sind erw√ľnscht, andernfalls bitte weiterhin Serie fahren oder sich eigenst√§ndig eine¬†alternative L√∂sung abseits von MeisterR erarbeiten¬†;)
       
       
      Bunte Bildchen








       
       
      Komponentenvergleich Alt-Neu

       
       
      Ansicht Voher-Nachher


       
       
      (Teil-)Teststrecke

       
       
      Kaffeepause. Ernsthaft.