Sign in to follow this  
Technokrat55

Beratung gefragt:

Recommended Posts

Überlege gerade, von meinem Opel Insignia (2 Jahre alt) auf CT200h umzusteigen: 170 PS sind einfach unnötig viel und die beste Ehefrau von allen will ein kürzeres Auto.
Jünger werden wir beide auch nicht, 200 km/h müssen es auch nicht mehr sein.
Insofern liegen wir richtig.
Nicht sicher bin ich mir, nach allem, was man hier im Forum so findet, für längere Strecken auf der Autobahn: Hab den CT zwar getestet, aber was sagen einem schon 10 KM.
Nachdem hier ja auch einige Langstreckenfahrer unterwegs sind - Frage:
Wie ist das dann auf Dauer - sagen wir mal 2/3 Stunden bei 160 / 170: Da wird er meinem Empfinden nach ein bisserl unwillig, und man hört deutlich, dass da beide Maschinen sehr viel geben müssen. Nervt das auf Dauer?
Und dann zum Preis: Im Vergleich TOY COROLLA h neu so was bei 32.000, CAMRY hab ich hier einen Vorführer (auch Hybrid) um 36.000, CT neu so was bei 39.000: Ist es das echt Wert? Ist der Corolla nicht neuer - besser - preiswerter?
Bin ja mal gespannt!

 

Edited by Technokrat55
Keine Antworten

Share this post


Link to post
Share on other sites

NACHSATZ - FRAGE:

HEIZUNG - schaltet die ab, wenn Elektrobetrieb? Hatte so den Eindruck.
LICHT - Ich verhandle den Executive  mit Bi-LED: Wie gut ist das Licht? Da bin ich vom Insignia echt verwöhnt!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neu ist der CT für mich unkaufbar. Ausstattungsdefizite (Sensorik, Infotainment, Assistenten) und ein über 10 Jahre alter, überholter Antrieb... nä!

Der Corolla kommt in den hohen Ausstattugnslinien (Lounge und GR Sport) ziemlich nah an das "Premiumgefühl" des CT ran, ist günstiger, technisch auf aktuellem Stand und (je nach Antrieb) entweder deutlich sparsamer oder deutlich stärker als der CT.

Da Lexus scheinbar auf absehbare Zeit keinen neuen CT mit dem 184PS-HSD bringen wird, werde ich demnächst einen Corolla bestellen... ich werde das samtweiche Velour und das Remote Touch sicher vermissen, aber mich dafür an vielen Annehmlichkeiten (Apple Carplay, Head-Up Display, adaptives Fahrwerk, 1,5-fache Leistung) erfreuen, die man beim aktuellen CT weder für Geld noch gute Worte bekommt.

vor 8 Stunden schrieb Technokrat55:

Wie ist das dann auf Dauer - sagen wir mal 2/3 Stunden bei 160 / 170: Da wird er meinem Empfinden nach ein bisserl unwillig, und man hört deutlich, dass da beide Maschinen sehr viel geben müssen. Nervt das auf Dauer?

Ich fahre auf Langstrecke 150 km/h, wenn möglich, das macht der Motor gut mit und wird nicht aufdringlich laut. Außerdem bleibt der Verbrauch normalerweise noch deutlich unter 7l.

 

vor 7 Stunden schrieb Technokrat55:

HEIZUNG - schaltet die ab, wenn Elektrobetrieb? Hatte so den Eindruck.

Nein, man kann eh erst rein elektrisch fahren, wenn das Kühlwasser eine gewisse Temperatur hat, das reicht beim CT schon für eine gewisse Heizleistung. Wann der Benziner sich abschaltet kann man über den Fahrmodus (Eco oder Normal/Sport) und die Temperatur steuern, im Ecomodus geht der Benziner früher aus, im Normalmodus (könnte man auch Komfortmodus nennen) läuft der Benziner länger, um genug Heizleistung bereitzustellen.

