Jump to content


Recommended Posts

Bei meinen GS hat es jedesmal zwischen 1500 und 2000 km gedauert, bis der Verbrauch merklich runter ging. Da gibt es also eine Art Einfahrprogramm, damit der Fahrer sich nicht aktiv um das Einfahren kümmern muss. Irgendwo im Bordcomputer sind also für die ersten 2000 km andere Steuerungswerte hinterlegt. Genau so haben es auch schon andere Neuwagenbesitzer von ihren verschiedenen Lexusmodellen hier im Forum berichtet.

 

 

Link to post
Share on other sites

  • Replies 74
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

vor 49 Minuten schrieb uslex:

Bei meinen GS hat es jedesmal zwischen 1500 und 2000 km gedauert, bis der Verbrauch merklich runter ging. Da gibt es also eine Art Einfahrprogramm, damit der Fahrer sich nicht aktiv um das Einfahren kümmern muss. Irgendwo im Bordcomputer sind also für die ersten 2000 km andere Steuerungswerte hinterlegt. Genau so haben es auch schon andere Neuwagenbesitzer von ihren verschiedenen Lexusmodellen hier im Forum berichtet.

 

 

So was denke ich mir auch. Ich werde weiter berichten, wie sich die Verbräuche entwickeln.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Lars aus M:

 

Vermutlich hat auch 90% Autobahn damit was zu tun? Da wirst Du wahrscheinlich weniger elektrisch fahren können als auf Landstraße oder in der Stadt.

Rein elektrisch, das stimmt. Aber der E-Motor unterstützt auf der Autobahn fast permanent den Verbrenner. Zumindest derzeit, wo ich mich vom Betriebsbereich fast ausschließlich im ECO Bereich der Anzeige befinde. Vom Drehzahlband entspricht das ca. 2300U/min. Ab und zu kommen 2 - 3 Balken des Power Bereich dazu. 🙂

 

Auf jeden Fall finde ich den Wert gut. besonders deswegen, weil ich überhaupt nicht viel tun muss um diesen Durchschnittsverbrauch zu erreichen.

Mit meinem AUDI (Diesel) bin ich fast nie unter 6l gekommen, wenn ich mich zwischen 120km/h und 130km/h bewegt habe und der hatte ca. 200kg weniger Gewicht.

Ich bin gespannt, was passiert, wenn ich die 1000km bzw 2000km Marke erreicht habe.

Link to post
Share on other sites

Der Verbrauch ist für ein Schlachtschiff in der Größe auch so schon echt top 👍

 

Bei den Priusfreunden ist immer mal wieder zu lesen, dass die Hybride eine deutlich längere Einfahrphase haben als "normale" Motoren und der Verbrauch nach rund 10 tkm nochmal merklich nach unten geht. Wenn das bei dir auch der Fall sein sollte, verbraucht der große ES auch nicht viel mehr als der kleinere und leichtere Corolla TS.

Link to post
Share on other sites
Am 13.2.2020 um 22:43 schrieb zlatan75:

So, 

ich kann heute bereits einen ersten Eindruck zur Verkehrszeichenerkennung (Road Sign Assist - RSA) abgeben.

Der funktioniert nicht immer souverän.

Auf der Autobahn, soweit alles Top, aber auf Landstrassen oder in der Stadt, da verschluckt er sich gerne mal.

Ich habe besonders den Eindruck, das bei Ortseingangs- und Ausgangsschildern, dass System nicht genau weiß, was es Anzeigen soll.

Am Ortsausgang dauert es teilweise über 1 Minute bis 100km/h angezeigt wird, wenn nicht in der Zwischenzeit ein weiteres Schild auftaucht.

Am Ortseingang steht wiederum die 100km/h bzw. die Begrenzung die vorher gültig war bis mal ein 50er oder 30er Schild auftaucht.

 

Das macht unser neuer Renault Grand Scenic welcher ebenfalls über eine Verkehrszeichenerkennung verfügt bislang absolut fehlerfrei und sehr schnell.

Nach 1 - 2s nachdem man am Verkehrsschild vorbeigefahren ist, wird die Anzeige aktualisiert.

