Sign in to follow this  
EckigesAuge

IS220d vs. Leitplanke -> Schlachten + Neuwagen

Recommended Posts

Zum Thema "Shit happens!"... Sonntag nach einem 24h-Lauf (2. Platz!) voller Adrenalin ins Auto und ab nach Hause...

Irgendwann auf der "langweiligen" Autobahn fielen meine Augen kurz zu und es krachte. Die Leitplanke hinterließ ein wenig Lackabrieb und Kaltverformung. :yawn::wallbash:

 

Glück im Unglück: Wagen fährt, Türen schließen, Räder drehen frei.

 

Der Wagen ist Baujahr 01/2007 und hat 320tkm... (geschätzter Restwert ohne Schaden 6000€).

Ich hab ne eigene kleine Werkstatt und kann schrauben. Aber lohnt eine Reparatur überhaupt noch?

Defekt sind beide Türen, der vordere Türgriff, der Kotflügel und leider auch der hintere Radlauf. Stoßstangen sind mit etwas Filler und Lack wieder nutzbar, denke ich.

6 Möglichkeiten sehe ich:

  1. Gebrauchte Teile holen, Radlauf richten lassen, lackieren lassen, selbst schrauben - geschätzte Kosten: 1500€ (v.a. der Lack 074 "glaciersilber" dürfte ordentlich kosten) - evtl. in Polen machen lassen,
  2. Gebrauchte Teile holen, Radlauf richten lassen, alles fillern, glätten, Auto komplett folieren lassen (hab da jemanden an der Hand),
  3. Notdürftig richten, etwas Lack drauf, weiterfahren bis das Ding auseinanderfliegt...
  4. Auto schlachten (dürfte am meisten Geld bringen), neues Auto holen,
  5. Auto verkaufen (will das überhaupt irgendwer?! in den Osten?), neues Auto holen,
  6. Beim Toyota/Lexus-Händler "umtauschen" (nimmt das überhaupt einer?).

 

Wenn ich aber ehrlich bin, hab ich auf den Wagen schon lange keinen Bock mehr, da er genug Macken hat (nicht nur im Lack) und einfach nicht wirklich Spaß macht. Daher sind Optionen 1, 2 und 4 viel zu hohe Zeitinvestitionen.

 

Vorschläge / Ratschläge oder auch Angebote für Arbeiten oder das Auto willkommen. Falls mir einer passend Geld bietet... (hab auch noch viele Teile, 2. 19" Radsatz, Chip etc. dazu).

 

Danke!

 

Gruß, Wolfram.

 

IMG_9920.jpg

IMG_9924.jpg

IMG_9930.jpg

Edited by EckigesAuge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Echt schade ,

Ich sag es mal so jeder weitere Lexus auf der Straße , ist eine bereicherung . 

Es wäre schade den gehen zu lassen :/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sei mir nicht böse aber das lohnt sich nicht, dazu ist er zu viele km gerannt. Selbst wenn du ihn richtest bekommst du ihn nur schwer später verkauft. Wieviele Leute suchen denn schon nach einem Auto mit mehr als 300.000 km... Besser so wie er ist abstoßen und was anderes zulegen, so wie du es für dich schreibst ist alles andere Geldverschwendung. Was sagt die Restwertbörse, wieviel bekommst du da ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aua, das sieht böse aus. Sehr schade! Aber Hauptsache du bist ok.

Ob der Schaden bei der Laufleistung herzurichten lohnt ist fraglich, zumal die Preise für IS 220d gerade massiv in den Keller gehen. Die 6000 € sehe ich da ehrlich gesagt nicht (nicht böse nehmen). Restwertbörse oder Richtung Ostblock (PL/RU) verkaufen wäre sicherlich am sinnvollsten, da wird der wieder hergerichtet und fährt nochmal genauso viel. Und du könntest dich darauf konzentrieren, dir ein Fahrzeug (Lexus?) zu suchen, worauf du wieder Bock hast.

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selbst mit 100tkm weniger auf der Uhr und ohne den Schaden wäre der Wagen keine 6000€ mehr Wert..

Gib Ihn in Zahlung und hol Dir einen neuen.. Woanders mehr wirst nicht bekommen..