Edited by the_janitor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich würde den Vorführer Camry nehmen , keine Frage. Ist doch eine ganz andere Autoklasse, die Du vom Insignia her ja gewöhnt bist. Der hat sicher Parkpiepser, evtl. sogar eine Rückfahrkamera, so dass auch Deine Frau damit gut zurecht kommen würde.

 

RodLex

Edited by RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das mal so einfach wäre: Der Insignia würde sogar automatisch einparken. Dadurch werden die Lücken aber auch nicht länger. 
Camry ist gerade mal 10 cm kürzer, bringt’s also auch nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Technokrat55:


Und dann zum Preis: Im Vergleich TOY COROLLA h neu so was bei 32.000, CAMRY hab ich hier einen Vorführer (auch Hybrid) um 36.000, CT neu so was bei 39.000: Ist es das echt Wert? Ist der Corolla nicht neuer - besser - preiswerter?
Bin ja mal gespannt!

 

 

Für schnelle Autobahnfahrten ist der Opel sicher schon sehr gut und die genannten Toyota–Alternativen nicht unbedingt eine Verbesserung. 

 

Den Corolla finde ich auch am modernsten. Hier gibt es sogar Matrixlicht. Am besten mal alle Probe fahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde auch den Camry vorziehen. 

Da er neuer und im Vergleich günstiger ist. Aber halt auch eine andere Klasse ist. 

 

Beim CT würde ich immer wärmstens die Luxury Line empfehlen und nicht an den paar Euro sparen zum Executive. (Wenn Gebrauchtwagen) 

Neu würde ich ihn mir auch nicht zulegen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Camry hat aber auch 4,89m.Länge.Wie wärs denn mit einem IS 300h?.Mißt in der Länge 4,66,bzw 4,68 als FL.Hat eine 2,5L Maschine,die selbst bei 160 nur knapp über 2000 U/min.dreht.Und ist zw.5-6 L zu bewegen.Hat außerdem mit 223 PS ausreichend Leistung in allen Lebenslagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@dennis94: Wie zufrieden warst denn Du mit Deinem CT200h?

Also der Austausch mit der Community hier tut wirklich gut, da wird man selber klarer im Kopf!
Ich werde mir die Corolla noch ansehen, werde aber die mit dem kleineren Motor - 122 PS - nehmen, denn ich wollte ja auch mit der irren PS-Zahl einfach mal wieder runter. Wir lizitieren uns dauernd noch weiter rauf, inzwischen sind wir bei 200 PS Normalzustand - naja, gesund ist die Entwicklung nur mehr für den Finanzminister.
Den Executive habe ich ehrlich gesagt vor, zu bestellen, wenn überhaupt. Der Händler hätte mir so eine Vorführwagenregelung angeboten, die brächte aber auf 1-2 Monate gerade mal 1.500 € - mach ich also eher nicht.
Ziel war ja, zwar wenn schon kleiner, dann aber auch feiner zu werden, Heckklappe will ich auch unbedingt, und LEXUS lässt sich sein Image ja wirklich was kosten. Der Wertverlust der CT200h hält sich, wenn man so den Gebrauchwagenmarkt durchsieht, auch in Grenzen, also insgesamt ist das LEXUS-Angebot wohl so schlecht nicht.
Aber wie gesagt, die Corolla gebe ich mir noch, danke für Eure Tipps.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mucost: Mit dem IS300h gebe ich Dir recht, den muss ich mir noch ansehen, da hat mein Händler zwei Vorführer, die günstiger hergehen als der neue CT - schon sehr verlockend. Aber wäre halt wieder so unsinnig viel Power, wo man aber nur schwer widerstehen kann, das ist ja der Krampf.
Aber - anschauen schadet ja mal nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Technokrat55:

Aber wäre halt wieder so unsinnig viel Power, wo man aber nur schwer widerstehen kann, das ist ja der Krampf.

 

Aaaach... es gibt schlimmeres!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Technokrat55:

@mucost: Mit dem IS300h gebe ich Dir recht, den muss ich mir noch ansehen, da hat mein Händler zwei Vorführer, die günstiger hergehen als der neue CT - schon sehr verlockend. Aber wäre halt wieder so unsinnig viel Power, wo man aber nur schwer widerstehen kann, das ist ja der Krampf.
Aber - anschauen schadet ja mal nicht.