So, Autobahnfahrten bei Regen! Da wird auch nicht immer jedes Verkehrszeichen erkannt.

Ich würde jetzt vom Bauchgefühl sagen 70% - 75% Treffergenauigkeit. Ziemlich schlecht würde ich sagen, vor allem da ich einen Vergleich habe.

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb uslex:

Bei meinen GS hat es jedesmal zwischen 1500 und 2000 km gedauert, bis der Verbrauch merklich runter ging. Da gibt es also eine Art Einfahrprogramm, damit der Fahrer sich nicht aktiv um das Einfahren kümmern muss. Irgendwo im Bordcomputer sind also für die ersten 2000 km andere Steuerungswerte hinterlegt. Genau so haben es auch schon andere Neuwagenbesitzer von ihren verschiedenen Lexusmodellen hier im Forum berichtet.

 

 

 

Sehr interessant, das war mir noch gar nicht bewusst - danke für die Info!

@zlatan75 Der Verbrauch ist tatsächlich für ein so großes Auto jetzt schon top. Wenn es dann sogar nach der Einfahrphase noch weiter runter geht, umso beeindruckender!

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

@Sportsman

Herzlichen Glückwunsch zu deinem ES.

Aber warum zerstört ihr mir "meinen" Langzeiterfahrungs Thread? 🙂 🙄

 

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb zlatan75:

@Sportsman

Herzlichen Glückwunsch zu deinem ES.

Aber warum zerstört ihr mir "meinen" Langzeiterfahrungs Thread? 🙂 🙄

 

Habe die betreffenden Beiträge schon hier hin verschoben...

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...
Am 16.2.2020 um 21:02 schrieb zlatan75:

 

So, etwas über 500km sind absolviert. Was ist mir positiv aufgefallen.

 

....

 

Wozu stehe ich neutral.

Der Sound des Verbrennungsmotor ist hörbar, wenn man Last abfordert. Momentan habe ich noch keine Volllast abgerufen, da will ich erst noch den Motor "einfahren"

Das heißt, ich bewege mich noch sehr sehr viel im Eco Bereich.

Aber ganz ehrlich, wenn ich dass mit meinem Diesel vergleiche, der permanent Geräusche produziert, sehe ich das ehrlich gesagt sehr gelassen.

Der Motor macht sich kurz bemerkbar, wenn ich meine Zielgeschwindigkeit anfahre und tritt dann wieder in den Hintergrund.

 

Was gefällt mir nicht:

Die Knöpfe des Schiebedachs. Ich verstehe nicht , warum ich dazu 2 Taster benötige. Gut, das Schiebedach wird von mir zumindest, nicht bedient werden, da ich wie gesagt mit einem Schiebedach überhaupt nichts anfangen kann. 

Meine Kinder jedoch begeistert es sehr. 🙂

 

Die Fußkick Funktion zum öffnen des Kofferraums nervt (mich). Obwohl ich weiß wo der Sensor ist und ich auch (glaube ich zumindest) die Fußbewegung richtig ausführe, öffnet sich der Kofferraum nie beim ersten Mal. Mal sehen wie ich dazu in den nächsten Wochen stehen werde.

 

Unabhängig davon, der Wagen ist Top! Er ist komfortabel, er sperrt alle Außen Geräusche beeindruckend aus, die Verarbeitung und Haptik der Materialien ist keine Vergleich zu deutschen OEMs. Einfach in allen Belangen ein sehr schönes und gelungenes Auto was Lexus nun auch für den europäischen Markt eingeführt hat. Trotzdem wird es sehr wahrscheinlich in den Zulassungsstatistiken kaum die Wahrnehmunsschwelle überschreiten. Soll mich nicht stören, so fahre ich einen Exoten unter den Exoten.

 

 

Guten Morgen,

die ersten 6 Monate sind verstrichen und die 6000km Marke wird heute überschritten werden, da wollte ich ein kurzes Resümee abgeben.

An den Punkten, welche mir im Februar gefallen haben, hat sich weiterhin nichts geändert. 🙂

Nach nun 6 Monaten hat sich eine Gewöhnung eingestellt und man stellt fest, dass so Punkte wie "Geräuschentwicklung des Verbrennungsmotor" überhaupt keine Relevanz mehr haben, da der Motor an sich bereits sehr leise ist und sich die meiste Zeit unauffällig im Hintergrund hält.