Gibt Dir wer, so wie er ist 2500€ dafür, dann ohne zu zucken weg damit..

Die "extras" wie Räder, vielleicht Is350 Bremse, Leistungssteigerung oder Fahrwerk kannst vorher tauschen und noch etwas Geld machen.

Selber aufbauen bringt Dir nur kurzfristig eine Günstige Alternative, welche Du aber nicht wirklich willst..

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gehts gut - bis auf den mentalen Schaden...

Extras und rumliegende Teile bringen sicher nochmal 1000€, ich werd einfach mal anfangen den Kram hier anzubieten. Z.B. ein Satz 19" inkl. fast frischer Reifen. AHK ist ja auch dran...

 

Restwertbörse muss ich mich mal mit beschäftigen. Gibt es da empfehlenswerte Plattformen oder Vorgehensweisen?

Wo bekommt man sowas Richtung Ostblock los? Kennt jemand seriöse Händler? (Abholung Rhein/Main)

Welches Portal lohnt sich am besten zum Verkauf von "Schrottautos"?

Der Wagen ist definitiv richtbar, aber eben nicht in Deutschland sinnvoll zu machen. Wie gesagt hab ich auch kein Nerv dafür. Schnell weg und was neues...

Werde mal meinen Händler (Nix) kontaktieren, vielleicht hat der ja auch nen Abnehmer dafür.

 

Danke!


Gruß, Wolfram.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach Du Schreck...

 

Aber ich fange lieber mal positiv an...

Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz beim 24h-Rennen...

Und gut, dass Dir nichts passiert ist...

 

Für den IS und den Ersatzteilen tut es mir leid...

Wenn Du mit ihm eh nicht mehr soo glücklich bist, hast Du jetzt die Gelegenheit zu was Neuem...

 

Aufmunternder Gruß vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke. :)

 

Gerade mit Toyota NIX telefoniert - er nimmt auch Unfallfahrzeuge und setzt sie über die Börse ab. Option 6 wäre also machbar.

Werde mal nen Prius probefahren. Da paßt dann auch endlich ein Fahrrad hinten rein (aktuell DAS Killerkriterium für mich!).

 

Schönes Wochenende!


Gruß, Wolfram.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, dass Du es überstanden hast!

 

Gutes Gelingen bei einem neuen Projekt. Ich würde auch die Reste verkaufen und ein neues Auto nehmen.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das würde ich auch so machen.

Aber denk auch mal drüber nach, dass der VW-Konzern z.Zt. bis zu 10000 € für gebrauchte ALTE Diesel in Anzeigen anbietet, wenn sie verschrottet werden  ! Ich weiß, bin auch kein Fan dieses Konzerns, aber soo schlecht wäre ja ein Neuwagen Golf Kombi Benziner nun auch nicht, oder dieser Nachfolger des Golf + (wie heißt der noch mal ?). Mit einem Prius dürftest Du sowieso nicht glücklich werden...

 

Übrigens : wir vermissen Euch beim Stammtisch ! Ihr seid auch gerne mit Fremdfahrzeug gesehen, ich selbst fahre ja auch keinen Lexus mehr...

 

Ein Glück, dass Du selbst wohlauf bist und dass Du keinen anderen Verkehrsteilnehmer mit  ins Unglück gestürzt hast.:ph34r:

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lexus/Toyota bietet doch auch eine "Umweltprämie" wenn man dafür den alten Diesel ihnen gibt?

Da müsste sich doch was machen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, läßt sich auch. 6000€ gibts. Aber diese Angebote beziehen sich immer nur auf Neufahrzeuge...

Neufahrzeug ist für mich keine Option, da der Wertverlust in den ersten Jahren meine Schmerzschwelle einfach überschreitet (ok, bei nem Kia oder Dacia vlt. nicht...).

VW ist keine Option! Nie und nimmer! ;) Wobei Käfer oder ein T-Modell schon OK wären...

