Lexus515

GS450h - Verbrauch/Batterielebensdauer

46 Beiträge in diesem Thema

Hallo LOC mitglieder,

ich bin an einen GS450h 2013/14 interessiert, und hätte folgende Erfahrungen von euch.

Da ich beruflich viel unterwegs bin, viele Autobahnfahrten auch mal gerne schneller als 180km/h fahre, würde ich gerne wissen wie hoch der Verbrauch ist.

Wie lange hält der Hybridantrieb bzw. Batterie. Lohnt sich dieser Kauf für mich? 

Ich fahre zurzeit einen IS 220d und der verbrauch liegt bei durchschnittlich 9 Liter /100km, bin damit absolut zufrieden, da er nicht in die Werkstatt will :D

Mit den 310.000Km die er schon runter hat.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lexus515

 

Ob es sich Lohnt? vom Geld gesehen NEIN. Alles Andere JA.

Ist Kofferraum ein Thema?

 

Gruss

Techi-Tom

 

 

bearbeitet von Techi-Tom
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind die Sitze umklappbar, bzw weil du grade das Thema ansprichst. Ist der Kofferraum kleiner weil die Batterie da drinne ist?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HV Batterie Lebensdauer kann dir keiner genau sagen, weil es gibt schon bei 80tkm z.b. Prius wo ein Schaden genommen hat und es gibt wo z.B.RX400H schon über 560tkm auf dem Tacho und noch mit erste Batterie unterwegs ist, so Pauschal kann man nicht sagen, wichtig ist dass der Hybrid monatelang nicht rumsteht, man sollte wenigstens Motor Verbrenner starten laufen lassen und warten bis er von alleine ausgeht ( einfach Prozedur laufen lassen,man muss nicht unbedingt damit fahren).

Aktuelle Model hat umklappbare sitze und natürlich mehr Kofferraum, ältere Model hat beides nicht.

bearbeitet von Recing
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der aktuelle GS450h kann die Sitze nicht umklappen, leider.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch nicht? Gut zu wissen 😕

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist schon verwunderlich, wieviel falsches Wissen auch nach Jahren und hunderten Beiträgen zum Thema  Lexus Hybridantrieb nach wie vor herumgeistert.

 

Richtig ist, das bei >70 km/h der Benzinmotor nicht mehr ganz abschaltet. Das ist notwendig, damit der E-Motor nicht wegen zu hoher Drehzahlen auseinander fliegt.

 

Falsch ist, das der E-Motor auf der Autobahn nicht mehr beim Antrieb des Autos benutzt werden würde.

 

Sobald eine Steigung kommt oder eine Beschleunigung erfolgt, wird einTeil der Energie vom E-Motor hinzu geleistet. Sobald es bergab geht, der Fahrer das Gas wegnimmt oder er bremsen muss, wird die Batterie wieder nachgeladen.

 

Selbst auf dem ganz platten Land ohne jede Steigung wird Energie in den Akku rein und dann wieder zum E-Motor raustransportiert. Das passiert immer dann, wenn der Benzinmotor nicht im optimalen Wirkungsgrad arbeitet. Da dreht dann der Benzinmotor mal etwas höher, um optimal zu arbeiten und lädt den entstehenden Energieüberschuss in den Akku, um ihn danach wieder an den E-Motor abgeben zu können. Dank CVT-Getriebe ist ja bekanntlich die Motordrehzahl in keiner Weise an die Geschwindigkeit des Autos gebunden. Deswegen geht so was bei niedrigen und auch bei hohen Geschwindigkeiten ohne Probleme.

 

Das Hybridsystem ist also auch auf der Autobahn ständig mit im Betrieb und hilft beim Benzinsparen. Am Monitor kann man das sehr gut live mitverfolgen.

 

Das der Hybrid-Effekt in der Stadt größer als auf der Autobahn ist, das ist Tatsache. Aber deswegen ist dennoch auch auf der Autobahn der Hybridantrieb immer mit am Wirken. Das ist nicht von der Geschwindigkeit abhängig, auch wenn man bei über 200km/h aufs Gas geht, macht der E-Motor bei der Beschleunigung mit.