 

Auch das Thema Schiebedach ist von der Liste der "Don't like" gefallen. Es ist, bis auf wenige Ausnahmen, wenn meine Kinder mitfahren, einfach geschlossen und findet keine Verwendung bei mir.

 

Der Kofferraum funktioniert mittlerweile auch tadellos über die Fußkick Funktion. Wie so oft, lag es an menschlichem Versagen. 🙂

Der Schlüssel muss einfach "nah" am Mann sein, dass war bei mir durch das Tragen einer Umhängetasche in der sich der Schlüssel befindet, nicht immer 100% gewährleistet.

Ich muss auch zugeben, dass ich am Anfang diese Funktion eher als Spielerei abgetan habe, nun aber diese Funktion sehr zu schätzen gelernt habe. Es sind bereits einige Situationen entstanden, in dem die Funktion Ihren Sinn hatte. 🙂

 

Es gibt jedoch einen kleinen Wermutstropfen. Die Armablage in der Mittelkonsole neigt bei den derzeitigen heißen Temperaturen zur Geräuschentwicklung. Dies aber auch nur, wenn man seinen Arm darauf ablegt. Ich war bereits bei Lexus in Filderstadt und die haben sich darum gekümmert und haben es merklich verbessert. leider bin ich ein Geräuschfetischist und man merkt doch noch etwas. Dies ist aber ein Temperaturproblem. Fahre ich morgens aus der Garage macht es keinen Mucks. Steht der Wagen dann auf dem Firmenparkplatz und hat sich auf die derzeitigen Temperaturen von >30°C aufgeheizt und man legt dann seinen Arm ab, kommt es zu ganz leichten Geräuschen. Ich vermute 99% würde das nicht stören, weil es sehr sehr leise ist, aber mir fällt es leider auf. Hier muss ich überlegen, wie und ob ich da noch etwas unternehmen möchte. Die im Vergleich zu anderen Armauflagen komplexere Mechanik tut sicher ihr übriges dazu. Wie ist das eigentlich bei euch anderen ES Fahrern, ist euch diesbezüglich auch etwas aufgefallen?

 

Ansonsten freue ich mich jeden Tag, mit diesem feinen Wagen unterwegs zu sein. Sein großes Plus ist diese Unaufgeregtheit, mit welcher sich der ES fahren lässt. Und ich möchte betonen, der 300h ist der absolut richtige Motor für diesen Wagen. das macht ihn für mich so erstrebenswert. Ein potenterer Motor würde meiner Meinung nach, nicht zum Gesamtkonzept des Fahrzeugs stehen. Wie gesagt, ist nur meine Meinung. 🙂

Die Technik im Fahrzeug ist toll und funktioniert tadellos (bis auf die Verkehrszeichenerkennung, die ist Schrott), er ist sehr ruhig und seine Geräumigkeit hat sich bereits mehrfach bezahlt gemacht. Die Materialanmutung und Verarbeitung ist sehr gut und ich neige immer noch dazu mit gerne das Cockpit anzuschauen.

 

Mein Durchschnittsverbrauch hat sich bei meinem Fahrprofil (90% AB) bei um die 5,2l/100km eingependelt. Damit schaffe ich mindestens 850km und bis die Tankanzeige aufleuchtet sind noch ein paar Kilometer drin.

Die obige Verbrauchsanzeige ist von heute früh, nachdem ich am Firmenparkplatz angekommen bin. 🙂

Dafür muss man keinerlei Anstrengungen unternehmen, außer nach StVO zu fahren. 🙂

 

In der ersten Januarwoche 2021 werde ich dann meinen ersten Service einplanen. Ich bin dann gespannt, was der Kosten wird und werde euch darüber berichten.

 

ES300h.thumb.jpg.40268e323dd7e2207027e7cf5139a78a.jpg

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Guten Morgen,

 

man schreibt ja oft nur wenn man Probleme hat oder wenn man sich über etwas ärgert und sich Luft machen möchte.