Vielleicht hat einer noch interessante Vorschläge für ein neuen Gebrauchtwagen (bis ~5 Jahre, bis ~20.000€):

  • Fahrrad muss ohne Zerlegen hinten rein passen,
  • 4/5 Sitzplätze,
  • Ausreichend motorisiert (sprich: >=1PS/10kg),
  • Hybrid,
  • Langstreckentauglich (damit fällt ein Aygo schonmal aus...),
  • Ausstattung: Sitzheizung, beheizte Außenspiegel, Tempomat (Bluetooth, USB, CD-Wechsler etc. wären nett),
  • Anhängerkupplung wäre gut, aber da sich die Pläne ändern, höchstens für Radträger oder kleine Anhänger nötig.

Rodlex: Stimmt, schon lange nicht mehr da gewesen - 14.10. ist der nächste Termin?

Aber warum werde ich mit Prius nicht glücklich?

Edited by EckigesAuge

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb EckigesAuge:
  • Ausreichend motorisiert (sprich: >=1PS/100kg),

 

Du bist aber genügsam!

Vermutlich sollen es doch über 10 PS je 100 kg sein?

 

Der nächste Stammtisch findet heute statt!

Stammtisch September

 

P.S. Unser Golf Kombi ist nach einem Jahr noch mängelfrei. Und 18 PS je 100 kg sind auch ok...

Edited by H6Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Korrekt. ;)

 

Ja, Golf Kombi ist ja kein schlechtes Auto, aber ungefähr so spannend wie ein Opel in Rüsselsheim. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welcher Hersteller schwebt dir denn noch so als alternative durch den Kopf ?

 

Denn ich sag mal so... Skoda mit ihren pfiffigen Simply Clever Ideen oder die Sportliche alternative der Seat Leon FR Line haben innerlich nahezu die gleiche Technik wie VW und Audi nur das Gewand außenrum sieht anders aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Preis des Diesel MK2 war vor Jahren schon recht nahe am MK1, da stand ich schon kurz vor einem Wechsel. Dachte mir packst 2-3K drauf und tauscht den MK1 gegen MK2 bis ich mir mal Vor und Nachteile zusammen gerechnet hatte, da verstand ich die vermeintlich günstigen Angebote hier und fahre lieber den MK1 weiter was ich bis Heute nicht bereut habe.

Und nun nachdem die politische Debatte um Dieselvervot tobt müssten die Preise nochmal gesunken sein.

Kia ist garnicht schlecht , schau dir doch mal den Optima an.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor dem Optima Plug-In Hybrid stand ich gerade. Passt von der Karosserie zwecks Fahrrad verladen nicht ganz, ansonsten hat Kia brauchbare Optionen.

Nissan Pulsar sah ich gerade auch. Haben Subaru und Mitsubishi evtl

 Hybride?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Kia Optima PlugIn Hybrid gibt es seit grade jetzt auch als Kombi. Dann klappts auch mit dem Fahrrad!

Subaru hat sein Sortiment etwas gekürzt. Ein schönes Modell ist dort der Levorg, ein 4,70m Kombi mit einem 170 PS Turbobenziner, Allrad und CVT. Diesel und Hybrid gibts dann nicht.

Edited by H6Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Optima ist aber schon preislich weit oben - da würde auch ein CT200h passen...

Werde nächste Woche wohl mal Händler besuchen müssen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie willst Du denn ein Fahrrad in einen CT200h reinbringen ?? Unmöglich !

Normaler Prius = für  mich das hässlichste Auto auf dem  dt. Markt, wenn Du allerdings unbedingt einen Hybrid willst (warum??), käme der Prius +    doch Deinen Ansprüchen weit entgegen, außer bei der Leistung...

 

Ja, der Oktober -  Stammtisch wird vermutlich am 14. sein, es sei denn, es ergäben sich inzwischen noch sinnvolle Gründe für eine Änderung, guck halt regelmäßig in den "Treffen-und Termine" - Thread. 

Übrigens hat LS400traum's  (Bernds) Kollege einen neuen Mitsubishi Outlander zu sensationell niedrigem Preis erstanden, kannst ihm ja mal 'ne PN schicken (oder mich nach seiner Tel.-Nr. fragen)

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mitsubishi Outlander gibt es als Hybrid, die Diesel von Mitsubishi stammen teilweise aus der VW Gruppe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den meisten Ländern lohnt sich Diesel einfach nicht, die gesundheitlich schädlichen Antiebe werden meist so hoch besteuert das es sich einfach nicht lohnt.