 

Um also mit einem GS450h 11Liter im Durchschnitt an Verbrauch hinzubekommen, muss man schon mit Bleifuß als permanenter Drängler unterwegs sein. Ich fahre auch gerne 180 und wenn es der Verkehr zulässt auch mehr, aber 11Liter? Das schaffe ich nie als Durchschnitt bei einer kompletten Tankfüllung. Der Verbrauch pendelt bei mir eher zwischen 8 und 9 Litern bei zügiger Fahrweise ohne Bleifuß. Bei gemütlicher, jedoch nicht langsamer Fahrweise sind es dann so 7-8 Liter bei mir. Für einen Verbrauch unter 7 Litern muss man schon Hybridoptimiert fahren, aber solche Verbräuche sind tatsächlich machbar. Dabei sollte man nicht vergessen, das es sich nicht um einen Kleinwagen mit Minimotor, sondern um ein 350PS Fahrzeug handelt.

 

Thema Kofferraum: Ob 440 Liter für eine Limo (wir sprechen hier nicht von einem Kombi, SUV oder VAN) wirklich wenig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Beim vorhergehenden GS Modell S19 war der Kofferraum nicht wirklich groß, aber das jetzige Modell hat einen für Limousinen ordentlichen Kofferraum. Die Sitze lassen sich nicht umklappen beim GS450h, was ein Nachteil bei der Beladung und gleichzeitig ein Vorteil bei der Steifigkeit der Karosse ist. Und: Ja, genau dort sitzen die Hybridbatterien.

 

 

 

4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb uslex:

 

Um also mit einem GS450h 11Liter im Durchschnitt an Verbrauch hinzubekommen, muss man schon mit Bleifuß als permanenter Drängler unterwegs sein. Ich fahre auch gerne 180 und wenn es der Verkehr zulässt auch mehr, aber 11Liter?

 

 Die Sitze lassen sich nicht umklappen beim GS450h, was ein Nachteil bei der Beladung und gleichzeitig ein Vorteil bei der Steifigkeit der Karosse ist. Und: Ja, genau dort sitzen die Hybridbatterien.

 

 

Das schafe ich selbst mit meinem RX fast 10 Jahre alte Hybrid Technik auf 11 L nicht.

 

Die Karosseriesteifigkeit ist auch wichtig, jetzt weiss ich Bescheid wo die Batterie verbaut ist, kann es sein dass ich mit IS300h mit umklappbare Sitze vertan habe?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim IS300h sind die Rücksitzlehnen umklappbar:

 

 

 

Beim GS 450h sind die Rücksitzlehnen nicht umklappbar.

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch einige Worte zur Hybridbatterie:

 

Ich habe in meinem Lexusforum beim Werkstattmeister nachgefragt, wie es um die Schadenshäufigkeit der Hybridbatterien bestellt ist. Antwort: Es wurde in diesem Forum in den ganzen Jahren genau 1 (in Worten "eine") Hybridbatterie ausgetauscht. 

 

Seiner Aussage nach liegt die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls mit Totalschaden wesentlich höher als die Wahrscheinlichkeit eines Hybridbatterieproblems.

 

Und ich habe auch hier im LOC mal rumgefragt bei den anderen Hybridfahrern. Dort kam heraus, das noch kein einziger Hybrid-Lexus, der ständig bewegt wurde, ein Akkuproblem hatte. Ständig bewegt heißt: Nie eine Standzeit länger als 14 Tage.

 

Alle Hybridfahrer mit Problemen bei ihren Hybridbatterien waren nicht die Erstbesitzer und konnten mir daher auch nicht mit Sicherheit sagen, ob ihr Lexus nicht irgend wann mal für mehrere Monate still stand. Man kann also schlußfolgern, das Probleme mit der Hybridbatterie etwas mit zu langen Standzeiten zu tun haben. Leider sind das aber zu wenige Lexusfahrer gewesen, um daraus statistisch belastbare Schlüsse ziehen zu können. Der Zusammenhang zwischen Defekthäufigkeit und langer Standzeit kann also auch Zufall sein.  

