Lexus515

GS450h - Verbrauch/Batterielebensdauer

46 Beiträge in diesem Thema

Verstehe nicht wie man mit nem GS auf 13 oder mehr kommt ... Mit dem LS schafft man locker Durchschnitt 11.5 und wenn man sich anstrengt auf der Autobahn 8,7 ... Ich glaube der GS verleitet zum sehr schnell fahren :D

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Lexington:

Sag ich doch immer: niemand. 

 

Darum ging es ja. WEIL niemand Volllast fährt, sind Autobahn Verbräuche von 10-13 Liter möglich. Sonst eben das Doppelte. 

 

Genau. Daher wird bei den Traktoren der Verbrauch auch in g/kWh angegeben. Der liegt heutzutage bei ca. 230-280g pro KWh. Bei einem Traktor mit 280 KW Leistung welcher an der Zapfwelle per Grenzlastregelung am Anschlag läuft, kann der BC schon mal einen Verbrauch von 85 Liter pro Stunde anzeigen... 

 

Ein Auto im normalen Strassenbetrieb läuft so gut wie nie unter Volllast.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Gufera:

Ein Auto im normalen Strassenbetrieb läuft so gut wie nie unter Volllast.

 

Die (ehrgeizigen) Fahrer denken das nur immer... jo.

 

Als ich mal vor UR-ZEITEN einen gebrauchten 911er Turbo S von Bremen nach München (so schnell wir möglich) nachts überführen sollte, weil er am verkehrten Ort abgeliefert wurde und morgens in München übergeben werden sollte, bin ich Bremen-München in 3:50 Stunden gefahren. Abgeriegelt war der bei 322km/h.

Der hatte damals - glaube ich - einen 65 Liter Tank (vorne/Kotflügel). In Ingolstadt musste ich nochmal schnell volltanken, raus auf den Beschleunigungsstreifen, da hatte er mir dann - ich hab mir das gemerkt, weil ich es so beeindruckend fand - noch 185 km Restreichweite angezeigt. Haha.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch mal mit einem Maserati Quattroporte von der Berliner Avus zurück nach Bautzen gefahren. Also in Berlin 100l Tank vollgemacht und kurz vor Bautzen.... Ende der Vorstellung, da waren fast die 100l durch! Also musste ich nach 210 km (aus Angst) nachtanken ca 95l ergibt ca 45l/100km und das Schlimmste war, der regelte schon bei 285km/h ab :tongue:

bearbeitet von UteWind
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So siehts aus!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr macht(et)  ja Sachen !!!!!!!!!

 

RodLex  (der sich auch in jungen Jahren NIE getraut hätte, nachts so durch die Gegend zu heizen :huh:)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So kann man sich altersweise nennen, wenn man künftig nur noch einen 180 km/h-Schnitt fährt....

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und in jedem Auto sofort die PWR-Taste sucht, weil sonst der Abzug nicht gut genug ist. 

 

;-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt nur mal so zur eigenen Bestätigung. Die bei mir unbenutzte Powertaste sorgt doch lediglich dazu, dass der Wagen bei weniger Pedaldruck stärker beschleunigt und solche Sachen. Wenn ich einfach voll durchtrete macht es doch keinen Unterschied oder irre ich mich da? 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja da wird nur eine andere Gaspedalkennlinie benutzt die ein besseres Ansprechen des Motors ermöglicht, sonst bleibt alles beim Alten

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt so nicht.

Das Getriebe bleibt zudem länger im niedrigeren Gang und schaltet auch bei kurzem Gaslupfer nicht sofort hoch.

Bei den neueren Modellen wird auch die Lenkung etwas schwergängiger.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.4.2017 um 09:34 schrieb Lexington:

 

Die (ehrgeizigen) Fahrer denken das nur immer... jo.