In Japan sind nur 2% Diesel, in China sind nichtmal 1% Diesel und in den USA 3%, für diesen Nieschenmarkt lohnt es sich nicht groß Entwicklung zu investieren.

Durch Deutschland aber kommt die EU auf 53% Diesel.

Und wenn die aktuellen Hybrid selbst auf der Autobahn bei 180 noch sparsam sind warum sollte man sich dann noch einen Diesel kaufen?

Ich würde mir bei Neuanschaffung entweder Hybrid oder komplett Elektrisch wie einen Tesla kaufen.

Tesla ist momentan eh gut weil die älteren mehr Platz haben und schneller geladen können und trotzdem günstiger sind

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rodlex: In den Prius paßt kein Fahrrad rein? Das glaube ich nicht. In meinen 1999er 4,20m langen Corolla Compact paßt ein Fahrrad rein - zwar nicht optimal, aber paßt.

Eigentlich will ich keinen SUV haben. SUV ist reine Platzverschwendung. Und kostet unnötig Sprit. Wenn ich nur an Parkhäuser denke, da kommste mitm Outlander schon echt in Bedrängnis. Da wird das fernsteuerbare Schiebedach Pflicht... :wink2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Mitsubishi Outlander gibt es als Hybrid

Und auch als Plugin Hybrid.

Technisch OK,

Aber schön isser nicht gerade.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb tantegerda:

Und auch als Plugin Hybrid.

Technisch OK,

Aber schön isser nicht gerade.

 

Den sind wir mal Probe gefahren. Sagen wir es so: die Fahrleistungen sind genauso öde wie das Interieur. Und beides passt nicht zum durchaus nicht niedrigen Preis....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By Stenzik
      Erstmal Hallo alle miteinander, bin ganz neu hier im Forum.
      ich habe vor mir einen IS 220d mit einer Laufleistung von bis zu 180.000 Kilometern anzuschaffen. Ich habe mich eher schon für den IS 220d anstelle des IS 250 entschieden, möchte aber gerne noch erfahren worauf bei den beiden Modellen zu achten ist, welche Krankheiten diese Modelle besitzen. Ich bin Student und bin wegen der schlechten öffentlichen Anbindung und der weiten Strecke 200 km  pro Weg auf ein Auto angewiesen. Habe mal grob nachgerechnet und komme auf eine monatlich Fahrleistung von ca. 1400 km.
      Eine weitere Frage wäre noch was es mit den unterschiedlichen Tasten bei dem Navi auf sich hat. Bei einigen Modellen sind diese hervorgehoben und bei einigen nicht. Hat das was zu bedeuten ? 
       
      Ich hoffe ihr könnt mir hier paar Tipps geben und bei meiner Kaufentscheidung helfen 
      Gruß ✌🏻
    • By Hubertus
      Guten Morgen,
       