Ich möchte hier jetzt über 2 Punkte sprechen, die ich am ES300h sehr positiv finde. 🙂

Für Hybrid-Fahrer sicher ein alter Hut, aber für mich, der bislang reine Verbrenner gefahren ist, ein sehr positiv anzumerkender Punkt.

Durch das rekuperative Bremsen fällt fast kein nerviger Bremsstaub an. Mit erstaunen stelle ich fest, dass nach einigen hundert Kilometern und mit meiner vorausschauenden Fahrweise, die Felgen selbst nach über einer Woche so gut wie nicht verdreckt sind. Das freut einen Pflegeverrückten wie mich sehr. 🙂

 

Die Anbringung des Fahrmodischalters und der ECO Modus.

Auch wenn zu Anfang viel über die Hörnchen diskutiert wurde, sind sie von der Fahrerposition betrachtet nicht störend platziert, sondern sogar sehr ergonomisch. Man kann die Fahrmodi wählen ohne seinen Blick von der Straße zu nehmen.

Zudem stellt sich für mich der ECO Modus für 95% meiner Fahrsituationen als der beste Modus heraus. Die Gaspedalkennlinie erlaubt eine sehr gute Dosierbarkeit, besonders bei Autobahnetappen und ermöglicht eine viel bessere Nutzung des rein elektrischen Fahrbetriebes. Eine Leistungsdrosselung stelle ich nicht fest. Wenn man kräftig aufs Pedal drückt, wird auch die geforderte Leistung abgerufen. Die Klimaanlage ist von der Leistung her gedrosselt, aber selbst bei den derzeitigen Temperaturen um 30°C ist die Kühlleistung mehr als gegeben. Somit ist der ECO Modus mein Lieblingsmodus, mit dem ich mittlerweile fahre.

 

Das war es von meiner Seite.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb zlatan75:

🙂

Für Hybrid-Fahrer sicher ein alter Hut, aber für mich, der bislang reine Verbrenner gefahren ist, ein sehr positiv anzumerkender Punkt.

Durch das rekuperative Bremsen fällt fast kein nerviger Bremsstaub an. Mit erstaunen stelle ich fest, dass nach einigen hundert Kilometern und mit meiner vorausschauenden Fahrweise, die Felgen selbst nach über einer Woche so gut wie nicht verdreckt sind. Das freut einen Pflegeverrückten wie mich sehr. 🙂

 

Du darfst aber trotzdem nicht vergessen, ab und an mal stärker zu bremsen, sonst gammeln Dir die hinteren Bremsen fest...

So bei unserem Prius kürzlich, da meine Frau zu vorausschauend fährt und somit auch kaum richtig bremsen muss...

 

Gruß vom Todde

Link to post
Share on other sites

Auf geeignetem Geläuf mal zügig rückwärts und behertzt einbremsen.

Das säubert hinten.

Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb TODDE:

 

Du darfst aber trotzdem nicht vergessen, ab und an mal stärker zu bremsen, sonst gammeln Dir die hinteren Bremsen fest...

So bei unserem Prius kürzlich, da meine Frau zu vorausschauend fährt und somit auch kaum richtig bremsen muss...

 

Gruß vom Todde

Danke @TODDE, dass ist auf jeden Fall ein Punkt den ich berücksichtigen werde.

Aber ich habe da keine so große Angst, schon allein wegen manch anderer Verkehrsteilnehmer, welche mir trotz meiner Fahrweise ab und an einen beherzteren Tritt aufs Bremspedal abfordern. Ich sage nur, in 1m Abstand Einscheren!  😡

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb zlatan75:

Danke @TODDE, dass ist auf jeden Fall ein Punkt den ich berücksichtigen werde.

Aber ich habe da keine so große Angst, schon allein wegen manch anderer Verkehrsteilnehmer, welche mir trotz meiner Fahrweise ab und an einen beherzteren Tritt aufs Bremspedal abfordern. Ich sage nur, in 1m Abstand Einscheren!  😡


Der Fahrer, welcher 1 m vor mir einschert, den habe ich auch schon erlebt. Der scheint in ganz Deutschland herumzukommen. 😳

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb uslex:


Der Fahrer, welcher 1 m vor mir einschert, den habe ich auch schon erlebt. Der scheint in ganz Deutschland herumzukommen. 😳

 

Vermutlich hat der an seiner Einmündung einfach schon genug gewartet.