 

Als ich mal vor UR-ZEITEN einen gebrauchten 911er Turbo S von Bremen nach München (so schnell wir möglich) nachts überführen sollte, weil er am verkehrten Ort abgeliefert wurde und morgens in München übergeben werden sollte, bin ich Bremen-München in 3:50 Stunden gefahren. Abgeriegelt war der bei 322km/h.

Der hatte damals - glaube ich - einen 65 Liter Tank (vorne/Kotflügel). In Ingolstadt musste ich nochmal schnell volltanken, raus auf den Beschleunigungsstreifen, da hatte er mir dann - ich hab mir das gemerkt, weil ich es so beeindruckend fand - noch 185 km Restreichweite angezeigt. Haha.

 

Der Flachkäfer hat nie im Leben 322 km/h gelaufen und wenn, nur mit fettem Tachovorlauf...  Trotzdem verstehen wir was Du meinst... :-) 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.4.2017 um 09:17 schrieb Gufera:

 

Genau. Daher wird bei den Traktoren der Verbrauch auch in g/kWh angegeben. Der liegt heutzutage bei ca. 230-280g pro KWh. Bei einem Traktor mit 280 KW Leistung welcher an der Zapfwelle per Grenzlastregelung am Anschlag läuft, kann der BC schon mal einen Verbrauch von 85 Liter pro Stunde anzeigen... 

 

Ein Auto im normalen Strassenbetrieb läuft so gut wie nie unter Volllast.

 

Das wundert mich, dann sind die Traktoren, aber ganz schön durstig, liegt vielleicht auch an dem leichten Dieselöl. Die Schiffsdiesel lagen immer um die 160 Gramm pro PS und Stunde, da kommt dann noch ca 30 Prozent on top wegen Kw... Schiffsturbinen (als Spritfresser) lagen bei ca 210 bis 220 Gramm pro PS und Stunde. Aber bei den Schiffen läuft Schweröl durch mit viel höheren Brennwerten.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Nordmann:

 

Der Flachkäfer hat nie im Leben 322 km/h gelaufen und wenn, nur mit fettem Tachovorlauf...  Trotzdem verstehen wir was Du meinst... :-) 

 

Danke fürs Tätscheln. Ich hatte kein GPS zur Hand damals. Kann nur sagen, was der Tacho dieses Sondermodells mit Leistungssteigerung hatte. Aber ich weiß, wie du es meinst... ;-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb Nordmann:

 

Das wundert mich, dann sind die Traktoren, aber ganz schön durstig, liegt vielleicht auch an dem leichten Dieselöl. Die Schiffsdiesel lagen immer um die 160 Gramm pro PS und Stunde, da kommt dann noch ca 30 Prozent on top wegen Kw... Schiffsturbinen (als Spritfresser) lagen bei ca 210 bis 220 Gramm pro PS und Stunde. Aber bei den Schiffen läuft Schweröl durch mit viel höheren Brennwerten.

 

Das würde mich wirklich wundern wenn die Schiffsmotoren sparsamer wären. Ich spreche natürlich von den kW die auch wirklich da ankommen wo gearbeitet werden soll, also inkl. der Verlustleistung. 

Die Verbrauchsangaben waren auch nur ein grober Richtwert  aus dem Kopf raus, damit man sich in etwa vorstellen kann von welcher Grössenordnung wir sprechen.  

 

Genauere Zahlen findest Du z.b. hier

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Lexington:

Und in jedem Auto sofort die PWR-Taste sucht, weil sonst der Abzug nicht gut genug ist. 

 

;-)

Genau, und nicht nur der Abzug, sondern die gesamte Leistungscaharkteristik. Besonders beim doch eher schwächlichen 3.0 R6 und V6 m.E. unbedingt erforderlich, um den aus seiner leichten Lethargie zu erwecken. Beim GS450h mit seinem tollen Drehmoment ab 0/min sicher nicht so erforderlich ??