 

Ach übrigens: Wenn man aus einem Unfall Hybrid noch einige Batteriemodule herausbaut, kann man eine defekte Hybridbatterie auch sehr preiswert reparieren.

 

Fazit: Ich habe echt keine Angst, das mein GS450h wegen einer defekten Hybridbatterie zu einem Geldgrab werden könnte.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich vollkommen bestätigen. 

Ich kenne Persönlich ein Toyota Meister nach Jahrelange Erfahrung wo er selber an einem Prius 2 vor ca.6 Monaten wo er die erste HV Batterie repariert hat ( war auch ein Modul defekt ).

und vor kurzem habe ich selber ein Prius 1 von Bj.2001 erst mit nur 81Tkm HV Batterie repariert habe ( auch ein Modul war defekt ) ein Modul hat 6 zellen, Zellen Einzeln kann man nicht austauschen wird nur so genannt, es wird oft über Zelle gesprochen ist aber ein Modul was gemeint wird.

Ich gehe davon aus dass der Prius 1 sehr lange stand weil er lätzte Wartung im Jahr 2011 und lätzte Ölwechsel 2015 hatte,  wurde sehr wenig gefahren weil nach km laufleistung hat er zwischen 2-3 Jahren Wartung/Ölwechsel bekommen hat, Serviceheft und Historie nachweisbar.

bearbeitet von Recing
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die vielen Antworten :smile:, hat mir sehr bei der Entscheidung geholfen. Ein GS 450h kann nun durchaus in Frage kommen :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Etliche Prius sind im harten Taxialltag unterwegs mit z.T hohen Laufleistungen. So wie man hört und liest, gibt es da

keinerlei Probleme mit den HV Batterien.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weis nicht was die Leute alle mit dem Verbrauch machen aber ich kann dir sagen, dass ich mit meinem gs450h s19 in der Stadt nicht unter 9,5ltr komme und bei zügiger fahrt locker auf 11 Liter in der Stadt komme. 

 

Ich bin letztens 90km durchgängig 210kmh (alles was der Tempomat hergab) und da war der Durchschnittsverbrauch bei 19,5ltr

ab 150kmh bin ich auch nicht unter 10ltr. 

Bei 180kmh bei ca 14,5ltr

also sparsam darfst du nicht erwarten. 

Das fahren macht jedoch Mega Spaß 😉

Ich weis nicht ob der neue gs450h besser ist aber vom System hat sich ja nicht viel geändert. 

 

PS.: das sind alles meine Erfahrungen!

bearbeitet von Outsider
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

s19 heißt alles unter 2012er baujahr? Hmm ..

bearbeitet von Lexus515
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja 2006-2011

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Lexus515 ,

 

habe nen 2015er RX 450, der den selben Antrieb verbaut hat ( ein paar weniger PS, dafür ein paar kg und cw' s mehr)

komme gerade von 500 km, fast nur Autobahn, Tempomat bei 130, und ab und an mal paar km "Jucken lassen", also bis 213 Tacho ausgefahren. Der BC meint 8,8 Liter (die Zapfsöule wird von 9,1 ausgehen). Um 11 oder mehr Liter im Schnitt zu haben, muss ich mich schon anstrengen. Um die 11 erreiche ich bei Tempomat 170. Kann mir nicht vorstellen, dass der GS versoffener ist als der RX. 

 

Gruss Christian

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 11 ltr konnte ich an der Zapfsäule errechnen und die anderen Angaben von mir sind laut BC der so ungefähr nen halben Liter hinterher hinkt. 

Alles über 160 sollte man auf audioansicht wechseln 😉

 

 

Meine eltern fahren auch den 2015er rx450h. Von München nach Rostock weitestgehend 180kmh und über 15 ltr gewesen. 

bearbeitet von Outsider
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Outsider, vielleicht solltest Du mal Dein Kraftstoffsystem auf Dichtigkeit prüfen lassen. Deine Verbrauchswerte sind absolut unrealistisch. 