 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb uslex:

Der Fahrer, welcher 1 m vor mir einschert, den habe ich auch schon erlebt.

 

In Wien war der auch schon!

 

LG tntn

Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb lexibär:

Der ist überall. Vermehrung mittels explosionsgleicher Zellteilung.

 

Dann wäre er eher ein Fall für die Straßenreinigung. 🤣

Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb lexibär:

Auf geeignetem Geläuf mal zügig rückwärts und behertzt einbremsen.

Das säubert hinten.

Mein (Prius) regelt im R-Gang bei ziemlich niedrigem Tempo ab. Ich mach's also vorwärts aus Tempo 100 bis zum ABS, einmal im Monat, wenn hinter mir niemand fährt.

Edited by kroebje
Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb uslex:


Der Fahrer, welcher 1 m vor mir einschert, den habe ich auch schon erlebt. Der scheint in ganz Deutschland herumzukommen. 😳

Hm ne, ich kenne seit vorigen Dienstag den der 0,5m vor mir einschert, nur dann den Vogel zeigt und mich dann zum stehen Bringen will (auf einer 2 Spurigen stark befahrenen Straße Tempo 60 durch die Stadt) weil ich mir erlaubte ihn Anzuhupen.

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb kroebje:

Mein (Prius) regelt im R-Gang bei ziemlich niedrigem Tempo ab. Ich mach's also vorwärts aus Tempo 100 bis zum ABS, einmal im Monat, wenn hinter mir niemand fährt.

So ist auch unser Plan...wenn auch nicht monatlich, aber mind. 4x im Jahr...

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb LexusMazda:

Hm ne, ich kenne seit vorigen Dienstag den der 0,5m vor mir einschert, nur dann den Vogel zeigt und mich dann zum stehen Bringen will (auf einer 2 Spurigen stark befahrenen Straße Tempo 60 durch die Stadt) weil ich mir erlaubte ihn Anzuhupen.

Ein Traum! Da lohnt ja mal ne Anzeige so richtig. 3 Straftaten in einer Tüte.

Habe seit gestern dashcam in Betrieb.

 

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb lexibär:

Ein Traum! Da lohnt ja mal ne Anzeige so richtig. 3 Straftaten in einer Tüte.

Habe seit gestern dashcam in Betrieb.

 

Ohne Dashcam hat das keinen Sinn. Und in Österreich wird diese trotz EUGH Rechtssprechung nicht anerkannt.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • By Bertilax
      Falls jemand Lust und / oder Laune hat kann er sich einmal meine Multimedialösung für den GS ansehen.
      Hab' ein kleines Video gemacht was mit relativ wenig Kostenaufwand doch möglich ist 😉
      Das soll bitte keine Werbung sein, und die Teile sind Kreuz und Quer zusammengekauft worden.
      Ich persönlich bin mit dem Resultat voll zufrieden - tickt und macht was es soll 🙂
       
       
      Beschreibung :

      Da Lexus wohl zurecht, wegen fehlender Multimediaeigenschaften und / oder zu geringer
      Unterstützung von Apps und Tools, an den Pranger gestellt wird, hier ein Beispiel eines
      Lexus GS 300h Luxury / President BJ. 2017 mit eingespeisten Amazon-TV Stick 4K über HDMI.
      Das ganze wird am vorhandenen 12,3" Bildschirm des Autos wieder gegeben, ohne die dass
      die Systemsperre eingreift - was beteutet, dass die Multimediawiedergabe auch während des
      fahrens möglich ist. Ebenso ist die DVD wiedergabe bei Fahrt möglich und die Eingabe von
      Navigationsziehlen.