Der Vorteil von viel Hubraum ist ja,das man nicht ständig mit Vollgas beschleunigen muß,sondern es reicht Halbgas.Ich benötige die volle Beschleunigung auch recht selten,aber wenn es darauf ankommt,ist es beruhigend,das man weiß es kommt auch was,wenn man auf den Pinsel drückt.😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von den genannten Alternativen ist definitiv der Corolla das modernste Auto. Sowohl der CT als auch der IS sind beide schon etwas in die Jahre gekommen (der CT basiert noch auf dem vorletzten Auris). Vor allem die im Corolla verbaute neuste Variante vom Hybridantrieb soll noch besser sein als die älteren Versionen. Wenn du beim Corolla allerdings viel Ausstattung drin haben willst, wirst du auch genötigt, den größeren Hybrid mit 184 PS zu nehmen, da es die beiden höheren Ausstattungslinien nur mit dem Antrieb gibt. 

 

Wie wäre es denn mit einem UX? Da gibt es die neuste Technik und das Lexus-Wohlfühlambiente in einem kompakten Auto. Auch wenn er sich Plattform (TNGA-C) und Antrieb mit dem Corolla teilt, spielt der Innenraum in einer komplett anderen Liga. Auch vom Fahrgefühl ist er dem CT und Corolla überlegen (bin alle schon gefahren). Allerdings hättest du hier auch wieder "zu viel" Leistung, weil es eben nur den großen Hybrid oder einen herkömmlichen Verbrenner gibt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.2.2020 um 09:01 schrieb Technokrat55:

Überlege gerade, von meinem Opel Insignia (2 Jahre alt) auf CT200h umzusteigen: 170 PS sind einfach unnötig viel und die beste Ehefrau von allen will ein kürzeres Auto.
Jünger werden wir beide auch nicht, 200 km/h müssen es auch nicht mehr sein.
Insofern liegen wir richtig.
Nicht sicher bin ich mir, nach allem, was man hier im Forum so findet, für längere Strecken auf der Autobahn: Hab den CT zwar getestet, aber was sagen einem schon 10 KM.
Nachdem hier ja auch einige Langstreckenfahrer unterwegs sind - Frage:
Wie ist das dann auf Dauer - sagen wir mal 2/3 Stunden bei 160 / 170: Da wird er meinem Empfinden nach ein bisserl unwillig, und man hört deutlich, dass da beide Maschinen sehr viel geben müssen. Nervt das auf Dauer?
Und dann zum Preis: Im Vergleich TOY COROLLA h neu so was bei 32.000, CAMRY hab ich hier einen Vorführer (auch Hybrid) um 36.000, CT neu so was bei 39.000: Ist es das echt Wert? Ist der Corolla nicht neuer - besser - preiswerter?
Bin ja mal gespannt!

 

Hallo,

 

ich bin bereits im Insignia, als auch -als Beifahrer- im CT200H gefahren.

Vom Komfort her, wirst du dich mit dem CT200H verschlechtern. Der Insignia ist meinem Eindruck nach komfortabler gefedert und leiser. Besonders wenn du längerer Autobahnetappen planst, wirst du dich mit dem CT200H nicht verbessern.

Wenn du aber in dieser Größenkategorie bleiben willst, lohnt sich meiner Meinung nach auf jeden Fall ein Blick zum neuen Corolla. Wie meine Vorredner bereits geschrieben haben, würde ich, wenn bei einer Probefahrt alles passen sollte, den Corolla sicher dem CT200H vorziehen. Es ist einfach das wesentlich moderne Auto.

Viel Erfolg.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Technokrat55:

@dennis94: Wie zufrieden warst denn Du mit Deinem CT200h?