 

RodLex

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erforderlich ist die Einstellung beim GS450h nicht, auch im ECO-Modus ist ausreichend Vortrieb vorhanden. Aber in Summe betrachtet ist ein deutlicher Unterschied zu spüren, ob man im besagten "Relax-Modus" fährt, oder den Wagen im Sport S oder Sport S+ Modus bewegt. Im Letzteren werden auch die Fahrwerkscharakteristik und das Lenkverhalten geändert. Die erlebbare Dynamik des Wagens und besonders der Vortrieb, beides hat eine ganz andere Qualität. Es verändert sich auch die Darstellung des Drehzahlmessers, ein netter Gimmick. Mein Aktueller GS lasst darüberhinaus noch eine personalisierte Einstellung "Customize" zu.  

Meine Frau schau mich manchmal grimmig an, wenn Sie bemerkt das ich am "Knopf" gedreht habe.

bearbeitet von LoFüLi
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die neueren Lexus Fahrzeuge habe ich da nur wenige (Probe-)Fahrt-Erfahrungswerte. Beim GS450h S19 war der Unterschied zwischen Normal und PWR nicht besonders. Beim LS600hL ist er schon sehr merklich (für die Fahrer).

 

Wie das bei den aktuellen Fahrzeugen mit den drei oder vier Einstellungen ist.....keine Ahnung.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.4.2017 um 13:36 schrieb Outsider:

Ich weis nicht was die Leute alle mit dem Verbrauch machen aber ich kann dir sagen, dass ich mit meinem gs450h s19 in der Stadt nicht unter 9,5ltr komme und bei zügiger fahrt locker auf 11 Liter in der Stadt komme. 

 

Ich bin letztens 90km durchgängig 210kmh (alles was der Tempomat hergab) und da war der Durchschnittsverbrauch bei 19,5ltr

ab 150kmh bin ich auch nicht unter 10ltr. 

Bei 180kmh bei ca 14,5ltr

also sparsam darfst du nicht erwarten. 

Das fahren macht jedoch Mega Spaß 😉

Ich weis nicht ob der neue gs450h besser ist aber vom System hat sich ja nicht viel geändert. 

 

PS.: das sind alles meine Erfahrungen!

 

 

Auch wenn viele diese Werte anzweifeln, diese Werte sind die realistischsten bzw. diese sind reproduzierbar.

 

Es wird gezeigt, was auf der Autobahn bei bestimmten hohen Tempi verbraucht wird.

Genau danach wurde gefragt, was verbraucht der GS wenn gerne mal 180+ gefahren wird.

 

Natürlich kann man auch 8-9 Liter auf der Uhr haben nur, dann hat man eine sehr niedrige Durchschnittsgeschwindigkeit.

 

---

 

Mit dem Prius lag ich mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von GPS 150 bei knapp über 8 Litern, der NX braucht bei dieser Durchschnittsgeschwindigkeit schon 13 Liter.

Diese Werte beruhen auf meiner Erfahrung, d.h. über 30min konstant mit GPS 150, vorher Verbrauch genullt, dann sieht man nämlich wirklich was auf der Autobahn durchgeht.

Wenn man natürlich von A nach B durch Baustellen, Tempobeschränkungen, hohes Verkehrsaufkommen oder erst lange durch eine Stadt muss um auf die Autobahn zu kommen, sieht man letztlich im Verbrauch nicht das, was bei reiner schneller Autobahnfahrt durch die Leitungen schießt und denkt, toll 8 Liter und ich bin auch 200 gefahren.

bearbeitet von ptosis
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb ptosis:

 

 

Auch wenn viele diese Werte anzweifeln, diese Werte sind die realistischsten bzw. diese sind reproduzierbar.

 

Es wird gezeigt, was auf der Autobahn bei bestimmten hohen Tempi verbraucht wird.

Genau danach wurde gefragt, was verbraucht der GS wenn gerne mal 180+ gefahren wird.