      Hierfür wurde folgendes verwendet :
       
      1 x 5V HighEnd Konverter wasserdicht, CE, GS und EU konform EUR 45,-
      1 x Amazon Stick 4K EUR 60,-
      1 x InventCar Adapter OEM Video-In-Motion für Lexus EUR 20,-
      1 x InventCar Adapter VIDEO INPUT + UNLOCK DVD für Lexus / Toyota 2016 - PR. EUR 70,-
      1 x HDMI auf AV, GANA 1080P Adapter EUR 15,-
      1 x HighQuality Komponentenkabel 1m - 3X Cinch-Stecker auf 3x Cinch-Stecker (YPbPr) EUR 15,-
      1 x Mini USB Kabel (Strom) mit offenen Enden EUR 5,-
      1 x HDMI Kabel ultradünn, High Speed mit Ethernet, 3D, 4K EUR 10,-
      1 x HDMI Kupplung 4K EUR 8,-
      1 x 10 cm Micro-USB Kabel EUR 8,-
       
      Macht in Summe ca. EUR 260,- an Teilen - oder ca. EUR 280,- mit Kleinmaterial zum verlegen
      und fixieren der Komponenten. Hinzu kommt noch die Arbeit wie, Konsole zerlegen, Radio und
      Navigation ausbauen, Kabel und Adpter verlegen, Stecker löten und / oder krimpen...
       
      Dafür kann man danach HDMI auf den integrierten Bildschirm einspeisen und ist mit den
      Endgeräten flexiebel (von xBox bis MiroCast ist alles möglich). Ebenso wäre eine Verteilung
      von HDMI auf event. Bildschirme im hinteren Bereich (für Kids oder Pasagiere) möglich.
      Das System ist somit offen und man ist nicht auf teure properitäre Lösungen angewiesen.
    • By Yoru_No_Okami
      Hallo liebe Lexuscommunity!
       
      Ich bin im Begriff mir einen IS250, Baujahr 2008, zuzulegen. Allerdings würde ich gerne wissen um welche Ausstattungsvariante es sich bei meinem Zielobjekt handelt.
      Könnte mir jemand vielleicht die Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten erklären? Ich habe gehört, das es ein Basemodel, die Luxuryline und die Sportline gibt.
      Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!
       
      MfG Yoru_No_Okami
    • By zlatan75
      Hallo,
       
      ich dachte mir, da ich wohl der erste hier im Forum bin der den ES300h sein eigen nennen kann, dass ich hier eine kleine Liste erstelle mit hilfreichen Tipps wo man welche Einstellungsmöglichkeiten findet. Für alle, welche kein Handbuch lesen möchten, ob gedruckt oder elektronisch. 😎
      @Lars aus M, du darfst dann bitte prüfen ob es im F Sport genauso ist. 😁
      Fangen wir an:
       
      Inhaltsverzeichnis:
      1. Road Sign Assist (RSA) / Verkehrszeichenerkennung
      2. Head Up Display (HUD) / Helligkeit und Position einstellen:
      3. Umstellen von Digital- auf Analogtacho
      4. Adaptiver Tempomat / Automatisches anpassen der Geschwindigkeit
      5. Remote Touch konfigurieren
      6. Komfortfunktion / Lenksäule und Fahrersitz
      7. Fahrinformationen anpassen
       
       
       
      1. Road Sign Assist (RSA) / Verkehrszeichenerkennung:
       
      Toleranzbereich einstellen:
       

      Mit den Pfeiltasten am Lenkrad nach rechts bewegen, bis das Einstellungssymbol unterlegt ist

      Mit den Pfeiltasten nach oben/unten scrollen, bis Fzg.Einst. unterlegt ist und am Lenkrad auf "OK" drücken

      Mit den Pfeiltasten scrollen bis folgendes Symbol ausgewählt ist.

      Auf "Benachricht.-Wert" und mit "OK" bestätigen

      Den gewünschten Toleranzbereich auswählen und mit "OK" bestätigen.
       
      2. Head Up Display (HUD) / Helligkeit und Position einstellen:
       

      Mit den Pfeiltasten am Lenkrad nach rechts bewegen, bis das Einstellungssymbol unterlegt ist.
      Mit den Pfeiltasten nach oben/unten scrollen, bis "HUD Helligkeit/Position" unterlegt ist und mit "OK" bestätigen.

      Mit den Pfeiltasten die Einstellungen durchführen.
       
      3. Umstellen von Digital- auf Analogtacho
       

      Mit den Pfeiltasten am Lenkrad nach rechts bewegen, bis das Einstellungssymbol unterlegt ist und dann "Instr. Einst." mit "OK" auswählen.
       