Also der Austausch mit der Community hier tut wirklich gut, da wird man selber klarer im Kopf!
Ich werde mir die Corolla noch ansehen, werde aber die mit dem kleineren Motor - 122 PS - nehmen, denn ich wollte ja auch mit der irren PS-Zahl einfach mal wieder runter. Wir lizitieren uns dauernd noch weiter rauf, inzwischen sind wir bei 200 PS Normalzustand - naja, gesund ist die Entwicklung nur mehr für den Finanzminister.
Den Executive habe ich ehrlich gesagt vor, zu bestellen, wenn überhaupt. Der Händler hätte mir so eine Vorführwagenregelung angeboten, die brächte aber auf 1-2 Monate gerade mal 1.500 € - mach ich also eher nicht.
Ziel war ja, zwar wenn schon kleiner, dann aber auch feiner zu werden, Heckklappe will ich auch unbedingt, und LEXUS lässt sich sein Image ja wirklich was kosten. Der Wertverlust der CT200h hält sich, wenn man so den Gebrauchwagenmarkt durchsieht, auch in Grenzen, also insgesamt ist das LEXUS-Angebot wohl so schlecht nicht.
Aber wie gesagt, die Corolla gebe ich mir noch, danke für Eure Tipps.

Ich war sehr zufrieden, ich hatte ihn 2 Jahre und hatte keine Probleme und die 136 PS reichen vollkommen aus. 

Wie ich schon sagte, greife auf die Luxury Line zu, da dort viele Dinge drin sind die du nicht vermissen willst z.B. die Mark Levinson Surround Anlage :).

 

An sich war es ein perfekter kompakter, der sehr Spritsparend und im Unterhalt günstig war.

 

Von mir eine klare Kauf Empfehlung. 

 

 

 

 

Edited by dennis94

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Technokrat55:

Aber wäre halt wieder so unsinnig viel Power...

 

Warum nicht, wenn der Verbrauch etwa gleich oder nur unerheblich höher ist? Mehr Power bedeutet ja auch immer mehr Sicherheitsreserven. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.2.2020 um 18:30 schrieb stasiko13:

 

Warum nicht, wenn der Verbrauch etwa gleich oder nur unerheblich höher ist? Mehr Power bedeutet ja auch immer mehr Sicherheitsreserven. 

 

Ich kann meinen Landsmann aus finanzieller Sicht gut verstehen. Weil bei uns die KFZ-Steuer auf die Leistung geht und fast eponentiell ansteigt!

Persönlich würde ich aber trotzdem immer die leistungsstärkste Variante nehmen!😎☺️

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da der Themenstarter schrieb, dass er auch mal längere Strecken mit 160 - 170 km/h fahren will, ist wohl keiner auf die Idee gekommen, er könnte außerhalb von Deutschland leben. Aber in der Tat, bei eurem Steuermodell muss man sich die Mehrleistung wirklich gut überlegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt, habe gar nicht realisiert, dass der TE aus Österreich kommt 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Jens_IS250:

Da der Themenstarter schrieb, dass er auch mal längere Strecken mit 160 - 170 km/h fahren will, ist wohl keiner auf die Idee gekommen, er könnte außerhalb von Deutschland leben. Aber in der Tat, bei eurem Steuermodell muss man sich die Mehrleistung wirklich gut überlegen.

Oh ja das will gut überlegt sein.

 

Ich zahle für meinen GS450h €184 im Monat. (Haftpflichtversicherung und Steuer) in der Stufe 0 also in der Günstigsten Stufe. Von einer Kasko reden wir da noch lange nicht.. !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Morgen werde ich den Corolla Hybrid bzw. den angeblich (Händler) gleich gebauten C-HR probefahren, bin selbst gespannt, ob LEXUS echt eine andere - ältere - Plattform verwendet als TOYOTA.
Zu Euren Beiträgen: 160 und mehr auf der AB machen die ÖSIS selbstverständlich  n u r  in Good Old Germany, zuhause lassen wir das. Meistens. Aber meine Tochter lebt in Vaduz, meine Restfamilie samt ein paar sehr guten Volksschulfreunden in Essen - und da kommen einem beim Besuch die deutschen Autobahnen unter die Räder. Und da fühlst dich mit 130 wie eine Warnbake.