      ich habe in letzter Zeit einige Probleme mit meinem Lexus IS220d (177PS) 2008er Baujahr. Es fing an, als vor ein paar Monaten auf der Autobahn das Notprogramm anging. Motorkontrolleuchte ging an und nur noch begrenzte Leistung. Fehlercode: P0400
      Also habe ich das AGR-Ventil ausgebaut und gereinigt. Dabei habe ich gesehen, dass es nicht mehr ganz schließt. Also habe ich direkt ein neues bestellt und eingebaut. Und siehe da, das Auto hatte auf einmal wieder richtig Leistung und Drehmoment ab 1400 Umdrehungen. 
      Dann fing das jetztige Problem allerdings erst an. Auf einmal verlor er diese Leistung wieder und beschleunigt nun wieder erst ab 2000 Umdrehungen. Davor ruckelt der Motor, insbesondere bei geringer Beschleunigung sehr, so als hätte er kurz wieder die maximale Leistung und verliert sie sofort wieder. Zusätzlich kam der Fehlercode P0400 immer wieder und ging wieder ins Notprogramm. Allerdings reichte es den Motor kurz auszumachen und den Fehlerspeicher anschließend zu löschen. Dann kam der Fehler nicht wieder und das Auto fuhr wieder. 
      Also habe ich Dieseladditive zur Einspritzdüsenreinigung getankt und danach die nächste Tankfüllung mit Shell V-Power getankt. Keine Besserung. 
      Ich habe den Motor weiter untersucht und im Bereich des AGR-Ventils starke Verschmutzungen festgestellt. Allerdings weiß ich nicht woher diese kommen. Weiterhin scheint er nicht den ganzen Diesel zu verbrennen. Jedenfalls ist das AGR-Ventil ein wenig feucht wenn ich es untersuche, ansonsten allerdings sauber geblieben. Aus der Nockenwellenentlüftug kommt außerdem etwas feuchtes (Diesel? Öl?) in den Ansaugtrakt. Den MAF und MAP sensor habe ich gereinigt. Auch sind alle Unterdruckschleuche in Ordnung. 
      Ich kann mir höchstens den Kraftstofffilter, die Hochdruckpumpe oder eben kaputte Elektrik vorstellen. Es kam nun seit längerer Zeit kein Fehlercode mehr, allerdings zieht das Auto dennoch nicht und macht nicht mehr so viel Spaß zu fahren wie anfangs. 
      Achso: Ich weiss nicht ob es damit zusammenhängt aber ich werde es dennoch nennen: Die Klimaanlage funktioniert nur noch mit warmer Luft. Kalte Luft kann nicht mehr produziert werden. Der Behälter für das Kühlmittel ist unter LOW. Aber wenn ich es nachfülle und den Motor einmal anmache, ist es sofort wieder weg. Ich bin der Meinung dass es über den Überdruckschlauch in den Motorraum gelassen wird, da dort die charakteristischen pinken Flecken sind. 
       
      Ich hoffe ich habe nichts vergessen. Ich habe wie gesagt bereits viel geprüft aber weiß nicht was mit dem Auto los sein könnte. Hat jemand von euch eine Idee was ihm fehlen könnte?
    • By Alex Meiier
      Hallo zusammen,
      Zuerst zu meinem Auto, ich habe einen Lexus IS220d, Baujahr 2008.
      Da ich recht laut Musik höre mit Bass, hört sich der Subwoofer hinten irgendwie komisch an... als würde der Subwoofer locker sein oder eingedrückt.
      Jedes mal sobald ich die Musik lauter als 30 drehe, fängt es an zu brummen, "nur hinten"
      Jetzt meine Frage an euch, wie kann ich hinten die Subwoofer blende abmachen also ausbauen..?
      Müssen die sitze raus? Wie fange ich als erstes an?
      Denn so kanns nicht weiter gehen.... 😑😣
      Bitte um hilfe ☺
      Danke und freundliche Grüße
      Alex 😎
    • By Faeen
      Hallo Lexus Freunde,
      Hab heute mal ins Checkheft reingeschaut was bei der nächsten Inspektion bevorsteht und hab mich bisschen erschreckt. Steuerriemen??? WTF??? Hat der Lex keine Kette? So weit ich weiß schon und was ist dann Steuerriemen :glare: . Ist kein Antriebsriemen ( Lichtmaschine, Klima, Servo usw) der wurde schon getauscht bei 105k Km.
      Im Heft steht: ZUSÄTZLICH ERSETZEN: Steuerriemen (außer IS250 und GS350) Alle 150000 km. :wacko:
    • By Temik77
      Habe folgendes problem.. ich habe diesen carbon grill, hier aus dem forum von einem member erworben

      habe ihn gekauft weil der verkäufer ein vorfacelift hat und bei ihm hats er nicht gepasst und ich besitze ein facelift modell..daher dachte ich, er müsste passen, doch mein grill hat unten andere kanten, die klemme oben sitzt bei mir an anderer stelle und sogar die höhe und breite passen nicht überein..
      hier mal der direkte vergleich

      und bei ebay findet man folgende, welche ich finde sich auch unterscheiden (die "einpresstiefe") an der stoßstange, obwohl bei beiden steht, dass sie zum is250 06-08 passen müssten

      jetzt frage ich mich wohin mein gekaufter grill passen muss, vll hat jmd ne idee ;)