 

Natürlich kann man auch 8-9 Liter auf der Uhr haben nur, dann hat man eine sehr niedrige Durchschnittsgeschwindigkeit.

 

---

 

Mit dem Prius lag ich mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von GPS 150 bei knapp über 8 Litern, der NX braucht bei dieser Durchschnittsgeschwindigkeit schon 13 Liter.

Diese Werte beruhen auf meiner Erfahrung, d.h. über 30min konstant mit GPS 150, vorher Verbrauch genullt, dann sieht man nämlich wirklich was auf der Autobahn durchgeht.

Wenn man natürlich von A nach B durch Baustellen, Tempobeschränkungen, hohes Verkehrsaufkommen oder erst lange durch eine Stadt muss um auf die Autobahn zu kommen, sieht man letztlich im Verbrauch nicht das, was bei reiner schneller Autobahnfahrt durch die Leitungen schießt und denkt, toll 8 Liter und ich bin auch 200 gefahren.

 

Bei deinen Vergleichen mit Prius und NX darfst Du aber nicht vergessen, dass z.b. der Prius bei konstant 150 km/h laut GPS nahe an seiner Leistungsgrenze fährt, und da läuft halt der Vierzylinder Motor nicht mehr ganz in seinem ökonomischsten Arbeitsbereich. Beim NX verhält sich das bezüglich der Motorisierung ähnlich, aber das höhere Gewicht und der grössere Luftwiderstand kommt noch erschwerend hinzu.

Der GS hat ja bekanntlich einen 6 Zylinder Motor, welcher bei hoher Belastung schon eher seine stärken ausspielen kann, zudem hat er weniger Luftwiderstand als ein NX und besitzt noch einen zweiten Gang, um die Drehzahlen im System zu reduzieren. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb ptosis:

 

 

Auch wenn viele diese Werte anzweifeln, diese Werte sind die realistischsten bzw. diese sind reproduzierbar.

 

Es wird gezeigt, was auf der Autobahn bei bestimmten hohen Tempi verbraucht wird.

Genau danach wurde gefragt, was verbraucht der GS wenn gerne mal 180+ gefahren wird.

 

Natürlich kann man auch 8-9 Liter auf der Uhr haben nur, dann hat man eine sehr niedrige Durchschnittsgeschwindigkeit.

 

---

 

Mit dem Prius lag ich mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von GPS 150 bei knapp über 8 Litern, der NX braucht bei dieser Durchschnittsgeschwindigkeit schon 13 Liter.

Diese Werte beruhen auf meiner Erfahrung, d.h. über 30min konstant mit GPS 150, vorher Verbrauch genullt, dann sieht man nämlich wirklich was auf der Autobahn durchgeht.

Wenn man natürlich von A nach B durch Baustellen, Tempobeschränkungen, hohes Verkehrsaufkommen oder erst lange durch eine Stadt muss um auf die Autobahn zu kommen, sieht man letztlich im Verbrauch nicht das, was bei reiner schneller Autobahnfahrt durch die Leitungen schießt und denkt, toll 8 Liter und ich bin auch 200 gefahren.

 

Du hast es auf den Punkt gebracht. Auf eine ganze Tankfüllung gesehen lag ich bei meiner autobahnfahrt auch nur bei 11 Litern aber bei 210 für 80km relativ konstant habe ich auch genullt. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Rallydakar
      Es ist endlich passiert! Mein Vater hat sich endlich seinen Traum erfüllt und einen schönen Lexus LS 600hL bestellt.
       