Solche Werte erreicht man nur, wenn der Tank tropft oder eine Leitung abgerutscht ist.

 

Ich fahre den 2. GS des neuen Models, den ersten habe ich mit 90.000 km abgegeben, dieser hat schon wieder 10.000 auf dem Zähler. Wenn ich absolut Bleifuß fahre, also wirklich Anschlag, dann komme ich vielleicht auf 12,5 bis 13 Liter. 

 

Keine Ahnung, was Du mit Deinem Auto machst...

bearbeitet von Nordmann
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte ja einen GS450h S19 aus 2006. Den konnte ich mit 7,x Liter im Stadtverkehr bewegen. Das war dann aber wirklich extrem drauf achten.

Auf der Autobahn waren es meist um die 11 bis 12 Liter bei flotterer Fahrt.

 

Jedes größere Auto braucht bei "Anschlag" deutlich mehr als 20 Liter auf 100 km. Lediglich der Golf Diesel und der Octavia kamen da beim Vollgas-Test auf Werte um die 15 Liter oder knapp drunter. Ich schätze den GS450h bei 100km Vollgas bei einem Verbrauch von 20-25 Liter.

 

Nur zur Beruhigung: die meisten Fahrer DENKEN, dass sie Vollgas fahren. Erstens geht das Pedal am Ende noch ein kleines bisschen tiefer zu drücken, zweitens - sollte man wider Erwarten dann mal abbremsen müssen - heißt es DRAUF und das Maximaltempo so schnell wie möglich wieder erreichen (was dann richtig Sprit kostet). 

 

Bei meinen YouTube Videos mit GS und LS sieht man ja auch bei Volllast, dass die Verbrauchsanzeige am Maximum klebt (weil sie eben nicht lang genug ist, sondern bei 30 L/100km endet).

 

Also, mein persönliches ALT-GS-Fazit: man kann ihn wirklich unter 10 Liter gut bewegen. Nur wenn er richtig LEISTEN soll, dann säuft er genauso wie jedes andere Auto.

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Nordmann:

Outsider, vielleicht solltest Du mal Dein Kraftstoffsystem auf Dichtigkeit prüfen lassen. Deine Verbrauchswerte sind absolut unrealistisch. 

Solche Werte erreicht man nur, wenn der Tank tropft oder eine Leitung abgerutscht ist.

Hab jetzt schon 2 mal Service machen lassen und da wurde nichts festgestellt. 

Mein gs steht in ner Tiefgarage und es ist auch kein spritgeruch festzustellen. 

Auf der Landstraße mit sanfter fahrt schaffe ich echte 8,2 Liter. (BC 7,7ltr)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

11,3 Liter dynamisch, meistens kurze Strecken (also oft nicht mal auf Betriebstemperatur und wieder aus).

vor 18 Stunden schrieb Lexington:

Nur wenn er richtig LEISTEN soll, dann säuft er genauso wie jedes andere Auto.

Nein, das stimmt so nicht (IMHO). Ein vergleichbares Gewicht und eine vergleichbare Motorleistung würden bei einem normalen Benziner viel mehr Sprit verbrauchen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vergleichbare Leistung hätte weniger Gewicht. Und bei VOLLLAST, wovon hier so oft geschrieben wird, bringt der E-Motor/Akku nach 5 km nichts mehr.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Lexington:

Und bei VOLLLAST

 

vor 22 Stunden schrieb Lexington:

Nur wenn er richtig LEISTEN soll

 

 :smile:

 

Und ehrlich, wer fährt permanent mit VOLLAST?

bearbeitet von alexweb2
Falsche Kommentator
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag ich doch immer: niemand. 