 

Und um die Kohle geht's bei der Frage gar nicht so sehr, mein Insignia hat auch 125 KW.
Aber Leute: Ich werde älter - und langsamer- und manchmal denke ich mir, ein bisserl weniger schnelle Reaktionen sind wohl allmählich im Anmarsch.
Deshalb - etwas ruhiger kann's schon zugehen, die Volle Pulle habe ich zwar viele Jahre genossen, aber langsam hinter mir.

Ist echt "a Gaudi" mit Euch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Corolla ist gerade mal weniger als ein Jahr auf dem Markt, der C-HR seit 3 Jahren und frisch überarbeitet. Der Lexus CT wird technisch nahezu unverändert schon seit 2011 so gebaut und basiert auf dem damals schon nicht mehr so frischen Toyota Auris, da liegen also wirklich viele Jahre dazwischen, was man leider auch merkt. 

 

C-HR und Corolla teilen sich in der Tat die Plattform, auch die Antriebe sind die gleichen. Beide gibt es mit dem 1.8er Hybrid und 122 PS, dem 2.0er Hybrid mit 184 PS und dem kleinen Turbo-Benziner. Ich hoffe nur, du bist vom Raumgefühl im C-HR nicht zu sehr schockiert, der ist hinten furchtbar eng und dunkel, ansonsten aber kein schlechtes Auto. Hatte den schon öfters als Leihwagen. Schau dir aber auf jeden Fall noch den UX an wenn möglich. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fahre gerade den 1,8 C-HR altes Modell. 
 

Das 2,0 C-HR Faceliftmodell ist schon eine Verbesserung. 
 

Viel ruhiger als der Vorgänger und natürlich agiler in der 2,0 Ausführung. 
 

Habe mich nach einem Probefahrt Vergleich zwischen C-HR und UX aber sofort für den UX entschieden.

Beide bauen auf der gleichen Plattform und Antriebstechnik. Der C-HR sieht von außen für mich zwar weiterhin

ein wenig exotischer aus, der UX hat aber vom Innenraum Design gewonnen. Außerdem wollte ich mal gerne eine Lexus. 
 

Binde den UX auf jeden Fall mal in deine Entscheidung mit ein. 
 

Viel Spaß und Erfolg. 
 

Gruß

michhi 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Komme grad von der C-HR (1,8) Probefahrt:
Ja unglaublich, wie groß der Unterschied zum CT ist, hätte ich nieieieieie geglaubt.
Ehrlich gesagt hatte ich angenommen, dass Toyota ja wohl nicht zwei fast gleiche Autos auf unterschiedliche Platformen stellen wird.
Ist aber so, echt irre.

Also - danke für Eure Tipps, der CT wird's defintiv nicht werden!
Ich verabschiede mich aus dieser Unterseite und sage herzlich Danke für Eure guten Tipps.
Vielleicht sehen wir uns unter NX ja wieder.

 

P.S.: Mein Bild muss ich wohl auch tauschen.

Edited by Technokrat55

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By sidetalker
      Guten Tag,
      bin zur Zeit auf Autosuche, u.a. kommt der IS250 in Frage, vor allem wegen der Austattung, der Qualität und dem sahnigen V6.
      Hier nun einige Fragen, bedanke mich für Eure Antworten!
      -Hat von Euch schon jmd Erfahrungen mit Lexus in Hannover (Authaus Ahrens) gemacht?
      -Neben Sport und Luxury gibt es ja jetzt auch Executive. Hat dieser auch das Sportfahrwerk? Ausser Sitzkühlung und Mark Levinson sehe ich keine grossen Unterschiede zum Luxury.
      -In Berlin steht gerade ein solcher Executive für 30.900€, 01/2011, 11.000 gelaufen. Ich finde den zwar schick aber doch immer noch zu teuer oder was sagt ihr? Wieviel kann man bei da runter handeln?
      So, das wärs erstmal, freue mich sehr auf Eure Antworten....