      Da wir dem Forum vieles Dankbar sind (viele Fragen gestellt und immer schnell beantwortet !) wollten wir dem und euch ein bisschen mehr Aktivität und Bildmaterial schenken. 
      Da mein Vater sowas nicht persönlich macht und ich viel spaß am Fotografieren habe, übernehme ich das Posten und Bildstellen für ihn :) Ich hab ja auch sehr viel spaß beim durchsollen von anderen Projekten hier! :)
       
      Letzte Woche haben wir uns nach ETLICHEN(!!) Exemplaren endlich einen richtigen Gefunden! Aber ich lasse die Bilder mal für sich sprechen ;
       

       
      Wie man sieht handelt es sich um einen Lexus LS600hL mit Wellness Paket . 
      Die Außenfarbe ist das berühmte und wunderschöne Opalschwarz.
      Innenraum ist Samtschwarz. Eine in echt sehr schöne Kombination, die vor allem gegen Schmutz sehr beständig sein sollte...
       
      Das Auto ist tatsächlich ein Traum und hat sich mit gerade ein mal 150tsd KM erst eingefahren. 
       
      Dieses Auto wird sehr lange im Besitz unserer Familie bleiben und gepflegt werden wie ein Diamant  (nicht so wie andere Exemplare die Angeboten wurden)
       
      Außen wie innen steht eine sehr intensive Pflege an sowie teilweise einige Verbesserungen oder Mods.
       
      Ich hoffe ich kann euch ein bisschen unterhalten durch meine (hoffentlich) zahlreichen Beiträge ! Wir sind echt glücklich endlich in der Lexus Szene angekommen zu sein, nach dem man so lange auf diese Marke Geliebäugelt hat!
       
    • Von Lexus450h
      Hallo Lexusfreunde!
       
      Seid diesem Winter funktioniert die Zwei-Zonen Klimaautomatik meines gs450h nicht mehr richtig.
      Wenn ich die zwei Zonen ausschalte und auf beiden Seiten die Temp. auf 22 Grad stelle dann strömt Beifahrerseite warm und Fahrerseite kalt/lauwarm raus.
      Wenn ich die zwei Zonen einschalte und die Temp. auf 22 Grad stelle dann strömt Beifahrerseite sehr heiß und Fahrerseite bleibt kalt/lauwarm raus.
      Ich tippe auf irgendeinen Stellmotor der irgend eine Klappe der Lüftung steuert.
       
      Hatte schon mal jemand damit zutun oder vielleicht sogar selbst repariert?
       
      http://www.japan-parts.eu/lexus/eu/2008/gs450h/gws191l-bexqhw/2_334510_001_413W/electrical/8715_heating-air-conditioning-control-air-duct/2
       
    • Von Phunkl3ss
      Hallo leute,
       
      da ich gerade meinen 450h umbaue und die Rücksitzbank raus sowie den Kofferraum blank habe, dachte ich mir ein paar Detailbilder zu machen. Es kommt ja öfters zu Fragen wo es kaum oder kein Bildmaterial gibt. Ich hoffe das ich jetzt und in Zukunft einigen helfen kann
       
      Kofferraum

       
      Batterie

       
      Fahrerseite mit Heckklappenband (Elektrikband)

       
      Hybridakkus und Notschalter

       
      ML Subwoofer - Bild 4:   86160-0WC40
                                              8273-AA   1276-1
                                              68107-F0061

       
      Domlager

       
      Beifahrerseite

       
      ML Verstärker

       
      Ersatzradmulde

       
      Ladekante

       
      Rücksitzbank

       
      PS: Was hat der kleine schwarze Sensor links in der Ersatzradmulde für Funktion?




    • Von Guest-Wanderer
      On a lighter side...
      Für alle, denen die aktuellen Lexus Modelle nicht ausreichend Platz bieten, trumpft in Japan nun der neue Toyota Alphard (Hybrid) mit Lexus spindle grille Design auf :D

      Wer von dem Fahrzeug noch nie gehört hat: es handelt sich tatsächlich um einen Minivan im Premiumsegment, den Toyota inzwischen in der dritten Generation herstellt (Fotogalerie und Videos). Tatsächlich ist in ostasiatischen Märkten vermehrt die Frage nach einem Lexus Minivan aufgeworfen und auch in der japanischen Automotive Presse erörtert worden.