 

Darum ging es ja. WEIL niemand Volllast fährt, sind Autobahn Verbräuche von 10-13 Liter möglich. Sonst eben das Doppelte. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von LexusMazda
      Hallo werte Gemeinde,
       
      kennt jemand diesen Lexus ?
      Wenn ja, bitte um Infos Zustand usw.
       
      https://m.mobile.de/auto-inserat/lexus-ls-600h-aalen-wasseralfingen/243746013.html?ref=srp
    • Von Rallydakar
      Es ist endlich passiert! Mein Vater hat sich endlich seinen Traum erfüllt und einen schönen Lexus LS 600hL bestellt.
       
      Da wir dem Forum vieles Dankbar sind (viele Fragen gestellt und immer schnell beantwortet !) wollten wir dem und euch ein bisschen mehr Aktivität und Bildmaterial schenken. 
      Da mein Vater sowas nicht persönlich macht und ich viel spaß am Fotografieren habe, übernehme ich das Posten und Bildstellen für ihn :) Ich hab ja auch sehr viel spaß beim durchsollen von anderen Projekten hier! :)
       
      Letzte Woche haben wir uns nach ETLICHEN(!!) Exemplaren endlich einen richtigen Gefunden! Aber ich lasse die Bilder mal für sich sprechen ;
       

       
      Wie man sieht handelt es sich um einen Lexus LS600hL mit Wellness Paket . 
      Die Außenfarbe ist das berühmte und wunderschöne Opalschwarz.
      Innenraum ist Samtschwarz. Eine in echt sehr schöne Kombination, die vor allem gegen Schmutz sehr beständig sein sollte...
       
      Das Auto ist tatsächlich ein Traum und hat sich mit gerade ein mal 150tsd KM erst eingefahren. 
       
      Dieses Auto wird sehr lange im Besitz unserer Familie bleiben und gepflegt werden wie ein Diamant  (nicht so wie andere Exemplare die Angeboten wurden)
       
      Außen wie innen steht eine sehr intensive Pflege an sowie teilweise einige Verbesserungen oder Mods.
       
      Ich hoffe ich kann euch ein bisschen unterhalten durch meine (hoffentlich) zahlreichen Beiträge ! Wir sind echt glücklich endlich in der Lexus Szene angekommen zu sein, nach dem man so lange auf diese Marke Geliebäugelt hat!
       
    • Von Lexus450h
      Hallo Lexusfreunde!
       
      Seid diesem Winter funktioniert die Zwei-Zonen Klimaautomatik meines gs450h nicht mehr richtig.
      Wenn ich die zwei Zonen ausschalte und auf beiden Seiten die Temp. auf 22 Grad stelle dann strömt Beifahrerseite warm und Fahrerseite kalt/lauwarm raus.
      Wenn ich die zwei Zonen einschalte und die Temp. auf 22 Grad stelle dann strömt Beifahrerseite sehr heiß und Fahrerseite bleibt kalt/lauwarm raus.
      Ich tippe auf irgendeinen Stellmotor der irgend eine Klappe der Lüftung steuert.
       
      Hatte schon mal jemand damit zutun oder vielleicht sogar selbst repariert?
       
      http://www.japan-parts.eu/lexus/eu/2008/gs450h/gws191l-bexqhw/2_334510_001_413W/electrical/8715_heating-air-conditioning-control-air-duct/2
       
    • Von Phunkl3ss
      Hallo leute,
       
      da ich gerade meinen 450h umbaue und die Rücksitzbank raus sowie den Kofferraum blank habe, dachte ich mir ein paar Detailbilder zu machen. Es kommt ja öfters zu Fragen wo es kaum oder kein Bildmaterial gibt. Ich hoffe das ich jetzt und in Zukunft einigen helfen kann
       
      Kofferraum

       
      Batterie

       
      Fahrerseite mit Heckklappenband (Elektrikband)

       
      Hybridakkus und Notschalter

       
      ML Subwoofer - Bild 4:   86160-0WC40
                                              8273-AA   1276-1
                                              68107-F0061

       
      Domlager

       
      Beifahrerseite

       
      ML Verstärker

       
      Ersatzradmulde

       
      Ladekante

       
      Rücksitzbank

       
      PS: Was hat der kleine schwarze Sensor links in der Ersatzradmulde für Funktion?