      Auf Tachometer gehen und mit "OK" bestätigen
       

      Der Tacho stellt sich auf die "Analoganzeige um.
       
      4. Adaptiver Tempomat / Automatisches anpassen der Geschwindigkeit
       

      Der adaptive Tempomat wird über die Taste 1 eingeschaltet. 
      Hinweis:
      Wird die Taste 1 länger als 1sec gedrückt wird auf den "einfachen" nicht adaptiv geregelten Tempomaten umgeschaltet.
      Mit der Taste 2 wird der Abstand welcher der adaptive Tempomat, zum vorausfahrenden Fahrzeug eingehalten werden soll eingestellt.
       

      Wenn der adaptive Tempomat eingeschaltet und aktiviert ist, wird das Geschwindigkeitssymbol mit einem grünen Quadrat umrandet, wenn die Verkehrszeichenerkennung eine von der aktuellen Geschwindigkeit abweichenden Wert erkannt hat. Links neben dem Quadrat leuchtet ein grüner Pfeil auf, welcher entweder nach oben oder nach unten zeigt.
      Beispiel:
      Aktuelle Geschwindigkeit 80km/h / Mögliche Geschwindigkeit 100km/h => Grüner Pfeil zeigt nach oben. 
      Nun kann man durch drücken der Taste (>1s) "+Res" die adaptive Geschwindigkeit automatisch einstellen und das Fahrzeug beschleunigt und regelt die neue Zielgeschwindigkeit ein.
      Das selbe ist durch drücken der Taste "-Set" für geringere Geschwindigkeiten, als die aktuelle möglich.
       
      5. Remote Touch konfigurieren
      Beim Remote Touch lässt sich die Zeigerlautstärke, der Sound selbst, die Feedbackstärke, die Geschwindigkeit usw. parametrieren.

      Mit dem "Menu" Button am "Remote Touch" das Feld "Einrichtung" auswählen.

       

      Mit dem Cursor so weit nach unten scrollen bis die entsprechenden Felder angezeigt werden.
      - Auswahl Sound
      - Zeiger Sound
      - Fehler Sound
      - Lautstärke des Zeigergeräuschs
      - Feedbackstärke
      - Cursor-Geschwindigkeit
       
      6. Komfortfunktion / Lenksäule und Fahrersitz
      Man kann um den Ein- und Ausstieg zu erleichtern, sowohl die Lenksäule als auch den Fahrersitz auf seine Wünsche hin einstellen.
      Hier die Vorgehensweise.
       

      Mit dem "Menu" Button am "Remote Touch" das Feld "Einrichtung" auswählen.
       

      Mit dem Cursor zum rechten Bildschirmrand fahren und "Fahrzeug" auswählen.
       

      "Fahrzeugpersonalisierung" auswählen
       

      "Andere Fahrzeugeinstellungen" wählen
       

      Die gewünschten Einstellungen für die Lenksäule und Fahrersitz vornehmen
       
      7. Fahrinformationen anpassen
       

      Mit den Pfeiltasten am Lenkrad rechts bewegen, bis das Einstellungssymbol unterlegt ist und dann "Instr. Einst." mit "OK" auswählen.
       

      Fahrinfo 1 und/oder Fahrinfo 2 auswählen und gewünschte Änderungen durchführen.
       

      So kann z.B. für mein empfinden, die vollkommen unnötige Balkenanzeige gegen eine nützlichere Information gewechselt werden.
      Probiert es aus und ihr werdet was nützliches für euch finden.
       
    • By zlatan75
      Hallo,
       
      morgen schildere ich meine Erfahrungen mit dem Wagen. Meine Kinder fordern gerade meine 100%ige Aufmerksamkeit und ich muss mich jetzt ausloggen. 🙂
       
       
       
    • By LexusMazda
      Guten Morgen werte Gemeinde,
       
      ist die Allradlenkung genannt Lexus Dynamic Handling Ausstattungsabhängig? Und wenn ja, in welcher war sie beinhaltet? F-Sport oder Luxury ?
       
      mfg 🙂

Announcements





×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy